Sport /

Volleyball Regeln

Volleyball Regeln

 Spielfeldmaße
Volleyball Regeln
Netzhöhen -maße
Mannschaft
Libero
Ball
Ball im Spiel
7,62 m x 15,24 m großes Feld
1,98 m hohes Netz
2,43 m

Volleyball Regeln

user profile picture

alina

25 Followers

Teilen

Speichern

46

 

11/12/10

Ausarbeitung

- Mannschaft - Ball im Spiel, Aus .... - Netz, Spielfeld ...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Spielfeldmaße Volleyball Regeln Netzhöhen -maße Mannschaft Libero Ball Ball im Spiel 7,62 m x 15,24 m großes Feld 1,98 m hohes Netz 2,43 m für Männer und 2,24 für Frauen - je 6 Spieler pro Mannschaft, davon 2 auf dem Vorderfeld und 3 auf dem Hinterfeld - die Vorderspieler nehmen die Posiionen 4 (vorne-links), 3 (vorne-mitte) und 2 (vorne-rechts) ein - die Hinterspieler nehmen die Positionen 5 (hinten-links), 6 (hinten-mitte) und 1 (hinten-rechts) ein. - Ermittlung der Zahl der Personen, die auf der Bank sitzen dürfen oder sich in der Aufwärmzone aufhalten dürfen (Trainer, Co-Trainer und Physiotherapeut in der Kontrollzone auf der Bank) - nur auf Spielerliste aufgeführten Spieler dürfen am offiziellen Warmspielen teilnehmen - Schiedsrichter muss die Spielerkleidung überprüfen. Die Trikots sind stets in der Hose zu tragen - Zeichen für den Mannschaftskapitän muss gut sichtbar angebracht sein - Libero bezeichnet eine defensive Spielerposition - darf nur auf den hinteren Spielpositionen eingewechselt werden, nur in diesem Bereich Aktionen möglich und erlaubt - das Ausführen eines Angriffs ist ihm nicht gestattet, wenn der Volleyball im Moment der Berührung, komplett oberhalb der Netzoberkante ist Der Ball kann einfarbig und hell sein oder aus einer Kombination von Farben bestehen. Der Umfang muss 65 bis 67 cm und das Gewicht 260 bis 280 g betragen. Der Innendruck beträgt 294,3 bis 318,82 mbar. Nur vom DVV genehmigte Bälle dürfen verwendet werden (Marke und Typ wie sie für den Wettbewerb vorgeschrieben...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

sind) Die Schiedsrichter müssen dies überprüfen und dürfen das Spiel nicht beginnen, wenn das DVV-Zeichen nicht auf den Bällen aufgedruckt ist. - darf maximal 3 Mal berührt werden - Ausnahme: bei der ersten Berührung einer Mannschaft darf der Ball mehrer Körperteile nacheinander berühren, vorausgesetzt, wenn diese innerhalb derselben Aktion erfolgen. Ball im Aus Aufschlag Spieler im Netz - Ein Spieler darf den Ball nicht zweimal direkt nacheinander berühren. Zwei oder drei Spieler dürfen den Ball zur gleichen Zeit berühren. 1. vollständig außerhalb der Begrenzungslinien den Boden berührt 2. einen Gegenstand außerhalb des Feldes, die Decke oder eine außerhalb des Spiels befindliche Person berührt 3. die Antennen, Spannseile, Pfosten oder das Netz außerhalb der Seitenbänder berührt Der Ball ist in dem Augenblick aus dem Spiel, in dem ein von einem der Schiedsrichter gepfiffener Fehler begangen wird. Liegt kein Fehler vor, ist der Zeitpunkt des Pfiffs maßgebend. Der Ball ist ""aus"", wenn er: 4. die senkrechte Ebene des Netzes entweder teilweise oder vollständig außerhalb des Überquerungssektors überquert 5. die senkrechte Ebene unterhalb des Netzes vollständig durchquert Hinterspieler a) Wenn der Ball außerhalb des Spielfelds ist, wird er vom nächstplatzierten Ballholer geholt und sofort zu dem Ballholer gerollt, der soeben seinen Ball an den Aufschlagspieler abgegeben hat. b) Ist der Ball auf dem Spielfeld muss er vom nächstplatzierten Spieler sofort aus dem Spielfeld gerollt werden. c) Nach Ende eines Spielzugs muss der Ballholer auf Position 2 oder 5 den Ball schnellstmöglich dem nächsten Aufschlagspieler einen Ball geben, damit der Aufschlag ohne Verzögerung durchgeführt werden kann. Er wird gerollt, nicht geworfen Berührung von Netz oder Antenne durch einen Spieler kein Fehler ist, außer, wenn dies während einer Spielaktion geschieht oder das Spiel beeinflusst - Genehmigung Aufschlag > Ballbesitz - Linie darf nicht übertreten werden, in der Aufschlagzone - sowohl, der der Aufschlag macht muss beobachtet werden, als auch das annehmende Team - braucht man zu lange, kann dies Ursache für eine Verzögerungs- aktion sein - darf einen Angriffsschlag in jeder Höhe ausführen, wenn dieser hinter der Vorderzone erfolgt - beim Absprung darf/dürfen der Fuß/die Füße des Spielers die Block Angriffsschlag Zählweise Angriffslinie weder berührt noch überschritten haben - nach dem Schlag darf der Spieler in der Vorderzone landen - darf einen Angriffsschlag auch innerhalb der Vorderzone ausführen, wenn sich der Ball im Augenblick des Kontaktes nicht vollständig oberhalb der Netzoberkante befinden -kein Spieler darf direkt nach dem Aufschlag des Gegners einen Angriffsschlag ausführen, wenn sich der Ball dabei in der Vorderzone und vollständig oberhalb der Netzoberkante befindet - Spieler der verteidigenden Mannschaft berühren den herannahenden Ball über der Netzkante - Netz darf dabei nicht berührt werden - berührt der Ball keinen der Blockspieler spricht man von einem Blockversuch - alle Aktionen, bei denen der Ball in Richtung des Gegners gespielt wird, ausgenommen Aufschlag und Block, gelten als Angriffsschläge Ein Spiel wird über drei Gewinnsätze gespielt, die bis 25 Punkte gespielt werden. Ein entscheidender dritter Satz wird bis 15 Punkte gespielt. Ein Satz wird mit zwei Punkten Vorsprung gewonnen. Es gibt keine Punktbegrenzung.

Sport /

Volleyball Regeln

Volleyball Regeln

user profile picture

alina

25 Followers
 

11/12/10

Ausarbeitung

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Spielfeldmaße
Volleyball Regeln
Netzhöhen -maße
Mannschaft
Libero
Ball
Ball im Spiel
7,62 m x 15,24 m großes Feld
1,98 m hohes Netz
2,43 m

App öffnen

- Mannschaft - Ball im Spiel, Aus .... - Netz, Spielfeld ...

Ähnliche Knows

3

Hallenvolleyball u. Beachvolleyball

Know Hallenvolleyball u. Beachvolleyball  thumbnail

4

 

4/7/8

user profile picture

4

volleyball

Know volleyball thumbnail

130

 

11

user profile picture

6

Volleyball

Know Volleyball thumbnail

35

 

11/12/10

user profile picture

7

Tischtennis Regelausarbeitung 15NP

Know Tischtennis Regelausarbeitung 15NP thumbnail

7

 

12/13

Spielfeldmaße Volleyball Regeln Netzhöhen -maße Mannschaft Libero Ball Ball im Spiel 7,62 m x 15,24 m großes Feld 1,98 m hohes Netz 2,43 m für Männer und 2,24 für Frauen - je 6 Spieler pro Mannschaft, davon 2 auf dem Vorderfeld und 3 auf dem Hinterfeld - die Vorderspieler nehmen die Posiionen 4 (vorne-links), 3 (vorne-mitte) und 2 (vorne-rechts) ein - die Hinterspieler nehmen die Positionen 5 (hinten-links), 6 (hinten-mitte) und 1 (hinten-rechts) ein. - Ermittlung der Zahl der Personen, die auf der Bank sitzen dürfen oder sich in der Aufwärmzone aufhalten dürfen (Trainer, Co-Trainer und Physiotherapeut in der Kontrollzone auf der Bank) - nur auf Spielerliste aufgeführten Spieler dürfen am offiziellen Warmspielen teilnehmen - Schiedsrichter muss die Spielerkleidung überprüfen. Die Trikots sind stets in der Hose zu tragen - Zeichen für den Mannschaftskapitän muss gut sichtbar angebracht sein - Libero bezeichnet eine defensive Spielerposition - darf nur auf den hinteren Spielpositionen eingewechselt werden, nur in diesem Bereich Aktionen möglich und erlaubt - das Ausführen eines Angriffs ist ihm nicht gestattet, wenn der Volleyball im Moment der Berührung, komplett oberhalb der Netzoberkante ist Der Ball kann einfarbig und hell sein oder aus einer Kombination von Farben bestehen. Der Umfang muss 65 bis 67 cm und das Gewicht 260 bis 280 g betragen. Der Innendruck beträgt 294,3 bis 318,82 mbar. Nur vom DVV genehmigte Bälle dürfen verwendet werden (Marke und Typ wie sie für den Wettbewerb vorgeschrieben...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

sind) Die Schiedsrichter müssen dies überprüfen und dürfen das Spiel nicht beginnen, wenn das DVV-Zeichen nicht auf den Bällen aufgedruckt ist. - darf maximal 3 Mal berührt werden - Ausnahme: bei der ersten Berührung einer Mannschaft darf der Ball mehrer Körperteile nacheinander berühren, vorausgesetzt, wenn diese innerhalb derselben Aktion erfolgen. Ball im Aus Aufschlag Spieler im Netz - Ein Spieler darf den Ball nicht zweimal direkt nacheinander berühren. Zwei oder drei Spieler dürfen den Ball zur gleichen Zeit berühren. 1. vollständig außerhalb der Begrenzungslinien den Boden berührt 2. einen Gegenstand außerhalb des Feldes, die Decke oder eine außerhalb des Spiels befindliche Person berührt 3. die Antennen, Spannseile, Pfosten oder das Netz außerhalb der Seitenbänder berührt Der Ball ist in dem Augenblick aus dem Spiel, in dem ein von einem der Schiedsrichter gepfiffener Fehler begangen wird. Liegt kein Fehler vor, ist der Zeitpunkt des Pfiffs maßgebend. Der Ball ist ""aus"", wenn er: 4. die senkrechte Ebene des Netzes entweder teilweise oder vollständig außerhalb des Überquerungssektors überquert 5. die senkrechte Ebene unterhalb des Netzes vollständig durchquert Hinterspieler a) Wenn der Ball außerhalb des Spielfelds ist, wird er vom nächstplatzierten Ballholer geholt und sofort zu dem Ballholer gerollt, der soeben seinen Ball an den Aufschlagspieler abgegeben hat. b) Ist der Ball auf dem Spielfeld muss er vom nächstplatzierten Spieler sofort aus dem Spielfeld gerollt werden. c) Nach Ende eines Spielzugs muss der Ballholer auf Position 2 oder 5 den Ball schnellstmöglich dem nächsten Aufschlagspieler einen Ball geben, damit der Aufschlag ohne Verzögerung durchgeführt werden kann. Er wird gerollt, nicht geworfen Berührung von Netz oder Antenne durch einen Spieler kein Fehler ist, außer, wenn dies während einer Spielaktion geschieht oder das Spiel beeinflusst - Genehmigung Aufschlag > Ballbesitz - Linie darf nicht übertreten werden, in der Aufschlagzone - sowohl, der der Aufschlag macht muss beobachtet werden, als auch das annehmende Team - braucht man zu lange, kann dies Ursache für eine Verzögerungs- aktion sein - darf einen Angriffsschlag in jeder Höhe ausführen, wenn dieser hinter der Vorderzone erfolgt - beim Absprung darf/dürfen der Fuß/die Füße des Spielers die Block Angriffsschlag Zählweise Angriffslinie weder berührt noch überschritten haben - nach dem Schlag darf der Spieler in der Vorderzone landen - darf einen Angriffsschlag auch innerhalb der Vorderzone ausführen, wenn sich der Ball im Augenblick des Kontaktes nicht vollständig oberhalb der Netzoberkante befinden -kein Spieler darf direkt nach dem Aufschlag des Gegners einen Angriffsschlag ausführen, wenn sich der Ball dabei in der Vorderzone und vollständig oberhalb der Netzoberkante befindet - Spieler der verteidigenden Mannschaft berühren den herannahenden Ball über der Netzkante - Netz darf dabei nicht berührt werden - berührt der Ball keinen der Blockspieler spricht man von einem Blockversuch - alle Aktionen, bei denen der Ball in Richtung des Gegners gespielt wird, ausgenommen Aufschlag und Block, gelten als Angriffsschläge Ein Spiel wird über drei Gewinnsätze gespielt, die bis 25 Punkte gespielt werden. Ein entscheidender dritter Satz wird bis 15 Punkte gespielt. Ein Satz wird mit zwei Punkten Vorsprung gewonnen. Es gibt keine Punktbegrenzung.