Fächer

Fächer

Unternehmen

Versuch mit Quark und Kiwi

33

Teilen

Speichern

Herunterladen


VERSUCH MIT QUARK UND KIWI
Quark (gekühlt bzw. ungekühlt)
Milch (gekühlt bzw. ungekühlt
pürierte Kiwi (gekühlt bzw. erhitzt)
Zucker
Material
VERSUCH MIT QUARK UND KIWI
Quark (gekühlt bzw. ungekühlt)
Milch (gekühlt bzw. ungekühlt
pürierte Kiwi (gekühlt bzw. erhitzt)
Zucker
Material

VERSUCH MIT QUARK UND KIWI Quark (gekühlt bzw. ungekühlt) Milch (gekühlt bzw. ungekühlt pürierte Kiwi (gekühlt bzw. erhitzt) Zucker Materialien: . ● ● ● ● ● ● 3 Plastikschalen Esslöffel & Teelöffel Uhr victoria.22 Durchführung: kühle Quarkspeise aus gekühltem Speisequark, Milch & Zucker herstellen ungekühlte Quarkspeise aus ungekühltem Quark, Much & Zucker herstellen danach 3 Teilversuche: Teilversuch A: 1 1/2 Esslöffel der gekühlten Quarkspeise in eine Plastikschale geben und einen Teelöffel der gekühlten pürierten Kiwi dazugeben Teilversuch B: 1 1/2 Esslöffel der ungekühlten Quarkspeise in eine Plastikschale geben und einen Teelöffel der gekühlten pürierten Kiwi dazugeben. Teilversuch C: 1 1/2 Esslöffel der ungekühlten Quarkspeise in eine Plastikschale geben und einen Teelöffel der erhitzten purierten Kiwi dazugeben Nach dem Durchmischen sofort den Geschmack überprüfen. Die Uhrzeit der Kostprobe (t-0) und den Geschmack in einer Tabelle notieren. Schall A in den Kühlschrank, Schall B und C auf den Tisch und nach 10, 20, 30 Minuten ement probieren & in Tabelle eintragen Hypothese: Meine Vermutung ist, dass bei den ungekühlten Quarkspeisen schneller awas passiert, als bei der gekühlten Quarkspeise, weil wir ja gelernt haben das die Reaktionen temperaturabhängig sind (RGT-Regel). Da die ungekühlten Quarkspeisen eine höhere Temperatur haben sollten sie schneller ihren Geschmack ändern. Ich denke außerdem das, weil in Kiwi's das Enzym Actinidin vorhanden ist und weil Enzymreaktionen ja temperaturabhängig sind, dass es besonders bei Teilversuch ( zu einer sehr schnellen Anderung des Geschmacks kommen wird, weil die Kiwi ja erhitzt ist Ergebnisse/Tabelle: A) Geküniter Quark mit ge- kühlter...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity wurde bei Apple als "Featured Story" ausgezeichnet und hat die App-Store-Charts in der Kategorie Bildung in Deutschland, Italien, Polen, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich regelmäßig angeführt. Werde noch heute Mitglied bei Knowunity und hilf Millionen von Schüler:innen auf der ganzen Welt.

Ranked #1 Education App

Laden im

Google Play

Laden im

App Store

Immer noch nicht überzeugt? Schau dir an, was andere Schüler:innen sagen...

iOS User

Ich liebe diese App so sehr, ich benutze sie auch täglich. Ich empfehle Knowunity jedem!! Ich bin damit von einer 4 auf eine 1 gekommen :D

Philipp, iOS User

Die App ist sehr einfach und gut gestaltet. Bis jetzt habe ich immer alles gefunden, was ich gesucht habe :D

Lena, iOS Userin

Ich liebe diese App ❤️, ich benutze sie eigentlich immer, wenn ich lerne.

Alternativer Bildtext:

Kiwi B) Ungeküniter Quark mit ge- kuniter Kiwi C) Ungekühlter Quark mit erhitzter Kiwi Geschmack Uhrzeit t=0 normal/licht Dauer normal/ süßlich normal/ süßlich -= keine Änderung + = A Geochmack Uhrzeit t = 10 + weniger sauer aber nicht ойв - пит Quark geschmack ++ leicht bitter süß Anderung Geschmack uhrzet t=20 ++ leicht bitter leicht bitter + sehr süß += starke Anderung victoria.22 Geschmack Uhrzeit t=30 + stark bitter leicht bitter sehr süß Auswertung/Interpretation der Ergebnisse / Überprüfung Hypothese: Die Kivi enthalt das Enzym Actinidin. Das Enzym kann Milcheiweiße die i'm Quark und in der Milch enthalten sind abbauen. Deshalb kommt es zur Geschmacksänderung Jm Experiment konnte man sehen, dass der ungekühlte Quark schneller Deinen Geschmack ändert aufgrund seiner hohen Temperatur. Der gekühlte Quark brauchte 10 min langer um einen bitteren Geschmack aufzuweisen. Mit diesem Teil meiner Vermutung hatte ich Recht. 1 Aber das die erhitzte Kiwi ihren Geschmack besonders schnell ändert in der ungekühlten Quarkspeise stimmt nicht. Dort lag ich mit meiner Vermutung faisch da ich nicht daran dachte dass die Kiwi eine Temperatur über 40°C/ 50°C hatte. Die Enzyme in der Kiwi pind Proteine. Proteine haben eine „Maximaltemperatur" die bei ca. 40°C/50°C liegt. Wenn diese Temperatur über - schritten not denaturiert das Protein und wird funktionsunfähig d.n. es baut keine Micheiweiße des Quarks und der Milch mehr ab und deswegen andert pich auch der Geschmack nicht. Das war bei Versuch C der Fall und es kam zu Reiner Geschmacksänderung. Bevor man Quark mit Kiur isst, sollte man die Kivi also lieber erstmal erhitzen

