Informatik /

Das EVA-Prinzip

Das EVA-Prinzip

 E
V
A
EINGABE
→Tastatur
→→Maus
→Kamera
→Touchscreen
→Scanner/QR-Code
↑↑↑
→→Mikrofon
Verarbeitung
→ Controller/Joystich
Sensoren
Eingabe
Aus

Das EVA-Prinzip

user profile picture

hanna:)

62 Followers

Teilen

Speichern

42

 

11/10

Ausarbeitung

Handout zum Thema EVA-Prinzip

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

E V A EINGABE →Tastatur →→Maus →Kamera →Touchscreen →Scanner/QR-Code ↑↑↑ →→Mikrofon Verarbeitung → Controller/Joystich Sensoren Eingabe Ausgabe ● VERARBEITUNG Zentraleinheit CPU Central Processing unit =Zentralprozessor steverwerk Rechenwerk Interner Speicher :|| Arbeitsspeicher=RAM (Random Access Memory) Das EVA Prinzip wird bei jeder Arbeit an einem Computer genutzt. Es werden Daten eingegeben, von dem Computer va arbeitet und wieder ausgegeben. 2.8: Einschaltaste drücken (Eingabe) —→ Taste auswerten (Verarbeitung)→Gerät einschalten (Ausgabe). •Festwertspeicher = (Read only Memory) EVA-PRINZIP Flüchtiger Speicher : Volatile Memory.ist erfordert kontinuierlichen Stromfluss, um Daten zu speichern. =ROM Externer Speicher •USB Stick, Festplatte •HDD= Hard Disc Drive SSO = Solid State Drive • Blueray,SD Karte Rechenoperationen werden durchgeführt. Pispeich 2SM. Mit (RAM/Art bildet Pro Zantialeinheit. die paten dauerhaft und unveränderlich gespeichert. 40 x Schneller - das Grundprinzip der elektronischen Datenverarbeitung AUSGABE ALLGEMEIN →Lautsprecher -Drucker 20/30 →Bildschirm/Manitar →Beamer → sensoren A. Eingabe •Daten müssen für Datenverarbeitung vorhanden sein •Daten durch Tastatur; Maw etc. in Computer System 2. Verarbeitung Recheneinheit (CPU) greift auf Daten im Computer Systern zu •Die CPU-bestehend aus Speicher; Steuer- und Rechenwerk berechnet aw Dateieingabe die Dateiausgabe •Daten werden (zwischen-)gespeichert 3. Ausgabe •Daten werden wieder ausgegeben in Formen wie Beamer, Monitore etc.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Informatik /

Das EVA-Prinzip

user profile picture

hanna:)  

Follow

62 Followers

 E
V
A
EINGABE
→Tastatur
→→Maus
→Kamera
→Touchscreen
→Scanner/QR-Code
↑↑↑
→→Mikrofon
Verarbeitung
→ Controller/Joystich
Sensoren
Eingabe
Aus

App öffnen

Handout zum Thema EVA-Prinzip

Ähnliche Knows

S

2

Von Neumann Prinzip

Know Von Neumann Prinzip  thumbnail

2

 

11/12/13

V

Aufbau eines Rechners

Know Aufbau eines Rechners  thumbnail

43

 

11/12/10

user profile picture

1

Aufbau eines Betriebssystems

Know Aufbau eines Betriebssystems  thumbnail

3

 

10

S

4

Binär– und Hexadezimalzahlen, Topologien, Betriebssysteme, Subnetzmaske, Hardware, eine Website abrufen, Prüfsumme, Paritätsbit

Know Binär– und Hexadezimalzahlen, Topologien, Betriebssysteme, Subnetzmaske, Hardware, eine Website abrufen, Prüfsumme, Paritätsbit thumbnail

7

 

11/10

E V A EINGABE →Tastatur →→Maus →Kamera →Touchscreen →Scanner/QR-Code ↑↑↑ →→Mikrofon Verarbeitung → Controller/Joystich Sensoren Eingabe Ausgabe ● VERARBEITUNG Zentraleinheit CPU Central Processing unit =Zentralprozessor steverwerk Rechenwerk Interner Speicher :|| Arbeitsspeicher=RAM (Random Access Memory) Das EVA Prinzip wird bei jeder Arbeit an einem Computer genutzt. Es werden Daten eingegeben, von dem Computer va arbeitet und wieder ausgegeben. 2.8: Einschaltaste drücken (Eingabe) —→ Taste auswerten (Verarbeitung)→Gerät einschalten (Ausgabe). •Festwertspeicher = (Read only Memory) EVA-PRINZIP Flüchtiger Speicher : Volatile Memory.ist erfordert kontinuierlichen Stromfluss, um Daten zu speichern. =ROM Externer Speicher •USB Stick, Festplatte •HDD= Hard Disc Drive SSO = Solid State Drive • Blueray,SD Karte Rechenoperationen werden durchgeführt. Pispeich 2SM. Mit (RAM/Art bildet Pro Zantialeinheit. die paten dauerhaft und unveränderlich gespeichert. 40 x Schneller - das Grundprinzip der elektronischen Datenverarbeitung AUSGABE ALLGEMEIN →Lautsprecher -Drucker 20/30 →Bildschirm/Manitar →Beamer → sensoren A. Eingabe •Daten müssen für Datenverarbeitung vorhanden sein •Daten durch Tastatur; Maw etc. in Computer System 2. Verarbeitung Recheneinheit (CPU) greift auf Daten im Computer Systern zu •Die CPU-bestehend aus Speicher; Steuer- und Rechenwerk berechnet aw Dateieingabe die Dateiausgabe •Daten werden (zwischen-)gespeichert 3. Ausgabe •Daten werden wieder ausgegeben in Formen wie Beamer, Monitore etc.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen