Deutsch /

Sachtextanalyse

Sachtextanalyse

 Inhalt:
Einleitung
Hauptteil
• Das Erfassen von
Gedankengängen des
Das Untersuchen
den
Eine Sochtextanalyse
Gestaltungsmittel
• Titel
9
Ang

Sachtextanalyse

user profile picture

Maja

35 Followers

Teilen

Speichern

103

 

11/12/10

Lernzettel

Einzelne Schritte einer Sachtextanalyse + Beispiele :))

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Inhalt: Einleitung Hauptteil • Das Erfassen von Gedankengängen des Das Untersuchen den Eine Sochtextanalyse Gestaltungsmittel • Titel 9 Angaben (Aufbau hann Gliederung Zur . • Textsorte • Autor/ Autorin Erscheinungsjahr/ - datum Beispiele: 1. Wiedergabe von und deren Textvorlage den inhaltlichen Autors / der Autorin Sprachlich formalen Wirkung nach Gliederung der • zentrale Aussagen ... je Vorgobe in drei Abschnitten: in ● • Der von ... verfasste Zeitungsartikel,...", erschienen am ..., handelt von .../thematisiert • (ggf.) Erscheinungsort (-> bsp. Name der Zeitung) Zusammenfassung des Inhaltes bzw. die Kernaussage des Textes • (evtl.) erste Vermutung Zur Intention des Autors / der Autorin .../ . In der Reportage/Glosse/dem Kommentar ...", erschienen am. ... in der Zeitung geht es um .../befasst sich der Autor/die Autorin ... mit dem Thema ... / nimmt der Autor/die Autorin ... Stellung zum Problem... Bei dem vorliegenden Sachtext mit dem Titel ,...", den der Autor/die Autorin ... am ...in der Zeitung veröffentlicht hat, handelt es sich um einen Bericht/einen Kommentar/einen Essay/eine Glosse/eine Reportage zum Thema Die Kernaussage des Textes ist ... Der Autor/Die Autorin vertritt die These, .../diskutiert die Vor- und Nachteile von ... und kommt dabei zu dem Schluss ... • Die vorrangige Intention des Textes scheint zu sein, ... Der Autor/Die Autorin verfolgt mit seinem/ihrem Text offenbar die Absicht, ... Der Autor/Die Autorin möchte mit seinem/ihrem Text vor allem über informieren/an appellieren/kritisch kommentieren. vom Inhalt des Textes : Sinnesabschnitte Beispiele: *** schreiben variieren) (in Das Erschließen der des Aussageabsicht *** eigenen jedem Textabschnitt Unterschiedliche Sprachhandlungen des Autors/ der Autorin (→ 2.B.. Thematik beginnt mit einem Alltagsbeispiel, anschließend Argumentation der eigenen Standpunkt verdeutlich +) Worten) *** wird durch Textes eine • Die Glosse/Reportage/Der Kommentar lässt sich in Sinnabschnitte...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

gliedern: Der erste Sinnabschnitt (Z. 1- x) handelt von .... Im darauf folgenden zweiten Abschnitt (Z. x-y) erfährt der Leser ... Im letzten Sinnabschnitt (Z. y-z) führt der Autor/die Autorin aus, ... Der Autor/Die Autorin meint/erklärt/stellt fest/nimmt an/vermutet/macht deutlich/behauptet/legt dar/weist darauf hin/gibt zu bedenken / bezweifelt/ unterstreicht/lässt durchblicken/stellt die Behauptung auf/vertritt die These, dass ... Der Autor/Die Autorin erörtert/berichtet/beschreibt/schildert/erzählt/verweist auf/widerspricht/warnt vor/verurteilt/problematisiert/begründet/gibt zu/räumt ein/widerlegt/fordert dazu auf/wendet sich an/schlägt vor/bittet/stellt die Frage nach/überdenkt/macht sich lustig über/ironisiert ... • Die Autorin/Der Autor gelangt zu dem Schluss/folgert/betont abschließend/resümiert die eigene Position dahingehend/formuliert als Fazit, dass ... 2. Genauere Welche • Werden Art 0 0 • 0 0 0 0 der Analyse des Argumentation ition aufbaus und Argumente / Beispiele gibt der Text on ? Gegenargumente berücksicht? angeführten Argumente z. B. Faktenargument, normatives Argument, Autoritätsargument. Wird sachlich-objektiv oder emotional - subjektiv argumentiert? Kommen im Text (neben Beispiele: Überwiegt Stilmittel Untersuchung der sprachlich-stalistischen Gestaltung. • Auffälligheten auf der auf der Ebene argumentativen) auch deskriptive oder narrative Darstellungsweisen Der Autor/Die Autorin begründet die These mit/untermauert die eigene Position durch/stützt das Argument mit/führt als Beispiel an/zeigt am Beispiel von/erläutert das Argument anhand des Beispiels von/verweist als Beleg auf... der Wortwahl z. B.: abwertende Formulierungen, Anglizismen, viele Adjektive Ist der Text Beispiele: der Argumentationsweise Der Autor/Die Autorin berücksichtigt auch Gegenargumente... Seine/Ihre Sicht ist sehr einseitig/ausgewogen... Er/ignoriert/unterschlägt/erwähnt nicht/betont/ hebt einsei- tig hervor, dass ... • Der Autor/Die Autorin stützt sich in seiner /ihrer Argumentation vor allem auf Faktenargumente/normative Argumente/ Autoritätsargumente/ analogisierende Argumente/ indirekte Argumente, z.B. wenn er/sie ... Er/Sie argumentiert überwie- gend sachlich-objektiv/emotional-subjektiv, was sich etwa daran zeigt, dass ... • Der Text verfährt über weite Strecken eher persuasiv als argumentativ, z.B. wenn er ... Neben den argumentierenden Passagen finden sich im Text auch solche, in denen der Autor/die Autorin sich einer deskriptiven/narrativen Darstellungsweise bedient, z.B. in Zeile... in Hochsprache, Umgangssprache oder Hochsprache verfasst? Hypotaxe oder Parataxe, Normalstil oder Verbalstil? in dem Text Fragen, etc. z. B.: Vergleiche, Wiederholungen, rhetorische der einzelnen Stilmittel Wirkung vor ? Die Ausdrucksweise des Autors/der Autorin ist sachlich/emotional/ aufgeregt/ ironisch/witzig/provokant. Er/Sie verwendet Hochsprache/Umgangssprache/Jugend- sprache/Fachsprache, etwa, wenn er/sie ... Er/Sie gebraucht auffällig viele Adjektive/ Anglizismen/Fremdwörter/sprachliche Bilder. Dies bewirkt/erzeugt beim Leser den Eindruck, dass ... Der Autor/Die Autorin verwendet auffällige Formulierungen wie ...". Durch diese Wortwahl wertet er/sie indirekt den eigenen Standpunkt auf/die gegnerische Position ab. Er/Sie verleiht der eigenen Position Nachdruck durch den Einsatz von rhetorischen Fragen/ironischen Wendungen/Hyperbeln/doppelten Verneinungen wie ... • Der Autor/Die Autorin verwendet häufig das Personalpronomen ,,wir" (im Kontrast zu ,,sie" und ihnen"), um zu signalisieren, dass .../um ein Wir-Gefühl zu erzeugen/um. Solidarität zu demonstrieren. Der Autor/Die Autorin weckt die Ängste/Befürchtungen des Lesers, dass ..., indem er/sie den Sachverhalt maßlos übertreibt/dramatisiert/mit einer Metapher/einem Vergleich bildlich darstellt. Er/Sie beschönigt die Situation, indem er/sie Euphemismen wie ... verwendet/verharmlost den Sachverhalt durch den Einsatz von Relativierungen wie ... *** Parallelismen/Anaphern wie verleihen den Sätzen des Autors/der Autorin eine besondere Eindringlichkeit/verstärken beim Leser das Gefühl, dass ... Der überwiegend parataktische/hypotaktische Satzbau verleiht dem Text Die vielen Fragen/ Aufforderungssätze/Ellipsen des Textes bewirken beim Leser ... 3. Zusammenführung der Ergebnisse • Welche Absicht hat der Text? ↳ Und 。 Schluss 。 wird Sie argumentativ und sprachlich erreicht? Will der Autor / die Autorin zu einem Problem kritisch und Menung Informiert der Autor / die Autorin wie O Fragen auf? Soll der Leser Wer ist der die 0 Beispiele: der Leser beeinflussen? über der Analyse unter zu Beispiele: dem Gesichtspunkt der Textintention einen 0 Stellung einer bestimmten Handlung veranlasst vorrangige Adressat des Textes? ... Sachverhalt beziehen und / oder wirft Zusammenfassung der Ergebnisse (Fazit) • Bewertung der argumentativen Schlüssigkeit und (ggf.) manipulative Sprache • Evtl. eigene Stellungsnahme Evtl. weiterführender Gedanke (z. B.: Ausblick auf mögliche zukünftige Entwicklung) werden ? Der Autor/Die Autorin will mit dem Text vorwiegend informieren/eine Frage aufwerfen/eine Meinung vertreten/Kritik üben/zum Nachdenken anregen/zum Handeln auffordern/provozieren/unterhalten/verspotten. Dies lässt sich erkennen an der Argumentationsweise/an der sprachlich-stilistischen Gestaltung, etwa wenn... Die vorrangige Intention des Textes ist es, zu informieren über .../... zu kommen- tieren/an zu appellieren. Auf der Ebene der Argumentation/der eingesetzten sprachlichen Mittel wird dies deutlich an ... 0 Als Fazit meiner Analyse des Sachtextes ist festzuhalten, ... Zusammenfassend lässt sich bleibt abschließend sagen, dass ...In Bezug auf die untersuchten Aspekte anzumerken, ... Am Ende meiner Ausführungen komme ich zu dem Schluss, dass der Autor/die Autorin eine eher restriktive/polarisierende/strikte/liberale/gemäßigte Haltung zu dem Thema ... einnimmt. Seine/Ihre Argumentation ist schlüssig/überzeugend/stichhaltig/nur eingeschränkt überzeugend, denn ...Kritisch zu bewerten ist, dass die Sprache des Textes in hohem Grade manipulativ ist, etwa wenn... Zusammenfassend ist der vom Autor /von der Autorin aufgestellten These, dass ..., Alles in zuzustimmen/nur eingeschränkt zuzustimmen/zu widersprechen, denn allem überwiegen meiner Meinung nach die Argumente für/gegen ... Obwohl man zugeben muss, dass ..., bin ich dennoch der Meinung, ... Für die Zukunft kann man sich nur wünschen, dass ... In Zukunft wird man wahrscheinlich beachten müssen, dass ... In den kommenden Jahren wird vermutlich

Deutsch /

Sachtextanalyse

user profile picture

Maja  

Follow

35 Followers

 Inhalt:
Einleitung
Hauptteil
• Das Erfassen von
Gedankengängen des
Das Untersuchen
den
Eine Sochtextanalyse
Gestaltungsmittel
• Titel
9
Ang

App öffnen

Einzelne Schritte einer Sachtextanalyse + Beispiele :))

Ähnliche Knows

L

1

Erörtern pragmatischer Texte

Know Erörtern pragmatischer Texte  thumbnail

7

 

11/12/13

user profile picture

Sachtextanalyse

Know Sachtextanalyse  thumbnail

3

 

11/12/13

R

2

Sachtextanalyse / Formulierungshilfen

Know Sachtextanalyse / Formulierungshilfen thumbnail

101

 

11/10

user profile picture

Sachtextanalyse Aufbau

Know Sachtextanalyse Aufbau thumbnail

14

 

11/12/10

Inhalt: Einleitung Hauptteil • Das Erfassen von Gedankengängen des Das Untersuchen den Eine Sochtextanalyse Gestaltungsmittel • Titel 9 Angaben (Aufbau hann Gliederung Zur . • Textsorte • Autor/ Autorin Erscheinungsjahr/ - datum Beispiele: 1. Wiedergabe von und deren Textvorlage den inhaltlichen Autors / der Autorin Sprachlich formalen Wirkung nach Gliederung der • zentrale Aussagen ... je Vorgobe in drei Abschnitten: in ● • Der von ... verfasste Zeitungsartikel,...", erschienen am ..., handelt von .../thematisiert • (ggf.) Erscheinungsort (-> bsp. Name der Zeitung) Zusammenfassung des Inhaltes bzw. die Kernaussage des Textes • (evtl.) erste Vermutung Zur Intention des Autors / der Autorin .../ . In der Reportage/Glosse/dem Kommentar ...", erschienen am. ... in der Zeitung geht es um .../befasst sich der Autor/die Autorin ... mit dem Thema ... / nimmt der Autor/die Autorin ... Stellung zum Problem... Bei dem vorliegenden Sachtext mit dem Titel ,...", den der Autor/die Autorin ... am ...in der Zeitung veröffentlicht hat, handelt es sich um einen Bericht/einen Kommentar/einen Essay/eine Glosse/eine Reportage zum Thema Die Kernaussage des Textes ist ... Der Autor/Die Autorin vertritt die These, .../diskutiert die Vor- und Nachteile von ... und kommt dabei zu dem Schluss ... • Die vorrangige Intention des Textes scheint zu sein, ... Der Autor/Die Autorin verfolgt mit seinem/ihrem Text offenbar die Absicht, ... Der Autor/Die Autorin möchte mit seinem/ihrem Text vor allem über informieren/an appellieren/kritisch kommentieren. vom Inhalt des Textes : Sinnesabschnitte Beispiele: *** schreiben variieren) (in Das Erschließen der des Aussageabsicht *** eigenen jedem Textabschnitt Unterschiedliche Sprachhandlungen des Autors/ der Autorin (→ 2.B.. Thematik beginnt mit einem Alltagsbeispiel, anschließend Argumentation der eigenen Standpunkt verdeutlich +) Worten) *** wird durch Textes eine • Die Glosse/Reportage/Der Kommentar lässt sich in Sinnabschnitte...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

gliedern: Der erste Sinnabschnitt (Z. 1- x) handelt von .... Im darauf folgenden zweiten Abschnitt (Z. x-y) erfährt der Leser ... Im letzten Sinnabschnitt (Z. y-z) führt der Autor/die Autorin aus, ... Der Autor/Die Autorin meint/erklärt/stellt fest/nimmt an/vermutet/macht deutlich/behauptet/legt dar/weist darauf hin/gibt zu bedenken / bezweifelt/ unterstreicht/lässt durchblicken/stellt die Behauptung auf/vertritt die These, dass ... Der Autor/Die Autorin erörtert/berichtet/beschreibt/schildert/erzählt/verweist auf/widerspricht/warnt vor/verurteilt/problematisiert/begründet/gibt zu/räumt ein/widerlegt/fordert dazu auf/wendet sich an/schlägt vor/bittet/stellt die Frage nach/überdenkt/macht sich lustig über/ironisiert ... • Die Autorin/Der Autor gelangt zu dem Schluss/folgert/betont abschließend/resümiert die eigene Position dahingehend/formuliert als Fazit, dass ... 2. Genauere Welche • Werden Art 0 0 • 0 0 0 0 der Analyse des Argumentation ition aufbaus und Argumente / Beispiele gibt der Text on ? Gegenargumente berücksicht? angeführten Argumente z. B. Faktenargument, normatives Argument, Autoritätsargument. Wird sachlich-objektiv oder emotional - subjektiv argumentiert? Kommen im Text (neben Beispiele: Überwiegt Stilmittel Untersuchung der sprachlich-stalistischen Gestaltung. • Auffälligheten auf der auf der Ebene argumentativen) auch deskriptive oder narrative Darstellungsweisen Der Autor/Die Autorin begründet die These mit/untermauert die eigene Position durch/stützt das Argument mit/führt als Beispiel an/zeigt am Beispiel von/erläutert das Argument anhand des Beispiels von/verweist als Beleg auf... der Wortwahl z. B.: abwertende Formulierungen, Anglizismen, viele Adjektive Ist der Text Beispiele: der Argumentationsweise Der Autor/Die Autorin berücksichtigt auch Gegenargumente... Seine/Ihre Sicht ist sehr einseitig/ausgewogen... Er/ignoriert/unterschlägt/erwähnt nicht/betont/ hebt einsei- tig hervor, dass ... • Der Autor/Die Autorin stützt sich in seiner /ihrer Argumentation vor allem auf Faktenargumente/normative Argumente/ Autoritätsargumente/ analogisierende Argumente/ indirekte Argumente, z.B. wenn er/sie ... Er/Sie argumentiert überwie- gend sachlich-objektiv/emotional-subjektiv, was sich etwa daran zeigt, dass ... • Der Text verfährt über weite Strecken eher persuasiv als argumentativ, z.B. wenn er ... Neben den argumentierenden Passagen finden sich im Text auch solche, in denen der Autor/die Autorin sich einer deskriptiven/narrativen Darstellungsweise bedient, z.B. in Zeile... in Hochsprache, Umgangssprache oder Hochsprache verfasst? Hypotaxe oder Parataxe, Normalstil oder Verbalstil? in dem Text Fragen, etc. z. B.: Vergleiche, Wiederholungen, rhetorische der einzelnen Stilmittel Wirkung vor ? Die Ausdrucksweise des Autors/der Autorin ist sachlich/emotional/ aufgeregt/ ironisch/witzig/provokant. Er/Sie verwendet Hochsprache/Umgangssprache/Jugend- sprache/Fachsprache, etwa, wenn er/sie ... Er/Sie gebraucht auffällig viele Adjektive/ Anglizismen/Fremdwörter/sprachliche Bilder. Dies bewirkt/erzeugt beim Leser den Eindruck, dass ... Der Autor/Die Autorin verwendet auffällige Formulierungen wie ...". Durch diese Wortwahl wertet er/sie indirekt den eigenen Standpunkt auf/die gegnerische Position ab. Er/Sie verleiht der eigenen Position Nachdruck durch den Einsatz von rhetorischen Fragen/ironischen Wendungen/Hyperbeln/doppelten Verneinungen wie ... • Der Autor/Die Autorin verwendet häufig das Personalpronomen ,,wir" (im Kontrast zu ,,sie" und ihnen"), um zu signalisieren, dass .../um ein Wir-Gefühl zu erzeugen/um. Solidarität zu demonstrieren. Der Autor/Die Autorin weckt die Ängste/Befürchtungen des Lesers, dass ..., indem er/sie den Sachverhalt maßlos übertreibt/dramatisiert/mit einer Metapher/einem Vergleich bildlich darstellt. Er/Sie beschönigt die Situation, indem er/sie Euphemismen wie ... verwendet/verharmlost den Sachverhalt durch den Einsatz von Relativierungen wie ... *** Parallelismen/Anaphern wie verleihen den Sätzen des Autors/der Autorin eine besondere Eindringlichkeit/verstärken beim Leser das Gefühl, dass ... Der überwiegend parataktische/hypotaktische Satzbau verleiht dem Text Die vielen Fragen/ Aufforderungssätze/Ellipsen des Textes bewirken beim Leser ... 3. Zusammenführung der Ergebnisse • Welche Absicht hat der Text? ↳ Und 。 Schluss 。 wird Sie argumentativ und sprachlich erreicht? Will der Autor / die Autorin zu einem Problem kritisch und Menung Informiert der Autor / die Autorin wie O Fragen auf? Soll der Leser Wer ist der die 0 Beispiele: der Leser beeinflussen? über der Analyse unter zu Beispiele: dem Gesichtspunkt der Textintention einen 0 Stellung einer bestimmten Handlung veranlasst vorrangige Adressat des Textes? ... Sachverhalt beziehen und / oder wirft Zusammenfassung der Ergebnisse (Fazit) • Bewertung der argumentativen Schlüssigkeit und (ggf.) manipulative Sprache • Evtl. eigene Stellungsnahme Evtl. weiterführender Gedanke (z. B.: Ausblick auf mögliche zukünftige Entwicklung) werden ? Der Autor/Die Autorin will mit dem Text vorwiegend informieren/eine Frage aufwerfen/eine Meinung vertreten/Kritik üben/zum Nachdenken anregen/zum Handeln auffordern/provozieren/unterhalten/verspotten. Dies lässt sich erkennen an der Argumentationsweise/an der sprachlich-stilistischen Gestaltung, etwa wenn... Die vorrangige Intention des Textes ist es, zu informieren über .../... zu kommen- tieren/an zu appellieren. Auf der Ebene der Argumentation/der eingesetzten sprachlichen Mittel wird dies deutlich an ... 0 Als Fazit meiner Analyse des Sachtextes ist festzuhalten, ... Zusammenfassend lässt sich bleibt abschließend sagen, dass ...In Bezug auf die untersuchten Aspekte anzumerken, ... Am Ende meiner Ausführungen komme ich zu dem Schluss, dass der Autor/die Autorin eine eher restriktive/polarisierende/strikte/liberale/gemäßigte Haltung zu dem Thema ... einnimmt. Seine/Ihre Argumentation ist schlüssig/überzeugend/stichhaltig/nur eingeschränkt überzeugend, denn ...Kritisch zu bewerten ist, dass die Sprache des Textes in hohem Grade manipulativ ist, etwa wenn... Zusammenfassend ist der vom Autor /von der Autorin aufgestellten These, dass ..., Alles in zuzustimmen/nur eingeschränkt zuzustimmen/zu widersprechen, denn allem überwiegen meiner Meinung nach die Argumente für/gegen ... Obwohl man zugeben muss, dass ..., bin ich dennoch der Meinung, ... Für die Zukunft kann man sich nur wünschen, dass ... In Zukunft wird man wahrscheinlich beachten müssen, dass ... In den kommenden Jahren wird vermutlich