Religion /

Hiobs Klage und die Reaktion seiner Freunde

Hiobs Klage und die Reaktion seiner Freunde

 Hiobs Klage und die Reaktion seiner Freunde
Hiobs Klage (Kap. 3)
• Wie ist Hiobs Klage aufgebaut (Gliederung Verse → Inhalt)?
• Welche spra

Hiobs Klage und die Reaktion seiner Freunde

user profile picture

pm

19 Followers

Teilen

Speichern

33

 

11/12/13

Lernzettel

- Hiobs Klage (Kap. 3) - Die Reden der Freunde (am Bsp. von Eliphas Kap. 4; Bildad 8; Zofar 11)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Hiobs Klage und die Reaktion seiner Freunde Hiobs Klage (Kap. 3) • Wie ist Hiobs Klage aufgebaut (Gliederung Verse → Inhalt)? • Welche sprachlichen Bilder verwendet Hiob und zu welchem Zweck? ● Die Reden der Freunde (am Bsp. von Eliphas Kap. 4; Bildad 8; Zofar 11): • Was sagt der jeweilige Freund zu Hiobs Situation? Welchen Rat erteilt er Hiob? • Wer ist der Adressat der Klage? Woran lässt sich dies erkennen? VORSCHLAG • Worin unterscheidet sich Hiobs Reaktion auf sein Leid von seinem Verhalten in Arbeitsteilige GA: den ersten beiden Kapiteln? ● TEAMWORK TEA • Was sagen sprachliche Indizien aus über das momentane Verhältnis des Freundes zu Hiob, über die Art seiner Gefühle für ihn? • Welches Gottesverständnis drückt sich in den Aussagen des Freundes aus? → je Tischgruppe 1x Hiobs Klage, 1x Elifas', 1x Bildads (und 1x Zofars) Reaktion Hiobs Klage (Kap. 3) Aufbau - V. 1-2: Einleitung - Hiob flucht - V. 3-10: Verfluchung des eigenen Lebens (Konjunktive) - V. 11-12: Infragestellung der eigenen Geburt ("Warum-Fragen") - V. 13-19: Todeswunsch Hiobs (Ruhe; Konjunktiv) - V. 20-23: Warum lässt Gott Sterbenswillige leben und weiter leiden? - V. 24-26: Hiob beschreibt sein Leiden und die schnelle Abfolge der ,,Hiobsbotschaften" Analyse sprachlicher Bilder Rhetorische Fragen (z. B. V. 11) Anaphern (z. B. V. 6) Personifizierungen (z. B. Nacht, V. 7) Vergleich (,,Klagen wie Wasser", V. 24) Vergleich mit Parallelismus (V. 14) => Verdeutlichung der Todessehnsucht Hiobs; Tod als ersehnte Ruhe vom Leid - Metapher Leviatan (V. 8) versinnbildlicht das Chaos, das Hiobs Welt zu beherrschen scheint Adressat der...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Klage Hiob nennt dreimal Gott (VV. 4. 20. 23), aber spricht ihn nicht direkt an; eine Art Selbstgespräch (siehe rhet. Fragen; Monolog) (Freunde, aber auch Leser sollen dennoch Hiobs Gefühlslage besser durchschauen und ihn verstehen können) Hiobs Reaktion im Vergleich mit Kap. 1-2 In Kap. 1-2 nimmt Hiob sein Leiden mit scheinbar stoischer Ruhe hin (nachdem er sieben Tage still getrauert hat), lobt Gott sogar noch; hier flucht er, beklagt sich ausführlich über sein unverschuldetes Leiden und wünscht sich seinen Tod (von Gott) Die Reden der Freunde (Kap. 4 + 8 + 11) Hiobs Situation Rat für Hiob Verhältnis zu Hiob Gottesverständnis ELIPHAS Kritik an Hiobs jetzigem Verhalten Erinnerung an seine Gottesfurcht Vorwurf, Hiob sei schuld an seinem Unglück BILDAD Kritik an Art und Inhalt von Hiobs Reden Erinnerung daran, dass Gott Vergebung schenke Vorwurf, Hiob leide nicht ohne Grund, Kinder könnten gesündigt haben ZOFAR Kritik an Hiobs ,,Geschwätz" und an seinem Verhalten Erinnerung an Gottes uneinge- schränkte Gerechtigkeit und Güte Vorwurf, Hiob habe gesündigt und solle es eingestehen Hiob solle sich Gott wieder zuwenden und seine vorherige Geisteshaltung gegenüber Gott wieder an den Tag legen, seine Schuld endlich eingestehen Freundschaftliches Verhältnis, Versuch, Hiob gut zuzureden Gott ist gerecht, straft nur die Sünder: Tun-Ergehen-Zusammenhang; Gott kann aber gütig und gnädig sein, wenn der Sünder umkehrt; Gott ist allmächtig und vollkommen, sodass kein Mensch sich mit ihm messen kann

Religion /

Hiobs Klage und die Reaktion seiner Freunde

user profile picture

pm  

Follow

19 Followers

 Hiobs Klage und die Reaktion seiner Freunde
Hiobs Klage (Kap. 3)
• Wie ist Hiobs Klage aufgebaut (Gliederung Verse → Inhalt)?
• Welche spra

App öffnen

- Hiobs Klage (Kap. 3) - Die Reden der Freunde (am Bsp. von Eliphas Kap. 4; Bildad 8; Zofar 11)

Ähnliche Knows

A

3

Hiob und das Leiden

Know Hiob und das Leiden thumbnail

20

 

10

E

Freunde Hiobs

Know Freunde Hiobs thumbnail

17

 

12

user profile picture

2

Religions Hiob

Know Religions Hiob thumbnail

18

 

10

user profile picture

Hiob

Know Hiob thumbnail

14

 

12

Hiobs Klage und die Reaktion seiner Freunde Hiobs Klage (Kap. 3) • Wie ist Hiobs Klage aufgebaut (Gliederung Verse → Inhalt)? • Welche sprachlichen Bilder verwendet Hiob und zu welchem Zweck? ● Die Reden der Freunde (am Bsp. von Eliphas Kap. 4; Bildad 8; Zofar 11): • Was sagt der jeweilige Freund zu Hiobs Situation? Welchen Rat erteilt er Hiob? • Wer ist der Adressat der Klage? Woran lässt sich dies erkennen? VORSCHLAG • Worin unterscheidet sich Hiobs Reaktion auf sein Leid von seinem Verhalten in Arbeitsteilige GA: den ersten beiden Kapiteln? ● TEAMWORK TEA • Was sagen sprachliche Indizien aus über das momentane Verhältnis des Freundes zu Hiob, über die Art seiner Gefühle für ihn? • Welches Gottesverständnis drückt sich in den Aussagen des Freundes aus? → je Tischgruppe 1x Hiobs Klage, 1x Elifas', 1x Bildads (und 1x Zofars) Reaktion Hiobs Klage (Kap. 3) Aufbau - V. 1-2: Einleitung - Hiob flucht - V. 3-10: Verfluchung des eigenen Lebens (Konjunktive) - V. 11-12: Infragestellung der eigenen Geburt ("Warum-Fragen") - V. 13-19: Todeswunsch Hiobs (Ruhe; Konjunktiv) - V. 20-23: Warum lässt Gott Sterbenswillige leben und weiter leiden? - V. 24-26: Hiob beschreibt sein Leiden und die schnelle Abfolge der ,,Hiobsbotschaften" Analyse sprachlicher Bilder Rhetorische Fragen (z. B. V. 11) Anaphern (z. B. V. 6) Personifizierungen (z. B. Nacht, V. 7) Vergleich (,,Klagen wie Wasser", V. 24) Vergleich mit Parallelismus (V. 14) => Verdeutlichung der Todessehnsucht Hiobs; Tod als ersehnte Ruhe vom Leid - Metapher Leviatan (V. 8) versinnbildlicht das Chaos, das Hiobs Welt zu beherrschen scheint Adressat der...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Klage Hiob nennt dreimal Gott (VV. 4. 20. 23), aber spricht ihn nicht direkt an; eine Art Selbstgespräch (siehe rhet. Fragen; Monolog) (Freunde, aber auch Leser sollen dennoch Hiobs Gefühlslage besser durchschauen und ihn verstehen können) Hiobs Reaktion im Vergleich mit Kap. 1-2 In Kap. 1-2 nimmt Hiob sein Leiden mit scheinbar stoischer Ruhe hin (nachdem er sieben Tage still getrauert hat), lobt Gott sogar noch; hier flucht er, beklagt sich ausführlich über sein unverschuldetes Leiden und wünscht sich seinen Tod (von Gott) Die Reden der Freunde (Kap. 4 + 8 + 11) Hiobs Situation Rat für Hiob Verhältnis zu Hiob Gottesverständnis ELIPHAS Kritik an Hiobs jetzigem Verhalten Erinnerung an seine Gottesfurcht Vorwurf, Hiob sei schuld an seinem Unglück BILDAD Kritik an Art und Inhalt von Hiobs Reden Erinnerung daran, dass Gott Vergebung schenke Vorwurf, Hiob leide nicht ohne Grund, Kinder könnten gesündigt haben ZOFAR Kritik an Hiobs ,,Geschwätz" und an seinem Verhalten Erinnerung an Gottes uneinge- schränkte Gerechtigkeit und Güte Vorwurf, Hiob habe gesündigt und solle es eingestehen Hiob solle sich Gott wieder zuwenden und seine vorherige Geisteshaltung gegenüber Gott wieder an den Tag legen, seine Schuld endlich eingestehen Freundschaftliches Verhältnis, Versuch, Hiob gut zuzureden Gott ist gerecht, straft nur die Sünder: Tun-Ergehen-Zusammenhang; Gott kann aber gütig und gnädig sein, wenn der Sünder umkehrt; Gott ist allmächtig und vollkommen, sodass kein Mensch sich mit ihm messen kann