Geschichte /

Widerstand zur Zeit des Nationalsozialismus

Widerstand zur Zeit des Nationalsozialismus

 Stufen Abweichenden Verhaltens nach Detlev Polkert
Generelle Kritik
am Sytsem
Partielle Kritik
am System
Bewegung
Swing-Jugend
Chug Chaluzi

Widerstand zur Zeit des Nationalsozialismus

user profile picture

Sophia

210 Followers

Teilen

Speichern

19

 

11/12/10

Lernzettel

• Stufen Abweichenden Verhaltens [nach Detlev Polkert] • Bewegungen und Zuordnungen • Die Weiße Rose • militärischer Widerstand Weitere Quelle: • Unterricht

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Stufen Abweichenden Verhaltens nach Detlev Polkert Generelle Kritik am Sytsem Partielle Kritik am System Bewegung Swing-Jugend Chug Chaluzi Nonkonformität Privater Handlungsraum Arbeiterbewegung Edelweißpiraten Weiße Rose Militärischer Widerstand Mittel Ziele Wichtige Personen Widerstand Normenverletzung, die nicht das Ganze in Frags stellen Zwei Widerstandsbewegungen im Fokus Protest Verweigerung Verhalten, das sich den Anordnungen des Regimes bewusst widersetzt Zuordnung und Begründung Nonkonformität, da sie die HJ nicht unterstützten Widerstand -> Verhaltensformen, in denen das NS-Regime als Ganzes abgelehnt und Vorbereitung seines Sturzes getroffen werden Verhalten, das noch mehr auf die generelle Ablehnung des Regimes ausgerichtet ist Verweigerung, da sie versuchten zu fliehen Protest, da sie das NS-Regime (mit ihrem verhakten) generell ablehnten Protest, da sie die HJ ablehnten und sich gegen das NS-Regime stellten Widerstand, aufgrund von Attentaten und des Umsturz Versuches des NS-Regimes Die Weiße Rose Geschwister Scholl (Hans und Sophie), Alexander Schmurrel, Willi Graf, Christoph Probst, Kurt Huber Flugblätter, nonkonformes Verhalten Widerstand, da sie die NS-Ideologie ablehnten und den Krieg ablehnten, sowie für die Ideale von Gerechtigkeit und Freiheit entstanden Wachrütteln der Menschen, mehr Anhänger einer Gegenbewegung gewinnen, Befreiungskriege führen, Europa erhalten, Schutz, Freiheit Öffentlicher Handlungsraum Militärische Widerstand Beck, Olbricht, Quirnheim, Haeften, von Stauffenberg, Tresckow Gewalt (Waffen, Bomben,...)) Ende der NS-Herrschaft, Tod Hitlers, vollziehende Gewalt sichern, aussichtslose Situation DEs lösen, schützen und befreien der Welt Quellen www.dr Hofer (Hrsg.), Der Nationalsozialismus 1933-1945, Frankfurt am Main (Fischer) 1957, S. 327 f. Guenther Weisenborn (Hrsg.), Der lautlose Aufstand, Reinbek (Rowohlt) 1953, S. 135 - Peter Steinbach, Widerstand im Widerstreit, 2. Aufl. Paderborn, Paderborn (Schöningh) 2001, S. 156. ff. - Burkhard Asmuss, Das...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Attentat auf Adolf Hitler vom 20. Juli 1944, zit. nach www.dhm.de/lemo/html/wk2/widerstand/attentat/index.html (Stand: April 2009 ) - Geschichtsbuch Oberstufe. Bd. 2, Das 20. Jahrhundert, hrsg. v. Hilke Günther-Arndt et al., Berlin (Cornelsen) 1996, S. 126 Wolfgang Wippermann, in: Der Nationalsozialismus. Die Zeit der NS-Herrschaft und ihre Bedeutung für die deutsche Geschichte (Kursheft Geschichte), erarb. v. Jürgen Stilling und Wolfgang Wippermann, Berlin (Cornelsen) 2000, S. 61

Geschichte /

Widerstand zur Zeit des Nationalsozialismus

Widerstand zur Zeit des Nationalsozialismus

user profile picture

Sophia

210 Followers
 

11/12/10

Lernzettel

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Stufen Abweichenden Verhaltens nach Detlev Polkert
Generelle Kritik
am Sytsem
Partielle Kritik
am System
Bewegung
Swing-Jugend
Chug Chaluzi

App öffnen

• Stufen Abweichenden Verhaltens [nach Detlev Polkert] • Bewegungen und Zuordnungen • Die Weiße Rose • militärischer Widerstand Weitere Quelle: • Unterricht

Ähnliche Knows

user profile picture

1

Widerstand im Nationalsozialismus

Know Widerstand im Nationalsozialismus thumbnail

410

 

11/9/10

user profile picture

21

Swing-Jugend

Know Swing-Jugend thumbnail

29

 

10

E

6

Widerstand im Nationalsozialismus, anhand des Beispiels der weißen Rose

Know Widerstand im Nationalsozialismus, anhand des Beispiels der weißen Rose thumbnail

7

 

11

O

Leben im Nationalsozialismus zwischen Unterstützung und Widerstand

Know Leben im Nationalsozialismus zwischen Unterstützung und Widerstand thumbnail

6

 

12

Stufen Abweichenden Verhaltens nach Detlev Polkert Generelle Kritik am Sytsem Partielle Kritik am System Bewegung Swing-Jugend Chug Chaluzi Nonkonformität Privater Handlungsraum Arbeiterbewegung Edelweißpiraten Weiße Rose Militärischer Widerstand Mittel Ziele Wichtige Personen Widerstand Normenverletzung, die nicht das Ganze in Frags stellen Zwei Widerstandsbewegungen im Fokus Protest Verweigerung Verhalten, das sich den Anordnungen des Regimes bewusst widersetzt Zuordnung und Begründung Nonkonformität, da sie die HJ nicht unterstützten Widerstand -> Verhaltensformen, in denen das NS-Regime als Ganzes abgelehnt und Vorbereitung seines Sturzes getroffen werden Verhalten, das noch mehr auf die generelle Ablehnung des Regimes ausgerichtet ist Verweigerung, da sie versuchten zu fliehen Protest, da sie das NS-Regime (mit ihrem verhakten) generell ablehnten Protest, da sie die HJ ablehnten und sich gegen das NS-Regime stellten Widerstand, aufgrund von Attentaten und des Umsturz Versuches des NS-Regimes Die Weiße Rose Geschwister Scholl (Hans und Sophie), Alexander Schmurrel, Willi Graf, Christoph Probst, Kurt Huber Flugblätter, nonkonformes Verhalten Widerstand, da sie die NS-Ideologie ablehnten und den Krieg ablehnten, sowie für die Ideale von Gerechtigkeit und Freiheit entstanden Wachrütteln der Menschen, mehr Anhänger einer Gegenbewegung gewinnen, Befreiungskriege führen, Europa erhalten, Schutz, Freiheit Öffentlicher Handlungsraum Militärische Widerstand Beck, Olbricht, Quirnheim, Haeften, von Stauffenberg, Tresckow Gewalt (Waffen, Bomben,...)) Ende der NS-Herrschaft, Tod Hitlers, vollziehende Gewalt sichern, aussichtslose Situation DEs lösen, schützen und befreien der Welt Quellen www.dr Hofer (Hrsg.), Der Nationalsozialismus 1933-1945, Frankfurt am Main (Fischer) 1957, S. 327 f. Guenther Weisenborn (Hrsg.), Der lautlose Aufstand, Reinbek (Rowohlt) 1953, S. 135 - Peter Steinbach, Widerstand im Widerstreit, 2. Aufl. Paderborn, Paderborn (Schöningh) 2001, S. 156. ff. - Burkhard Asmuss, Das...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Attentat auf Adolf Hitler vom 20. Juli 1944, zit. nach www.dhm.de/lemo/html/wk2/widerstand/attentat/index.html (Stand: April 2009 ) - Geschichtsbuch Oberstufe. Bd. 2, Das 20. Jahrhundert, hrsg. v. Hilke Günther-Arndt et al., Berlin (Cornelsen) 1996, S. 126 Wolfgang Wippermann, in: Der Nationalsozialismus. Die Zeit der NS-Herrschaft und ihre Bedeutung für die deutsche Geschichte (Kursheft Geschichte), erarb. v. Jürgen Stilling und Wolfgang Wippermann, Berlin (Cornelsen) 2000, S. 61