Biologie /

membranmodelle

membranmodelle

 Membranmodelle
Aufgabe 1.
Definition Modell: Stellen eine Annäherung an die wirklichkeit dar.
Es versucht möglichst viele Beobachtungen und

membranmodelle

A

Anja Kraft

25 Followers

Teilen

Speichern

19

 

11

Lernzettel

Definition Modell Bilayer Modell Davson-Danielli Modell Flüssig-Mosaik Modell

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Membranmodelle Aufgabe 1. Definition Modell: Stellen eine Annäherung an die wirklichkeit dar. Es versucht möglichst viele Beobachtungen und bekannle sachen zu erklären. Ermöglicht es Voraussagen, an denen sich die weitere Forschung orientiert. Inhalt der Modelle + kritik 1. Das Bilayer-Modell: von Gorter & Grendel •um 1925 kritik: •Lipide in Membran Doppelschicht angeordnet. hydrophilen Gruppen der Lipiden nach außen gerichtet . ·lässt großen Anteil der Proteine aller bekannten BTomembranen außer Acht 2.Davson-Daniell-Modell: von H. Davson & J.F. Daniella um 1936 . . ..H. 2021 . Model berücksichtigt Proteine kritik: viele Befunde konnten nicht erklärt werden Eigenschaften der Membran lassen sich nicht ausreichend erklären . Proteinenolekühle seien den hydrophilen Außen- seiten der Lipiddoppelschicht aufgelagert 3. Fussig-Mosaik-Modell: von S.J. Singer & G.L. Nicolson um 1972 . " zahflüssige Lippiddoppelschicht in welcher Proteine Schwimmen Proteine durchdringen Schicht teilweise auf beiden Membranseiten wässriges Milieu 3 7

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Biologie /

membranmodelle

A

Anja Kraft  

Follow

25 Followers

 Membranmodelle
Aufgabe 1.
Definition Modell: Stellen eine Annäherung an die wirklichkeit dar.
Es versucht möglichst viele Beobachtungen und

App öffnen

Definition Modell Bilayer Modell Davson-Danielli Modell Flüssig-Mosaik Modell

Ähnliche Knows

M

1

Biologie; Transportmechanismen, Modelle der Biomembranen

Know Biologie; Transportmechanismen, Modelle der Biomembranen thumbnail

5

 

10

user profile picture

Biomembranen (11.1 Lk)

Know Biomembranen (11.1 Lk)  thumbnail

27

 

11/12/13

user profile picture

Aufbau und Funktionen von Zellen und Biomembran, Osmose, Diffusion

Know Aufbau und Funktionen von Zellen und Biomembran, Osmose, Diffusion  thumbnail

9

 

11/10

user profile picture

Zellmembran

Know Zellmembran thumbnail

25

 

11/12/10

Membranmodelle Aufgabe 1. Definition Modell: Stellen eine Annäherung an die wirklichkeit dar. Es versucht möglichst viele Beobachtungen und bekannle sachen zu erklären. Ermöglicht es Voraussagen, an denen sich die weitere Forschung orientiert. Inhalt der Modelle + kritik 1. Das Bilayer-Modell: von Gorter & Grendel •um 1925 kritik: •Lipide in Membran Doppelschicht angeordnet. hydrophilen Gruppen der Lipiden nach außen gerichtet . ·lässt großen Anteil der Proteine aller bekannten BTomembranen außer Acht 2.Davson-Daniell-Modell: von H. Davson & J.F. Daniella um 1936 . . ..H. 2021 . Model berücksichtigt Proteine kritik: viele Befunde konnten nicht erklärt werden Eigenschaften der Membran lassen sich nicht ausreichend erklären . Proteinenolekühle seien den hydrophilen Außen- seiten der Lipiddoppelschicht aufgelagert 3. Fussig-Mosaik-Modell: von S.J. Singer & G.L. Nicolson um 1972 . " zahflüssige Lippiddoppelschicht in welcher Proteine Schwimmen Proteine durchdringen Schicht teilweise auf beiden Membranseiten wässriges Milieu 3 7

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen