Geschichte /

Wirtschaftswunder in der BRD

Wirtschaftswunder in der BRD

 DEUTSCHLAND NACH 1945
Erwartungen an
die Bürger
Planung der
Wirtschaft
Entscheidungen
Volkswirtschaft
Voraussetzungen
·
WIRTSCHAFT
WESTZONE

Wirtschaftswunder in der BRD

user profile picture

Lernendes Wesen

19165 Followers

Teilen

Speichern

284

 

11/12/13

Lernzettel

Das Wirtschaftswunder / der Wirtschaftsaufschwung in der BRD erklärt

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

DEUTSCHLAND NACH 1945 Erwartungen an die Bürger Planung der Wirtschaft Entscheidungen Volkswirtschaft Voraussetzungen · WIRTSCHAFT WESTZONEN (BRD) Soziale Marktwirtschaft Jeder Bürger handelt nach seinen eigenen Interessen Nur der Einzelne kennt seine Bedürfnisse Zukünftige Entwicklung der Wirtschaft kann nicht im Voraus festgelegt werden Der Einzelne entscheidet für sich selbst und bestimmt so über Angebot und Nachfrage Die Einzelnen entscheiden für sich nach ihre Interessen Sie orientieren sich nach den Preisen freier Wettbewerb; der Markt regelt Angebot und Nachfrage ohne Vorgaben durch den Staat Produktionsmittel und Banken sind Privateigentum, welches unter dem Schutz des Staates steht Über seine Verwendung entscheidet der Eigentümer selbst INNERE FAKTOREN Produktionspotenzial Facharbeiter, Modernisierung, Organisation Arbeitskräftepotenzial Vertriebene, DDR-Flüchtlinge Tarifpolitik Zusammenarbeit von Unternehmern und Gewerkschaften Erklärungen ■ WEITERE FAKTOREN geringer Zerstörungsgrad von Industrieanlagen - niedriges Lohnniveau & niedrige Lohnforderungen - Währungsreform als Grundlage für eine stabile Wirtschaft - Nachfrageboom nach Konsumgütern | - Wohnungsbau verstärkt Nachfrage ■ ■ GESCHICHTE SBZ (DDR) Staatlich gelenkte Planwirtschaft Jeder Bürger handelt nur im Sinne des Allgemeinwohls Bedürfnisse der Menschen sind bestimmbar Wirtschaftsablauf kann vorhergesehen werden ■ Zentrale Stellen des Staates entscheiden für die gesamte Volkswirtschaft WIRTSCHAFTSWUNDER Wirtschaftspläne werden aufgestellt Die Pläne gelten für die gesamte Wirtschaft und müssen auf allen Ebenen eingehalten werden Produktionsmittel und Banken sind Gemeineigentum, bzw. Staatseigentum Nur die Gemeinschaft, bzw. die staatlichen Vertreter dürfen über sie verfügen ÄUSSERE FAKTOREN Exportsteigerung durch den Korea-Krieg-Boom Marshallplan als finanzielle Unterstützung Einbindung in Weltmarkt Zoll- & Handelsabkommen, Westintegration FAZIT → Stabilisierung der jungen Demokratie → Akzeptanz der neuen Ordnung neues Selbstvertrauen

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Geschichte /

Wirtschaftswunder in der BRD

user profile picture

Lernendes Wesen  

Follow

19165 Followers

 DEUTSCHLAND NACH 1945
Erwartungen an
die Bürger
Planung der
Wirtschaft
Entscheidungen
Volkswirtschaft
Voraussetzungen
·
WIRTSCHAFT
WESTZONE

App öffnen

Das Wirtschaftswunder / der Wirtschaftsaufschwung in der BRD erklärt

Ähnliche Knows

N

2

Freie Marktwirtschaft und Planwirtschaft im Vergleich

Know Freie Marktwirtschaft und Planwirtschaft im Vergleich thumbnail

12

 

12

user profile picture

1

Vergleich frei Marktwirtschaft-Zentralverwaltungswirtschaft

Know  Vergleich frei Marktwirtschaft-Zentralverwaltungswirtschaft thumbnail

70

 

12

user profile picture

1

Markt- und Planwirtschaft

Know Markt- und Planwirtschaft thumbnail

4

 

10

J

2

DDR Politik

Know DDR Politik thumbnail

0

 

10

DEUTSCHLAND NACH 1945 Erwartungen an die Bürger Planung der Wirtschaft Entscheidungen Volkswirtschaft Voraussetzungen · WIRTSCHAFT WESTZONEN (BRD) Soziale Marktwirtschaft Jeder Bürger handelt nach seinen eigenen Interessen Nur der Einzelne kennt seine Bedürfnisse Zukünftige Entwicklung der Wirtschaft kann nicht im Voraus festgelegt werden Der Einzelne entscheidet für sich selbst und bestimmt so über Angebot und Nachfrage Die Einzelnen entscheiden für sich nach ihre Interessen Sie orientieren sich nach den Preisen freier Wettbewerb; der Markt regelt Angebot und Nachfrage ohne Vorgaben durch den Staat Produktionsmittel und Banken sind Privateigentum, welches unter dem Schutz des Staates steht Über seine Verwendung entscheidet der Eigentümer selbst INNERE FAKTOREN Produktionspotenzial Facharbeiter, Modernisierung, Organisation Arbeitskräftepotenzial Vertriebene, DDR-Flüchtlinge Tarifpolitik Zusammenarbeit von Unternehmern und Gewerkschaften Erklärungen ■ WEITERE FAKTOREN geringer Zerstörungsgrad von Industrieanlagen - niedriges Lohnniveau & niedrige Lohnforderungen - Währungsreform als Grundlage für eine stabile Wirtschaft - Nachfrageboom nach Konsumgütern | - Wohnungsbau verstärkt Nachfrage ■ ■ GESCHICHTE SBZ (DDR) Staatlich gelenkte Planwirtschaft Jeder Bürger handelt nur im Sinne des Allgemeinwohls Bedürfnisse der Menschen sind bestimmbar Wirtschaftsablauf kann vorhergesehen werden ■ Zentrale Stellen des Staates entscheiden für die gesamte Volkswirtschaft WIRTSCHAFTSWUNDER Wirtschaftspläne werden aufgestellt Die Pläne gelten für die gesamte Wirtschaft und müssen auf allen Ebenen eingehalten werden Produktionsmittel und Banken sind Gemeineigentum, bzw. Staatseigentum Nur die Gemeinschaft, bzw. die staatlichen Vertreter dürfen über sie verfügen ÄUSSERE FAKTOREN Exportsteigerung durch den Korea-Krieg-Boom Marshallplan als finanzielle Unterstützung Einbindung in Weltmarkt Zoll- & Handelsabkommen, Westintegration FAZIT → Stabilisierung der jungen Demokratie → Akzeptanz der neuen Ordnung neues Selbstvertrauen

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen