Religion /

2. vatikanisches Konzil

2. vatikanisches Konzil

 Definition:
Beschlüsse:
Das 2. vatikanische Konzil
21. Konzil der katholischen Kirche, zu dem alle Bischöfe und andere kirchliche
Würdenträ

2. vatikanisches Konzil

user profile picture

Lena

324 Followers

Teilen

Speichern

13

 

11

Lernzettel

Definition und Beschlüsse

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Definition: Beschlüsse: Das 2. vatikanische Konzil 21. Konzil der katholischen Kirche, zu dem alle Bischöfe und andere kirchliche Würdenträger der gesamten Weltkirche zur Beschlussfassung über kirchliche Angelegenheiten zusammengerufen wurden Kirchenverständnis: Kirche als Gemeinschaft der Gläubigen, in der das gemeinsame Priestertum betont und in unterschiedlichen Formen verwirklicht wird. Dabei soll das Bischofskollegium aufgewertet werden Geistliche Berufe und Laienapostolat Zeitgemäße Form christlichen Lebens und Dienstes in geistlichen Berufen für Priester, Ordensleute und Laien. Betonung der Berufung von Laien und Neuordnungen der Priesterausbildung • Religionsfreiheit: Jeder Bürger kann ihre Religion frei nach dem eigenen Gewissen wählen, doch die einzig wahre Kirche wird in der katholischen Kirche verwirklicht Diözese • Bischofsamt: Auswertung der Stellung der Laien zu Priestern und Bischöfe. Stärkung der Lehr- und Leistungsfunktion des Bischofs in seiner • Liturgie: Die Gottesdienste sollen in der jeweiligen Landessprache gehalten und die Gemeinde aktiv ins liturgische Geschehen einbezogen werden. Kirche und die Welt: umfassende Positionsbestimmung der Kirche von heute, welches Themen wie Angriffskrieg und Selbstverteidigung, verurteilung des kommunistischen Atheismus sowie die verbindung von wissenschaftlichem und wirtschaftlichem Fortschritt mit gelebter Solidarität aufweist • Bibel und offenbarung: Die Konstitution “Dei Verbum” bahnt einem neuen wissenschaftlichen Umgang mit der Bibel den Weg durch die Zulassung der historisch-kritischen Auslegung Medien: Ermunterung der Katholiken, sich Medienkompetenz anzueignen, weiterzugeben und so christlichen Positionen auch über Medien gesellschaftlich Gehör zu verschaffen •Judentum und andere nichtchristliche Religionen: Beginn einer Aussöhnung der Kirche mit dem Judentum. Christen, Juden und Muslime werden ermuntert, gegenseitig Missverständnisse auszuräumen

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Religion /

2. vatikanisches Konzil

user profile picture

Lena   

Follow

324 Followers

 Definition:
Beschlüsse:
Das 2. vatikanische Konzil
21. Konzil der katholischen Kirche, zu dem alle Bischöfe und andere kirchliche
Würdenträ

App öffnen

Definition und Beschlüsse

Ähnliche Knows

user profile picture

Reformation und Kirchenspaltung

Know Reformation und Kirchenspaltung thumbnail

22

 

11/10

user profile picture

5

Globalisierung und Pluralisierung als Faktor der Kirchenkrise, Befreiungstheologie

Know Globalisierung und Pluralisierung als Faktor der Kirchenkrise, Befreiungstheologie thumbnail

9

 

12

user profile picture

Die Entscheidungen der ersten Konzilien

Know Die Entscheidungen der ersten Konzilien thumbnail

7

 

11/12/10

E

Investiturstreit

Know Investiturstreit  thumbnail

93

 

11/12/10

Definition: Beschlüsse: Das 2. vatikanische Konzil 21. Konzil der katholischen Kirche, zu dem alle Bischöfe und andere kirchliche Würdenträger der gesamten Weltkirche zur Beschlussfassung über kirchliche Angelegenheiten zusammengerufen wurden Kirchenverständnis: Kirche als Gemeinschaft der Gläubigen, in der das gemeinsame Priestertum betont und in unterschiedlichen Formen verwirklicht wird. Dabei soll das Bischofskollegium aufgewertet werden Geistliche Berufe und Laienapostolat Zeitgemäße Form christlichen Lebens und Dienstes in geistlichen Berufen für Priester, Ordensleute und Laien. Betonung der Berufung von Laien und Neuordnungen der Priesterausbildung • Religionsfreiheit: Jeder Bürger kann ihre Religion frei nach dem eigenen Gewissen wählen, doch die einzig wahre Kirche wird in der katholischen Kirche verwirklicht Diözese • Bischofsamt: Auswertung der Stellung der Laien zu Priestern und Bischöfe. Stärkung der Lehr- und Leistungsfunktion des Bischofs in seiner • Liturgie: Die Gottesdienste sollen in der jeweiligen Landessprache gehalten und die Gemeinde aktiv ins liturgische Geschehen einbezogen werden. Kirche und die Welt: umfassende Positionsbestimmung der Kirche von heute, welches Themen wie Angriffskrieg und Selbstverteidigung, verurteilung des kommunistischen Atheismus sowie die verbindung von wissenschaftlichem und wirtschaftlichem Fortschritt mit gelebter Solidarität aufweist • Bibel und offenbarung: Die Konstitution “Dei Verbum” bahnt einem neuen wissenschaftlichen Umgang mit der Bibel den Weg durch die Zulassung der historisch-kritischen Auslegung Medien: Ermunterung der Katholiken, sich Medienkompetenz anzueignen, weiterzugeben und so christlichen Positionen auch über Medien gesellschaftlich Gehör zu verschaffen •Judentum und andere nichtchristliche Religionen: Beginn einer Aussöhnung der Kirche mit dem Judentum. Christen, Juden und Muslime werden ermuntert, gegenseitig Missverständnisse auszuräumen

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen