Geschichte /

Der Wiener Kongress

Der Wiener Kongress

 -April 1814: Verbannung Napoleons auf die Insel Elba (im Exil)
→Sieger: England, RU, Preußen, Österreich
→laden alle Fürsten Europas nach W

Der Wiener Kongress

user profile picture

:)

67 Followers

Teilen

Speichern

398

 

11/12/10

Lernzettel

Wiener Kongress

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

-April 1814: Verbannung Napoleons auf die Insel Elba (im Exil) →Sieger: England, RU, Preußen, Österreich →laden alle Fürsten Europas nach Wien ein →Vertreter fast sämtlicher Staaten Europas versammelten sich, um nach dem Sturz Napoleons über die Neuordnung des europäischen Kontinents zu beraten →-Wiener Kongress →beginnt September 1814 Der Wiener Kongress 1814/1815 →wird geleitet vom österreichischen Regierungschef Klemens von Metternich Ziele: →dauerhafte Friedensordnung in Europa -Wiener Kongress unterlag zusammenfassend folgenden Prinzipien: Prinzip Erklärung Verhältnisse vor Restauration Legitimität Solidarität der Französischen Revolution sollten wiederhergestellt werden. Herrschaft wurde durch das Gottesgnadentum legitimiert. Unterstützung der einzelnen Herrscher untereinander Bedeutung Alte Herrscherfamilien sollten in ihren jeweiligen Ländern wieder eingesetzt werden. Teilnehmer waren Anhänger der Monarchie, so sollten alteingesessene Dynastien wieder ihre Berechtigung finden. Das gemeinsame Ziel war der Kampf gegen die revolutionären Umbrüche. Russland, Österreich und Preußen schlossen sich zur ,,Heiligen Allianz“ zusammen. Ergebnisse -Pentarchie: Das Gleichgewicht der fünf Großmächte wurde wiederhergestellt. (GB,Ö-U, Preußen, RU, FR) -Frankreich verlor seine annektierten Gebiete. -Preußen, Großbritannien, Russland und Österreich gewannen Gebiete hinzu, so auch Schweden, die Vereinigten Niederlande, Sardinien und Piemont. -Polen wurde geteilt. -Heilige Allianz: Bündnis Preußens, Österreich-Ungarns und Russlands →sprachen sich gegenseitig Solidarität zu -Deutsche Bundesakte -1815: Gründung des Deutschen Bundes →als Verfassungsgrundlage wurde die Deutsche Bundesakte verabschiedet →Deutsche Bundesakte=Grundgesetz des Deutschen Bundes

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Geschichte /

Der Wiener Kongress

user profile picture

:)  

Follow

67 Followers

 -April 1814: Verbannung Napoleons auf die Insel Elba (im Exil)
→Sieger: England, RU, Preußen, Österreich
→laden alle Fürsten Europas nach W

App öffnen

Wiener Kongress

Ähnliche Knows

user profile picture

11

die Zeit von 1815 bis 1848 - wichtige Ereignisse

Know die Zeit von 1815  bis 1848 - wichtige Ereignisse  thumbnail

33

 

11/12/10

user profile picture

2

Wiener Kongress Übersicht

Know Wiener Kongress Übersicht  thumbnail

3

 

11/12/13

T

Wiener Kongress

Know Wiener Kongress thumbnail

108

 

11

user profile picture

Wiener Kongress (1815)

Know Wiener Kongress (1815) thumbnail

693

 

11/8/9

-April 1814: Verbannung Napoleons auf die Insel Elba (im Exil) →Sieger: England, RU, Preußen, Österreich →laden alle Fürsten Europas nach Wien ein →Vertreter fast sämtlicher Staaten Europas versammelten sich, um nach dem Sturz Napoleons über die Neuordnung des europäischen Kontinents zu beraten →-Wiener Kongress →beginnt September 1814 Der Wiener Kongress 1814/1815 →wird geleitet vom österreichischen Regierungschef Klemens von Metternich Ziele: →dauerhafte Friedensordnung in Europa -Wiener Kongress unterlag zusammenfassend folgenden Prinzipien: Prinzip Erklärung Verhältnisse vor Restauration Legitimität Solidarität der Französischen Revolution sollten wiederhergestellt werden. Herrschaft wurde durch das Gottesgnadentum legitimiert. Unterstützung der einzelnen Herrscher untereinander Bedeutung Alte Herrscherfamilien sollten in ihren jeweiligen Ländern wieder eingesetzt werden. Teilnehmer waren Anhänger der Monarchie, so sollten alteingesessene Dynastien wieder ihre Berechtigung finden. Das gemeinsame Ziel war der Kampf gegen die revolutionären Umbrüche. Russland, Österreich und Preußen schlossen sich zur ,,Heiligen Allianz“ zusammen. Ergebnisse -Pentarchie: Das Gleichgewicht der fünf Großmächte wurde wiederhergestellt. (GB,Ö-U, Preußen, RU, FR) -Frankreich verlor seine annektierten Gebiete. -Preußen, Großbritannien, Russland und Österreich gewannen Gebiete hinzu, so auch Schweden, die Vereinigten Niederlande, Sardinien und Piemont. -Polen wurde geteilt. -Heilige Allianz: Bündnis Preußens, Österreich-Ungarns und Russlands →sprachen sich gegenseitig Solidarität zu -Deutsche Bundesakte -1815: Gründung des Deutschen Bundes →als Verfassungsgrundlage wurde die Deutsche Bundesakte verabschiedet →Deutsche Bundesakte=Grundgesetz des Deutschen Bundes

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen