Sport /

Basketball Referat

Basketball Referat

 Basketball
Herkunft
Basketball ist eine der wenigen Sportarten, die von einer Einzelperson erfunden
wurden.
In diesem Fall dem kanadischen

Basketball Referat

user profile picture

Lavi

24 Followers

Teilen

Speichern

147

 

9

Präsentation

In diesem Referat sind die Regeln und Hauptinformationen zu Basketball aufgelistet.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Basketball Herkunft Basketball ist eine der wenigen Sportarten, die von einer Einzelperson erfunden wurden. In diesem Fall dem kanadischen Sportlehrer Dr. James Naismith im Jahr 1891 in den USA. Spieler Beim Basketball sind insgesamt zehn Spieler gleichzeitig auf dem Platz, daher fünf pro Team. Zusätzlich kann ein Team bis zu sieben Auswechselspieler haben, die so oft wie nötig wechseln können. In der Startaufstellung besetzen die fünf Feldspieler eines Teams normalerweise die Positionen eines Centers, zweier Forwards und zweier Guards. Es sind jedoch auch Variationen möglich. Korbwurf Ziel des Spiels ist es, den Ball in den Korb des gegnerischen Teams zu werfen, der sich am Rand des Spielfelds, auf der schmalen Seite in einer Höhe von 3,05 Metern befindet. Ein Freiwurf ist einen Punkt wert, ein normaler Wurf zwei Punkte. Wenn der Spieler während des Wurfs hinter der Dreipunktlinie steht, ist der Wurf drei Punkte wert. Das Team mit den meisten Punkten gewinnt das Spiel. Spieldauer Ein FIBA-Spiel besteht aus vier Vierteln mit einer Dauer von jeweils zehn Minuten. In der NBA dauert ein Viertel 12 Minuten. Wenn es nach der regulären Spielzeit Unentschieden steht, wird das Spiel um fünf Minuten verlängert, bis es einen Gewinner gibt. Regeln Die Basketball-Regeln können in den unterschiedlichen Ligen wie FIBA, NBA oder NCAA leicht unterschiedlich sein. Fouls persönliches Foul: regelwidriger Kontakt (Defensives Foul, Offensives Foul) technisches Foul: technische Fehler und Disziplinlosigkeit (z.B. Missachten von Schiedsrichterentscheidungen,...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Provokationen, zu viele Spieler auf dem Feld) • unsportliches Foul: sehr harter Kontakt, Kontakt ohne Chance auf Ballgewinn disqualifizierendes Foul: grobe Unsportlichkeit (Tätlichkeit, Beleidigung usw.) ● Defensives Foul (Foul des Verteidigers) Ein Verteidiger darf einen Angreifer der den Ball hat nur in begrenztem Maße abwehren. Halten, Blockieren, Stoßen, Rempeln, Beinstellen oder behindern mit ausgestreckten Armen, Ellbogen oder Beinen ist nicht erlaubt. Offensives Foul (Foul des Angreifers) Ein Angreifer im Ballbesitz begeht ein Foul, wenn es zu Kontakt mit einem Verteidiger kommt, der in einer legalen Verteidigungsposition steht oder sich rückwärts bewegt. Zu den typischen Offensivfouls zählen das Wegstoßen des Verteidigers mit dem Unterarm oder Kontakte mit dem Ellbogen. Strafen Nach einem disqualifizierenden Foul oder zwei unsportlichen Fouls wird ein Spieler vom Spiel ausgeschlossen und muss die Halle sofort verlassen beziehungsweise in der Mannschaftskabine das Ende des Spiels abwarten. Bei fünf persönlichen oder technischen Fouls verliert ein Spieler seine Spielberechtigung für das laufende Spiel. Zeitübertretungen 24-Sekunden-Uhr (Shot Clock) Auf der sogenannten Shot Clock werden die 24 Sekunden heruntergezählt, die ein Angriff maximal dauern darf. Die Zeit zählt ab dem Einwurf des Balls. Berührt der Ball den Ring des Korbs, startet die 24-Sekunden-Uhr neu. Die Uhr startet auch nach Ballbesitzwechsel, einem Fußspiel oder einem Foul neu. 8-Sekunden-Regel Bekommt eine Mannschaft den Ball, muss sie es schaffen ihn innerhalb von acht Sekunden aus der eigenen Hälfte in das Spielfeld des Gegners zu werfen. 3-Sekunden-Regel Bei einem Angriff dürfen sich die Abwehrspieler maximal drei Sekunden lang in der gegnerischen Zone aufhalten. Dabei ist es egal, ob sie den Ball haben oder nicht. Schiedsrichter beachten diese Regel aber selten. 5-Sekunden-Regel Beim Einwurf darf ein Spieler den Ball nur 5 Sekunden festhalten. Im Spiel muss ein Spieler, nach fünf Sekunden anfangen zu dribbeln, den Ball abgeben oder einen Korbwurf machen. Bei einem Regelverstoß bekommt die gegnerische Mannschaft einen Einwurf. Aus Wenn der Ball oder der Spieler der den Ball hat den Boden auf oder außerhalb der Auslinie berührt, wird auf Aus entschieden. Schrittfehler Sobald der Spieler welcher den Ball hat aufhört zu dribbeln, darf er nur noch zwei Schritte gehen. Dann muss er den Ball passen oder auf den Korb werfen. Sein Standbein darf er für den Wurf zwar anheben, aber nicht wieder aufsetzen. Rückspiel Bei einem Angriff darf kein Spieler der ballführenden Mannschaft den Ball von der gegnerischen Spielfeldhälfte, dem Vorfeld, in die eigene Hälfte, das Rückfeld, zurückspielen. Doppeldribbling Wenn ein Angreifer den Ball nach dem Dribbling wieder aufnimmt, darf er nicht nochmal anfangen zu dribbeln. Sonst bekommt der Gegner einen Einwurf von der Seitenlinie. Goaltending Ein Ball, der in Richtung Korb geworfen wird, darf nur in der Aufwärtsbewegung abgewehrt werden, aber nicht, wenn er sich nach unten Richtung Korb bewegt. Dann darf man erst wieder nachdem der Ball den Korb berührt hat mit ihm spielen.

Sport /

Basketball Referat

Basketball Referat

user profile picture

Lavi

24 Followers
 

9

Präsentation

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Basketball
Herkunft
Basketball ist eine der wenigen Sportarten, die von einer Einzelperson erfunden
wurden.
In diesem Fall dem kanadischen

App öffnen

In diesem Referat sind die Regeln und Hauptinformationen zu Basketball aufgelistet.

Ähnliche Knows

D

Basketball

Know Basketball thumbnail

104

 

11

user profile picture

4

Basketball

Know Basketball thumbnail

11

 

11/12

user profile picture

2

Basketballregeln

Know Basketballregeln  thumbnail

4

 

11/10

A

Korbleger

Know Korbleger  thumbnail

11

 

11/12/10

Basketball Herkunft Basketball ist eine der wenigen Sportarten, die von einer Einzelperson erfunden wurden. In diesem Fall dem kanadischen Sportlehrer Dr. James Naismith im Jahr 1891 in den USA. Spieler Beim Basketball sind insgesamt zehn Spieler gleichzeitig auf dem Platz, daher fünf pro Team. Zusätzlich kann ein Team bis zu sieben Auswechselspieler haben, die so oft wie nötig wechseln können. In der Startaufstellung besetzen die fünf Feldspieler eines Teams normalerweise die Positionen eines Centers, zweier Forwards und zweier Guards. Es sind jedoch auch Variationen möglich. Korbwurf Ziel des Spiels ist es, den Ball in den Korb des gegnerischen Teams zu werfen, der sich am Rand des Spielfelds, auf der schmalen Seite in einer Höhe von 3,05 Metern befindet. Ein Freiwurf ist einen Punkt wert, ein normaler Wurf zwei Punkte. Wenn der Spieler während des Wurfs hinter der Dreipunktlinie steht, ist der Wurf drei Punkte wert. Das Team mit den meisten Punkten gewinnt das Spiel. Spieldauer Ein FIBA-Spiel besteht aus vier Vierteln mit einer Dauer von jeweils zehn Minuten. In der NBA dauert ein Viertel 12 Minuten. Wenn es nach der regulären Spielzeit Unentschieden steht, wird das Spiel um fünf Minuten verlängert, bis es einen Gewinner gibt. Regeln Die Basketball-Regeln können in den unterschiedlichen Ligen wie FIBA, NBA oder NCAA leicht unterschiedlich sein. Fouls persönliches Foul: regelwidriger Kontakt (Defensives Foul, Offensives Foul) technisches Foul: technische Fehler und Disziplinlosigkeit (z.B. Missachten von Schiedsrichterentscheidungen,...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Provokationen, zu viele Spieler auf dem Feld) • unsportliches Foul: sehr harter Kontakt, Kontakt ohne Chance auf Ballgewinn disqualifizierendes Foul: grobe Unsportlichkeit (Tätlichkeit, Beleidigung usw.) ● Defensives Foul (Foul des Verteidigers) Ein Verteidiger darf einen Angreifer der den Ball hat nur in begrenztem Maße abwehren. Halten, Blockieren, Stoßen, Rempeln, Beinstellen oder behindern mit ausgestreckten Armen, Ellbogen oder Beinen ist nicht erlaubt. Offensives Foul (Foul des Angreifers) Ein Angreifer im Ballbesitz begeht ein Foul, wenn es zu Kontakt mit einem Verteidiger kommt, der in einer legalen Verteidigungsposition steht oder sich rückwärts bewegt. Zu den typischen Offensivfouls zählen das Wegstoßen des Verteidigers mit dem Unterarm oder Kontakte mit dem Ellbogen. Strafen Nach einem disqualifizierenden Foul oder zwei unsportlichen Fouls wird ein Spieler vom Spiel ausgeschlossen und muss die Halle sofort verlassen beziehungsweise in der Mannschaftskabine das Ende des Spiels abwarten. Bei fünf persönlichen oder technischen Fouls verliert ein Spieler seine Spielberechtigung für das laufende Spiel. Zeitübertretungen 24-Sekunden-Uhr (Shot Clock) Auf der sogenannten Shot Clock werden die 24 Sekunden heruntergezählt, die ein Angriff maximal dauern darf. Die Zeit zählt ab dem Einwurf des Balls. Berührt der Ball den Ring des Korbs, startet die 24-Sekunden-Uhr neu. Die Uhr startet auch nach Ballbesitzwechsel, einem Fußspiel oder einem Foul neu. 8-Sekunden-Regel Bekommt eine Mannschaft den Ball, muss sie es schaffen ihn innerhalb von acht Sekunden aus der eigenen Hälfte in das Spielfeld des Gegners zu werfen. 3-Sekunden-Regel Bei einem Angriff dürfen sich die Abwehrspieler maximal drei Sekunden lang in der gegnerischen Zone aufhalten. Dabei ist es egal, ob sie den Ball haben oder nicht. Schiedsrichter beachten diese Regel aber selten. 5-Sekunden-Regel Beim Einwurf darf ein Spieler den Ball nur 5 Sekunden festhalten. Im Spiel muss ein Spieler, nach fünf Sekunden anfangen zu dribbeln, den Ball abgeben oder einen Korbwurf machen. Bei einem Regelverstoß bekommt die gegnerische Mannschaft einen Einwurf. Aus Wenn der Ball oder der Spieler der den Ball hat den Boden auf oder außerhalb der Auslinie berührt, wird auf Aus entschieden. Schrittfehler Sobald der Spieler welcher den Ball hat aufhört zu dribbeln, darf er nur noch zwei Schritte gehen. Dann muss er den Ball passen oder auf den Korb werfen. Sein Standbein darf er für den Wurf zwar anheben, aber nicht wieder aufsetzen. Rückspiel Bei einem Angriff darf kein Spieler der ballführenden Mannschaft den Ball von der gegnerischen Spielfeldhälfte, dem Vorfeld, in die eigene Hälfte, das Rückfeld, zurückspielen. Doppeldribbling Wenn ein Angreifer den Ball nach dem Dribbling wieder aufnimmt, darf er nicht nochmal anfangen zu dribbeln. Sonst bekommt der Gegner einen Einwurf von der Seitenlinie. Goaltending Ein Ball, der in Richtung Korb geworfen wird, darf nur in der Aufwärtsbewegung abgewehrt werden, aber nicht, wenn er sich nach unten Richtung Korb bewegt. Dann darf man erst wieder nachdem der Ball den Korb berührt hat mit ihm spielen.