Biologie /

Zellatmung

Zellatmung

 ZELLATMUNG
Annica Klinke
8
80 *
Inhalt
❖Allgemein
Glykolyse-Kurzübersicht
Glykolyse-Ablauf
Glykolyse-Ende
*Citratzyklus-Pyruvatoxidation
Ci

Zellatmung

K

Kalin Klinke

1 Followers

Teilen

Speichern

33

 

11/12

Präsentation

Präsentation/Übersicht

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

ZELLATMUNG Annica Klinke 8 80 * Inhalt ❖Allgemein Glykolyse-Kurzübersicht Glykolyse-Ablauf Glykolyse-Ende *Citratzyklus-Pyruvatoxidation Citratzyklus-Ablauf Citratzyklus-Weitere Endprodukte Citratzyklus-Gesamt *Atmungskette *Atmungskette-Ablauf Energiegewinnung Energiebilanz-Gesamt Quellenverzeichnis * * * Allgemein ◆ Zellatmung Umwandlung energiereicher körpereigener Stoffe in energieärmere Stoffe mit Hilfe von Sauerstoff Glucose vollständig zu Kohlenstoff und Wasser oxidiert In den Teilschritte dorthin wird chemische Energie in Form von ATP gespeichert Kleine Teilreaktionen verhindern plötzliche große Energiefreigabe und damit Knallgasreaktion Hormon Insulin reguliert Menge des Glucose-Transport und damit die Anzahl der Glucose, die in die Zelle gelangt * * * GLYKOLYSE. -Kurzübersicht Einziger Schritt im Cytoplasma Läuft Sowohl anaerob als auch aerob ab Verlauf: Glucose → 2 Pyruvat Energie: 2-ATP verbraucht, 4 Gewonnen, zwei NAD+ zu NADH2+H+ reduziert ►Nettogewinn: 2 ATP, 2 NADH+H+ * * Glykolyse-Ablauf P::NAD+ NADH+H ADP ATP H₂O ADP ATP Glucose GAP Fru-1,6-bP Glu-6-P Fru-6-P 3-PG 2-PG PEP Pyr ATP ADP 1,3-bPG 1,3-bPG ATP ADP DHAP GAP 3-PG 2-PG PEP Pyr NAD; Pi NADH+H+ ADP ATP H₂O ADP ATP *Energieinvestition Glucose-6-Phosphat (ATP → ADP)- Phosphatgruppe an Glucose gebunden Fructose-6-Phosphat umgelagert Fructose-1,6-Phosphat (ATP→➜ ADP) - zweite Phosphatgruppe an Glucose Glycerinaldehyd-3-Phosphat → Der C6-Körper wird in zwei C3-Körper gebunden gespalten *Energiegewinn ❖1,3 Biphosphatglycerat (BPG) → NAD+ wird zu NADH+H+ reduziert ❖BPG überträgt Phosphatgruppen auf ADP→ 2 ATP entsteht (insg. 4) Durch Abgabe von Wassermolekül entsteht Endprodukt Pyruvat * * *

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Biologie /

Zellatmung

K

Kalin Klinke  

Follow

1 Followers

 ZELLATMUNG
Annica Klinke
8
80 *
Inhalt
❖Allgemein
Glykolyse-Kurzübersicht
Glykolyse-Ablauf
Glykolyse-Ende
*Citratzyklus-Pyruvatoxidation
Ci

App öffnen

Präsentation/Übersicht

Ähnliche Knows

user profile picture

3

Tricarbonsäurezyklus| Zucker wird abgebaut, Citratzyklus,…

Know Tricarbonsäurezyklus| Zucker wird abgebaut, Citratzyklus,… thumbnail

4

 

9/10

user profile picture

Glykolyse

Know Glykolyse thumbnail

14

 

11

J

4

Zellatmung

Know Zellatmung thumbnail

18

 

10

user profile picture

Stoffwechsel - Dissimilation

Know Stoffwechsel - Dissimilation  thumbnail

22

 

11/12/13

ZELLATMUNG Annica Klinke 8 80 * Inhalt ❖Allgemein Glykolyse-Kurzübersicht Glykolyse-Ablauf Glykolyse-Ende *Citratzyklus-Pyruvatoxidation Citratzyklus-Ablauf Citratzyklus-Weitere Endprodukte Citratzyklus-Gesamt *Atmungskette *Atmungskette-Ablauf Energiegewinnung Energiebilanz-Gesamt Quellenverzeichnis * * * Allgemein ◆ Zellatmung Umwandlung energiereicher körpereigener Stoffe in energieärmere Stoffe mit Hilfe von Sauerstoff Glucose vollständig zu Kohlenstoff und Wasser oxidiert In den Teilschritte dorthin wird chemische Energie in Form von ATP gespeichert Kleine Teilreaktionen verhindern plötzliche große Energiefreigabe und damit Knallgasreaktion Hormon Insulin reguliert Menge des Glucose-Transport und damit die Anzahl der Glucose, die in die Zelle gelangt * * * GLYKOLYSE. -Kurzübersicht Einziger Schritt im Cytoplasma Läuft Sowohl anaerob als auch aerob ab Verlauf: Glucose → 2 Pyruvat Energie: 2-ATP verbraucht, 4 Gewonnen, zwei NAD+ zu NADH2+H+ reduziert ►Nettogewinn: 2 ATP, 2 NADH+H+ * * Glykolyse-Ablauf P::NAD+ NADH+H ADP ATP H₂O ADP ATP Glucose GAP Fru-1,6-bP Glu-6-P Fru-6-P 3-PG 2-PG PEP Pyr ATP ADP 1,3-bPG 1,3-bPG ATP ADP DHAP GAP 3-PG 2-PG PEP Pyr NAD; Pi NADH+H+ ADP ATP H₂O ADP ATP *Energieinvestition Glucose-6-Phosphat (ATP → ADP)- Phosphatgruppe an Glucose gebunden Fructose-6-Phosphat umgelagert Fructose-1,6-Phosphat (ATP→➜ ADP) - zweite Phosphatgruppe an Glucose Glycerinaldehyd-3-Phosphat → Der C6-Körper wird in zwei C3-Körper gebunden gespalten *Energiegewinn ❖1,3 Biphosphatglycerat (BPG) → NAD+ wird zu NADH+H+ reduziert ❖BPG überträgt Phosphatgruppen auf ADP→ 2 ATP entsteht (insg. 4) Durch Abgabe von Wassermolekül entsteht Endprodukt Pyruvat * * *

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen