Biologie /

aufrechter Gang, Mensch - Schimpanse

aufrechter Gang, Mensch - Schimpanse

 Arbeitsblatt aufrechter Gang
Aufgabe 1
Von unglaublicher Bedeutung für Paläoanthropologen ist das, was auf dem Bild zu sehen ist.
Erläutern

aufrechter Gang, Mensch - Schimpanse

user profile picture

Lea

133 Followers

Teilen

Speichern

20

 

10

Ausarbeitung

Mensch und Schimpanse im Vergleich

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Arbeitsblatt aufrechter Gang Aufgabe 1 Von unglaublicher Bedeutung für Paläoanthropologen ist das, was auf dem Bild zu sehen ist. Erläutern Sie den Bildinhalt und seine Bedeutung für die Evolutionsbiologie. Auf dem Bild sind Fußspuren von Laetoli zu sehen, welche über 3,5 Millionen Jahre alt sind. Sie werden körperlich mit den Hominniden in Verbindung gebracht und beweisen den aufrechten Gang vor mehr als 3,5 Millionen Jahren. Aufgabe 2 Genetisch nahezu identisch und doch so unterschiedlich Beschreiben Sie in Stichworten die Unterschiede bei folgenden Bildern und gehen Sie dabei auf die Anpassung an die Fortbewegungsweise ein. Bild 1, Schimpanse ● Hinterhauptsloch ist schräg nach unten geneigt Schädel beweglich auf der Wirbelsäule Bild 2, Schimpanse Schmales, langes Becken Bild 3, Schimpanse • Wirbelsäule selten senkrecht, leichte Krümmung Schimpanse bewegt sich selten auf 2, eher auf 4 Beinen Gewicht verteilt sich besser ● 09.02.2021 Bild 1, Mensch Hinterhauptsloch nach unten geneigt Schädel beweglich auf der Wirbelsäule Bild 2, Mensch kurzes, breites Becken Eingeweide liegen darin Bild 3, Mensch Belastung durch aufrechten Gang Senkrechte Stellung der Wirbelsäule Maß der Schwerkraft ausgesetzt Aufgabe 3 1. Nennen Sie Anpassungen der Extremitäten von Mensch und Schimpanse an die jeweilige Lebensweise. Füße Der Schimpanse hat im Gegensatz zum Menschen flache Füße und große Zehen zum Greifen. Der menschliche Fuß entwickelte sich mit einer leichten Wölbung, die das aufrechte Gehen, durch die Abfederung der Füße, erleichtert. Beine Der Schimpanse hat kurze O-förmige Beine und kann somit keine langen Strecken auf...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

zwei Beinen zurücklegen. Die menschlichen Beine neigen zu einer leichten X-Stellung und tragen unserer gesamtes Körpergewicht. Arme/Hände Der Schimpanse hat längere Arme als Beine, welche sehr beweglich mit einer kräftigen Muskulatur ausgestattet sind. Seine Hände haben opponierbare Daumen und eigenen sich hervorragend zum hangeln in der Natur. Die menschliche Hand hat einen längeren Daumen, welcher schräg zu den andern Fingern steht. Dies ist eine wichtige Voraussetzung für die Arbeit mit kleinen Gegenständen. 2. Lucy, ein Mitglied der Art Australopithecus afarensis, wird weder den Menschenaffen noch den Menschen zugeordnet. Versuchen Sie eine verwandtschaftliche Einordnung und begründen Sie diese. Lucy, der berühmteste Australopithecus war eine Frau. Ihre Knochen fand man 1974 in Äthopien. Mit einem Gehirnvolum von etwa 300-550 cm*3, war dies nicht größer als das, eines Schimpansen. Die Fortbewegung auf zwei Beinen, konnte durch die Form des Beckens belegt werden. Lucys Gesicht hatte eine niedrige Stirn, eine flache Nase, Knochenwülste über den Augen und einen hervorstehenden Kiefer. Das Hinterhauptsloch liegt bereits direkt auf der Unterseite und auch die nicht mehr so stark vergrößerte Eck- und Schneidezähne sind menschenähnlich.

Biologie /

aufrechter Gang, Mensch - Schimpanse

user profile picture

Lea  

Follow

133 Followers

 Arbeitsblatt aufrechter Gang
Aufgabe 1
Von unglaublicher Bedeutung für Paläoanthropologen ist das, was auf dem Bild zu sehen ist.
Erläutern

App öffnen

Mensch und Schimpanse im Vergleich

Ähnliche Knows

user profile picture

8

Was unterscheidet den Menschen vom Affen

Know Was unterscheidet den Menschen vom Affen thumbnail

11

 

11/12/13

B

Menschen und Menschenaffen

Know Menschen und Menschenaffen  thumbnail

19

 

10

user profile picture

1

Humanevolution/ Aufrechter Gang/ Biologie/ Affen und Menschen

Know Humanevolution/ Aufrechter Gang/ Biologie/ Affen und Menschen thumbnail

4

 

11/12/13

A

Mensch vs. Schimpanse im Vergleich (Evolution)

Know Mensch vs. Schimpanse im Vergleich (Evolution) thumbnail

17

 

12/13

Arbeitsblatt aufrechter Gang Aufgabe 1 Von unglaublicher Bedeutung für Paläoanthropologen ist das, was auf dem Bild zu sehen ist. Erläutern Sie den Bildinhalt und seine Bedeutung für die Evolutionsbiologie. Auf dem Bild sind Fußspuren von Laetoli zu sehen, welche über 3,5 Millionen Jahre alt sind. Sie werden körperlich mit den Hominniden in Verbindung gebracht und beweisen den aufrechten Gang vor mehr als 3,5 Millionen Jahren. Aufgabe 2 Genetisch nahezu identisch und doch so unterschiedlich Beschreiben Sie in Stichworten die Unterschiede bei folgenden Bildern und gehen Sie dabei auf die Anpassung an die Fortbewegungsweise ein. Bild 1, Schimpanse ● Hinterhauptsloch ist schräg nach unten geneigt Schädel beweglich auf der Wirbelsäule Bild 2, Schimpanse Schmales, langes Becken Bild 3, Schimpanse • Wirbelsäule selten senkrecht, leichte Krümmung Schimpanse bewegt sich selten auf 2, eher auf 4 Beinen Gewicht verteilt sich besser ● 09.02.2021 Bild 1, Mensch Hinterhauptsloch nach unten geneigt Schädel beweglich auf der Wirbelsäule Bild 2, Mensch kurzes, breites Becken Eingeweide liegen darin Bild 3, Mensch Belastung durch aufrechten Gang Senkrechte Stellung der Wirbelsäule Maß der Schwerkraft ausgesetzt Aufgabe 3 1. Nennen Sie Anpassungen der Extremitäten von Mensch und Schimpanse an die jeweilige Lebensweise. Füße Der Schimpanse hat im Gegensatz zum Menschen flache Füße und große Zehen zum Greifen. Der menschliche Fuß entwickelte sich mit einer leichten Wölbung, die das aufrechte Gehen, durch die Abfederung der Füße, erleichtert. Beine Der Schimpanse hat kurze O-förmige Beine und kann somit keine langen Strecken auf...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

zwei Beinen zurücklegen. Die menschlichen Beine neigen zu einer leichten X-Stellung und tragen unserer gesamtes Körpergewicht. Arme/Hände Der Schimpanse hat längere Arme als Beine, welche sehr beweglich mit einer kräftigen Muskulatur ausgestattet sind. Seine Hände haben opponierbare Daumen und eigenen sich hervorragend zum hangeln in der Natur. Die menschliche Hand hat einen längeren Daumen, welcher schräg zu den andern Fingern steht. Dies ist eine wichtige Voraussetzung für die Arbeit mit kleinen Gegenständen. 2. Lucy, ein Mitglied der Art Australopithecus afarensis, wird weder den Menschenaffen noch den Menschen zugeordnet. Versuchen Sie eine verwandtschaftliche Einordnung und begründen Sie diese. Lucy, der berühmteste Australopithecus war eine Frau. Ihre Knochen fand man 1974 in Äthopien. Mit einem Gehirnvolum von etwa 300-550 cm*3, war dies nicht größer als das, eines Schimpansen. Die Fortbewegung auf zwei Beinen, konnte durch die Form des Beckens belegt werden. Lucys Gesicht hatte eine niedrige Stirn, eine flache Nase, Knochenwülste über den Augen und einen hervorstehenden Kiefer. Das Hinterhauptsloch liegt bereits direkt auf der Unterseite und auch die nicht mehr so stark vergrößerte Eck- und Schneidezähne sind menschenähnlich.