Biologie /

Aktive und Passive Transportprozesse

Aktive und Passive Transportprozesse

 Nr. 2
Aktive and passive Transportprozesse
Aktive Transportprozesse
Unter einem aktiven Transport versteht
man einen unter Energieverbrauch

Aktive und Passive Transportprozesse

user profile picture

Greta

15 Followers

Teilen

Speichern

67

 

11/12/10

Vorlage

-aktive/passive Transportprozesse -Symporter/Antiporter -primär-aktiver Transport -sekundär-aktiver Transport ->Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden aktiven Transportprozesse

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Nr. 2 Aktive and passive Transportprozesse Aktive Transportprozesse Unter einem aktiven Transport versteht man einen unter Energieverbrauch ablaufenden Transport gegen ein Konzentrationsgefälle oder ein elektrisches Gefälle (=Gradient), wobei Energie in Form von ATP verbraucht wird. Nr.4 passive Transportprozesse Der primär-aktive Transport ist dadurch gekennzeichnet, dass direkt Energie durch ATP-Spaltung (chemische Energie) gewonnen wird. Beim sekundär-aktiven Transport wird indirekt Energie verbraucht: hier erfolgt der Transport entlang eines Nr. 3 Ein Symporter ist ein Membranprotein, das den Transport von mehreren Molekülen in gleicher Richtung (Symport) meistens durch einen sekundär aktiven Transport ermöglicht (bsp. Natrium-Glucose-Symporter im Dünndarm). Konzentrationsgefälles, der zuvor unter Verbrauch von Energie aufgebaut wurde. Gemeinsamkeiten Ein Stoff wird entgegen seines Konzentrationsgefälles transportiert, wobei Energie in Form von ATP verbraucht wird. SYMPORT Ein Antiporter ist ein Protein, das einen Membrantransport unter gegenseitigem Austausch von mindestens zwei Molekülen vermittelt (bsp. Natrium-Calcium-Austauscher). ANTIPORT MEDLEM DODATNO Primär-aktiver-Transport: Die Natrium-Kalium-Pumpe (in Zellen), die unter Verbrauch von einem mol ATP drei Natriumionen nach außen und zwei Kaliumionen in die Zelle transportiert und somit an der Aufrechterhaltung des Membranpotenzials beteiligt ist. Sekundär-aktiver Transport: Der Transport von Aminosäuren in die Zelle entlang des Konzentrationsgefälles, welches von der Natrium-Kalium- Pumpe aufgebaut wurde. unterschiede der primär-aktive Transport verbraucht direkt Energie, während der sekundär- aktive Transport indirekt Energie verbraucht. Nr. 5 Die benötigte Energie wird in den Mitochondrien hergestellt, indem diese Zucker verarbeiten und die freigesetzte Energie in ATP-Moleküle speichern, welche sie aus ADP-Molekülen und einem Phosphat herstellen.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Biologie /

Aktive und Passive Transportprozesse

user profile picture

Greta  

Follow

15 Followers

 Nr. 2
Aktive and passive Transportprozesse
Aktive Transportprozesse
Unter einem aktiven Transport versteht
man einen unter Energieverbrauch

App öffnen

-aktive/passive Transportprozesse -Symporter/Antiporter -primär-aktiver Transport -sekundär-aktiver Transport ->Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden aktiven Transportprozesse

Ähnliche Knows

user profile picture

2

Stoffwechseltransport durch Biomembranen

Know Stoffwechseltransport durch Biomembranen thumbnail

9

 

11/12/13

user profile picture

Stofftransport

Know Stofftransport  thumbnail

9

 

11

M

1

aktiver und passiver Stofftransport

Know aktiver und passiver Stofftransport thumbnail

5

 

11/10

S

1

Transport durch die Membran

Know Transport durch die Membran  thumbnail

28

 

10

Nr. 2 Aktive and passive Transportprozesse Aktive Transportprozesse Unter einem aktiven Transport versteht man einen unter Energieverbrauch ablaufenden Transport gegen ein Konzentrationsgefälle oder ein elektrisches Gefälle (=Gradient), wobei Energie in Form von ATP verbraucht wird. Nr.4 passive Transportprozesse Der primär-aktive Transport ist dadurch gekennzeichnet, dass direkt Energie durch ATP-Spaltung (chemische Energie) gewonnen wird. Beim sekundär-aktiven Transport wird indirekt Energie verbraucht: hier erfolgt der Transport entlang eines Nr. 3 Ein Symporter ist ein Membranprotein, das den Transport von mehreren Molekülen in gleicher Richtung (Symport) meistens durch einen sekundär aktiven Transport ermöglicht (bsp. Natrium-Glucose-Symporter im Dünndarm). Konzentrationsgefälles, der zuvor unter Verbrauch von Energie aufgebaut wurde. Gemeinsamkeiten Ein Stoff wird entgegen seines Konzentrationsgefälles transportiert, wobei Energie in Form von ATP verbraucht wird. SYMPORT Ein Antiporter ist ein Protein, das einen Membrantransport unter gegenseitigem Austausch von mindestens zwei Molekülen vermittelt (bsp. Natrium-Calcium-Austauscher). ANTIPORT MEDLEM DODATNO Primär-aktiver-Transport: Die Natrium-Kalium-Pumpe (in Zellen), die unter Verbrauch von einem mol ATP drei Natriumionen nach außen und zwei Kaliumionen in die Zelle transportiert und somit an der Aufrechterhaltung des Membranpotenzials beteiligt ist. Sekundär-aktiver Transport: Der Transport von Aminosäuren in die Zelle entlang des Konzentrationsgefälles, welches von der Natrium-Kalium- Pumpe aufgebaut wurde. unterschiede der primär-aktive Transport verbraucht direkt Energie, während der sekundär- aktive Transport indirekt Energie verbraucht. Nr. 5 Die benötigte Energie wird in den Mitochondrien hergestellt, indem diese Zucker verarbeiten und die freigesetzte Energie in ATP-Moleküle speichern, welche sie aus ADP-Molekülen und einem Phosphat herstellen.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen