Biologie /

Aufbau der DNA

Aufbau der DNA

user profile picture

nur

60 Followers
 

Biologie

 

11/12/13

Lernzettel

Aufbau der DNA

 0.1.1
→AUFBAU DER DNA
P 5'-Phosphat-Ende
101
|
н-с-н
O
von der DNA zum Protein
WATSON-CRICK MODELL (SCHEMA)
101
P Phosphodiester-
101
н -с-

Kommentare (2)

Teilen

Speichern

196

Genetik Q1: -Aufbau der DNA -Watson-Crick Modell (Schema) -Nucleotide/Nukleotide -Grundstruktur der DNA -Bausteine der DNA (Adenin, Thymin, Guanin, Cytosin) -Verpackungszustände der DNA

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

0.1.1 →AUFBAU DER DNA P 5'-Phosphat-Ende 101 | н-с-н O von der DNA zum Protein WATSON-CRICK MODELL (SCHEMA) 101 P Phosphodiester- 101 н -с-н brücken sind die Nukleotiden miteinander verbunden 0 101 H freies 3'-OH-Ende Einzelstrang 2 H-Brückenbindungen Adenin Komplementare Basen Guanin ·Tymin Doppelstrang 3 H-Brückenbindungen freies 31-OH-Ende H Cytosin 101 Ō H-C-H 101 (P) ||0| 10 5'-Phosphat-Ende н - с-н 101 P NUKLEOTIDE: DIE DNA IST AUS NUKLEOTIDEN AUFGEBAUT → NUKLEOTIDE SETZEN SICH AUS DREI DINGEN ZUSAMMEN: DESOXYRIBOSE (ZUCKER) •PHOSPHOSAURE BASEN (4 VERSCHIEDENE) ● GRUNDSTRUKTUR DER DNA : DNA-Einzelstrang GEBILDET WIRD DAS RUCKGRAT DURCH ZWEI EINZELSTRÄNGE PHOSPHATGRUPPEN UND DESOXYRIBOSEN MOLEKULE GEBUNDEN SIND. DIE BASEN BILDEN EIN STRICKLEITERMODELL AM 5-ENDE BINDET DIE PHOSPHATGRUPPE AM 3`-ENDE BEFINDET SICH EINE OH-GRUPPE DIE ENDEN SIND ANTIPARALLEL ZUEINANDER P Phos-s phor- Säurerest P A T XG(C с P A G T с (P 3' (P CYTOSIN, THYMIN (PYRAMIDINBASEN) ADENIN, GUANIN (PURINBASEN) von der DNA zum Protein P P O HO-P-O-P | OH Komplementäre Basenpaarung 5' OH OH 5¹ -Nukleosidtriphosphat 4' 3¹ Base 2¹ Nukleosiddiphosphat DNA A¹ OH R Nukleosid -Nukleosidmonophosphat NAN MIT ANTIPARALLELER STRUKTUR DIE BEIDEN EINEZLSTRANGE VERLAUFEN ANTIPARALLEL UND BILDEN EINEN DNA-DOPPELSTRANG (MIT RÄUMLICH SCHRAUBST SCHRAUBST GEDREHTER STRUKTUR/HELIXSTRUKTUR) glykosidische Bindung Pentose R=OH: Ribose R=H: Desoxyribose -Nukleotid GRUNDSTRUKTUR DER DNA 5-Ende P P 3-Ende Purinbasen A At Purinbase G Pyrimidinbasen >T< -----) C Wasserstoffbrückenbindungen DESOXYRIBONUKLEINSÄURE (DNS) DESOXYRIBONUCLEINACID (DNA) 21 Pyramidinbase RIBONUKLEINSÄURE (RNS) RIBONUCLEINACID (RNA) 3' 3'-Ende P 41 DNA-MOLEKÜLE BESITZEN EINE STABILEN ZUCKER-PHOSPHAT-RÜCKGRAT. IM MOLEKÜLINNEREN WURDEN DIE EINZLSTRÄNGE ÜBER WASSERSTOFFBRÜCKENBINDUNGEN ZUSAMMENGEHALTEN. P 3'-Ende dodet an P DNA GEHÖRT ZU DEN NUKLEINSÄUREN (KERNSÄURE) DIE RNA IST NICHT DER TRÄGER DER ERBINFORMATION, SPIELT ABER BEI DER PROTEINBIOSYNTHESE EINE WICHTIGE ROLLE Nukleinsauren 5'-Ende Vorkommen bei Eukaryoten KERN, MITOCHONDRIEN, CHLOROPLASTEN KERN, CYTOPLASMA, RIBOSOMEN, MITOCHONDRIEN, CHLOROPLASTEN VERHÄLTNIS: A=T_C=G CHARGAFF-REGEL: A+T_G+C IST DER PROZENTSATZ DER EINEN BASE BEKANNT, KANN MAN DIE PROZENTUALE BASENZUSAMMENSETZUNG VORHERSAGEN Die Bausteine der DNA BAUSTEIN 1: PHOSPHORSÄURE-REST O` || H-O-P-01 | 101 1 H I BAUSTEIN 2: DESOXYRIBOSE (EINFACHZUCKER/MONOSACCHARID) H H-O-C - H | C H-U-O-I Н \\ 101 с с 101 Ō H-U-H ·N· с I-ZI H Н Н BAUSTEIN 3: VIER VERSCHIEDENE ORGANISCHE BASEN NEGATIV GELADEN DIE DNA IST NEGATIV GELADEN DIE BASEN HABEN GEMEINSAM DAS SIE RINGFÖRMIG AUFGEBAUT SIND, WOBEI DER RING NEBEN DEM C-ATOMEN AUCH N-ATOME ENTHALTEN KANN. Ō-H MAN UNTERSCHEIDET: PYRIMIDINBASEN (SECHSERRING MIT 2 N-ATOMEN...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

INNERHALB DES RINGSYSTEMS) H с H с-н || H₂PO₂ H SYMBOL: I CYTOSIN PENTOSE BESTEHEND AUS 5 C-ATOMEN H-N TO = с Ò` 1 с N SYMBOL: (P 3¹ | H SYMBOL: THYMIN C - CH ₂ || с-н ESELSBRÜCKE: THYMIN UND CYTOSIN ENTHALTEN EIN Y IM NAMEN UND SIND PYRIMIDINBASEN Die Bausteine der DNA BAUSTEIN 3: VIER VERSCHIEDENE ORGANISCHE BASEN UND PURINBASEN (DOPPELRINGSYSTEM, MIT 4 N-ATOMEN INNERHALB DES RINGSYSTEMS) H H Ò с H IN N N || N. SYMBOL: 1 101 1 H Phosphosäure-Rest ADENIN C-H Ô H || H-O-P-OCH H-O-CH JH-C- Abspaltung von Wasser '4' H 1 C. '3' 1 1 H ESELSBRÜCKE ADENIN UND GUANIN HABEN KEIN Y IM NAMEN UND SIND PURINBASEN Die Verknüpfung der Bausteine in der DNA 101 T H H-N H H-NI 1 O с H 2 | H N VERKNÜPFUNG VON DESOXYRIBOSE UND PHOSPHORSÄURE-REST = ZUCKER-PHOSPHAT-RÜCKGRAD Zucker - Phosphat-Rückgrat O-H H Zucker (Desoxyribose) N |Z-I H Nukleotid VERKNÜPFUNG VON DESOXYRIBOSE UND BASE UND PHOSPHORSÄURE-REST = NUKLEOTID H Abspaltung von Wasser H SYMBOL: C-H GUANIN ·N || N-C Adenin VERKNÜPFUNG VON DESOXYRIBOSE UND BASE= NUKLEOSID Nukleosid H-N-H N AM 5'C-ATOM BINDET DER PHOPHOSÄURE-REST AN DIE DESOXYRIBOSE UNTER ABSPALTUNG VON WASSER AMIC-ATOM BINDET DIE BASE AN DIE DESOXYRIBOSE UNTER ABSPALTUNG VON WASSER INI

Biologie /

Aufbau der DNA

Aufbau der DNA

user profile picture

nur

60 Followers
 

Biologie

 

11/12/13

Lernzettel

Aufbau der DNA

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 0.1.1
→AUFBAU DER DNA
P 5'-Phosphat-Ende
101
|
н-с-н
O
von der DNA zum Protein
WATSON-CRICK MODELL (SCHEMA)
101
P Phosphodiester-
101
н -с-

App öffnen

Teilen

Speichern

196

Kommentare (2)

B

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Genetik Q1: -Aufbau der DNA -Watson-Crick Modell (Schema) -Nucleotide/Nukleotide -Grundstruktur der DNA -Bausteine der DNA (Adenin, Thymin, Guanin, Cytosin) -Verpackungszustände der DNA

Ähnliche Knows

3

Aufbau der DNA

Know Aufbau der DNA thumbnail

2566

 

11/12/13

DNA Aufbau

Know DNA Aufbau thumbnail

7900

 

11/12/13

3

Aufbau DNA

Know Aufbau DNA  thumbnail

3468

 

10

Bau der DNA

Know Bau der DNA thumbnail

2253

 

11/12/10

Mehr

0.1.1 →AUFBAU DER DNA P 5'-Phosphat-Ende 101 | н-с-н O von der DNA zum Protein WATSON-CRICK MODELL (SCHEMA) 101 P Phosphodiester- 101 н -с-н brücken sind die Nukleotiden miteinander verbunden 0 101 H freies 3'-OH-Ende Einzelstrang 2 H-Brückenbindungen Adenin Komplementare Basen Guanin ·Tymin Doppelstrang 3 H-Brückenbindungen freies 31-OH-Ende H Cytosin 101 Ō H-C-H 101 (P) ||0| 10 5'-Phosphat-Ende н - с-н 101 P NUKLEOTIDE: DIE DNA IST AUS NUKLEOTIDEN AUFGEBAUT → NUKLEOTIDE SETZEN SICH AUS DREI DINGEN ZUSAMMEN: DESOXYRIBOSE (ZUCKER) •PHOSPHOSAURE BASEN (4 VERSCHIEDENE) ● GRUNDSTRUKTUR DER DNA : DNA-Einzelstrang GEBILDET WIRD DAS RUCKGRAT DURCH ZWEI EINZELSTRÄNGE PHOSPHATGRUPPEN UND DESOXYRIBOSEN MOLEKULE GEBUNDEN SIND. DIE BASEN BILDEN EIN STRICKLEITERMODELL AM 5-ENDE BINDET DIE PHOSPHATGRUPPE AM 3`-ENDE BEFINDET SICH EINE OH-GRUPPE DIE ENDEN SIND ANTIPARALLEL ZUEINANDER P Phos-s phor- Säurerest P A T XG(C с P A G T с (P 3' (P CYTOSIN, THYMIN (PYRAMIDINBASEN) ADENIN, GUANIN (PURINBASEN) von der DNA zum Protein P P O HO-P-O-P | OH Komplementäre Basenpaarung 5' OH OH 5¹ -Nukleosidtriphosphat 4' 3¹ Base 2¹ Nukleosiddiphosphat DNA A¹ OH R Nukleosid -Nukleosidmonophosphat NAN MIT ANTIPARALLELER STRUKTUR DIE BEIDEN EINEZLSTRANGE VERLAUFEN ANTIPARALLEL UND BILDEN EINEN DNA-DOPPELSTRANG (MIT RÄUMLICH SCHRAUBST SCHRAUBST GEDREHTER STRUKTUR/HELIXSTRUKTUR) glykosidische Bindung Pentose R=OH: Ribose R=H: Desoxyribose -Nukleotid GRUNDSTRUKTUR DER DNA 5-Ende P P 3-Ende Purinbasen A At Purinbase G Pyrimidinbasen >T< -----) C Wasserstoffbrückenbindungen DESOXYRIBONUKLEINSÄURE (DNS) DESOXYRIBONUCLEINACID (DNA) 21 Pyramidinbase RIBONUKLEINSÄURE (RNS) RIBONUCLEINACID (RNA) 3' 3'-Ende P 41 DNA-MOLEKÜLE BESITZEN EINE STABILEN ZUCKER-PHOSPHAT-RÜCKGRAT. IM MOLEKÜLINNEREN WURDEN DIE EINZLSTRÄNGE ÜBER WASSERSTOFFBRÜCKENBINDUNGEN ZUSAMMENGEHALTEN. P 3'-Ende dodet an P DNA GEHÖRT ZU DEN NUKLEINSÄUREN (KERNSÄURE) DIE RNA IST NICHT DER TRÄGER DER ERBINFORMATION, SPIELT ABER BEI DER PROTEINBIOSYNTHESE EINE WICHTIGE ROLLE Nukleinsauren 5'-Ende Vorkommen bei Eukaryoten KERN, MITOCHONDRIEN, CHLOROPLASTEN KERN, CYTOPLASMA, RIBOSOMEN, MITOCHONDRIEN, CHLOROPLASTEN VERHÄLTNIS: A=T_C=G CHARGAFF-REGEL: A+T_G+C IST DER PROZENTSATZ DER EINEN BASE BEKANNT, KANN MAN DIE PROZENTUALE BASENZUSAMMENSETZUNG VORHERSAGEN Die Bausteine der DNA BAUSTEIN 1: PHOSPHORSÄURE-REST O` || H-O-P-01 | 101 1 H I BAUSTEIN 2: DESOXYRIBOSE (EINFACHZUCKER/MONOSACCHARID) H H-O-C - H | C H-U-O-I Н \\ 101 с с 101 Ō H-U-H ·N· с I-ZI H Н Н BAUSTEIN 3: VIER VERSCHIEDENE ORGANISCHE BASEN NEGATIV GELADEN DIE DNA IST NEGATIV GELADEN DIE BASEN HABEN GEMEINSAM DAS SIE RINGFÖRMIG AUFGEBAUT SIND, WOBEI DER RING NEBEN DEM C-ATOMEN AUCH N-ATOME ENTHALTEN KANN. Ō-H MAN UNTERSCHEIDET: PYRIMIDINBASEN (SECHSERRING MIT 2 N-ATOMEN...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

INNERHALB DES RINGSYSTEMS) H с H с-н || H₂PO₂ H SYMBOL: I CYTOSIN PENTOSE BESTEHEND AUS 5 C-ATOMEN H-N TO = с Ò` 1 с N SYMBOL: (P 3¹ | H SYMBOL: THYMIN C - CH ₂ || с-н ESELSBRÜCKE: THYMIN UND CYTOSIN ENTHALTEN EIN Y IM NAMEN UND SIND PYRIMIDINBASEN Die Bausteine der DNA BAUSTEIN 3: VIER VERSCHIEDENE ORGANISCHE BASEN UND PURINBASEN (DOPPELRINGSYSTEM, MIT 4 N-ATOMEN INNERHALB DES RINGSYSTEMS) H H Ò с H IN N N || N. SYMBOL: 1 101 1 H Phosphosäure-Rest ADENIN C-H Ô H || H-O-P-OCH H-O-CH JH-C- Abspaltung von Wasser '4' H 1 C. '3' 1 1 H ESELSBRÜCKE ADENIN UND GUANIN HABEN KEIN Y IM NAMEN UND SIND PURINBASEN Die Verknüpfung der Bausteine in der DNA 101 T H H-N H H-NI 1 O с H 2 | H N VERKNÜPFUNG VON DESOXYRIBOSE UND PHOSPHORSÄURE-REST = ZUCKER-PHOSPHAT-RÜCKGRAD Zucker - Phosphat-Rückgrat O-H H Zucker (Desoxyribose) N |Z-I H Nukleotid VERKNÜPFUNG VON DESOXYRIBOSE UND BASE UND PHOSPHORSÄURE-REST = NUKLEOTID H Abspaltung von Wasser H SYMBOL: C-H GUANIN ·N || N-C Adenin VERKNÜPFUNG VON DESOXYRIBOSE UND BASE= NUKLEOSID Nukleosid H-N-H N AM 5'C-ATOM BINDET DER PHOPHOSÄURE-REST AN DIE DESOXYRIBOSE UNTER ABSPALTUNG VON WASSER AMIC-ATOM BINDET DIE BASE AN DIE DESOXYRIBOSE UNTER ABSPALTUNG VON WASSER INI