Biologie /

Lernzettel RNA-Interferenz und Gen-Silencing

Lernzettel RNA-Interferenz und Gen-Silencing

 RNA-Interferrenz und Gen-Silencing
Function
Mithilfe von uurzen, doppelsträngigen RNA-Molecuilen wird die informationstragende mRNA gezielt

Lernzettel RNA-Interferenz und Gen-Silencing

user profile picture

Maja

16 Followers

Teilen

Speichern

43

 

11/12/13

Klausur

Funktion; mi-RNA und si-RNA; Funktion des Risc; alles mit ausführlichen Text unf Abbildungen

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

RNA-Interferrenz und Gen-Silencing Function Mithilfe von uurzen, doppelsträngigen RNA-Molecuilen wird die informationstragende mRNA gezielt zerstört. Diese Mechanismen werden von Zellen sowohl zur Regulation der Genexpression als auch zur Virusabwehr eingesetzt. mi-RNA Micro-RNA (mi-RUA) sind uurze, nicht für den Proteinbau cocièrende RNA- Molecule, die durch Transcription zelleigenes DNA-Abschnitte gebildet werden. Das Transcript (prä-mi- RUA) ist zunächst länger, und paart sich Complementar zu einem Doppelstrang (complementäre Faltung). Durch Enzymuomplete (Dices) wird es auf eine Größe von 20-25 Nucleotiden geschnitten. Spezielle Proteine trennen die doppelsträngige mi- RUA auf und Bildung von miRNA verbinden sich mit einem der beiden Stränge. Dieser dient als Leitsequenz für die Suche nach Complementaren m-RNA-Mole-. Guilen. Dieses Complex aus einzelsträngiger mi-RUA und dem Protein wird RISC CRNA- incluzierter Stillungs complex) genannt. Findet RISC in einem m-RUA Molekcil einen weitreichend Com- plementären Abschnitt, initiiert es den unmittelbaren Abbau. Ist der Bereich weniger weitreichen Commt es nicht zum Abbruch aber zu einer deutlicheren Verlangsamung der Translation. Ein ein- ziger Compler hann zahlreiche Molecule regulieren. Euhariotische Zellen sind also in der Lage, die Expression gezielt zu verlangsamen oder auszuschalten. Das nemt man auch Gen-Silencing. Da dies nach der Transcription stattfinden, mennt man es auch posttranscriptionelles Gen-Silencing. Bei Menschen werden inzwischen über 1500 verschiedene mi-RUA'S identifiziert. C #HE Transcription Complementäre Faltung durch Dicer geschnitten zelleigene DNA. prä-mi-RUA mi-RNA (doppelsträngig) si-RNA Uiren nutzen fremde zellen, um sich zu vermehren. Dabei bilden sie doppelsträngige RNA-Molecicile (dls-RNA). Diese...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

werden von Dicern angegriffen und in Gurze Stüche von 20-25 Nucleatiden geschnitten. Sie werden si-RUA (small interfering RWA) genannt. Die Si-RNA ist aus zellfrenden ursprung und wird zum Ausschalter zellfiender Gere genutzt. Wie bei der mi-RNA verbindet sich auch die Si-RNA mit einem speziellem Protein zum RISC. Dieser besitzt besitzt jedoch als Leibsequers einen Ausschnitt der vius-RUA und wendet sich gezielt gegen diese und zerstört sie. Die Translation unterbleibt und der Virus Cann sich nicht vermehren. RISC-Complete Connen an benachbarte Zellen sowie Tochter Bellen weitergegeben werden. Es ist neben dem PTGS möglich, die Transcription gezielt auszuschalten (tronscriptionelles Gen-Silencing). Die einzelsträngige si- RUA vebindet sich mit speziellen Proteinen eu RITS- Complexen CRUA-induzierto transcriptionals Stillegungslomie*). RITS erkennt complementöre m-RNA-Molecicile während sie an einer transcribiesenden RNA-Polymerase entstehen. Es befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Ziel-Gen und initilest eine locale DUA- Methylioung oder eine Heterochromatinbindung durch Histon modifizierung. Dies sind zwei wege, die eneute Transcription dauerhaft zu unterbinden. Bildung von Si-RNA H. C Virusinfection durch Dicer geschnitten Fremd-ds- RUA Si-RNA (doppelsträngig) Function des RISC mi- RUA si-RUA weitreichende übereinstimmung direuter Abbau von M-RUA ohne Translation B RISC Bindung an m-RUA RISC Freisetzung B 10 Enzymcomplex spaltel ds-RNA und bindet an RNA- Einzelstrang weniger weitreichende übereinstimmung verlangsamte Translation

Biologie /

Lernzettel RNA-Interferenz und Gen-Silencing

user profile picture

Maja  

Follow

16 Followers

 RNA-Interferrenz und Gen-Silencing
Function
Mithilfe von uurzen, doppelsträngigen RNA-Molecuilen wird die informationstragende mRNA gezielt

App öffnen

Funktion; mi-RNA und si-RNA; Funktion des Risc; alles mit ausführlichen Text unf Abbildungen

Ähnliche Knows

user profile picture

Die RNA-Interferenz

Know Die RNA-Interferenz thumbnail

17

 

11

user profile picture

RNA-Interferenz und Gen-Silencing

Know RNA-Interferenz und Gen-Silencing thumbnail

28

 

11

user profile picture

2

RNA Interferenz

Know RNA Interferenz  thumbnail

0

 

12

user profile picture

1

RNA Interferenz 🧬

Know RNA Interferenz 🧬 thumbnail

18

 

11/12/13

RNA-Interferrenz und Gen-Silencing Function Mithilfe von uurzen, doppelsträngigen RNA-Molecuilen wird die informationstragende mRNA gezielt zerstört. Diese Mechanismen werden von Zellen sowohl zur Regulation der Genexpression als auch zur Virusabwehr eingesetzt. mi-RNA Micro-RNA (mi-RUA) sind uurze, nicht für den Proteinbau cocièrende RNA- Molecule, die durch Transcription zelleigenes DNA-Abschnitte gebildet werden. Das Transcript (prä-mi- RUA) ist zunächst länger, und paart sich Complementar zu einem Doppelstrang (complementäre Faltung). Durch Enzymuomplete (Dices) wird es auf eine Größe von 20-25 Nucleotiden geschnitten. Spezielle Proteine trennen die doppelsträngige mi- RUA auf und Bildung von miRNA verbinden sich mit einem der beiden Stränge. Dieser dient als Leitsequenz für die Suche nach Complementaren m-RNA-Mole-. Guilen. Dieses Complex aus einzelsträngiger mi-RUA und dem Protein wird RISC CRNA- incluzierter Stillungs complex) genannt. Findet RISC in einem m-RUA Molekcil einen weitreichend Com- plementären Abschnitt, initiiert es den unmittelbaren Abbau. Ist der Bereich weniger weitreichen Commt es nicht zum Abbruch aber zu einer deutlicheren Verlangsamung der Translation. Ein ein- ziger Compler hann zahlreiche Molecule regulieren. Euhariotische Zellen sind also in der Lage, die Expression gezielt zu verlangsamen oder auszuschalten. Das nemt man auch Gen-Silencing. Da dies nach der Transcription stattfinden, mennt man es auch posttranscriptionelles Gen-Silencing. Bei Menschen werden inzwischen über 1500 verschiedene mi-RUA'S identifiziert. C #HE Transcription Complementäre Faltung durch Dicer geschnitten zelleigene DNA. prä-mi-RUA mi-RNA (doppelsträngig) si-RNA Uiren nutzen fremde zellen, um sich zu vermehren. Dabei bilden sie doppelsträngige RNA-Molecicile (dls-RNA). Diese...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

werden von Dicern angegriffen und in Gurze Stüche von 20-25 Nucleatiden geschnitten. Sie werden si-RUA (small interfering RWA) genannt. Die Si-RNA ist aus zellfrenden ursprung und wird zum Ausschalter zellfiender Gere genutzt. Wie bei der mi-RNA verbindet sich auch die Si-RNA mit einem speziellem Protein zum RISC. Dieser besitzt besitzt jedoch als Leibsequers einen Ausschnitt der vius-RUA und wendet sich gezielt gegen diese und zerstört sie. Die Translation unterbleibt und der Virus Cann sich nicht vermehren. RISC-Complete Connen an benachbarte Zellen sowie Tochter Bellen weitergegeben werden. Es ist neben dem PTGS möglich, die Transcription gezielt auszuschalten (tronscriptionelles Gen-Silencing). Die einzelsträngige si- RUA vebindet sich mit speziellen Proteinen eu RITS- Complexen CRUA-induzierto transcriptionals Stillegungslomie*). RITS erkennt complementöre m-RNA-Molecicile während sie an einer transcribiesenden RNA-Polymerase entstehen. Es befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Ziel-Gen und initilest eine locale DUA- Methylioung oder eine Heterochromatinbindung durch Histon modifizierung. Dies sind zwei wege, die eneute Transcription dauerhaft zu unterbinden. Bildung von Si-RNA H. C Virusinfection durch Dicer geschnitten Fremd-ds- RUA Si-RNA (doppelsträngig) Function des RISC mi- RUA si-RUA weitreichende übereinstimmung direuter Abbau von M-RUA ohne Translation B RISC Bindung an m-RUA RISC Freisetzung B 10 Enzymcomplex spaltel ds-RNA und bindet an RNA- Einzelstrang weniger weitreichende übereinstimmung verlangsamte Translation