user profile picture

Victoria 💞

81 Follower

VERSUCH MIT QUARK UND KIWI
Quark (gekühlt bzw. ungekühlt)
Milch (gekühlt bzw. ungekühlt
pürierte Kiwi (gekühlt bzw. erhitzt)
Zucker
Material

33

Teilen

Speichern


Versuch mit Quark und Kiwi

Biologie

 

11/12

Ausarbeitung

Kommentare (3)

user profile picture

• Materialien/Durchführung •Hypothese •Ergebnis •Auswertung

Ähnliche Inhalte

Know Versuche mit Quark und Kiwi  thumbnail

7

Versuche mit Quark und Kiwi

Eine Protokoll von Versuche mit Quark und Kiwi

Know Kiwi Quark Versuch thumbnail

33

Kiwi Quark Versuch

Thema✨: •Kiwi Quark Protokoll

Know Experiment Kiwi mit Joghurt (Enzyme) thumbnail

32

Experiment Kiwi mit Joghurt (Enzyme)

ganzes Experiment mit Deutung

Know Temperaturabhängigkeit von Enzymen  thumbnail

36

Temperaturabhängigkeit von Enzymen

- Lernzettel zur Temperaturabhängigkeit von Enzymen - Beispiel: Kiwi

Know Enzyme  thumbnail

7

Enzyme

Enzyme; Aktiver Transport ( primär/sekundär aktiver Transport ) Uniport, Symport, Antiport, Sättigungskurve, Reaktionsgeschwindigkeit - RGT-Regel, pH-Abhänigkeit, Wirkungsspezifisch, Reaktionsspezifisch

Know Enzyme EF thumbnail

35

Enzyme EF

Biokatalysatoren, Substrat- und Wirkungsspezifität + Modelle,Coenzyme, Temperatur, PH-Wert, Zeit ; Bananenversuch; Substratkonzentration + KM Wert ; Enzymregulation —> Kompepetive /Allostoterische Hemmung, Feedback Hemmung, Reversible Irreversible Hemmung

VERSUCH MIT QUARK UND KIWI Quark (gekühlt bzw. ungekühlt) Milch (gekühlt bzw. ungekühlt pürierte Kiwi (gekühlt bzw. erhitzt) Zucker Materialien: . ● ● ● ● ● ● 3 Plastikschalen Esslöffel & Teelöffel Uhr victoria.22 Durchführung: kühle Quarkspeise aus gekühltem Speisequark, Milch & Zucker herstellen ungekühlte Quarkspeise aus ungekühltem Quark, Much & Zucker herstellen danach 3 Teilversuche: Teilversuch A: 1 1/2 Esslöffel der gekühlten Quarkspeise in eine Plastikschale geben und einen Teelöffel der gekühlten pürierten Kiwi dazugeben Teilversuch B: 1 1/2 Esslöffel der ungekühlten Quarkspeise in eine Plastikschale geben und einen Teelöffel der gekühlten pürierten Kiwi dazugeben. Teilversuch C: 1 1/2 Esslöffel der ungekühlten Quarkspeise in eine Plastikschale geben und einen Teelöffel der erhitzten purierten Kiwi dazugeben Nach dem Durchmischen sofort den Geschmack überprüfen. Die Uhrzeit der Kostprobe (t-0) und den Geschmack in einer Tabelle notieren. Schall A in den Kühlschrank, Schall B und C auf den Tisch und nach 10, 20, 30 Minuten ement probieren & in Tabelle eintragen Hypothese: Meine Vermutung ist, dass bei den ungekühlten Quarkspeisen schneller awas passiert, als bei der gekühlten Quarkspeise, weil wir ja gelernt haben das die Reaktionen temperaturabhängig sind (RGT-Regel). Da die ungekühlten Quarkspeisen eine höhere Temperatur haben sollten sie schneller ihren Geschmack ändern. Ich denke außerdem das, weil in Kiwi's das Enzym Actinidin vorhanden ist und weil Enzymreaktionen ja temperaturabhängig sind, dass es besonders bei Teilversuch ( zu einer sehr schnellen Anderung des Geschmacks kommen wird, weil die Kiwi ja erhitzt ist Ergebnisse/Tabelle: A) Geküniter Quark mit ge- kühlter...

VERSUCH MIT QUARK UND KIWI Quark (gekühlt bzw. ungekühlt) Milch (gekühlt bzw. ungekühlt pürierte Kiwi (gekühlt bzw. erhitzt) Zucker Materialien: . ● ● ● ● ● ● 3 Plastikschalen Esslöffel & Teelöffel Uhr victoria.22 Durchführung: kühle Quarkspeise aus gekühltem Speisequark, Milch & Zucker herstellen ungekühlte Quarkspeise aus ungekühltem Quark, Much & Zucker herstellen danach 3 Teilversuche: Teilversuch A: 1 1/2 Esslöffel der gekühlten Quarkspeise in eine Plastikschale geben und einen Teelöffel der gekühlten pürierten Kiwi dazugeben Teilversuch B: 1 1/2 Esslöffel der ungekühlten Quarkspeise in eine Plastikschale geben und einen Teelöffel der gekühlten pürierten Kiwi dazugeben. Teilversuch C: 1 1/2 Esslöffel der ungekühlten Quarkspeise in eine Plastikschale geben und einen Teelöffel der erhitzten purierten Kiwi dazugeben Nach dem Durchmischen sofort den Geschmack überprüfen. Die Uhrzeit der Kostprobe (t-0) und den Geschmack in einer Tabelle notieren. Schall A in den Kühlschrank, Schall B und C auf den Tisch und nach 10, 20, 30 Minuten ement probieren & in Tabelle eintragen Hypothese: Meine Vermutung ist, dass bei den ungekühlten Quarkspeisen schneller awas passiert, als bei der gekühlten Quarkspeise, weil wir ja gelernt haben das die Reaktionen temperaturabhängig sind (RGT-Regel). Da die ungekühlten Quarkspeisen eine höhere Temperatur haben sollten sie schneller ihren Geschmack ändern. Ich denke außerdem das, weil in Kiwi's das Enzym Actinidin vorhanden ist und weil Enzymreaktionen ja temperaturabhängig sind, dass es besonders bei Teilversuch ( zu einer sehr schnellen Anderung des Geschmacks kommen wird, weil die Kiwi ja erhitzt ist Ergebnisse/Tabelle: A) Geküniter Quark mit ge- kühlter...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity wurde bei Apple als "Featured Story" ausgezeichnet und hat die App-Store-Charts in der Kategorie Bildung in Deutschland, Italien, Polen, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich regelmäßig angeführt. Werde noch heute Mitglied bei Knowunity und hilf Millionen von Schüler:innen auf der ganzen Welt.

Ranked #1 Education App

Laden im

Google Play

Laden im

App Store

Immer noch nicht überzeugt? Schau dir an, was andere Schüler:innen sagen...

iOS User

Ich liebe diese App so sehr, ich benutze sie auch täglich. Ich empfehle Knowunity jedem!! Ich bin damit von einer 4 auf eine 1 gekommen :D

Philipp, iOS User

Die App ist sehr einfach und gut gestaltet. Bis jetzt habe ich immer alles gefunden, was ich gesucht habe :D

Lena, iOS Userin

Ich liebe diese App ❤️, ich benutze sie eigentlich immer, wenn ich lerne.

Alternativer Bildtext:

Kiwi B) Ungeküniter Quark mit ge- kuniter Kiwi C) Ungekühlter Quark mit erhitzter Kiwi Geschmack Uhrzeit t=0 normal/licht Dauer normal/ süßlich normal/ süßlich -= keine Änderung + = A Geochmack Uhrzeit t = 10 + weniger sauer aber nicht ойв - пит Quark geschmack ++ leicht bitter süß Anderung Geschmack uhrzet t=20 ++ leicht bitter leicht bitter + sehr süß += starke Anderung victoria.22 Geschmack Uhrzeit t=30 + stark bitter leicht bitter sehr süß Auswertung/Interpretation der Ergebnisse / Überprüfung Hypothese: Die Kivi enthalt das Enzym Actinidin. Das Enzym kann Milcheiweiße die i'm Quark und in der Milch enthalten sind abbauen. Deshalb kommt es zur Geschmacksänderung Jm Experiment konnte man sehen, dass der ungekühlte Quark schneller Deinen Geschmack ändert aufgrund seiner hohen Temperatur. Der gekühlte Quark brauchte 10 min langer um einen bitteren Geschmack aufzuweisen. Mit diesem Teil meiner Vermutung hatte ich Recht. 1 Aber das die erhitzte Kiwi ihren Geschmack besonders schnell ändert in der ungekühlten Quarkspeise stimmt nicht. Dort lag ich mit meiner Vermutung faisch da ich nicht daran dachte dass die Kiwi eine Temperatur über 40°C/ 50°C hatte. Die Enzyme in der Kiwi pind Proteine. Proteine haben eine „Maximaltemperatur" die bei ca. 40°C/50°C liegt. Wenn diese Temperatur über - schritten not denaturiert das Protein und wird funktionsunfähig d.n. es baut keine Micheiweiße des Quarks und der Milch mehr ab und deswegen andert pich auch der Geschmack nicht. Das war bei Versuch C der Fall und es kam zu Reiner Geschmacksänderung. Bevor man Quark mit Kiur isst, sollte man die Kivi also lieber erstmal erhitzen