Deutsch /

Exilliteratur

Exilliteratur

 EXILLITERATUR
BEGRIFF:
• LAT. ,,Exilium" = Verbannung
• EXIL -> Abwesenheit von Volksgruppen aufgrund von Verbannung
• Autoren und Autorinn

Exilliteratur

H

Hanna

11 Followers

Teilen

Speichern

100

 

11/12

Lernzettel

Zusammenfassung Exilliteratur

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

EXILLITERATUR BEGRIFF: • LAT. ,,Exilium" = Verbannung • EXIL -> Abwesenheit von Volksgruppen aufgrund von Verbannung • Autoren und Autorinnen waren aus politischen oder religiösen Gründen gezwungen ihre Heimat zu verlassen • auch Emigrantenliteratur genannt • zwischen Neue Sachlichkeit und Trümmerliteratur, parallel zu Innere Emigration THEMEN / MOTIVE: • Heimweh, Sehnsucht und Liebe zur Heimat • Verlust eigener Kultur (erzwungene Flucht, Emigration) • Widerstand gegen Nationalsozialismus (Krieg, Vertreibung, Exil) • Kritik an politischen und gesellschaftlichen Verhältnissen diente zur Aufklärung (über Nationalsozialismus) . HISTORISCHER HINTERGRUND: • Machtübernahme Hitlers ab 1933 -> Verbot von Antideutscher und nicht-arischer Literatur -> Gleichschaltung der Kunst und Literatur durch Bücherverbrennung, Verfolgung und Zensur -> NS-Literatur: regelkonform, Gestaltung ideologischer Motive wie Rasse, Führertum, Kampf, Gewalt -> viele Autoren flohen nach Österreich, Frankreich Niederlande oder später nach New York, Moskau oder Mexico -> nicht alle fliehen = innere Emigration durch getarntes Schreiben als geistige Opposition gegen Ungeist des NS-Regimes SPRACHE / STIL: • nicht einheitlich • keine typischen formalen Merkmale 1933 stereotype Metaphern sachliche Darstellung 1945 14 LITERATUR: • Prosa: freie, ungebundene, nicht durch Reim/Rhythmik/Vers gebundene Form der Sprache • Flugblätter: Infos gelangen schneller an andere • Romane: Schmerz konnte besser/ intensiver beschrieben werden VERTRETER / WERKE: Thomas Mann: „Doktor Faustus", „Buddenbrooks", ,,Joseph und seine Brüder" Ödön von Horváth: „Jugend ohne Gott“ Oskar Maria Graf: „Der Abgrund" Anna Seghers: T Lion Feuchtwanger: „Der falsche Nero", „Exil“ Johannes Becher: ,,Abschied" „Transit" Erich Maria Remarque: „Liebe deinen Nächsten" Ernst Troller: ,,Eine Jugend in Deutschland" Werner Bergengruen:...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

„Der Großtyrann und das Gericht Stefan Zweig: Schachnovelle“ Kurt Tucholsky: Christoph Kolumbus" Bertolt Brecht: „Die heilige Johanna der Schlachthöfe“, „Die Gewehre der Frau Carrar", „Der gute Mensch von Sezuan ”, „Leben des Galilei, Mutter Courage und ihre Kinder" Carl Zuckmayer: ,,Des Teufels General"

Deutsch /

Exilliteratur

H

Hanna   

Follow

11 Followers

 EXILLITERATUR
BEGRIFF:
• LAT. ,,Exilium" = Verbannung
• EXIL -> Abwesenheit von Volksgruppen aufgrund von Verbannung
• Autoren und Autorinn

App öffnen

Zusammenfassung Exilliteratur

Ähnliche Knows

W

1

Exildichtung/Exilliteratur

Know Exildichtung/Exilliteratur thumbnail

5

 

11/12/10

E

Exilliteratur

Know Exilliteratur  thumbnail

171

 

11/12/13

user profile picture

6

Exilliteratur - Alles was man wissen muss

Know Exilliteratur - Alles was man wissen muss  thumbnail

56

 

12/13

user profile picture

Exilautoren Übersicht

Know Exilautoren Übersicht thumbnail

19

 

11/12/13

EXILLITERATUR BEGRIFF: • LAT. ,,Exilium" = Verbannung • EXIL -> Abwesenheit von Volksgruppen aufgrund von Verbannung • Autoren und Autorinnen waren aus politischen oder religiösen Gründen gezwungen ihre Heimat zu verlassen • auch Emigrantenliteratur genannt • zwischen Neue Sachlichkeit und Trümmerliteratur, parallel zu Innere Emigration THEMEN / MOTIVE: • Heimweh, Sehnsucht und Liebe zur Heimat • Verlust eigener Kultur (erzwungene Flucht, Emigration) • Widerstand gegen Nationalsozialismus (Krieg, Vertreibung, Exil) • Kritik an politischen und gesellschaftlichen Verhältnissen diente zur Aufklärung (über Nationalsozialismus) . HISTORISCHER HINTERGRUND: • Machtübernahme Hitlers ab 1933 -> Verbot von Antideutscher und nicht-arischer Literatur -> Gleichschaltung der Kunst und Literatur durch Bücherverbrennung, Verfolgung und Zensur -> NS-Literatur: regelkonform, Gestaltung ideologischer Motive wie Rasse, Führertum, Kampf, Gewalt -> viele Autoren flohen nach Österreich, Frankreich Niederlande oder später nach New York, Moskau oder Mexico -> nicht alle fliehen = innere Emigration durch getarntes Schreiben als geistige Opposition gegen Ungeist des NS-Regimes SPRACHE / STIL: • nicht einheitlich • keine typischen formalen Merkmale 1933 stereotype Metaphern sachliche Darstellung 1945 14 LITERATUR: • Prosa: freie, ungebundene, nicht durch Reim/Rhythmik/Vers gebundene Form der Sprache • Flugblätter: Infos gelangen schneller an andere • Romane: Schmerz konnte besser/ intensiver beschrieben werden VERTRETER / WERKE: Thomas Mann: „Doktor Faustus", „Buddenbrooks", ,,Joseph und seine Brüder" Ödön von Horváth: „Jugend ohne Gott“ Oskar Maria Graf: „Der Abgrund" Anna Seghers: T Lion Feuchtwanger: „Der falsche Nero", „Exil“ Johannes Becher: ,,Abschied" „Transit" Erich Maria Remarque: „Liebe deinen Nächsten" Ernst Troller: ,,Eine Jugend in Deutschland" Werner Bergengruen:...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

„Der Großtyrann und das Gericht Stefan Zweig: Schachnovelle“ Kurt Tucholsky: Christoph Kolumbus" Bertolt Brecht: „Die heilige Johanna der Schlachthöfe“, „Die Gewehre der Frau Carrar", „Der gute Mensch von Sezuan ”, „Leben des Galilei, Mutter Courage und ihre Kinder" Carl Zuckmayer: ,,Des Teufels General"