Tanzstil: Jazz Dance

S

Sarah Wagner

18 Followers
 

Sport

 

13

Ausarbeitung

Tanzstil: Jazz Dance

 Entstehung/ Entwicklung:
stammt ursprünglich aus der USA und entstand im 19. und frühen 20. Jahrhundert
ist als eine Mischung aus afroameri

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

3

Information rund um den Tanzstil Jazz Dance. (Note: Sehr gut)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Entstehung/ Entwicklung: stammt ursprünglich aus der USA und entstand im 19. und frühen 20. Jahrhundert ist als eine Mischung aus afroamerikanischen, südamerikanischen und südstaatlichen Einflüssen bekannt Musik: Jazz Dance Technik Jazz Dance entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einer Unterhaltungsform in dem viele verschiedene Ideen integriert wurden. Tänze wie Charleston, Lindy Hop und Stepptanz sind aus dieser Tradition entsprungen und wurden anfangs von Jazz Dance nicht unterschieden. Charakteristik früher wurde Jazz Dance zu Trommeln und später auch zu Jazzmusik getanzt, von der der Name stammte (Beispiel: „Take the `A' Train" von Duke Ellington) heute wird Jazz Dance allerdings häufig auch z. B. zu Pop-Musik, aktuellen Hits, Funk oder Hip-Hop getanzt („Closer" von The Chainsmokers) Jazz Dance kann heute sehr unterschiedlich aussehen, da er mit verschiedenen modernen Stilen vermischt wird. -> z. B. in den 1950er Jahren wurde der Jazztanz mit Ballett und Modern Dance kombiniert und wurde somit zu einem modernen Bühnentanz mit hohem Anspruch. Wir reden heute z. B. von Begriffen wie "Modern Jazz" und "Lyrical Jazz" welche daraus resultierten. typische Elemente des Jazz Dance sind Isolationsbewegungen, die ausgefallene Beinarbeit und Fußbewegungen und große Sprünge starker Ausdruck, Improvisationen & rhythmische Dynamik jedes Körperteil hat ein eigenes Spannungsfeld -> bewegen sich zeitlich unterschiedlich schnelle Bein und Fußbewegungen Bewegungsablauf ist eine Abfolge, welche in viele kleine Teilbewegungen unterteilt ist 2 Beispiel Grundschritte: Jazz Walks: Beim Jazz Walk...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

läuft man vorwärts oder leicht seitwärts auf halber Spitze. Er kann aber auch mit dem ganzen Fuß ausgeführt werden. Wichtig ist, dass man während der Ausführung dieses Schritts die Hüfte und Schultern entspannt, sodass sie sich in der Bewegung mitbewegen. Die Arme versucht man währenddessen eher ruhig zu halten. Isolation: Bei der Isolation isoliert man ein Körperteil von dem Rest des Körpers. In Jazz Dance ist es oft der Brustkorb, allerdings kann man natürlich auch seinen Kopf, Schulter(n), Hüfte und vieles mehr isolieren. Isolationen werden dabei gerade häufig schon in das Jazz Dance Warm Up mit eingebaut, da diese die Funktion haben den Körper gut aufzuwärmen, die Koordination zu üben und besser auf die späteren Tanzsequenzen vorzubereiten. Quellen: Internetquellen https://www.tanz-info.de/was-ist-jazz-dance; Zugriff am 15.11.21 https://evgenia-itkina.com/grundelemente-des-jazz-dance/; Zugriff am 16.11.21

Tanzstil: Jazz Dance

S

Sarah Wagner

18 Followers
 

Sport

 

13

Ausarbeitung

Tanzstil: Jazz Dance

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Entstehung/ Entwicklung:
stammt ursprünglich aus der USA und entstand im 19. und frühen 20. Jahrhundert
ist als eine Mischung aus afroameri

App öffnen

Teilen

Speichern

3

Kommentare (1)

M

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Information rund um den Tanzstil Jazz Dance. (Note: Sehr gut)

Ähnliche Knows

Bewegungslehre

Know Bewegungslehre  thumbnail

6436

 

11/12

Lernzettel Sport LK Q1 (11 Seiten)

Know Lernzettel Sport LK Q1 (11 Seiten) thumbnail

5878

 

12

4

Yoga

Know Yoga thumbnail

345

 

11/12/13

1

Badminton

Know Badminton  thumbnail

985

 

11/12/13

Mehr

Entstehung/ Entwicklung: stammt ursprünglich aus der USA und entstand im 19. und frühen 20. Jahrhundert ist als eine Mischung aus afroamerikanischen, südamerikanischen und südstaatlichen Einflüssen bekannt Musik: Jazz Dance Technik Jazz Dance entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einer Unterhaltungsform in dem viele verschiedene Ideen integriert wurden. Tänze wie Charleston, Lindy Hop und Stepptanz sind aus dieser Tradition entsprungen und wurden anfangs von Jazz Dance nicht unterschieden. Charakteristik früher wurde Jazz Dance zu Trommeln und später auch zu Jazzmusik getanzt, von der der Name stammte (Beispiel: „Take the `A' Train" von Duke Ellington) heute wird Jazz Dance allerdings häufig auch z. B. zu Pop-Musik, aktuellen Hits, Funk oder Hip-Hop getanzt („Closer" von The Chainsmokers) Jazz Dance kann heute sehr unterschiedlich aussehen, da er mit verschiedenen modernen Stilen vermischt wird. -> z. B. in den 1950er Jahren wurde der Jazztanz mit Ballett und Modern Dance kombiniert und wurde somit zu einem modernen Bühnentanz mit hohem Anspruch. Wir reden heute z. B. von Begriffen wie "Modern Jazz" und "Lyrical Jazz" welche daraus resultierten. typische Elemente des Jazz Dance sind Isolationsbewegungen, die ausgefallene Beinarbeit und Fußbewegungen und große Sprünge starker Ausdruck, Improvisationen & rhythmische Dynamik jedes Körperteil hat ein eigenes Spannungsfeld -> bewegen sich zeitlich unterschiedlich schnelle Bein und Fußbewegungen Bewegungsablauf ist eine Abfolge, welche in viele kleine Teilbewegungen unterteilt ist 2 Beispiel Grundschritte: Jazz Walks: Beim Jazz Walk...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

läuft man vorwärts oder leicht seitwärts auf halber Spitze. Er kann aber auch mit dem ganzen Fuß ausgeführt werden. Wichtig ist, dass man während der Ausführung dieses Schritts die Hüfte und Schultern entspannt, sodass sie sich in der Bewegung mitbewegen. Die Arme versucht man währenddessen eher ruhig zu halten. Isolation: Bei der Isolation isoliert man ein Körperteil von dem Rest des Körpers. In Jazz Dance ist es oft der Brustkorb, allerdings kann man natürlich auch seinen Kopf, Schulter(n), Hüfte und vieles mehr isolieren. Isolationen werden dabei gerade häufig schon in das Jazz Dance Warm Up mit eingebaut, da diese die Funktion haben den Körper gut aufzuwärmen, die Koordination zu üben und besser auf die späteren Tanzsequenzen vorzubereiten. Quellen: Internetquellen https://www.tanz-info.de/was-ist-jazz-dance; Zugriff am 15.11.21 https://evgenia-itkina.com/grundelemente-des-jazz-dance/; Zugriff am 16.11.21