Biologie /

Gelelektrophorese

Gelelektrophorese

 Gelelektrophorese
> Trennungs- bzw. Elektrophoreseverfahren, bei dem Gel als Trägermedium genutzt wird
> die Gelelektrophorese bietet eine

Gelelektrophorese

user profile picture

Nele

118 Followers

Teilen

Speichern

153

 

12

Lernzettel

Gelelektrophorese > Allgemein > Aufbau -> Agarose Gel, Polyarylamid Gel, Allgemein > Ablauf > Auswertung > Ziel -> Anwendungen

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Gelelektrophorese > Trennungs- bzw. Elektrophoreseverfahren, bei dem Gel als Trägermedium genutzt wird > die Gelelektrophorese bietet eine Möglichkeit, mehrere DNA-Proben miteinander zu vergleichen (z.B. Vaterschaftstest) > Gemische von beispielsweise DNA, RNA oder Proteinen werden aufgetrennt -> Ziel ist es, die vervielfältigten DNA-Abschnitte sichtbar zu machen und deren Länge zu analysieren > verfahren zur Auftrennung von Makromolekülen und deren Bruchstücken > es beruht darauf, dass Moleküle entsprechend ihrer Größe und ihrer Ladung in einem elektrischen Feld gerichtet werden und unterschiedlich schnell wandern > mithilfe der Gelelektrophorese kann z.B das Ergebnis einer PCR überprüft werden -> ob die gewünschte DNA-Sequenz tatsächlich vervielfältigt wurde Aufbau Probetaschen mit PCR- Produkten ,,Banden" erkennbar durch Farbstoffgekoppelte Primer Agarose-Gel in Pufferlösung Ti elektrisches Feld Kathode (-) Anode (+) Agarose-Gel =-7 > ist relativ großporig > gut geeignet für die Auftrennung von DNA und größeren Proteinmolekülen > Gel wirkt wie ein Sieb Polyacrylamid-Gel > ist eher kleinporig > für die Auftrennung von kleineren Proteinmolekülen verwendet > Gel wirkt wie ein Sieb Allgemein > DNA trägt eine negativ elektrische Ladung und wandert unter dem Einfluss des elektrischen Feldes in Richtung des positiven Pols -> Anode > die DNA-Moleküle müssen durch die Öffnungen der Poren des Gels wandern, um die positiven Elektrode zu erreichen > dabei ist die Länge entscheidend -> je kürzer die Sequenz ist, desto schneller bewegt sich das jeweilige DNA Stück durch das Gel Ablauf der Gelelektrophorese 2. 1. 1. Schritt > DNA-Abschnitte werden durch Restriktionsenzyme in verschieden große...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Fragmente zerschnitten > negativ geladene DNA-Fragmente (aufgrund der Phosphatgruppe) werden in die Geltaschen gefüllt > verschiedene Proben können parallel nebeneinander gleichzeitig durch dasselbe Gel wandern > Gel wird in eine Elektrophoresekammer mit Pufferlösung gelegt, in der sich die Elektronen befinden 2. Schritt > die zwei Elektroden (Anode & Kathode) werden an den Strom angeschlossen, sodass eine elektrische Spannung entsteht > die negativ geladenen Moleküle wandern in Richtung der positiv geladenen Anode -> je kürzer die Fragmente sind, desto besser und schneller können sie sich durch das Gel bewegen! 3. Schritt > sobald das Ende des Gels erreicht ist, wird der Strom angestellt -> es bilden sich unsichtbare banden, wo sich jeweils gleich lange Moleküle befinden > um die Banden sichtbar zu machen, wird das durch besondere Färbetechniken (mit Floureszierenden Reagenzien) gefärbt 3. > die Länge der STR wird mithilfe der Allel-Leiter bestimmt > De DNA-Fragmente können nun untersucht und mit DNA-Fragmenten anderer Menschen verglichen werden, um z.B einen Täter zu identifizieren oder einen Vaterschaftstest auszuwerten Auswertung Massenstandards Person 1 44 Bp 40 Bp 36 Bp 32 Bp 30 Bp 27 Bp 25 Bp 24 Bp 21 Bp 20 Bp 18 Bp 15 Bp 12 Bp 5 Bp ||| ||| Person 2 > Kriminalistik; Tätersuche > Vaterschaftsnachweise Täter > Paläontologie; Untersuchungen an Fossilien > Humangenetik; Ermittlung von Erbgängen und Genotypen > lebensmittelanlytik ||| ||| > es bilden sich Banden mit Fragmenten mit gleicher Masse -> sie besitzen gleiche Wnaderungsgeschwindigkeit > Banden werden durch Farbtechniken sichtbar gemacht > resultierende banden werden mit schon bekannten Banden verglichen > Massestandards werden zugleich mitlaufen gelassen Ziel > Moleküle lassen sich voneinander trennen (meistens DNA, RNA oder Proteine) und in Bandenmustern sichtbar machen > Identifikation von Molekülen, z.B bei der STR-Analyse Anwendungen -> Moleküle, deren Masse man kennt -> kann im vergleich auf die Masse der unbekannten Fragmente schließen

Biologie /

Gelelektrophorese

Gelelektrophorese

user profile picture

Nele

118 Followers
 

12

Lernzettel

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Gelelektrophorese
> Trennungs- bzw. Elektrophoreseverfahren, bei dem Gel als Trägermedium genutzt wird
> die Gelelektrophorese bietet eine

App öffnen

Gelelektrophorese > Allgemein > Aufbau -> Agarose Gel, Polyarylamid Gel, Allgemein > Ablauf > Auswertung > Ziel -> Anwendungen

Ähnliche Knows

user profile picture

1

Gelelektrophorese

Know Gelelektrophorese thumbnail

308

 

11/12/13

J

1

Geleleltrophorese

Know Geleleltrophorese thumbnail

1

 

11

A

1

Gelelektrophorese

Know Gelelektrophorese thumbnail

0

 

11/12/13

L

2

Humangenetik Leistungskontrolle LK Arbeit Test mit Lösung

Know Humangenetik Leistungskontrolle LK Arbeit Test mit Lösung thumbnail

4

 

11/12/13

Gelelektrophorese > Trennungs- bzw. Elektrophoreseverfahren, bei dem Gel als Trägermedium genutzt wird > die Gelelektrophorese bietet eine Möglichkeit, mehrere DNA-Proben miteinander zu vergleichen (z.B. Vaterschaftstest) > Gemische von beispielsweise DNA, RNA oder Proteinen werden aufgetrennt -> Ziel ist es, die vervielfältigten DNA-Abschnitte sichtbar zu machen und deren Länge zu analysieren > verfahren zur Auftrennung von Makromolekülen und deren Bruchstücken > es beruht darauf, dass Moleküle entsprechend ihrer Größe und ihrer Ladung in einem elektrischen Feld gerichtet werden und unterschiedlich schnell wandern > mithilfe der Gelelektrophorese kann z.B das Ergebnis einer PCR überprüft werden -> ob die gewünschte DNA-Sequenz tatsächlich vervielfältigt wurde Aufbau Probetaschen mit PCR- Produkten ,,Banden" erkennbar durch Farbstoffgekoppelte Primer Agarose-Gel in Pufferlösung Ti elektrisches Feld Kathode (-) Anode (+) Agarose-Gel =-7 > ist relativ großporig > gut geeignet für die Auftrennung von DNA und größeren Proteinmolekülen > Gel wirkt wie ein Sieb Polyacrylamid-Gel > ist eher kleinporig > für die Auftrennung von kleineren Proteinmolekülen verwendet > Gel wirkt wie ein Sieb Allgemein > DNA trägt eine negativ elektrische Ladung und wandert unter dem Einfluss des elektrischen Feldes in Richtung des positiven Pols -> Anode > die DNA-Moleküle müssen durch die Öffnungen der Poren des Gels wandern, um die positiven Elektrode zu erreichen > dabei ist die Länge entscheidend -> je kürzer die Sequenz ist, desto schneller bewegt sich das jeweilige DNA Stück durch das Gel Ablauf der Gelelektrophorese 2. 1. 1. Schritt > DNA-Abschnitte werden durch Restriktionsenzyme in verschieden große...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Fragmente zerschnitten > negativ geladene DNA-Fragmente (aufgrund der Phosphatgruppe) werden in die Geltaschen gefüllt > verschiedene Proben können parallel nebeneinander gleichzeitig durch dasselbe Gel wandern > Gel wird in eine Elektrophoresekammer mit Pufferlösung gelegt, in der sich die Elektronen befinden 2. Schritt > die zwei Elektroden (Anode & Kathode) werden an den Strom angeschlossen, sodass eine elektrische Spannung entsteht > die negativ geladenen Moleküle wandern in Richtung der positiv geladenen Anode -> je kürzer die Fragmente sind, desto besser und schneller können sie sich durch das Gel bewegen! 3. Schritt > sobald das Ende des Gels erreicht ist, wird der Strom angestellt -> es bilden sich unsichtbare banden, wo sich jeweils gleich lange Moleküle befinden > um die Banden sichtbar zu machen, wird das durch besondere Färbetechniken (mit Floureszierenden Reagenzien) gefärbt 3. > die Länge der STR wird mithilfe der Allel-Leiter bestimmt > De DNA-Fragmente können nun untersucht und mit DNA-Fragmenten anderer Menschen verglichen werden, um z.B einen Täter zu identifizieren oder einen Vaterschaftstest auszuwerten Auswertung Massenstandards Person 1 44 Bp 40 Bp 36 Bp 32 Bp 30 Bp 27 Bp 25 Bp 24 Bp 21 Bp 20 Bp 18 Bp 15 Bp 12 Bp 5 Bp ||| ||| Person 2 > Kriminalistik; Tätersuche > Vaterschaftsnachweise Täter > Paläontologie; Untersuchungen an Fossilien > Humangenetik; Ermittlung von Erbgängen und Genotypen > lebensmittelanlytik ||| ||| > es bilden sich Banden mit Fragmenten mit gleicher Masse -> sie besitzen gleiche Wnaderungsgeschwindigkeit > Banden werden durch Farbtechniken sichtbar gemacht > resultierende banden werden mit schon bekannten Banden verglichen > Massestandards werden zugleich mitlaufen gelassen Ziel > Moleküle lassen sich voneinander trennen (meistens DNA, RNA oder Proteine) und in Bandenmustern sichtbar machen > Identifikation von Molekülen, z.B bei der STR-Analyse Anwendungen -> Moleküle, deren Masse man kennt -> kann im vergleich auf die Masse der unbekannten Fragmente schließen