Biologie /

Lokale und globale Auswirkungen auf Ökosysteme durch Eingriff der Menschen

Lokale und globale Auswirkungen auf Ökosysteme durch Eingriff der Menschen

 Lokale und globale Auswirkungen auf Ökosysteme durch Eingriffe des Menschen¹
Mensch schädigt durch Eingriffe als einflussreichster Faktor d

Lokale und globale Auswirkungen auf Ökosysteme durch Eingriff der Menschen

user profile picture

Knowunity

199915 Followers

Teilen

Speichern

10

 

10

Präsentation

-

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Lokale und globale Auswirkungen auf Ökosysteme durch Eingriffe des Menschen¹ Mensch schädigt durch Eingriffe als einflussreichster Faktor das natürliche Ökosystem Jedes lokale Handeln führt globale Konsequenzen mit sich, welches manchen nicht bewusst ist dadurch wirkt sich jeder Eingriff folgend auf die Lebenssituation aller Menschen aus Einteilung des menschlichen Eingriffs in agierend und reagierend: 1. Der agierende Mensch Eingriff in die Natur, um die eigene Lebensqualität aufzubessern z.B. Waldrodung, Wüstenbewässerung, Gentechnik in der Landwirtschaft da unnatürliche Stoffe, welche hierfür verwendet werden, nicht von der Natur zersetzt werden, lagern sich diese Materiale ab und verschmutzen so das Ökosystem (z.B. Plastik) also: agieren = Handeln nach eigenem Interesse 2. Der reagierende Mensch Eingriff in die Umwelt, um äußeren Einflüssen entgegenzustehen z. B. Schutz vor Hochwasser; - Kälte/Hitze = Staudämme und Deiche; Klimaanlage, dickere/dünnere Bekleidung meistens wird dadurch auch die Umwelt geschädigt also: reagieren = Handeln zum Schutz vor äußeren Auswirkungen und Ereignissen T 3. Ursachen und Folgen der Eingriffe in das natürliche Ökosystem Züchtung, Gentechnik → Veränderung des natürlichen biologischen Gleichgewichts Schaffung von neuem Lebensraum, Rodung → Umgestaltung der Landschaft Einnehmen des Lebensraumes, Haltung unter schlechten Bedingungen → Tierartensterben und -bedrohung Entsorgen von unnatürlichen Stoffen in der Natur, Emissionen → Umweltverschmutzung Nutzung von fossilen Rohstoffen → Gewinnung und Abbau von Sand, Gestein, Kohle, Öl nicht nachhaltige Energieerzeugung (z. B. Atomkraft/Kernenergie) → Langzeitfolgen durch austretende Strahlung, große...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Flächeneinnahme, fossile Rohstoffe sind begrenzt 4. Die zukünftige Situation durch die Eingriffe aufgrund des Luxus im Leben, welcher sich zur Selbstverständlichkeit wandelt und dadurch mehr produziert als benötigt oder konsumiert wird, entstehen mehr künstliche Stoffe, welche nicht natürlich abgebaut werden können Anzahl der Weltbevölkerung steigt: → knapper Wohnraum führt zum ausweichenden Besiedeln der Natur ↳ Stadtgründung im vorherigen Walde → Verdrängung dort lebender Tiere und Pflanzen → Nahrungs-, Trinkwasserreserven und verfügbare Energien werden knapp → durch viel Verkehr werden mehr Emissionen in die Umwelt ausgestoßen ↳ Klimawandel = Konsequenz, die wieder auf die Menschheit zurückkommt; Hochwasser, Gletscher- und Polkappenschmelze, trotzdem nicht ausreichend Trinkwasser ¹ vgl. Ökologie: Einfluss des Menschen auf Ökosysteme und den Planeten (abitur-wissen.org); online unter: https://www.abitur-wissen.org/index.php/biologie/oekologie/234-oekologie-einfluss-des-menschen

Biologie /

Lokale und globale Auswirkungen auf Ökosysteme durch Eingriff der Menschen

user profile picture

Knowunity  

Follow

199915 Followers

 Lokale und globale Auswirkungen auf Ökosysteme durch Eingriffe des Menschen¹
Mensch schädigt durch Eingriffe als einflussreichster Faktor d

App öffnen

-

Ähnliche Knows

user profile picture

2

Gen-Ethik Handout

Know Gen-Ethik Handout  thumbnail

2

 

12/13

user profile picture

1

Ökologie

Know Ökologie  thumbnail

5

 

11/12

user profile picture

10

Ökosystem Wald

Know Ökosystem Wald thumbnail

7

 

12

user profile picture

Ökologie Lernzettel

Know Ökologie Lernzettel  thumbnail

146

 

12/13

Lokale und globale Auswirkungen auf Ökosysteme durch Eingriffe des Menschen¹ Mensch schädigt durch Eingriffe als einflussreichster Faktor das natürliche Ökosystem Jedes lokale Handeln führt globale Konsequenzen mit sich, welches manchen nicht bewusst ist dadurch wirkt sich jeder Eingriff folgend auf die Lebenssituation aller Menschen aus Einteilung des menschlichen Eingriffs in agierend und reagierend: 1. Der agierende Mensch Eingriff in die Natur, um die eigene Lebensqualität aufzubessern z.B. Waldrodung, Wüstenbewässerung, Gentechnik in der Landwirtschaft da unnatürliche Stoffe, welche hierfür verwendet werden, nicht von der Natur zersetzt werden, lagern sich diese Materiale ab und verschmutzen so das Ökosystem (z.B. Plastik) also: agieren = Handeln nach eigenem Interesse 2. Der reagierende Mensch Eingriff in die Umwelt, um äußeren Einflüssen entgegenzustehen z. B. Schutz vor Hochwasser; - Kälte/Hitze = Staudämme und Deiche; Klimaanlage, dickere/dünnere Bekleidung meistens wird dadurch auch die Umwelt geschädigt also: reagieren = Handeln zum Schutz vor äußeren Auswirkungen und Ereignissen T 3. Ursachen und Folgen der Eingriffe in das natürliche Ökosystem Züchtung, Gentechnik → Veränderung des natürlichen biologischen Gleichgewichts Schaffung von neuem Lebensraum, Rodung → Umgestaltung der Landschaft Einnehmen des Lebensraumes, Haltung unter schlechten Bedingungen → Tierartensterben und -bedrohung Entsorgen von unnatürlichen Stoffen in der Natur, Emissionen → Umweltverschmutzung Nutzung von fossilen Rohstoffen → Gewinnung und Abbau von Sand, Gestein, Kohle, Öl nicht nachhaltige Energieerzeugung (z. B. Atomkraft/Kernenergie) → Langzeitfolgen durch austretende Strahlung, große...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Flächeneinnahme, fossile Rohstoffe sind begrenzt 4. Die zukünftige Situation durch die Eingriffe aufgrund des Luxus im Leben, welcher sich zur Selbstverständlichkeit wandelt und dadurch mehr produziert als benötigt oder konsumiert wird, entstehen mehr künstliche Stoffe, welche nicht natürlich abgebaut werden können Anzahl der Weltbevölkerung steigt: → knapper Wohnraum führt zum ausweichenden Besiedeln der Natur ↳ Stadtgründung im vorherigen Walde → Verdrängung dort lebender Tiere und Pflanzen → Nahrungs-, Trinkwasserreserven und verfügbare Energien werden knapp → durch viel Verkehr werden mehr Emissionen in die Umwelt ausgestoßen ↳ Klimawandel = Konsequenz, die wieder auf die Menschheit zurückkommt; Hochwasser, Gletscher- und Polkappenschmelze, trotzdem nicht ausreichend Trinkwasser ¹ vgl. Ökologie: Einfluss des Menschen auf Ökosysteme und den Planeten (abitur-wissen.org); online unter: https://www.abitur-wissen.org/index.php/biologie/oekologie/234-oekologie-einfluss-des-menschen