Biologie /

Genetik | ausführlicher Überblick (1)

Genetik | ausführlicher Überblick (1)

 GENETIK-Vererbungslehre
Die Genetik beschreibt die Gesetze der Vererbung. Sie untersucht die
Enbanlagen, ihre Struktur, Speicherung, vermeh

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

123

Genetik | ausführlicher Überblick (1)

user profile picture

xKatly

1423 Followers
 

Biologie

 

11/12/10

Lernzettel

Vererbung, Art, Phänotyp, Genotyp, relative Konstanz der Art, Ursachen innerartliche Variabiliät, Mutation, Mutagene, Körperzellmutation, Kezellen, Neutral- Positiv Negativmutation, Modifikation, fließende und umschlagende

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

GENETIK-Vererbungslehre Die Genetik beschreibt die Gesetze der Vererbung. Sie untersucht die Enbanlagen, ihre Struktur, Speicherung, vermehrung, Übertragung, veränderung und Reperatur. VIELFALT DER LEBEWESEN. zwischenartliche variabilität &#9 innerartliche Variabilitāt 8 + 8 Wann gehören Lebewesen zu einer Art? * gleicher Grundaufbau x gleicher Genpool (alle Gene der Individuen einer Population) x gemeinsame Vorfahren * erfolgreiche Fortpflanzung möglich Phänotyp •Eigenschaften, Merkmale, Erscheinungsbild eines Lebewesen Genotyp •notwendige Informationen des Erlomaterials um das Individu- um in der Individualentwicklung entstehen zu lassen > Gesamtheit der Erbbanlagen des Lebewesens relative Konstanz der Art •nahezu unveränderte Weitergabe der Erban- lagen von Generation zu Generation → Vererloung URSACHEN inerartliche VARIABILITAT 1 erblich MUTATION •Rekombination. →geschi Fortpflanzung >Durchmischung des Erbgutes → Zufall Mutation Mutationen sind spontan auftretende oder durch Mutagene ausgelöste Veränderungen des Genotyps. Sie können auch Auswirkungen auf den Phänotyp haben. umweltbedingt 1 MODIFIKATION Physikalisch (Strahlungen, Radon) ·chemisch (Aflatoxine, Nitrit, Dioxine, Asbest,...) Man unterscheidet zwischen. MUTAGENE (Mutation aus- Tosender Faktor) Man unterscheidet zwischen Körperzellmutation Keimzellmutation •nicht vererbbar, nur wenn Körperzellen teilungsfähig! •bei Betroffene → keine Auswirkungen, erst bei späteren. Generationen. Neutralmutation »Keine Auswirkungen auf Population. →verschiech- Positivmutation Negativn verbesserte Anpassung an terung der Anpassung an Umwelt Umwelt modifikation Modifikation sind durch die Umwelt hervorgerufene Veränderungen des Phānotyps. Sie werden nicht vererbt, jedoch ist die Fähigkeit (Reaktions- norm) im Genotyp festgelegt. Modifikationen führen zur schnelleren und besseren Anpassung an die Umwelt. Man unterscheidet zwischen FLIEBENDE~ Stufenweise veränderungen des Phänotyps innerhalb einer vorgegebenen Reaktionsnorm. Xx Körpergröße eines Menschen x Blattgröße einer Buche x Fell der 2 Hermelin in sommer/Winter UMSCHLAGENDE ~: schlagartig wechselnde Veränderungen des Phänotyps innerhallo einer vorgegebenen Reaktionsnorm x Russenkaninchen (kühle Stellen-schwarz) x Geschlechtsbestimmung bei Alligatoren, krokodilen und anderen Reptilien x Bienen (Arbeiterin,...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

königin,...)

Biologie /

Genetik | ausführlicher Überblick (1)

Genetik | ausführlicher Überblick (1)

user profile picture

xKatly

1423 Followers
 

Biologie

 

11/12/10

Lernzettel

Genetik | ausführlicher Überblick (1)

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 GENETIK-Vererbungslehre
Die Genetik beschreibt die Gesetze der Vererbung. Sie untersucht die
Enbanlagen, ihre Struktur, Speicherung, vermeh

App öffnen

Teilen

Speichern

123

Kommentare (1)

W

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Vererbung, Art, Phänotyp, Genotyp, relative Konstanz der Art, Ursachen innerartliche Variabiliät, Mutation, Mutagene, Körperzellmutation, Kezellen, Neutral- Positiv Negativmutation, Modifikation, fließende und umschlagende

Ähnliche Knows

6

Mutationen, Modifikation

Know Mutationen, Modifikation  thumbnail

33

 

11/12/10

7

Evolution: Artdefinitionen, Geschichte der Evolution, Evolutionstheorie, Evolutionsfaktoren, Selektion, Isolation , adaptive Radiation, Artbildung, Gendrift

Know Evolution: Artdefinitionen, Geschichte der Evolution, Evolutionstheorie, Evolutionsfaktoren, Selektion, Isolation , adaptive Radiation, Artbildung, Gendrift thumbnail

11

 

13

1

Mutationen

Know Mutationen  thumbnail

34

 

11/12/10

14

Evolution Zusammenfassung LK

Know Evolution Zusammenfassung LK thumbnail

129

 

12

Mehr

GENETIK-Vererbungslehre Die Genetik beschreibt die Gesetze der Vererbung. Sie untersucht die Enbanlagen, ihre Struktur, Speicherung, vermehrung, Übertragung, veränderung und Reperatur. VIELFALT DER LEBEWESEN. zwischenartliche variabilität &#9 innerartliche Variabilitāt 8 + 8 Wann gehören Lebewesen zu einer Art? * gleicher Grundaufbau x gleicher Genpool (alle Gene der Individuen einer Population) x gemeinsame Vorfahren * erfolgreiche Fortpflanzung möglich Phänotyp •Eigenschaften, Merkmale, Erscheinungsbild eines Lebewesen Genotyp •notwendige Informationen des Erlomaterials um das Individu- um in der Individualentwicklung entstehen zu lassen > Gesamtheit der Erbbanlagen des Lebewesens relative Konstanz der Art •nahezu unveränderte Weitergabe der Erban- lagen von Generation zu Generation → Vererloung URSACHEN inerartliche VARIABILITAT 1 erblich MUTATION •Rekombination. →geschi Fortpflanzung >Durchmischung des Erbgutes → Zufall Mutation Mutationen sind spontan auftretende oder durch Mutagene ausgelöste Veränderungen des Genotyps. Sie können auch Auswirkungen auf den Phänotyp haben. umweltbedingt 1 MODIFIKATION Physikalisch (Strahlungen, Radon) ·chemisch (Aflatoxine, Nitrit, Dioxine, Asbest,...) Man unterscheidet zwischen. MUTAGENE (Mutation aus- Tosender Faktor) Man unterscheidet zwischen Körperzellmutation Keimzellmutation •nicht vererbbar, nur wenn Körperzellen teilungsfähig! •bei Betroffene → keine Auswirkungen, erst bei späteren. Generationen. Neutralmutation »Keine Auswirkungen auf Population. →verschiech- Positivmutation Negativn verbesserte Anpassung an terung der Anpassung an Umwelt Umwelt modifikation Modifikation sind durch die Umwelt hervorgerufene Veränderungen des Phānotyps. Sie werden nicht vererbt, jedoch ist die Fähigkeit (Reaktions- norm) im Genotyp festgelegt. Modifikationen führen zur schnelleren und besseren Anpassung an die Umwelt. Man unterscheidet zwischen FLIEBENDE~ Stufenweise veränderungen des Phänotyps innerhalb einer vorgegebenen Reaktionsnorm. Xx Körpergröße eines Menschen x Blattgröße einer Buche x Fell der 2 Hermelin in sommer/Winter UMSCHLAGENDE ~: schlagartig wechselnde Veränderungen des Phänotyps innerhallo einer vorgegebenen Reaktionsnorm x Russenkaninchen (kühle Stellen-schwarz) x Geschlechtsbestimmung bei Alligatoren, krokodilen und anderen Reptilien x Bienen (Arbeiterin,...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

königin,...)