Politische Bildung /

Handout Bundesrat

Handout Bundesrat

 BUNDESRAT
Was ist der Bundesrat?
Der Bundesrat ist eines der fünf ständigen Verfassungsorgane der Bundesrepublik Deutschland.
Neben Bundesp

Handout Bundesrat

user profile picture

10 Followers

Teilen

Speichern

43

 

11/12

Ausarbeitung

allgemeine Informationen zu dem Thema Bundesrat :)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

BUNDESRAT Was ist der Bundesrat? Der Bundesrat ist eines der fünf ständigen Verfassungsorgane der Bundesrepublik Deutschland. Neben Bundespräsident, Bundestag, Bundesregierung und Bundesverfassungsgericht ist der Bundesrat als Vertretung der Länder das föderative Bundesorgan. Wer sind die Mitglieder des Bundesrates? Die Mitglieder des Bundesrates sind Politiker. Sie kommen aus allen 16 Bundes-Ländern. Dort sind sie Mitglieder der Landes-Regierung. Also Regierungs-Chef oder Minister. Sie regieren in ihren Bundes-Ländern. Und bestimmen, was dort passiert. Die Mitglieder haben 2 Aufgaben: Sie regieren in ihren Bundes-Ländern. Das heißt, sie machen Politik für die Menschen in ihrem Bundes-Land. Das heißt, sie machen Politik für alle Menschen in ganz Deutschland. Die Mitglieder vertreten ihre Bundes-Länder. Die Mitglieder des Bundesrates setzen sich für ihre Bundes-Länder ein. Jedes Mitglied setzt sich für das Bundes-Land ein, aus dem es kommt. Zum Beispiel: Die hessischen Mitglieder setzen sich für Hessen ein. Damit es dem Land gut geht. Und die sächsischen Mitglieder setzen sich für Sachsen ein. Deshalb sagt man auch: Der Bundesrat vertritt die Bundes-Länder. Wie viele Mitglieder schickt jedes Bundes-Land in den Bundesrat? Wo sitzt der Bundesrat? Der Sitz vom Bundesrat ist in Berlin. Das Gebäude heißt: Bundesrats-Gebäude. Baden- Württem- berg Was macht der Bundesrat? Ungefähr einmal im Monat treffen sich die Mitglieder des Bundesrates. Sie reisen aus ihren Bundes-Ländern nach Berlin. Die Zusammensetzung des Bundesrates seit 4. März 2020 6 Bayem 6 Bundesrat Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen 5 CDU CSU Stimmen insgesamt: 69 absolute Mehrheit: 35 Die Bundes-Länder sind unterschiedlich groß. Sie haben unterschiedlich viele Einwohner. Darum haben sie...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

unterschiedlich viele Mitglieder im Bundesrat. Es gibt kleine Bundes-Länder. Zum Beispiel Bremen. In einem kleinen Bundes-Land leben nicht so viele Menschen. Darum schicken kleine Bundes-Länder nur 3 Mitglieder in den Bundesrat. Es gibt aber auch große Bundes-Länder. Zum Beispiel Bayern. In einem großen Bundes-Land leben viele Menschen. Darum schicken große Bundes-Länder mehr Mitglieder in den Bundesrat. Aber höchstens 6. 3 Mecklenburg- Vorpommern SPD 6 Regierungskoalition Niedersachsen Nordrhein- Westfalen FDP GRÜNE LINKE FW Rheinland- Pfalz Sie versammeln sich im Bundesrat. Diese Treffen nennt man Plenar-Sitzungen. Das bedeutet: Alle Mitglieder sind dabei. Andere Wörter für Plenar-Sitzung sind: Plenum oder Vollversammlung. Die Plenar-Sitzung ist in einem großen Saal. Der Saal heißt Plenar-Saal. Hier sprechen die Mitglieder des Bundesrates über Gesetze. Es geht um Gesetze für ein gutes Zusammen-Leben in Deutschland und gutes Zusammen-Leben in Europa. 4 Stimmen Land Saarland 4 Thüringen Schleswig- Holstein Sachsen- Anhalt Sachsen @ 00 Hier sprechen die Mitglieder des Bundesrates über Gesetze. Es geht um Gesetze für ein gutes Zusammen- Leben in Deutschland und gutes Zusammen-Leben in Europa. Aufgaben Die Mitglieder überlegen: Können wir die Gesetze besser machen? Brauchen wir neue Gesetze? ↓ Die Mitglieder prüfen außerdem alle neuen Gesetze in Deutschland. Also alle Gesetze, die der Bundestag beschlossen hat. Das bedeutet: Die Mitglieder des Bundesrates können bei allen Gesetzen mitbestimmen. Durch den Bundesrat können also die Bundes-Länder mitbestimmen. Denn alle Bundes-Länder sind im Bundesrat vertreten Wie arbeitet der Bundesrat? Im Bundesrat gibt es 16 Ausschüsse. Ein Ausschuss ist eine kleine Gruppe von Fachleuten. Die Mitglieder dieser Gruppe kennen sich zu einem bestimmten Thema besonders gut aus. Zum Beispiel gibt es einen Ausschuss für Familie. Oder einen Ausschuss für Verkehr. Jedes Gesetz wird in dem Ausschuss besprochen, der sich mit dem Thema am besten auskennt. Nach der Besprechung gibt der Ausschuss eine Empfehlung. Man kann auch sagen: Der Ausschuss hat ein Ergebnis. Er sagt entweder: Das Gesetz ist gut. Oder er sagt: Das Gesetz muss verbessert werden. Plenar-Sitzung In der Plenar-Sitzung wird das Ergebnis aus dem Ausschuss noch einmal besprochen. Dann stimmen die Mitglieder ab. Dazu heben sie ihre Hand, wenn sie einverstanden sind. Ist die Mehrheit mit dem Gesetz einverstanden, dann schickt der Bundesrat das Gesetz an den Bundes-Präsidenten. Der Bundes-Präsident unterschreibt das Gesetz. Das heißt: Das Gesetz tritt in Kraft. Jedes Bundes-Land muss sich nun an das neue Gesetz halten. Nicht einverstanden mit dem Gesetz. Manchmal sind die Mitglieder nicht einverstanden mit dem neuen Gesetz. Dann muss es noch einmal verbessert werden. Dafür gibt es einen besonderen Ausschuss. Er heißt Vermittlungs-Ausschuss. Hier arbeiten Mitglieder des Bundesrates und Mitglieder des Bundestages zusammen. Sie sprechen noch einmal über das Gesetz. Sie finden meistens eine Lösung. Damit das Gesetz doch noch beschlossen wird. Manchmal finden sie keine Lösung. Dann wird das Gesetz nicht gemacht. Bundesrat Präsident Der Bundesrat hat einen Präsidenten. Der Präsident leitet die Plenar-Sitzungen. Er sorgt zum Beispiel dafür, dass bei den Abstimmungen richtig gezählt wird. Jedes Jahr wird ein neuer Präsident gewählt. Es ist immer der Regierungs-Chef von einem Bundes-Land. Jedes Jahr ist ein anderes Bundes-Land an der Reihe.

Politische Bildung /

Handout Bundesrat

user profile picture

  

Follow

10 Followers

 BUNDESRAT
Was ist der Bundesrat?
Der Bundesrat ist eines der fünf ständigen Verfassungsorgane der Bundesrepublik Deutschland.
Neben Bundesp

App öffnen

allgemeine Informationen zu dem Thema Bundesrat :)

Ähnliche Knows

M

Bundesrat

Know Bundesrat thumbnail

151

 

11/12/10

user profile picture

1

Weg der Gesetzgebung

Know Weg der Gesetzgebung thumbnail

164

 

11/12/13

user profile picture

4

GK -5 Verfassungsorgane

Know GK -5 Verfassungsorgane thumbnail

14

 

8/9/10

user profile picture

2

Die Verfassungsorgane

Know Die Verfassungsorgane  thumbnail

21

 

11/10

BUNDESRAT Was ist der Bundesrat? Der Bundesrat ist eines der fünf ständigen Verfassungsorgane der Bundesrepublik Deutschland. Neben Bundespräsident, Bundestag, Bundesregierung und Bundesverfassungsgericht ist der Bundesrat als Vertretung der Länder das föderative Bundesorgan. Wer sind die Mitglieder des Bundesrates? Die Mitglieder des Bundesrates sind Politiker. Sie kommen aus allen 16 Bundes-Ländern. Dort sind sie Mitglieder der Landes-Regierung. Also Regierungs-Chef oder Minister. Sie regieren in ihren Bundes-Ländern. Und bestimmen, was dort passiert. Die Mitglieder haben 2 Aufgaben: Sie regieren in ihren Bundes-Ländern. Das heißt, sie machen Politik für die Menschen in ihrem Bundes-Land. Das heißt, sie machen Politik für alle Menschen in ganz Deutschland. Die Mitglieder vertreten ihre Bundes-Länder. Die Mitglieder des Bundesrates setzen sich für ihre Bundes-Länder ein. Jedes Mitglied setzt sich für das Bundes-Land ein, aus dem es kommt. Zum Beispiel: Die hessischen Mitglieder setzen sich für Hessen ein. Damit es dem Land gut geht. Und die sächsischen Mitglieder setzen sich für Sachsen ein. Deshalb sagt man auch: Der Bundesrat vertritt die Bundes-Länder. Wie viele Mitglieder schickt jedes Bundes-Land in den Bundesrat? Wo sitzt der Bundesrat? Der Sitz vom Bundesrat ist in Berlin. Das Gebäude heißt: Bundesrats-Gebäude. Baden- Württem- berg Was macht der Bundesrat? Ungefähr einmal im Monat treffen sich die Mitglieder des Bundesrates. Sie reisen aus ihren Bundes-Ländern nach Berlin. Die Zusammensetzung des Bundesrates seit 4. März 2020 6 Bayem 6 Bundesrat Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen 5 CDU CSU Stimmen insgesamt: 69 absolute Mehrheit: 35 Die Bundes-Länder sind unterschiedlich groß. Sie haben unterschiedlich viele Einwohner. Darum haben sie...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

unterschiedlich viele Mitglieder im Bundesrat. Es gibt kleine Bundes-Länder. Zum Beispiel Bremen. In einem kleinen Bundes-Land leben nicht so viele Menschen. Darum schicken kleine Bundes-Länder nur 3 Mitglieder in den Bundesrat. Es gibt aber auch große Bundes-Länder. Zum Beispiel Bayern. In einem großen Bundes-Land leben viele Menschen. Darum schicken große Bundes-Länder mehr Mitglieder in den Bundesrat. Aber höchstens 6. 3 Mecklenburg- Vorpommern SPD 6 Regierungskoalition Niedersachsen Nordrhein- Westfalen FDP GRÜNE LINKE FW Rheinland- Pfalz Sie versammeln sich im Bundesrat. Diese Treffen nennt man Plenar-Sitzungen. Das bedeutet: Alle Mitglieder sind dabei. Andere Wörter für Plenar-Sitzung sind: Plenum oder Vollversammlung. Die Plenar-Sitzung ist in einem großen Saal. Der Saal heißt Plenar-Saal. Hier sprechen die Mitglieder des Bundesrates über Gesetze. Es geht um Gesetze für ein gutes Zusammen-Leben in Deutschland und gutes Zusammen-Leben in Europa. 4 Stimmen Land Saarland 4 Thüringen Schleswig- Holstein Sachsen- Anhalt Sachsen @ 00 Hier sprechen die Mitglieder des Bundesrates über Gesetze. Es geht um Gesetze für ein gutes Zusammen- Leben in Deutschland und gutes Zusammen-Leben in Europa. Aufgaben Die Mitglieder überlegen: Können wir die Gesetze besser machen? Brauchen wir neue Gesetze? ↓ Die Mitglieder prüfen außerdem alle neuen Gesetze in Deutschland. Also alle Gesetze, die der Bundestag beschlossen hat. Das bedeutet: Die Mitglieder des Bundesrates können bei allen Gesetzen mitbestimmen. Durch den Bundesrat können also die Bundes-Länder mitbestimmen. Denn alle Bundes-Länder sind im Bundesrat vertreten Wie arbeitet der Bundesrat? Im Bundesrat gibt es 16 Ausschüsse. Ein Ausschuss ist eine kleine Gruppe von Fachleuten. Die Mitglieder dieser Gruppe kennen sich zu einem bestimmten Thema besonders gut aus. Zum Beispiel gibt es einen Ausschuss für Familie. Oder einen Ausschuss für Verkehr. Jedes Gesetz wird in dem Ausschuss besprochen, der sich mit dem Thema am besten auskennt. Nach der Besprechung gibt der Ausschuss eine Empfehlung. Man kann auch sagen: Der Ausschuss hat ein Ergebnis. Er sagt entweder: Das Gesetz ist gut. Oder er sagt: Das Gesetz muss verbessert werden. Plenar-Sitzung In der Plenar-Sitzung wird das Ergebnis aus dem Ausschuss noch einmal besprochen. Dann stimmen die Mitglieder ab. Dazu heben sie ihre Hand, wenn sie einverstanden sind. Ist die Mehrheit mit dem Gesetz einverstanden, dann schickt der Bundesrat das Gesetz an den Bundes-Präsidenten. Der Bundes-Präsident unterschreibt das Gesetz. Das heißt: Das Gesetz tritt in Kraft. Jedes Bundes-Land muss sich nun an das neue Gesetz halten. Nicht einverstanden mit dem Gesetz. Manchmal sind die Mitglieder nicht einverstanden mit dem neuen Gesetz. Dann muss es noch einmal verbessert werden. Dafür gibt es einen besonderen Ausschuss. Er heißt Vermittlungs-Ausschuss. Hier arbeiten Mitglieder des Bundesrates und Mitglieder des Bundestages zusammen. Sie sprechen noch einmal über das Gesetz. Sie finden meistens eine Lösung. Damit das Gesetz doch noch beschlossen wird. Manchmal finden sie keine Lösung. Dann wird das Gesetz nicht gemacht. Bundesrat Präsident Der Bundesrat hat einen Präsidenten. Der Präsident leitet die Plenar-Sitzungen. Er sorgt zum Beispiel dafür, dass bei den Abstimmungen richtig gezählt wird. Jedes Jahr wird ein neuer Präsident gewählt. Es ist immer der Regierungs-Chef von einem Bundes-Land. Jedes Jahr ist ein anderes Bundes-Land an der Reihe.