Biologie /

Fotosynthese & Zellatmung

Fotosynthese & Zellatmung

 fotosynthese und zellatmung
fotosynthese.
Bei der Fotosynthese bilden Pflanzen mithilfe von
Licht und Chlorophyll aus den anorganischen Sto

Fotosynthese & Zellatmung

user profile picture

~ Franka ~

3146 Followers

Teilen

Speichern

127

 

9

Lernzettel

- Unterschied - Erklärung Fotosynthese - Aufbau Chloroplast - Erklärung Zellatmung - Dissimilation & Assimilation

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

fotosynthese und zellatmung fotosynthese. Bei der Fotosynthese bilden Pflanzen mithilfe von Licht und Chlorophyll aus den anorganischen Stoffen, Kohlenstoff dioxid und Wasser den organischen Stoff Glucose sowie Sauerstoff (autotrophe Ernährung) zellatmung. Bei der Zellatmung wird in den Mitochondrien mit - hilfe von Sauerstoff und Glucose Kohlenstoffdioxid und Wasser produziert. Dabei wird die zuvor che- misch gebundene Energie freigesetzt. In den Epidermiszellen wird ausschließlich Zellatmung betrieben, in allen anderen Zellen zudem noch Fotosynthese. notwendigkeit der fotosynthese. Die Folosynthese ist lebenswichtig für den Mensche, da dadurch das vom abgegebene CO₂ in Sauerstoff umgewandelt wird, welchen der Mensch wieder rum einalmen kann und seine eigen Zellatmung be- treiben kann. Formel den Fotosynthese 6 H20 + 6C0z →60z + Coharlo Carotin erst später sichtbar, da kleinerer Anteil Fotosynthese Wasser Lichtenergie Chloroplast Glucose Stärke Thylakoid Granum Bedeutung der Fotosynthese - Bildung von Sauerstoff für die Atmung aller Lebewesen Bildung von Glucose und Stärke für die Ernährung aller Lebewesen Regulierung des Kohlenstoffdioxidgehalts der Luft (verhindert Erwärmung, Treibhauseffekt) - Grundlage für die Entstehung von Kohle und Erdöl - - Aufbau von Rohstoffen: Holz bau von chloxoplasten Farbverlust im Herbst -> → Chlorophyll (was sonst für grünliche Färbung sorgt wird abgebaut →da weniger Sonnenlicht ↳ Carotin (gelbe- rötliche Färbung) wird sichtbar und verfärbt Laubblatt ->>> Fetttropfen (Lipidtr.) + Kohlenstoff dioxid Stärke + Sauerstoff innere Membran Zellatmung Stärkekorn Glucose Mitochondrium Wasser + Sauerstoff + Kohlenstoffdioxid äußere Membran Energie Dna ZELLATMUNG -Dissimilation unter Sauerstoffverbrauch Assimilation körperfremde Stoffe werden in körpereigene Stoffe umgewandelt (Stoffe aus Umwell → Bestandteile des Organismus) Dissimilation: Abbau körpereigener Stoffe unter Energiegewinnung S - Beide besitzen eigene DNA/RNA und werden nicht von der Zelle...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

erzeugt sondern vererbt. - beide haben eine Doppelmembran Vergleich Mitochondrium & Chloroplast Gemeinsamkeiten: Chloroplast -kommt nur in pflanzlichen Zellen vor - Fotosynthese - durch Chlorophyll Einfluss auf Farbe der Zelle -scheiben förmig Formel Zellatmung Glucose + Sauerstoff →→ Kohlenstoff dioxid + Wasser 66 H1₂ 06 + 60₂ →> 6CO₂ + 6H₂O Dissimilation Abbauende Stoffwechselvorgänge Abbau körpereigener Stoffe unter Energiegewinnung. Energie wird für alle energieverbrauchenden, biologischen Prozesse bereit. gestellt. (Bewegung, Stoffwechswel, etc.) Zellatmung aerobe Bedingung Unter Sauerstoffverbrauch Mitochondrium -kommt in pflanzlichen und tierischen Zellen vor - Zellatmung - keinen Einfluss auf Farbgebung der Zelle -bohnenförmig Ausgangsstoffe (A)→ Reaktionsprodukte (R) Glucose + Sauerstoff→→Kohlenstoffdioxid + Wasser+ Energie EA > ER ohne ATP Lebensvorgänge im Organismus nicht möglich - Teil der Energie aus Glucose wird als Wärme freigesetzt - Kohlenstoffdioxid und Wasser insgesamt geringeren Energiegehalt (ER) als Glucose Energieumwandlung bei der Zellatmung - Energie (EA) der Glucose wird in Energiespeicher-Stoff ATP übernommen, während er aus seiner Vorstufe ADP entsteht -ATP kann Energie auf andere Stoffe bzw. auf energiebedürftige Stoffumwandlungen übertragen anaerobe Bedingung Meist ohne Sauerstoff-verbrauch Gärung

Biologie /

Fotosynthese & Zellatmung

user profile picture

~ Franka ~  

Follow

3146 Followers

 fotosynthese und zellatmung
fotosynthese.
Bei der Fotosynthese bilden Pflanzen mithilfe von
Licht und Chlorophyll aus den anorganischen Sto

App öffnen

- Unterschied - Erklärung Fotosynthese - Aufbau Chloroplast - Erklärung Zellatmung - Dissimilation & Assimilation

Ähnliche Knows

user profile picture

Assimilation und Dissimilation

Know Assimilation und Dissimilation thumbnail

71

 

7/8/9

user profile picture

2

Zellbiologie

Know Zellbiologie thumbnail

0

 

10

user profile picture

9

Zellatmung

Know Zellatmung thumbnail

24

 

11/12/13

user profile picture

Zellatmung (biologische Oxidation)

Know Zellatmung (biologische Oxidation) thumbnail

6

 

11/10

fotosynthese und zellatmung fotosynthese. Bei der Fotosynthese bilden Pflanzen mithilfe von Licht und Chlorophyll aus den anorganischen Stoffen, Kohlenstoff dioxid und Wasser den organischen Stoff Glucose sowie Sauerstoff (autotrophe Ernährung) zellatmung. Bei der Zellatmung wird in den Mitochondrien mit - hilfe von Sauerstoff und Glucose Kohlenstoffdioxid und Wasser produziert. Dabei wird die zuvor che- misch gebundene Energie freigesetzt. In den Epidermiszellen wird ausschließlich Zellatmung betrieben, in allen anderen Zellen zudem noch Fotosynthese. notwendigkeit der fotosynthese. Die Folosynthese ist lebenswichtig für den Mensche, da dadurch das vom abgegebene CO₂ in Sauerstoff umgewandelt wird, welchen der Mensch wieder rum einalmen kann und seine eigen Zellatmung be- treiben kann. Formel den Fotosynthese 6 H20 + 6C0z →60z + Coharlo Carotin erst später sichtbar, da kleinerer Anteil Fotosynthese Wasser Lichtenergie Chloroplast Glucose Stärke Thylakoid Granum Bedeutung der Fotosynthese - Bildung von Sauerstoff für die Atmung aller Lebewesen Bildung von Glucose und Stärke für die Ernährung aller Lebewesen Regulierung des Kohlenstoffdioxidgehalts der Luft (verhindert Erwärmung, Treibhauseffekt) - Grundlage für die Entstehung von Kohle und Erdöl - - Aufbau von Rohstoffen: Holz bau von chloxoplasten Farbverlust im Herbst -> → Chlorophyll (was sonst für grünliche Färbung sorgt wird abgebaut →da weniger Sonnenlicht ↳ Carotin (gelbe- rötliche Färbung) wird sichtbar und verfärbt Laubblatt ->>> Fetttropfen (Lipidtr.) + Kohlenstoff dioxid Stärke + Sauerstoff innere Membran Zellatmung Stärkekorn Glucose Mitochondrium Wasser + Sauerstoff + Kohlenstoffdioxid äußere Membran Energie Dna ZELLATMUNG -Dissimilation unter Sauerstoffverbrauch Assimilation körperfremde Stoffe werden in körpereigene Stoffe umgewandelt (Stoffe aus Umwell → Bestandteile des Organismus) Dissimilation: Abbau körpereigener Stoffe unter Energiegewinnung S - Beide besitzen eigene DNA/RNA und werden nicht von der Zelle...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

erzeugt sondern vererbt. - beide haben eine Doppelmembran Vergleich Mitochondrium & Chloroplast Gemeinsamkeiten: Chloroplast -kommt nur in pflanzlichen Zellen vor - Fotosynthese - durch Chlorophyll Einfluss auf Farbe der Zelle -scheiben förmig Formel Zellatmung Glucose + Sauerstoff →→ Kohlenstoff dioxid + Wasser 66 H1₂ 06 + 60₂ →> 6CO₂ + 6H₂O Dissimilation Abbauende Stoffwechselvorgänge Abbau körpereigener Stoffe unter Energiegewinnung. Energie wird für alle energieverbrauchenden, biologischen Prozesse bereit. gestellt. (Bewegung, Stoffwechswel, etc.) Zellatmung aerobe Bedingung Unter Sauerstoffverbrauch Mitochondrium -kommt in pflanzlichen und tierischen Zellen vor - Zellatmung - keinen Einfluss auf Farbgebung der Zelle -bohnenförmig Ausgangsstoffe (A)→ Reaktionsprodukte (R) Glucose + Sauerstoff→→Kohlenstoffdioxid + Wasser+ Energie EA > ER ohne ATP Lebensvorgänge im Organismus nicht möglich - Teil der Energie aus Glucose wird als Wärme freigesetzt - Kohlenstoffdioxid und Wasser insgesamt geringeren Energiegehalt (ER) als Glucose Energieumwandlung bei der Zellatmung - Energie (EA) der Glucose wird in Energiespeicher-Stoff ATP übernommen, während er aus seiner Vorstufe ADP entsteht -ATP kann Energie auf andere Stoffe bzw. auf energiebedürftige Stoffumwandlungen übertragen anaerobe Bedingung Meist ohne Sauerstoff-verbrauch Gärung