Impfung

L

Lasse

108 Followers
 

Biologie

 

11/12/13

Ausarbeitung

Impfung

 L
IG
Impfung (Immunisierung)
Definition
künstliche Erzeugung einer spezifischen Wiederstands-
fähigkeit (Immunität)..
gegen einen bestimmte

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

140

Definition Ziele Aktive Impfung Passive Impfung Simultanimpfung

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

L IG Impfung (Immunisierung) Definition künstliche Erzeugung einer spezifischen Wiederstands- fähigkeit (Immunität).. gegen einen bestimmten Erreger. Ziele langfristiger Schutz vor einer Infektion mit einem bestimmten Erreger. → Verabreichung von Antigenen. aktive Impfung kurzfristiger Schutz nach einer Infektion mit einem bestimmten Erreger. Verabreichung von Antikörpern passive Impfung Aktive Impfung. Antigene Blut.des. Geimpften beim gesunden. Patienten. Impstoff enthält abgetötete, oder abgeschwächte, krank- heits erreger. o.der. Toxine (Antigene) Wirkung... Anregung des geimpften Immunsystem.s •Immunsystem ist aktiv Bildung von Antikörpern vollständiger Schutz, besteht, erst nach der dritten. (Grundimmunisierung) Impfung → Antikörperbildung benötigt. Zeit mehrjahriger Schutz. Passive Impfung. Impfstoff enthalt körperfremde Antikörper. Wirkung. dem organismus werden Antikörper durch. die Impfung zugeführt. → Immunsystem ist passiv beim infizierten Patient ohne. langfristigen, Schut. •Schutz besteht bereits nach wenigen. Stunden kurze, Schutzdauer. 3-4. Wochen Simulatanimpfung ! Antikörper Blut des Geimpften beim infizierten Patienten. Definition gleichzeitige aktive und passive. Impfung Indikation sofortiger Schutz nach einer möglichen Infektion → Poster positions prophylaxe. gleichzeitiger. Aufbau eines langfristigen Impfschutzes Grundimmunisierung L

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Impfung

L

Lasse

108 Followers
 

Biologie

 

11/12/13

Ausarbeitung

Impfung

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 L
IG
Impfung (Immunisierung)
Definition
künstliche Erzeugung einer spezifischen Wiederstands-
fähigkeit (Immunität)..
gegen einen bestimmte

App öffnen

Teilen

Speichern

140

Kommentare (1)

T

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Definition Ziele Aktive Impfung Passive Impfung Simultanimpfung

Ähnliche Knows

Immunbiologie

Know Immunbiologie  thumbnail

1383

 

12

Immunbiologie

Know Immunbiologie  thumbnail

4666

 

11/12/13

Aktive und passive Immunisierung

Know Aktive und passive Immunisierung  thumbnail

3832

 

11/12/13

Immunbiologie, Impfen, Virus, Bakterien, passive und aktive Immunantwort,…

Know Immunbiologie, Impfen, Virus, Bakterien, passive und aktive Immunantwort,… thumbnail

2257

 

11/12/13

Mehr

L IG Impfung (Immunisierung) Definition künstliche Erzeugung einer spezifischen Wiederstands- fähigkeit (Immunität).. gegen einen bestimmten Erreger. Ziele langfristiger Schutz vor einer Infektion mit einem bestimmten Erreger. → Verabreichung von Antigenen. aktive Impfung kurzfristiger Schutz nach einer Infektion mit einem bestimmten Erreger. Verabreichung von Antikörpern passive Impfung Aktive Impfung. Antigene Blut.des. Geimpften beim gesunden. Patienten. Impstoff enthält abgetötete, oder abgeschwächte, krank- heits erreger. o.der. Toxine (Antigene) Wirkung... Anregung des geimpften Immunsystem.s •Immunsystem ist aktiv Bildung von Antikörpern vollständiger Schutz, besteht, erst nach der dritten. (Grundimmunisierung) Impfung → Antikörperbildung benötigt. Zeit mehrjahriger Schutz. Passive Impfung. Impfstoff enthalt körperfremde Antikörper. Wirkung. dem organismus werden Antikörper durch. die Impfung zugeführt. → Immunsystem ist passiv beim infizierten Patient ohne. langfristigen, Schut. •Schutz besteht bereits nach wenigen. Stunden kurze, Schutzdauer. 3-4. Wochen Simulatanimpfung ! Antikörper Blut des Geimpften beim infizierten Patienten. Definition gleichzeitige aktive und passive. Impfung Indikation sofortiger Schutz nach einer möglichen Infektion → Poster positions prophylaxe. gleichzeitiger. Aufbau eines langfristigen Impfschutzes Grundimmunisierung L

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen