Biologie /

Kohlenstoffkreislauf

Kohlenstoffkreislauf

 M1 Kohlenstoffkreislauf
utosphare Biosphäre
Fotosynthese
120
Assimilation
terrestrische
Lebewesen
550-680
Kalkgestein
60 000 000
Pedasphare

Kohlenstoffkreislauf

user profile picture

emily 🧚🏼‍♀️

1010 Followers

Teilen

Speichern

44

 

11/12/13

Ausarbeitung

Grafik, Allgemeine Definition, Beschreibung

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

M1 Kohlenstoffkreislauf utosphare Biosphäre Fotosynthese 120 Assimilation terrestrische Lebewesen 550-680 Kalkgestein 60 000 000 Pedasphare Boden 1000-2000 fossile Brennstoffe 5000-10000 3 Zellatmung, Zersetzung 120 Dissimilation - A. Schritt: Fotosynthese Kohlenstoffkreislauf Vorräte [Milliarden Tonnen Kohlenstoff] : Flussrate [Milliarden Tonnen Kohlenstoff pro Jahr]: 5.Schritt 6.Schritt: Kohlenstoff- senken Verbrennung Entwaldung, Brandrodung fossiler Brennstoffe 1,5 =natürliche speicher Atmosphäre 750 (+3,2 pro Jahr) - 5,6 Kohlenstoff- quellen Flüsse 0,5 90 nimmt auf maritime Lebewesen 3 Biologie heute SII, 2013 SCHROEDEL, Braunschweig 1) Beschreiben Sie den globalen Kohlenstoffkreislauf 2) Erläutern und bewerten Sie die Eingriffe des Menschen in den Kreislauf und deren Folgen. Zersetzung v. r. oberflächennahes Wasser 300-600 1) Globaler Kohlenstoffkreislauf - · Allg.: Der Kohlenstoffkreislauf findet in und zwischen den verschiedenen Erdsphären statt. → es werden kohlenstoffhaltige Verbindungen chemisch umgewandelt & zwischen den Erdsphären ausgetauscht mittlere und tiefe Wasserschichten (34 000 Sedimente & 150 gibt Hydrosphäre Kohlenstoffdioxid (CO₂) wird aus der Atmosphäre, also aus der Luft, ron fflanzen aufgenommen. 2. Schritt:- aerobe Lebewesen nehmen den produzierten Sauerstoff auf und geben durch die Bellatmung Kohlenstoffdioxid ab auch beim verzehr von Pflanzen nehmen wir Glucose & Sauerstoff auf 8. Schritt: - Tiere scheiden kohlenstoffhaltige verbindungen, die sie nicht vercuerten können, wieder aus. durch Fotosynthese können sie daraus Grucase (C6H₁₂06) und Sauerstoff (0₂) produzieren H₂CO3 4.Schnitt: - Kohlenstoffverbindungen können auch in Gewässer gelangen → 00₂ kann sich als Gas wasserpflanzen betreiben Fotosynthese →Tiere fressen Pflanzen in Wasser lösen ↳ Tiere atmen 00₂ wieder aus + scheiden andere kohlenstoffhaltige Verbindungen aus – zwischen Gewässen und dem Land = ständiger CO₂-Austausch ↳ davon können Destruenten leben → es entsteht beim Abbau und bei der Zerlegung wieder CO₂ Destruenter => Ablagerung als Sediment - - werden sedimente lange nicht von Organismen abgebaut, entsteht daraus Erdöl und Erdgas aus einem versumpften &...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

verrotteten wald entsteht nach langer Zeit konie Erdal, Erdgas, kohle = fossile Brennstoffe diese werden von Menschen verbrannt Kohlenstoffquelle

Biologie /

Kohlenstoffkreislauf

user profile picture

emily 🧚🏼‍♀️  

Follow

1010 Followers

 M1 Kohlenstoffkreislauf
utosphare Biosphäre
Fotosynthese
120
Assimilation
terrestrische
Lebewesen
550-680
Kalkgestein
60 000 000
Pedasphare

App öffnen

Grafik, Allgemeine Definition, Beschreibung

Ähnliche Knows

user profile picture

1

Kohlenstoffkreislauf

Know Kohlenstoffkreislauf  thumbnail

154

 

12

user profile picture

6

Moore

Know Moore thumbnail

31

 

10

E

16

Ökologie

Know Ökologie thumbnail

10

 

12/13

user profile picture

1

Der Kohlenstoffkreislauf

Know Der Kohlenstoffkreislauf  thumbnail

144

 

11/12

M1 Kohlenstoffkreislauf utosphare Biosphäre Fotosynthese 120 Assimilation terrestrische Lebewesen 550-680 Kalkgestein 60 000 000 Pedasphare Boden 1000-2000 fossile Brennstoffe 5000-10000 3 Zellatmung, Zersetzung 120 Dissimilation - A. Schritt: Fotosynthese Kohlenstoffkreislauf Vorräte [Milliarden Tonnen Kohlenstoff] : Flussrate [Milliarden Tonnen Kohlenstoff pro Jahr]: 5.Schritt 6.Schritt: Kohlenstoff- senken Verbrennung Entwaldung, Brandrodung fossiler Brennstoffe 1,5 =natürliche speicher Atmosphäre 750 (+3,2 pro Jahr) - 5,6 Kohlenstoff- quellen Flüsse 0,5 90 nimmt auf maritime Lebewesen 3 Biologie heute SII, 2013 SCHROEDEL, Braunschweig 1) Beschreiben Sie den globalen Kohlenstoffkreislauf 2) Erläutern und bewerten Sie die Eingriffe des Menschen in den Kreislauf und deren Folgen. Zersetzung v. r. oberflächennahes Wasser 300-600 1) Globaler Kohlenstoffkreislauf - · Allg.: Der Kohlenstoffkreislauf findet in und zwischen den verschiedenen Erdsphären statt. → es werden kohlenstoffhaltige Verbindungen chemisch umgewandelt & zwischen den Erdsphären ausgetauscht mittlere und tiefe Wasserschichten (34 000 Sedimente & 150 gibt Hydrosphäre Kohlenstoffdioxid (CO₂) wird aus der Atmosphäre, also aus der Luft, ron fflanzen aufgenommen. 2. Schritt:- aerobe Lebewesen nehmen den produzierten Sauerstoff auf und geben durch die Bellatmung Kohlenstoffdioxid ab auch beim verzehr von Pflanzen nehmen wir Glucose & Sauerstoff auf 8. Schritt: - Tiere scheiden kohlenstoffhaltige verbindungen, die sie nicht vercuerten können, wieder aus. durch Fotosynthese können sie daraus Grucase (C6H₁₂06) und Sauerstoff (0₂) produzieren H₂CO3 4.Schnitt: - Kohlenstoffverbindungen können auch in Gewässer gelangen → 00₂ kann sich als Gas wasserpflanzen betreiben Fotosynthese →Tiere fressen Pflanzen in Wasser lösen ↳ Tiere atmen 00₂ wieder aus + scheiden andere kohlenstoffhaltige Verbindungen aus – zwischen Gewässen und dem Land = ständiger CO₂-Austausch ↳ davon können Destruenten leben → es entsteht beim Abbau und bei der Zerlegung wieder CO₂ Destruenter => Ablagerung als Sediment - - werden sedimente lange nicht von Organismen abgebaut, entsteht daraus Erdöl und Erdgas aus einem versumpften &...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

verrotteten wald entsteht nach langer Zeit konie Erdal, Erdgas, kohle = fossile Brennstoffe diese werden von Menschen verbrannt Kohlenstoffquelle