Sport /

Herz- und Herzkreislaufsystem

Herz- und Herzkreislaufsystem

 Allgemeine Informationen-Herz und Herz-Kreislaufsystem
Grundlagen Herzkreislaufsystem
verbindet alle Körperorgane zu einer funktionellen Ei

Herz- und Herzkreislaufsystem

user profile picture

Jojo

28 Followers

Teilen

Speichern

148

 

11/9/10

Lernzettel

Aufbau und Funktionen

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Allgemeine Informationen-Herz und Herz-Kreislaufsystem Grundlagen Herzkreislaufsystem verbindet alle Körperorgane zu einer funktionellen Einheit Hauptaufgabe - Versorgung der Billionen Zellen der verschiedenen Körpergewebe Herz bildet treibende Kraft zur Blutzirkulation, Blut als Transportmittel, Blutgefäßsystem die Transportwege, Verbraucher die Zellen Arterien Blut vom Herzen weg+ sauerstoffreiches ( arterialisiertes) Blut / Venen Blut zum Herzen hin+ sauerstoffarmes (venöses) Blut Großer/kleiner Kreislauf In Form einer Acht hintereinander geschaltet - Herz als Zentrum Herz transportiert durch Pumptätigkeit das Blut durch die Arterien zu den Verbrauchsorganen Körperkreislauf obliegt Versorgung aller Organe beginnt in der linken Herzkammer endet im rechten Vorhof Lungenkreislauf dient zum Gasaustausch beginnt in der rechten Herzkammer und endet im linken Vorhof beim Gasaustausch wird kohlenstoffdioxidhaltiges Blut über Lungenarterien zu den Lungen geführt – über Diffusionswege in sauerstoffreiches Blut umgewandelt - über Lungenvenen erfolgt Weiterleitung bis in den linken Vorhof Pfortaderkreislauf führt nährstoffbeladenes Blut der Verdauungsorgane über die Pfortader zur Leber Leber als das Stoffwechselorgan des Körpers - Zuckerstoffwechsel/Fett u. Eiweißstoffwechsel Beteiligung an Blutbildung, Blutabbau und Entgiftung Nach stop in der Leber müdet das Blut über Lebervenen in die untere Hohlvene und dann in rechten Vorhof Aufbau und Funktion des Herzens ? Herz liegt eingebettet zwischen den Lungenflügeln dem Zwerchfell auf ? Zwei Drittel in linken Brustkorbhälfte, ein Drittel in rechter Herz ist faustgroß Größe hängt vom Konstituiton, Ausdauertrainiertheitsgrad, Geschelcht und Alter ab Aufbau des Herzens ? aus zwei nebeneinanderliegenden Einzelpumpen, dem linken und rechten Herzen ? sind durch Längsscheidewand voneinander...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

getrennt Funktionsweise und Aufbau des Herzens obere Hohlvene Lungenvene rechter Vorhof Taschenklappe (Pulmonalklappe) Segelklappe (Trikuspidalklappe) untere Hohlvene rechte Kammer Fahren Sie mit der Maus über das Herz, um die Animation zu starten linkes und rechtes Herz bilden eine Einheit Lungenarterie Lungenvene Aorta linker Vorhof Segelklappe (Mitralklappe) Taschenklappe (Aortenklappe) linke Kammer Ⓒ Kardiologie praxis westend Berlin ?sorge für Aufrechthaltung des Blutstroms jede Pumpe fördert ca 70001 Blut am Tag Gliederung in 4 Hohlräume, beiden muskelstarken Kammern und beide muskelschwache Vorhöfe Zwischen den Kammern und Vorhöfen befinden sich Segelklappen Segelklappen durch Sehnenfäden mit Kammerwand verbunden verhindern das zurückschlagen der Klappen in die Vorhöfe ? zwischen den Kammern aus ihnen entspringenden Gefäßen liegen die Taschenklappen (Aorten und Pulmonalklappen) ? Aufgabe des Klappenapparates ist es, den Blutstrom nur in eine Richtung zu ermöglichen und damit ein Zurückströmen des Blutes von den Kammern in die Vorhöfe bzw. den Gefäßen in die Kammern zu verhindern Im rechten Vorhof münden obere und untere Hohlvene Im linken Vorhof münden die vier Lungenvenen ?Aus rechter Herzkammer entspringt die Lungenarterie Aus linker Herzkammer entspringt die Aorta Muskelschicht der linken ist fast dreimal so dick wie die der rechten, da mehr Druckarbeit geleistet werden muss ? systolische Druckentwicklung beansprucht die Systole - ist die Kontraktionsphase ?Diastole - Erschlaffungsphase

Sport /

Herz- und Herzkreislaufsystem

user profile picture

Jojo   

Follow

28 Followers

 Allgemeine Informationen-Herz und Herz-Kreislaufsystem
Grundlagen Herzkreislaufsystem
verbindet alle Körperorgane zu einer funktionellen Ei

App öffnen

Aufbau und Funktionen

Ähnliche Knows

user profile picture

Die Arbeitsphasen des Herzens (Diastole/Systole)

Know Die Arbeitsphasen des Herzens (Diastole/Systole) thumbnail

28

 

11/12/10

user profile picture

Das Herz

Know Das Herz thumbnail

272

 

8/9/10

P

Herz - Anatomie und Physiologie

Know Herz - Anatomie und Physiologie  thumbnail

54

 

11/12/13

user profile picture

2

Der Blutkreislauf

Know Der Blutkreislauf  thumbnail

6

 

7/8/9

Allgemeine Informationen-Herz und Herz-Kreislaufsystem Grundlagen Herzkreislaufsystem verbindet alle Körperorgane zu einer funktionellen Einheit Hauptaufgabe - Versorgung der Billionen Zellen der verschiedenen Körpergewebe Herz bildet treibende Kraft zur Blutzirkulation, Blut als Transportmittel, Blutgefäßsystem die Transportwege, Verbraucher die Zellen Arterien Blut vom Herzen weg+ sauerstoffreiches ( arterialisiertes) Blut / Venen Blut zum Herzen hin+ sauerstoffarmes (venöses) Blut Großer/kleiner Kreislauf In Form einer Acht hintereinander geschaltet - Herz als Zentrum Herz transportiert durch Pumptätigkeit das Blut durch die Arterien zu den Verbrauchsorganen Körperkreislauf obliegt Versorgung aller Organe beginnt in der linken Herzkammer endet im rechten Vorhof Lungenkreislauf dient zum Gasaustausch beginnt in der rechten Herzkammer und endet im linken Vorhof beim Gasaustausch wird kohlenstoffdioxidhaltiges Blut über Lungenarterien zu den Lungen geführt – über Diffusionswege in sauerstoffreiches Blut umgewandelt - über Lungenvenen erfolgt Weiterleitung bis in den linken Vorhof Pfortaderkreislauf führt nährstoffbeladenes Blut der Verdauungsorgane über die Pfortader zur Leber Leber als das Stoffwechselorgan des Körpers - Zuckerstoffwechsel/Fett u. Eiweißstoffwechsel Beteiligung an Blutbildung, Blutabbau und Entgiftung Nach stop in der Leber müdet das Blut über Lebervenen in die untere Hohlvene und dann in rechten Vorhof Aufbau und Funktion des Herzens ? Herz liegt eingebettet zwischen den Lungenflügeln dem Zwerchfell auf ? Zwei Drittel in linken Brustkorbhälfte, ein Drittel in rechter Herz ist faustgroß Größe hängt vom Konstituiton, Ausdauertrainiertheitsgrad, Geschelcht und Alter ab Aufbau des Herzens ? aus zwei nebeneinanderliegenden Einzelpumpen, dem linken und rechten Herzen ? sind durch Längsscheidewand voneinander...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

getrennt Funktionsweise und Aufbau des Herzens obere Hohlvene Lungenvene rechter Vorhof Taschenklappe (Pulmonalklappe) Segelklappe (Trikuspidalklappe) untere Hohlvene rechte Kammer Fahren Sie mit der Maus über das Herz, um die Animation zu starten linkes und rechtes Herz bilden eine Einheit Lungenarterie Lungenvene Aorta linker Vorhof Segelklappe (Mitralklappe) Taschenklappe (Aortenklappe) linke Kammer Ⓒ Kardiologie praxis westend Berlin ?sorge für Aufrechthaltung des Blutstroms jede Pumpe fördert ca 70001 Blut am Tag Gliederung in 4 Hohlräume, beiden muskelstarken Kammern und beide muskelschwache Vorhöfe Zwischen den Kammern und Vorhöfen befinden sich Segelklappen Segelklappen durch Sehnenfäden mit Kammerwand verbunden verhindern das zurückschlagen der Klappen in die Vorhöfe ? zwischen den Kammern aus ihnen entspringenden Gefäßen liegen die Taschenklappen (Aorten und Pulmonalklappen) ? Aufgabe des Klappenapparates ist es, den Blutstrom nur in eine Richtung zu ermöglichen und damit ein Zurückströmen des Blutes von den Kammern in die Vorhöfe bzw. den Gefäßen in die Kammern zu verhindern Im rechten Vorhof münden obere und untere Hohlvene Im linken Vorhof münden die vier Lungenvenen ?Aus rechter Herzkammer entspringt die Lungenarterie Aus linker Herzkammer entspringt die Aorta Muskelschicht der linken ist fast dreimal so dick wie die der rechten, da mehr Druckarbeit geleistet werden muss ? systolische Druckentwicklung beansprucht die Systole - ist die Kontraktionsphase ?Diastole - Erschlaffungsphase