Biologie /

HÜ Ruhepotential und Aktionspotential

HÜ Ruhepotential und Aktionspotential

user profile picture

Elena Sofia

154 Followers
 

Biologie

 

11/12

Klausur

HÜ Ruhepotential und Aktionspotential

 Nachname:
Vorname:
Viel Erfolg!!!
Ruhepotential und Aktionspotential
1. HÜ Biologie
+30-
-40
-70
-90-
2.2
Material M1:
Membranpotential in

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

57

11 Punkte HÜ im Thema Neurologie (Ruhepotential und Aktionspotential)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Nachname: Vorname: Viel Erfolg!!! Ruhepotential und Aktionspotential 1. HÜ Biologie +30- -40 -70 -90- 2.2 Material M1: Membranpotential in mV 1 Ruhepotential 8 1.1 Beschreiben Sie kurz das Zustandekommen des Ruhepotentials. (1) 2 Aktionspotential 7/82.1 Beschriften Sie die einzelnen Phasen des Aktionspotentials und ergänzen Sie die Achsenbeschriftung in der Abbildung 1 im Material M1. (1) 11BI2 1.2 Skizzieren Sie dazu die lonenverteilung innerhalb und außerhalb des Axons. (11) 2 Depolansation\ 1 Rutepotential Erklären Sie dazu die elektrochemischen Vorgänge am Axonhügel für die verschiedenen Phasen. (II) 3 Repolarisation 1 Ruhpotential 06.09.2021 Rohpunkte: 323/42 Punkte: M gut 4 Hyperpolarisation Note: k Abbildung 1: Verlauf eines Aktionspotentials (APS) Zeit in m sek. Seite 1 von 1 1. Biologle HU! 1.1) Damit das Ruhepotential aufrecht erhalten werden kann, muss immer die lonenverteilung in Bewegung bleiben. Die I Na²-lonen folgen dem Konzentrations- gradienten nach außen. Dadurch entsteht aufgrund. des (adungsunterschiedes ein elektrischer Gradient, Ⓡ weshalb die Matrium - Kalium-Ionenpumpe chakken elektrochemischen Gradienten ausgleichen muss, indem Sie drei Nat_lonen nach innen und zwei Kt-lonen nach außen pumpt. Nat 4 weshalb K²-lonen von außen nach innen strömen, um dies auszugleichen. Irgendwann wäre dies ausgeglichen und das Ruhepotential würde zum Erliegen kommen. Daher benötigt man die Natrium- Kalium- lohenpumpe. 1.2) се Na Nat-lonenkanal ING 10 Dosel AK NO Wob K-lonenkanal ara Not ce (A) (+) ~ Extrazellulärer- raum 1118 Intramembran- raum A Anionen SRizze: 1½P. 6.9.21 A A 8/4 63218 1/15 Z Z A 2.2) ⒸRuhe potential: Das Membronpotential beträgt t 70mV 2 Depolarisation: Damit ein Aktionspotential ausgeläst werden kann, muss ein Schwellenwert von -40mv überschritten, falls dies nicht passiert läuft das Aktionspotential nicht ab und das Membranpotential fàllt wieder zurück auf das Ruhe potential # (Alles-oder-nichts-Gesetz). Wird der Schwellenwert überschritten, dann öffnen sich die spannings- abhängigen Na+ - Kanale...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

und Not-lonen diffundieren von innen nach außen. 3 Repolarisation. Sobald ein Spitzenpotential von +30mV erreicht wurde schließen sich die spannungs- abhängigen Nat-Kanäle und es öffnen sich nun die spanningsabhängigen K²-kanale. Diese pumpen 1K² -lonen von außen ins Zellinnere, om den von der Depolarisation entstandenen Ladungsunterschied auszugleichen. Ⓒ Hyperpolarisation. Die K²-Kanäle schließen sich nicht so schnell wie die Nat-Kanäle, weshalb in außen dieser Zeit noch k-lonen nach innen diffundieren können. Dadurch liegt das Membran potential kurzzeitig unter dem Ruhepotential. Dies kann aber nach dem Schließen der kt -konale wieder durch * die Natrium- Kalium-Ionenpumpe ausgeglichen werden, Sodass das Ruhepotential wieder erreicht wird.

Biologie /

HÜ Ruhepotential und Aktionspotential

HÜ Ruhepotential und Aktionspotential

user profile picture

Elena Sofia

154 Followers
 

Biologie

 

11/12

Klausur

HÜ Ruhepotential und Aktionspotential

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Nachname:
Vorname:
Viel Erfolg!!!
Ruhepotential und Aktionspotential
1. HÜ Biologie
+30-
-40
-70
-90-
2.2
Material M1:
Membranpotential in

App öffnen

Teilen

Speichern

57

Kommentare (1)

F

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

11 Punkte HÜ im Thema Neurologie (Ruhepotential und Aktionspotential)

Ähnliche Knows

6

Neurobiologie

Know Neurobiologie thumbnail

26

 

12

12

Neurobiologie Q3.1 LK

Know Neurobiologie Q3.1 LK thumbnail

546

 

11/12/13

Neurobiologie

Know Neurobiologie thumbnail

448

 

11/12/13

1

Neurologie - Das Ruhepotential

Know Neurologie - Das Ruhepotential  thumbnail

193

 

11/12

Mehr

Nachname: Vorname: Viel Erfolg!!! Ruhepotential und Aktionspotential 1. HÜ Biologie +30- -40 -70 -90- 2.2 Material M1: Membranpotential in mV 1 Ruhepotential 8 1.1 Beschreiben Sie kurz das Zustandekommen des Ruhepotentials. (1) 2 Aktionspotential 7/82.1 Beschriften Sie die einzelnen Phasen des Aktionspotentials und ergänzen Sie die Achsenbeschriftung in der Abbildung 1 im Material M1. (1) 11BI2 1.2 Skizzieren Sie dazu die lonenverteilung innerhalb und außerhalb des Axons. (11) 2 Depolansation\ 1 Rutepotential Erklären Sie dazu die elektrochemischen Vorgänge am Axonhügel für die verschiedenen Phasen. (II) 3 Repolarisation 1 Ruhpotential 06.09.2021 Rohpunkte: 323/42 Punkte: M gut 4 Hyperpolarisation Note: k Abbildung 1: Verlauf eines Aktionspotentials (APS) Zeit in m sek. Seite 1 von 1 1. Biologle HU! 1.1) Damit das Ruhepotential aufrecht erhalten werden kann, muss immer die lonenverteilung in Bewegung bleiben. Die I Na²-lonen folgen dem Konzentrations- gradienten nach außen. Dadurch entsteht aufgrund. des (adungsunterschiedes ein elektrischer Gradient, Ⓡ weshalb die Matrium - Kalium-Ionenpumpe chakken elektrochemischen Gradienten ausgleichen muss, indem Sie drei Nat_lonen nach innen und zwei Kt-lonen nach außen pumpt. Nat 4 weshalb K²-lonen von außen nach innen strömen, um dies auszugleichen. Irgendwann wäre dies ausgeglichen und das Ruhepotential würde zum Erliegen kommen. Daher benötigt man die Natrium- Kalium- lohenpumpe. 1.2) се Na Nat-lonenkanal ING 10 Dosel AK NO Wob K-lonenkanal ara Not ce (A) (+) ~ Extrazellulärer- raum 1118 Intramembran- raum A Anionen SRizze: 1½P. 6.9.21 A A 8/4 63218 1/15 Z Z A 2.2) ⒸRuhe potential: Das Membronpotential beträgt t 70mV 2 Depolarisation: Damit ein Aktionspotential ausgeläst werden kann, muss ein Schwellenwert von -40mv überschritten, falls dies nicht passiert läuft das Aktionspotential nicht ab und das Membranpotential fàllt wieder zurück auf das Ruhe potential # (Alles-oder-nichts-Gesetz). Wird der Schwellenwert überschritten, dann öffnen sich die spannings- abhängigen Na+ - Kanale...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

und Not-lonen diffundieren von innen nach außen. 3 Repolarisation. Sobald ein Spitzenpotential von +30mV erreicht wurde schließen sich die spannungs- abhängigen Nat-Kanäle und es öffnen sich nun die spanningsabhängigen K²-kanale. Diese pumpen 1K² -lonen von außen ins Zellinnere, om den von der Depolarisation entstandenen Ladungsunterschied auszugleichen. Ⓒ Hyperpolarisation. Die K²-Kanäle schließen sich nicht so schnell wie die Nat-Kanäle, weshalb in außen dieser Zeit noch k-lonen nach innen diffundieren können. Dadurch liegt das Membran potential kurzzeitig unter dem Ruhepotential. Dies kann aber nach dem Schließen der kt -konale wieder durch * die Natrium- Kalium-Ionenpumpe ausgeglichen werden, Sodass das Ruhepotential wieder erreicht wird.