Deutsch /

Mathes Garten

Mathes Garten

 Szene: Marthens Garten
1. Fassen Sie die den Inhalt der Szene zusammen.
Die Szene Marthens Garten ist Teil von Gretchens Tragödie. Mit Bezu

Mathes Garten

user profile picture

Tea

25 Followers

Teilen

Speichern

41

 

12/13

Ausarbeitung

Faust 1

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Szene: Marthens Garten 1. Fassen Sie die den Inhalt der Szene zusammen. Die Szene Marthens Garten ist Teil von Gretchens Tragödie. Mit Bezug auf das Zusammenleben von Gretchen und Faust stellt sie den entscheidenden Wendepunkt des Dramas dar. Marthens Garten besteht aus zwei Teilen: 1. dem Dialog zwischen Gretchen und Faust und 2. Dialog zwischen Faust und Mephisto. Hauptthemen sind Fausts mangelnder christlicher Glaube, Gretchens Eindruck von Mephisto und das nächtliche Zusammensein, welches im Beischlaf endet. Damit der Beischlaf möglich ist verabreicht Gretchen ihrer Mutter Schlaftropfen die Faust von Mephisto hat. Diese tropfen sind im Endeffekt Grund für den Tod der Mutter, von dem wir aber erst später erfahren. 2. Erläutern Sie, das unterschiedliche Religionsverständnis von Faust und Gretchen. Was versteht man unter der Gretchenfrage? Faust ,,mein Kind" (V.3418) = hierachie Unterschied durch fragen der Antwort entziehend→ Sie fragt dreimal Zeigt sich tolerant (V.3423) ...seine Kirche rauben" (V.3420) Gretchen widerspiegeln um zugefallen weil ihr das wichtig ist (V.3431-3459) pantheistische Züge Gott und Natur werden gleichgesetzt Zeit der Aufklärung Erde, Gretchen's Gefühle. -> Ausdruck Gottes (V. 3431-3459) Drückt aus, dass seine Ansicht auch eine Berechtigung hat. = nicht klassisch christlich vertritt das Bild der Aufklärung (V.3454) Gretchen sehr wichtig ,,Man muss dran glauben" (V.3421) Ist dem Christentum gesinnt "..heil`gen Sakramente" (V. 3423) ,,blut bewegen" (V. 3477)→ abscheu → Mephisto = keine empathie sieht die Rettung in der Religion ,,...könnt ich nimmer beten"...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

(V. 3498) = Möchte einen Mann der ebenfalls christlich ist damit ihre Zukunft abgesichert ist 18.05.2021 Gretchenfrage: (V. 3415) unmittelbar, direkte Frage, dessen Inhalt dem Befragten oft unangenehm ist, trotz dessen ist die Frage meist dem fragenden wichtig und hat eine größere Bedeutung. 3. Im Anschluss an das Religionsgespräch treffen Faust und Gretchen weitere Absprachen. Halten Sie diese schriftlich fest. Nach dem Religionsgespräch reden Faust und Gretchen über Mephisto. Gretchen fühlt sich nicht sicher und findet keine Zuflucht in der Religion in der Nähe von Mephisto. Sie drückt ihre Abscheu in dem Vers. 3498 aus, in dem sie sagt, sie könne nicht mal in seiner nähe beten. Faust reagiert darauf nicht, sondern sagt ,,Du ahndungsvoller Engel du!"(V. 3494) hier stellt Faust Gretchen nicht unter sich wie zuvor (vgl. V.3476 ,,...Puppe ...."). Sondern eher als Idealbild dar und bestätigt ihre Vermutungen indirekt. Hiernach folgt das Gespräch über das kommende nächtliche treffen. Sie verabreden sich, um miteinander bei Gretchen Zeit verbringen Hier liegt aber ein Problem vor, welches darin besteht, dass ihre Mutter nicht tief genug schlafe, würde um Faust nicht zuhören. Sie würde sich nämlich schämen, wenn ihre Mutter die beiden sehen würde. Faust gibt Gretchen ein Fläschchen mit einem Schlafmittel. Gretchen vertraut Faust und nimmt sich vor, ihrer Mutter das zu geben. Gretchen entschließt sich, ihn abends durch das Fenster reinzulassen und verspricht fast schon, sich auf den Beischlaf einzulassen aus dem Grund, dass sie meint, schon alles Mögliche für Faust getan zu haben und das Letzte, was übrig wäre nur noch ihre Jungfreundlichkeit ist (vgl V.3517ff).. Dieser Entschluss bildet den Wendepunkt in Gretchens leben, denn hätte sie sich nicht darauf eingelassen, hätte sie am Ende weder ihr Kind getötet, noch wäre sie im Kerker gestorben im Endeffekt ist diese Entscheidung ihr Tod.

Deutsch /

Mathes Garten

user profile picture

Tea  

Follow

25 Followers

 Szene: Marthens Garten
1. Fassen Sie die den Inhalt der Szene zusammen.
Die Szene Marthens Garten ist Teil von Gretchens Tragödie. Mit Bezu

App öffnen

Faust 1

Ähnliche Knows

user profile picture

2

Marthens Garten - Faust I

Know Marthens Garten - Faust I thumbnail

123

 

11/12/13

user profile picture

1

Nacht II - Faust I

Know Nacht II - Faust I thumbnail

38

 

11/12/13

user profile picture

2

Der Nachbarin Haus - Faust I

Know Der Nachbarin Haus - Faust I thumbnail

62

 

11/12/13

M

4

Faust - Charakter

Know Faust - Charakter thumbnail

3

 

12/13

Szene: Marthens Garten 1. Fassen Sie die den Inhalt der Szene zusammen. Die Szene Marthens Garten ist Teil von Gretchens Tragödie. Mit Bezug auf das Zusammenleben von Gretchen und Faust stellt sie den entscheidenden Wendepunkt des Dramas dar. Marthens Garten besteht aus zwei Teilen: 1. dem Dialog zwischen Gretchen und Faust und 2. Dialog zwischen Faust und Mephisto. Hauptthemen sind Fausts mangelnder christlicher Glaube, Gretchens Eindruck von Mephisto und das nächtliche Zusammensein, welches im Beischlaf endet. Damit der Beischlaf möglich ist verabreicht Gretchen ihrer Mutter Schlaftropfen die Faust von Mephisto hat. Diese tropfen sind im Endeffekt Grund für den Tod der Mutter, von dem wir aber erst später erfahren. 2. Erläutern Sie, das unterschiedliche Religionsverständnis von Faust und Gretchen. Was versteht man unter der Gretchenfrage? Faust ,,mein Kind" (V.3418) = hierachie Unterschied durch fragen der Antwort entziehend→ Sie fragt dreimal Zeigt sich tolerant (V.3423) ...seine Kirche rauben" (V.3420) Gretchen widerspiegeln um zugefallen weil ihr das wichtig ist (V.3431-3459) pantheistische Züge Gott und Natur werden gleichgesetzt Zeit der Aufklärung Erde, Gretchen's Gefühle. -> Ausdruck Gottes (V. 3431-3459) Drückt aus, dass seine Ansicht auch eine Berechtigung hat. = nicht klassisch christlich vertritt das Bild der Aufklärung (V.3454) Gretchen sehr wichtig ,,Man muss dran glauben" (V.3421) Ist dem Christentum gesinnt "..heil`gen Sakramente" (V. 3423) ,,blut bewegen" (V. 3477)→ abscheu → Mephisto = keine empathie sieht die Rettung in der Religion ,,...könnt ich nimmer beten"...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

(V. 3498) = Möchte einen Mann der ebenfalls christlich ist damit ihre Zukunft abgesichert ist 18.05.2021 Gretchenfrage: (V. 3415) unmittelbar, direkte Frage, dessen Inhalt dem Befragten oft unangenehm ist, trotz dessen ist die Frage meist dem fragenden wichtig und hat eine größere Bedeutung. 3. Im Anschluss an das Religionsgespräch treffen Faust und Gretchen weitere Absprachen. Halten Sie diese schriftlich fest. Nach dem Religionsgespräch reden Faust und Gretchen über Mephisto. Gretchen fühlt sich nicht sicher und findet keine Zuflucht in der Religion in der Nähe von Mephisto. Sie drückt ihre Abscheu in dem Vers. 3498 aus, in dem sie sagt, sie könne nicht mal in seiner nähe beten. Faust reagiert darauf nicht, sondern sagt ,,Du ahndungsvoller Engel du!"(V. 3494) hier stellt Faust Gretchen nicht unter sich wie zuvor (vgl. V.3476 ,,...Puppe ...."). Sondern eher als Idealbild dar und bestätigt ihre Vermutungen indirekt. Hiernach folgt das Gespräch über das kommende nächtliche treffen. Sie verabreden sich, um miteinander bei Gretchen Zeit verbringen Hier liegt aber ein Problem vor, welches darin besteht, dass ihre Mutter nicht tief genug schlafe, würde um Faust nicht zuhören. Sie würde sich nämlich schämen, wenn ihre Mutter die beiden sehen würde. Faust gibt Gretchen ein Fläschchen mit einem Schlafmittel. Gretchen vertraut Faust und nimmt sich vor, ihrer Mutter das zu geben. Gretchen entschließt sich, ihn abends durch das Fenster reinzulassen und verspricht fast schon, sich auf den Beischlaf einzulassen aus dem Grund, dass sie meint, schon alles Mögliche für Faust getan zu haben und das Letzte, was übrig wäre nur noch ihre Jungfreundlichkeit ist (vgl V.3517ff).. Dieser Entschluss bildet den Wendepunkt in Gretchens leben, denn hätte sie sich nicht darauf eingelassen, hätte sie am Ende weder ihr Kind getötet, noch wäre sie im Kerker gestorben im Endeffekt ist diese Entscheidung ihr Tod.