Chemie /

Das Orbitalmodell

Das Orbitalmodell

 2. ORBITALMODELL
- positiv geladener Atomkern ist von unterschiedlichen Orbitalen umgeben
→ in denen halten sich mit großer wahrscheinlichk

Das Orbitalmodell

user profile picture

emily 🧚🏼‍♀️

1002 Followers

Teilen

Speichern

39

 

11/12/13

Lernzettel

Fakten, Aufbau, Quantenzahlen, Orbitale, Pauli-Prinzip, Hundsche Regel

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

2. ORBITALMODELL - positiv geladener Atomkern ist von unterschiedlichen Orbitalen umgeben → in denen halten sich mit großer wahrscheinlichkeit Elektronen auf · Mithilfe der Elektronenkonfiguration werden Elektronen den Orbitalen in Atomhülle zugeordnet n=6 n=5 n=4 1 n=3 n=2 1 n=A 2 10 0 20 0 -1 30 0 0 1 -1 0 1 -2 -1 S S Р Р P S Р Р Р 6p 5d 4f- 63 5p 4d 5s nl m Orbital Darstellung d d d 4P 0 1 d 2 d 3d 4S 3p 3s- 2p 23 Maximale Aneahl an Elektronen 2px 3px 6 10 3d 14 X-4² -2 6 10 2 3dyz 6 ·10 As 2 2.1 DIE Y QUANTENZAHLEN - Hauptquantenzahl n = Energiestufe (Schale) des Elektrons n = n →n 2 6 -2 6 -2 1s Nebenquantenzahl = bestimmt die Art des Orbitals in dem sich das Elektron befindet → l = O s-Orbital → Kugelform 1 p-Orbitale → Hantelform → l = → l = 2 d-Orbitale komplizierte - Magnetquantenzahl m = bestimmt die Orientierung des Orbitals in einem elektromagnetischen Feld Spinquantenzahl s -4; 1 1/12; 22 2.2 DARSTELLUNG DER ORBITALE 2s 2pg 3s = 2p₂ Orbital- energie 3pg 3pz 3d₁z 3d₂ 3dxy 1s K-Schale 2 L-Schale 3 M-Schale 2p 2s Vereinfachte Darstellung 3d 3p 3s 4f hantelförmig Kugel 4d 4p 4s 5f 5d 5p 5s 6d energetisch günstiger energetisch am günstigsten бр 6s entarten Dentartete Orbitale 7p 7ş 1s KA +2p 2s +43s +f4s3d 5s 4d 6s-5d 7s 6d 4f 5f Edelgase Hauptgruppen- elemente 2p 3p 4p 5p бр Die Orbitale werden durch Kästchen dargestellt → max. 2 Elektronen → mit entgegengesetztem Spin →leer: Übergangsmetalle Lanthanoide und Actinoide - Stellung eines Elements im PSE in Abhängigkeit vom letzten nach dem Aufbauprinzip hinzugekommenen Elektran 1. Periode 2. Periode 3. Periode 1 e: Quantenzahlen charakterisieren das Elektron 2 e: Pauli-Prinzip: 2 Elektronen können nicht dieselben Quantenzahlen besitzen, sie unterscheiden sich zumindest in ihrer Spinquantenzahl. Hundsche- in p,d und f-Orbitalen wird jedes Orbital zuerst Regel: mit einem Elektron besetzt, bevor man ein zweites Elektron in einem Orbital vorfinden kann. ↳ Elektronen besetzen zunächst kernnahe Orbitale (= energieärmer)

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Chemie /

Das Orbitalmodell

user profile picture

emily 🧚🏼‍♀️  

Follow

1002 Followers

 2. ORBITALMODELL
- positiv geladener Atomkern ist von unterschiedlichen Orbitalen umgeben
→ in denen halten sich mit großer wahrscheinlichk

App öffnen

Fakten, Aufbau, Quantenzahlen, Orbitale, Pauli-Prinzip, Hundsche Regel

Ähnliche Knows

user profile picture

2

Atomorbitale

Know Atomorbitale thumbnail

3

 

12

user profile picture

Das wellenmechanische Atommodell und Quantenzahlen

Know Das wellenmechanische Atommodell und Quantenzahlen thumbnail

24

 

11

user profile picture

Elektronenstruktur Der Atome

Know Elektronenstruktur Der Atome thumbnail

12

 

11/9/10

user profile picture

1

Orbitalmodell ( Einführung)

Know Orbitalmodell ( Einführung) thumbnail

16

 

12

2. ORBITALMODELL - positiv geladener Atomkern ist von unterschiedlichen Orbitalen umgeben → in denen halten sich mit großer wahrscheinlichkeit Elektronen auf · Mithilfe der Elektronenkonfiguration werden Elektronen den Orbitalen in Atomhülle zugeordnet n=6 n=5 n=4 1 n=3 n=2 1 n=A 2 10 0 20 0 -1 30 0 0 1 -1 0 1 -2 -1 S S Р Р P S Р Р Р 6p 5d 4f- 63 5p 4d 5s nl m Orbital Darstellung d d d 4P 0 1 d 2 d 3d 4S 3p 3s- 2p 23 Maximale Aneahl an Elektronen 2px 3px 6 10 3d 14 X-4² -2 6 10 2 3dyz 6 ·10 As 2 2.1 DIE Y QUANTENZAHLEN - Hauptquantenzahl n = Energiestufe (Schale) des Elektrons n = n →n 2 6 -2 6 -2 1s Nebenquantenzahl = bestimmt die Art des Orbitals in dem sich das Elektron befindet → l = O s-Orbital → Kugelform 1 p-Orbitale → Hantelform → l = → l = 2 d-Orbitale komplizierte - Magnetquantenzahl m = bestimmt die Orientierung des Orbitals in einem elektromagnetischen Feld Spinquantenzahl s -4; 1 1/12; 22 2.2 DARSTELLUNG DER ORBITALE 2s 2pg 3s = 2p₂ Orbital- energie 3pg 3pz 3d₁z 3d₂ 3dxy 1s K-Schale 2 L-Schale 3 M-Schale 2p 2s Vereinfachte Darstellung 3d 3p 3s 4f hantelförmig Kugel 4d 4p 4s 5f 5d 5p 5s 6d energetisch günstiger energetisch am günstigsten бр 6s entarten Dentartete Orbitale 7p 7ş 1s KA +2p 2s +43s +f4s3d 5s 4d 6s-5d 7s 6d 4f 5f Edelgase Hauptgruppen- elemente 2p 3p 4p 5p бр Die Orbitale werden durch Kästchen dargestellt → max. 2 Elektronen → mit entgegengesetztem Spin →leer: Übergangsmetalle Lanthanoide und Actinoide - Stellung eines Elements im PSE in Abhängigkeit vom letzten nach dem Aufbauprinzip hinzugekommenen Elektran 1. Periode 2. Periode 3. Periode 1 e: Quantenzahlen charakterisieren das Elektron 2 e: Pauli-Prinzip: 2 Elektronen können nicht dieselben Quantenzahlen besitzen, sie unterscheiden sich zumindest in ihrer Spinquantenzahl. Hundsche- in p,d und f-Orbitalen wird jedes Orbital zuerst Regel: mit einem Elektron besetzt, bevor man ein zweites Elektron in einem Orbital vorfinden kann. ↳ Elektronen besetzen zunächst kernnahe Orbitale (= energieärmer)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen