Biologie /

Mendel´sche Regeln und Stammbaumanalyse

Mendel´sche Regeln und Stammbaumanalyse

 1. Mende 'sche Regel
Kreuzt man 2 Individuen einer Art miteinander die sich
homozygat in einem Merkmal unterscheiden, dann ist
die F₁-Gener

Mendel´sche Regeln und Stammbaumanalyse

user profile picture

studywithlilli

153 Followers

Teilen

Speichern

114

 

11/9/10

Lernzettel

Lernzettel Biologie Mendel´sche Regeln Stammbaumanalyse

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

1. Mende 'sche Regel Kreuzt man 2 Individuen einer Art miteinander die sich homozygat in einem Merkmal unterscheiden, dann ist die F₁-Generation phänotypisch und genotypisch gleich. P F₁ aa Aa Aa Aa Aa Stammbaum überträger konduktoren = merkmalsfreie Fra. merkmaltragende Frau merkmalsfreier Mann = merkmaltragender Mann = Geschlecht unbekannt oder irrelevant Autosomen= Chromosomen 1-22 Gonosomen = Geschlechtschromosomen x,y (Paar 23). P= Parentalgeneration F₁, F₂... = Filialgenerationen. großer Buchstabe= dominant. Kleiner Buchstabe= rezissiv 2. Mende 'sche Regel Kreuzt man die heterozygoten Individuen der F-Generation untereinander, so spalten. sich die Nachkommen in der ₂-Generation bezüg. der Merkmalsprägung in einem bestimmten Zahlenverhältnis auf. Genotyp: 1:2:1. Phänotyp: 3:1 MENDEL'SCHE Regeln STAMMBAUMANALYSE autosomal - dominant. verändertes. Allel • Autosom dominant. betroffen Aa Aa aa Aa AA Aa P AA aa F₁ Aa Aa F₂ AA Aa Aa aa AA Aa • Kind positiv →Elternteil auch betroffen Aa Aa autosomal - rezissiv verändertes Allel. Autosom rezissiv aa 3. Mendl 'sche Regel U.N.A.B.H.A·N·G·I·G·K·E·I·T·S·R·E·G·E·L. · Aa. AA Kreuzt man 2 Individuen, die sich in mehreren. Merkmalen homozygot unterscheiden, können in der F₂-Generation neue Merkmale, auftreten. Die. Merkmale vererben sich unabhängig voneinander. P. GGRR ggkk F₂ neue Rassen → GGKK, ggRR. Aa ERBGANGS TYPEN X-Gonosomal dominant/rezissiv Phänotyp: 9:3:3:1 verändertes Allel. X-Chromosom. Aa dominant. aa Aa ·AA Aa Aa rezissiv aa Aa AA Aa

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Biologie /

Mendel´sche Regeln und Stammbaumanalyse

user profile picture

studywithlilli  

Follow

153 Followers

 1. Mende 'sche Regel
Kreuzt man 2 Individuen einer Art miteinander die sich
homozygat in einem Merkmal unterscheiden, dann ist
die F₁-Gener

App öffnen

Lernzettel Biologie Mendel´sche Regeln Stammbaumanalyse

Ähnliche Knows

user profile picture

3

Vererbung

Know Vererbung thumbnail

4

 

10

N

3

Mendelsche Regeln

Know Mendelsche Regeln thumbnail

18

 

11/12/10

J

1

Stammbaumanalyse

Know Stammbaumanalyse thumbnail

4

 

11/12/13

user profile picture

klassische Genetik

Know klassische Genetik thumbnail

55

 

11/12/13

1. Mende 'sche Regel Kreuzt man 2 Individuen einer Art miteinander die sich homozygat in einem Merkmal unterscheiden, dann ist die F₁-Generation phänotypisch und genotypisch gleich. P F₁ aa Aa Aa Aa Aa Stammbaum überträger konduktoren = merkmalsfreie Fra. merkmaltragende Frau merkmalsfreier Mann = merkmaltragender Mann = Geschlecht unbekannt oder irrelevant Autosomen= Chromosomen 1-22 Gonosomen = Geschlechtschromosomen x,y (Paar 23). P= Parentalgeneration F₁, F₂... = Filialgenerationen. großer Buchstabe= dominant. Kleiner Buchstabe= rezissiv 2. Mende 'sche Regel Kreuzt man die heterozygoten Individuen der F-Generation untereinander, so spalten. sich die Nachkommen in der ₂-Generation bezüg. der Merkmalsprägung in einem bestimmten Zahlenverhältnis auf. Genotyp: 1:2:1. Phänotyp: 3:1 MENDEL'SCHE Regeln STAMMBAUMANALYSE autosomal - dominant. verändertes. Allel • Autosom dominant. betroffen Aa Aa aa Aa AA Aa P AA aa F₁ Aa Aa F₂ AA Aa Aa aa AA Aa • Kind positiv →Elternteil auch betroffen Aa Aa autosomal - rezissiv verändertes Allel. Autosom rezissiv aa 3. Mendl 'sche Regel U.N.A.B.H.A·N·G·I·G·K·E·I·T·S·R·E·G·E·L. · Aa. AA Kreuzt man 2 Individuen, die sich in mehreren. Merkmalen homozygot unterscheiden, können in der F₂-Generation neue Merkmale, auftreten. Die. Merkmale vererben sich unabhängig voneinander. P. GGRR ggkk F₂ neue Rassen → GGKK, ggRR. Aa ERBGANGS TYPEN X-Gonosomal dominant/rezissiv Phänotyp: 9:3:3:1 verändertes Allel. X-Chromosom. Aa dominant. aa Aa ·AA Aa Aa rezissiv aa Aa AA Aa

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen