Biologie /

Krankheiten

Krankheiten

user profile picture

Leandra

10 Followers
 

Biologie

 

10

Lernzettel

Krankheiten

 GESUNDHEIT
Definition
L> Ein Zustand vollständigen, körperlichen, seelischen und sozialen Wohlbefindens
Nicht nur das Freisein von Krankhei

Kommentare (2)

Teilen

Speichern

10

-Gesundheit -Zivilisationskrankheiten/Infektionskrankheiten -Krankheitserreger -Immunsystem -Impfungen -Epidemie/Pandemie -Verschiedene Krankheiten -HIV/Aids -Allergien

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

GESUNDHEIT Definition L> Ein Zustand vollständigen, körperlichen, seelischen und sozialen Wohlbefindens Nicht nur das Freisein von Krankheiten oder Gebrechen (Jenand nit Diabetis kann auch gesund sein.) Infektionskrankheiten => Krankheiten, die durch das Eindringen von Krankheitserregern in den menschlichen Körper und die anschließende Vernehrung in Körper hervorgerufen werden. Ebola » Erkältung -Grippe/Influenz • Röteln Keuchhurten Couid-19 →Foßpilz KRANKHEITSERREGER Bakterien Vicen Aufbau Bakterium Pili Biologie Ribosomen 7 Plasmamembran Erreger Pilie Parasite Ecbsubstanz Plasmid Kapsel Geißel. Zellwand Zivilisationskrankheiten => Krankheiten, die vor allem in Industrieländern auftreten und sich aufgrond won mangelnder Bewegungung, ungesunder Ernährung und Stress erklären lassen. -> Karies Essstörung -> Depressionen Herzinfakt Größe Lebewesen Aussehen Vermehrung Eindringen Antibiotika Fortbewegung Stoffwechsel Aufbau Vicus Spikes Hille Diabetis Bakterium > Viren ✓ Stäbchenförmig teilt sich selber sitzen an Körperzelle wirkt ABLAUF EINER INFEKTION 1. Infektion: Das Eindringen van Krankheitserregern in den Körper 2. Inkubationszeit: Zeitspanne zwischen Ansteckung und Ausbrechen einer Infektionskrankheit 3. Erkrankung: Zeit, in der man Symptome hat und sich schlecht fühlt 4. Gesunduny: Zeitpunkt eb den die Vermehrung der Krankheitserreger verhindert wird, Syngtone abklingen und der Körper sich erholt Vicus < Bakterien Kugelig durch Wirtszelle dringd in Körpereelle ein wirkt nicht eigenständig (Geißel) durch Wirtszelle eigener Stoffwechsel kein Stoffwechsel Sj X Proteinschale -Erbsubstanz Strategien der Erreger Tröpfcheninfektion (Husten, Niesen) -> Schmierinfektion (Berührung) → über Körperflüssigkeiten (Kössen) -> verunreiheigtes Wasser/Lebensmittel -> Bisse, Stiche EN T D E с KUD GEN Robert Koch Untersuchungen von Gewebe- proben erkrankter Rinder und Menschen i Robert Koch entdeckte die Tuberkulose - Dasillen, durch seine Untersuchungen und legte damit die Groodlage zur Dekämpfory einer Infektions- krankheit. Eduard Jenner 67 Er hat mit seinem Experiment, einen Jungen mit harmlosen Pockenviren zu infizieren, die aktive Immunisierung erfunden. aufgrund der Infektion mit den harmlosen Viren Antikörper gebildet. Durch diese Antikörper den gefährlichen Pocken...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

geschützt. 67 Der Junge hat Krankheits- erreger IMMUNSYSTEM unspezifische Abuehr 65 das Eindringen von Krankheitserregern in den Körper wird verhindert. Frenzellen bekämpfen jede Art spezifische Abuch. von es verschiedene Zellen des Innuarystems bekämpfen Erregern gezichlt. Untikörper/Antigene) Melde- Fresszelle Melde- Fresszelle -Meldung. dax Alexander Flenning war und sich un 47 Er entdeckte Pencilin zufällig, inden nach einigen Wochen einer seiner Nährböden mit Schimmelpilzen verunreinigt diesen keine Bakterien befanden. Durch nähere Untersuchungen fand er heraus, dass die Pilze einen bakterientötenden Stoff abgeben. ↳ Antibiotik a zerstören die Zellwand/Zellnombranan, hemmen die Deveglichkeit der Geißel und schädigen die Erbinformation, abwehr -aktiviert- Hunderte von Anfärbe- versuchen Plasnazelle T-Helferzelle -aktiviert. Antikörper -syampe Wirtszelle EPIDEMI 23 Ein gehäuftes Auftreten von in einer gewissen Zeit, in einer Region eine Act UGA UND Isolieren von Bazillen in Reinkulturen Zelle Melde-Fresszelle T-Helferzelle Plasmazelle Killerzelle Killes zelle Wirtszelle IMPFUNGEN Aktive Ianunisierung (Schultzimpfung) gesund •Mensch ist •Die Spritze enthält künstlich hergestellte abgeschwächte Erreger. 2 Der Körper bildet Gedächtniszellen, die bei einer erneuten Infektion schnell Antikörper bilden => Der Körper ist immun Erkrankungsfällen Infizieren von Mäusen (Tot) war Erregern. der Passive Inmunisierung (Heilimpfung) •Der Mensch ist krank Junge -vermehrt Viren Gedächtaiszelle -entsteht aus Plasma- oder T-Killerzelle und speichert Information über Krankheitserreger Aufgabe •vernichtet verklumpte Viren -informiert T-Helfeszelle über Eindringen von Erregern -aktiviert Plasnazelle und Killerzeller - produziert Abwehrstoffe (Antikörper) -lösen infizierte Wirtszellen auf ver • Die Spritze enthält Antikörper gegen den Krankheitserreger 63 Die Antikörper bekämpfen den Krankheitserreger direkt Когрес => Des ist nicht immun! PANDEMI > Ausbreitun von Infektionskrankheiten über Länder- und Kontinentsgrenzen hinveg EINIGE KRANKHEITEN Grippe: -Tröpfchen infektion -Virus infektion => Virus befällt gesunde Zelle Erbgut wird in die Zelle eingeschleust Wirtszelle bildet Virosholle und Vicuserbgut Virusteile lagern Wirtszelle platzt Neve Viren befallen weitere gesunde Zellen Viruskrankheiten: Erkältung, HIV/Aids, Windpocken, Masern, Röteln, Grippe influenza sich zu neuen Viren zusammen Bakterienkrankheiten: Salmonellen-Salmonelose, Sepsis, Pest, Tuberkulose, Keuch husten, Scharlach Pest: - Bakterieninfektion - Retten-> Rattenflöhe (Parasite übertragen Bakterien) - Fieber, Kopfschmerzen, angeschwolleae Cympfkooten, Entwüadangen, schware verfärbte Hautteile - Tierseuche - Verborgene Phase : -> zunächst ohne Beschwerden → kam mehrere Jahre anhalten noch nicht ganz ausgerottet - Tod Pocken! - Virusinfektion (Tröpfcheninfektion) -Fieber, Schüttelfrost, Bläschen auf Haut und Schleimhaut - Immunität: überleben der Kranken - Leichte Form : Kuhpocken - ausgerottet Übertragungswege * TrapFcheninfektion -> Niesen. Husten, Sprechen -> Speicheltröpfchen → •Schmierinfektion Kontaktinfektion, Berührungen •Lebensmittelinfektion - Salmonellen (rohe Eler, Fleisch) HI-VIRUS UND HIV bedeutet Human Immunschwäche Virus". Die HI-Vicen befallen die T-Helferzellen, wodurch das Immunsysthem geschwächt wird. Der Körper kann sich nicht mehr gegen andere Krankheitserreger wehren. In der Pham lässt sich HIV noch durch Theraphie/Medikamente bekämpfen) Ablauf einer HIV-Infektion - Akute Phase : -> Grippeähnliche Beschwerden (Fieber, Durchfall, Müdigkeit, Kopfschmerzen) => 2-3 Wochen HI- Virus vermehrt sich sehr stark AIDS AIDS bedeutet erworbene Immunschwäche Beschwerden" und ist eine unheilbare Krankheit, welche von HI-Viren ausgelöst wird. Bei ihr ist das Immunsysten geschädigt und funktioniert nicht mehr richtig, sodass selbst leichte Krankheiten schwere Folgen haben können. Aufgrund der hohen Anzahl der HI-Viren und der niedrigen Anzahl der T-Helferzellen stirbt man schließlich. -> Das Immunsysten schafft es die Virusvermehrung so zu kontrollieren, dass keine Beschwerden auftreten Übertragungswege HIV-Infektion hohes Risiko der Ansteckung: -> Schwangerschaft/Stillen (Muttermilch) gebrauchten Injektionsnadeln (Blut) ungeschützter Geschlechtsverkehr (Sperna/Schleimhäute) -> Nutzen von -AIDS Phase: -> Abnahne von T-Helferzellen /Zunahne HI- Vicen von → Immunsystem kam harroløse Krankheiten nicht mehr bekämpfen erneut auftretende Symptone → Krankheiten führen zum Tod niedriges Risiko der Ansteckung: -> Küssen (Speichel) - gemeinsames Nutzen von Nahrung (Speichel) Handschlag / Körperkontakt geschützter Geschlechtsverkehr schuinnen in gemeinsamen Wasser →> Spucken/reden/husten (Speichel, Tränen, Urin) ALLERGIEN Allergien sind Überreaktionen des Immunsystems. Bei manchen Menschen lösen för den Körper eigentlich harmlose Stoffe allergische Reaktionen aus. Deispiele: Pollen, Tierhaare, Lebensmittel, Hausstaub Was passiert in Körpes ? Erstkontakt: harmlose Stoffe wie 2.0. Pollen werden als Erreger eingestuft •passende Antikörper werden hergestellt Sensibilisierung: •Antikörper haften sich an Mastzelle 2 weitkontakt. •Allergen und Antikörper binden sich •Mastzelle schöttet Hornene 205 => allergische Reaktion Allergene *** Antikörper produzierende Antikörper By y Zelle Antikörper Mastzelle Behandlungsmöglichkeiten •Medikamente: -> Mastzelle schüttet Hornone aus sensibilisierte Mastzelle allergische Reaktion Nasentropfen Augentropfen → Asthnaspray

Biologie /

Krankheiten

Krankheiten

user profile picture

Leandra

10 Followers
 

Biologie

 

10

Lernzettel

Krankheiten

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 GESUNDHEIT
Definition
L> Ein Zustand vollständigen, körperlichen, seelischen und sozialen Wohlbefindens
Nicht nur das Freisein von Krankhei

App öffnen

Teilen

Speichern

10

Kommentare (2)

O

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

-Gesundheit -Zivilisationskrankheiten/Infektionskrankheiten -Krankheitserreger -Immunsystem -Impfungen -Epidemie/Pandemie -Verschiedene Krankheiten -HIV/Aids -Allergien

Ähnliche Knows

Immunbiologie

Know Immunbiologie  thumbnail

4614

 

11/12/13

Immunbiologie

Know Immunbiologie thumbnail

720

 

12

Immunbiologie, Impfen, Virus, Bakterien, passive und aktive Immunantwort,…

Know Immunbiologie, Impfen, Virus, Bakterien, passive und aktive Immunantwort,… thumbnail

2196

 

11/12/13

1

Viren Steckbrief

Know Viren Steckbrief thumbnail

863

 

10

Mehr

GESUNDHEIT Definition L> Ein Zustand vollständigen, körperlichen, seelischen und sozialen Wohlbefindens Nicht nur das Freisein von Krankheiten oder Gebrechen (Jenand nit Diabetis kann auch gesund sein.) Infektionskrankheiten => Krankheiten, die durch das Eindringen von Krankheitserregern in den menschlichen Körper und die anschließende Vernehrung in Körper hervorgerufen werden. Ebola » Erkältung -Grippe/Influenz • Röteln Keuchhurten Couid-19 →Foßpilz KRANKHEITSERREGER Bakterien Vicen Aufbau Bakterium Pili Biologie Ribosomen 7 Plasmamembran Erreger Pilie Parasite Ecbsubstanz Plasmid Kapsel Geißel. Zellwand Zivilisationskrankheiten => Krankheiten, die vor allem in Industrieländern auftreten und sich aufgrond won mangelnder Bewegungung, ungesunder Ernährung und Stress erklären lassen. -> Karies Essstörung -> Depressionen Herzinfakt Größe Lebewesen Aussehen Vermehrung Eindringen Antibiotika Fortbewegung Stoffwechsel Aufbau Vicus Spikes Hille Diabetis Bakterium > Viren ✓ Stäbchenförmig teilt sich selber sitzen an Körperzelle wirkt ABLAUF EINER INFEKTION 1. Infektion: Das Eindringen van Krankheitserregern in den Körper 2. Inkubationszeit: Zeitspanne zwischen Ansteckung und Ausbrechen einer Infektionskrankheit 3. Erkrankung: Zeit, in der man Symptome hat und sich schlecht fühlt 4. Gesunduny: Zeitpunkt eb den die Vermehrung der Krankheitserreger verhindert wird, Syngtone abklingen und der Körper sich erholt Vicus < Bakterien Kugelig durch Wirtszelle dringd in Körpereelle ein wirkt nicht eigenständig (Geißel) durch Wirtszelle eigener Stoffwechsel kein Stoffwechsel Sj X Proteinschale -Erbsubstanz Strategien der Erreger Tröpfcheninfektion (Husten, Niesen) -> Schmierinfektion (Berührung) → über Körperflüssigkeiten (Kössen) -> verunreiheigtes Wasser/Lebensmittel -> Bisse, Stiche EN T D E с KUD GEN Robert Koch Untersuchungen von Gewebe- proben erkrankter Rinder und Menschen i Robert Koch entdeckte die Tuberkulose - Dasillen, durch seine Untersuchungen und legte damit die Groodlage zur Dekämpfory einer Infektions- krankheit. Eduard Jenner 67 Er hat mit seinem Experiment, einen Jungen mit harmlosen Pockenviren zu infizieren, die aktive Immunisierung erfunden. aufgrund der Infektion mit den harmlosen Viren Antikörper gebildet. Durch diese Antikörper den gefährlichen Pocken...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

geschützt. 67 Der Junge hat Krankheits- erreger IMMUNSYSTEM unspezifische Abuehr 65 das Eindringen von Krankheitserregern in den Körper wird verhindert. Frenzellen bekämpfen jede Art spezifische Abuch. von es verschiedene Zellen des Innuarystems bekämpfen Erregern gezichlt. Untikörper/Antigene) Melde- Fresszelle Melde- Fresszelle -Meldung. dax Alexander Flenning war und sich un 47 Er entdeckte Pencilin zufällig, inden nach einigen Wochen einer seiner Nährböden mit Schimmelpilzen verunreinigt diesen keine Bakterien befanden. Durch nähere Untersuchungen fand er heraus, dass die Pilze einen bakterientötenden Stoff abgeben. ↳ Antibiotik a zerstören die Zellwand/Zellnombranan, hemmen die Deveglichkeit der Geißel und schädigen die Erbinformation, abwehr -aktiviert- Hunderte von Anfärbe- versuchen Plasnazelle T-Helferzelle -aktiviert. Antikörper -syampe Wirtszelle EPIDEMI 23 Ein gehäuftes Auftreten von in einer gewissen Zeit, in einer Region eine Act UGA UND Isolieren von Bazillen in Reinkulturen Zelle Melde-Fresszelle T-Helferzelle Plasmazelle Killerzelle Killes zelle Wirtszelle IMPFUNGEN Aktive Ianunisierung (Schultzimpfung) gesund •Mensch ist •Die Spritze enthält künstlich hergestellte abgeschwächte Erreger. 2 Der Körper bildet Gedächtniszellen, die bei einer erneuten Infektion schnell Antikörper bilden => Der Körper ist immun Erkrankungsfällen Infizieren von Mäusen (Tot) war Erregern. der Passive Inmunisierung (Heilimpfung) •Der Mensch ist krank Junge -vermehrt Viren Gedächtaiszelle -entsteht aus Plasma- oder T-Killerzelle und speichert Information über Krankheitserreger Aufgabe •vernichtet verklumpte Viren -informiert T-Helfeszelle über Eindringen von Erregern -aktiviert Plasnazelle und Killerzeller - produziert Abwehrstoffe (Antikörper) -lösen infizierte Wirtszellen auf ver • Die Spritze enthält Antikörper gegen den Krankheitserreger 63 Die Antikörper bekämpfen den Krankheitserreger direkt Когрес => Des ist nicht immun! PANDEMI > Ausbreitun von Infektionskrankheiten über Länder- und Kontinentsgrenzen hinveg EINIGE KRANKHEITEN Grippe: -Tröpfchen infektion -Virus infektion => Virus befällt gesunde Zelle Erbgut wird in die Zelle eingeschleust Wirtszelle bildet Virosholle und Vicuserbgut Virusteile lagern Wirtszelle platzt Neve Viren befallen weitere gesunde Zellen Viruskrankheiten: Erkältung, HIV/Aids, Windpocken, Masern, Röteln, Grippe influenza sich zu neuen Viren zusammen Bakterienkrankheiten: Salmonellen-Salmonelose, Sepsis, Pest, Tuberkulose, Keuch husten, Scharlach Pest: - Bakterieninfektion - Retten-> Rattenflöhe (Parasite übertragen Bakterien) - Fieber, Kopfschmerzen, angeschwolleae Cympfkooten, Entwüadangen, schware verfärbte Hautteile - Tierseuche - Verborgene Phase : -> zunächst ohne Beschwerden → kam mehrere Jahre anhalten noch nicht ganz ausgerottet - Tod Pocken! - Virusinfektion (Tröpfcheninfektion) -Fieber, Schüttelfrost, Bläschen auf Haut und Schleimhaut - Immunität: überleben der Kranken - Leichte Form : Kuhpocken - ausgerottet Übertragungswege * TrapFcheninfektion -> Niesen. Husten, Sprechen -> Speicheltröpfchen → •Schmierinfektion Kontaktinfektion, Berührungen •Lebensmittelinfektion - Salmonellen (rohe Eler, Fleisch) HI-VIRUS UND HIV bedeutet Human Immunschwäche Virus". Die HI-Vicen befallen die T-Helferzellen, wodurch das Immunsysthem geschwächt wird. Der Körper kann sich nicht mehr gegen andere Krankheitserreger wehren. In der Pham lässt sich HIV noch durch Theraphie/Medikamente bekämpfen) Ablauf einer HIV-Infektion - Akute Phase : -> Grippeähnliche Beschwerden (Fieber, Durchfall, Müdigkeit, Kopfschmerzen) => 2-3 Wochen HI- Virus vermehrt sich sehr stark AIDS AIDS bedeutet erworbene Immunschwäche Beschwerden" und ist eine unheilbare Krankheit, welche von HI-Viren ausgelöst wird. Bei ihr ist das Immunsysten geschädigt und funktioniert nicht mehr richtig, sodass selbst leichte Krankheiten schwere Folgen haben können. Aufgrund der hohen Anzahl der HI-Viren und der niedrigen Anzahl der T-Helferzellen stirbt man schließlich. -> Das Immunsysten schafft es die Virusvermehrung so zu kontrollieren, dass keine Beschwerden auftreten Übertragungswege HIV-Infektion hohes Risiko der Ansteckung: -> Schwangerschaft/Stillen (Muttermilch) gebrauchten Injektionsnadeln (Blut) ungeschützter Geschlechtsverkehr (Sperna/Schleimhäute) -> Nutzen von -AIDS Phase: -> Abnahne von T-Helferzellen /Zunahne HI- Vicen von → Immunsystem kam harroløse Krankheiten nicht mehr bekämpfen erneut auftretende Symptone → Krankheiten führen zum Tod niedriges Risiko der Ansteckung: -> Küssen (Speichel) - gemeinsames Nutzen von Nahrung (Speichel) Handschlag / Körperkontakt geschützter Geschlechtsverkehr schuinnen in gemeinsamen Wasser →> Spucken/reden/husten (Speichel, Tränen, Urin) ALLERGIEN Allergien sind Überreaktionen des Immunsystems. Bei manchen Menschen lösen för den Körper eigentlich harmlose Stoffe allergische Reaktionen aus. Deispiele: Pollen, Tierhaare, Lebensmittel, Hausstaub Was passiert in Körpes ? Erstkontakt: harmlose Stoffe wie 2.0. Pollen werden als Erreger eingestuft •passende Antikörper werden hergestellt Sensibilisierung: •Antikörper haften sich an Mastzelle 2 weitkontakt. •Allergen und Antikörper binden sich •Mastzelle schöttet Hornene 205 => allergische Reaktion Allergene *** Antikörper produzierende Antikörper By y Zelle Antikörper Mastzelle Behandlungsmöglichkeiten •Medikamente: -> Mastzelle schüttet Hornone aus sensibilisierte Mastzelle allergische Reaktion Nasentropfen Augentropfen → Asthnaspray