Chemie /

Korrosion und Korrosionsschutz PP und AB

Korrosion und Korrosionsschutz PP und AB

 Korrosion und Korrosionsschutz
Unter Korrosion versteht man die Reaktion eines Werkstoffs (i.d.R. eines Metalls) mit seiner
Umgebung. Dabei
 Korrosion und Korrosionsschutz
Unter Korrosion versteht man die Reaktion eines Werkstoffs (i.d.R. eines Metalls) mit seiner
Umgebung. Dabei

Korrosion und Korrosionsschutz PP und AB

M

Maja

9 Followers

Teilen

Speichern

94

 

11/12/10

Lernzettel

Notizen und Powerpoint zur Korrosion und zum Korrosionsschutz. Einfache und kurze Erklärung mit Erklärvideo :)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Korrosion und Korrosionsschutz Unter Korrosion versteht man die Reaktion eines Werkstoffs (i.d.R. eines Metalls) mit seiner Umgebung. Dabei kommt es zu einer stofflichen Veränderung, häufig auch zur Zersetzung. Unterscheidung in Säurekorrosion und Sauerstoffkorrosion Metalle verlieren durch Korrosion oft positive Eigenschaften, wie Festigkeit und Glanz --> bes. durch Korrosion von Eisen (Rost), entstehen jährlich immense volkswirtschaftliche Schäden Unedle Metalle, wie Eisen, korrodieren unter Einfluss von Wasser und Sauerstoff Metallatome reagieren durch Elektronenabgabe zu Metallionen, die in wässrige Lösung übergehen, sodass sich das Metall langsam auslöst In feuchter Luft werden die abgegebenen Elektronen von im Wasser gelösten Sauerstoffmolekülen aufgenommen. Es entstehen Sauerstoff-lonen, die sofort mit Wassermolekülen zu Hydroxid-Ionen ( ) reagieren. Korrosionserscheinungen: Flächenkorrosion Lochkorrosion Nahezu gleichmäßige Zerstörung der gesamten Zerstörung der Oberfläche an kleinen Oberfläche Bereichen --> Entstehung von Rissen und Löcher Sauerstoffkorrosion -Korrosion wird teilweise durch sauren Regen -Findet bei niedrigen pH-werten und verstärkt auch in Abwesenheit von Sauerstoff statt (also in sauren Lösungen) -Reaktion der zusätzlich im Wasser enthaltenen Wasserstoff-ionen -Im Wasser vorhandenen Salze (zb Meersalz) fördern Leitfähigkeit des Elektrolyten --> Ladetransport wird erleichtert --> Aufnahme der abgegebenen Elektronen und Umwandlung zu Wasserstoffmolekülen KONTAKTKORROSION: Korrosion entsteht meist dort, wo unedles Metall mit edlem Metall in Berührung kommt Durch Luftfeuchtigkeit und durch Regen sind Metalle von Elektrolyten umgeben Hier: unedler Zink (Anode) wird Zerstört, da an Oberfläche Oxidation stattfindet Elektronen fließen durch Zink zum Kupfer --> Reduktion kann ungehindert ablaufen Kupfer ist also Katode An Kupferoberfläche erfolgt die Reduktion...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

der Wasserstoff-lonen, Atome lagern sich zu Molekülen zusammen Reduktion (Kathode): O2 + 2 H₂O + 4e¯ → 4 OH- Oxidation (Anode): Fe Fe²+ + 2e™ → säurehaltiges Wasser (Elektrolyt) Säurekorrosion Kupfer (Katode) Zink (Anode) H₂ Zn²+ Zn 2e™ H+ 2H* Korrosionsschutz, vor Korrosion zur Vermeidung oder Verminderung von Schäden und Verlusten. Wasser spielt bei Korrosion häufig große Rolle --> deshalb Trockenheit der Schutz von Werkstoffen, Bauteilen und Ausrüstungen --> Pflanzenöle bspw. Sind auch tlw. Wasserabweisend (jedoch nur kurzzeitiger Schutz --> fest haftende Überzüge aus Kunststoff oder Lack sind zu empfehlen Opferanoden: Bei Redoxreaktionen wird immer das unedlere Element oxidiert, deshalb kann man ein "Opfer" zwischen Eisen und Wasser/Sauerstoff einfügen, so wird das unedlere Metall oxidiert --> Opferanode wird zersetzt und muss regelmäßig erneuert werden Unedle Metalle wie Aluminium oder Zink können sich bis zu einem bestimmten Punkt selbst schützen --> ihre Oberfläche reagiert mit Luftsauerstoff --> dadurch entsteht eine dünne Metalloxidschicht, die weitere Oxidationen verhindert -> Bezeichnung als Passivierung Korrosion - verletzlicher Stahl KORROSION Verletzlicher Stahl Zugriff 28.02.2021 MAX PLANCK CINEMA Quellen: ■ https://www.spektrum.de/lexikon/chemie/korrosionsschutz/5078 ■ https://flexikon.doccheck.com/de/Korrosion ■ https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/chemie/artikel/korrosion ■ https://www.duden.de/rechtschreibung/Korrosion ■ https://flexikon.doccheck.com/de/Korrosion KORROSION UND KORROSIONS- SCHUTZ VON: MAJA KÖHLER GLIEDERUNG 1. Korrosion Definition Allgemeines Korrosionserscheinungen Sauerstoff- und Säurekorrosion Kontaktkorrosion 2. Korrosionsschutz Definition Erscheinungsformen 3. Zusammenfassung KORROSION: Elektrochemische Korrosion: ausgehende Zerstörung eines idR Werkstoffs, aufgrund von Redoxreaktionen des Metalls mit seiner Umgebung years and make NAOPA ALLGEMEINES ● Unterscheidung: Säurekorrosion und Sauerstoffkorrosion durch Korrosion häufiger Verlust positiver Eigenschaften KORROSIONSERSCHEINUNGEN Flächenkorrosion Lochkorrosion

Chemie /

Korrosion und Korrosionsschutz PP und AB

M

Maja  

Follow

9 Followers

 Korrosion und Korrosionsschutz
Unter Korrosion versteht man die Reaktion eines Werkstoffs (i.d.R. eines Metalls) mit seiner
Umgebung. Dabei

App öffnen

Notizen und Powerpoint zur Korrosion und zum Korrosionsschutz. Einfache und kurze Erklärung mit Erklärvideo :)

Ähnliche Knows

user profile picture

11

Korrosion und Korrosionsschutz

Know Korrosion und Korrosionsschutz  thumbnail

4

 

11/9/10

user profile picture

Redoxchemie- Korrosion

Know Redoxchemie- Korrosion  thumbnail

11

 

11/12/13

M

1

Korrosion

Know Korrosion thumbnail

2

 

11

J

15

Korrosion und Korrosionsschutz

Know Korrosion und Korrosionsschutz  thumbnail

11

 

12

Korrosion und Korrosionsschutz Unter Korrosion versteht man die Reaktion eines Werkstoffs (i.d.R. eines Metalls) mit seiner Umgebung. Dabei kommt es zu einer stofflichen Veränderung, häufig auch zur Zersetzung. Unterscheidung in Säurekorrosion und Sauerstoffkorrosion Metalle verlieren durch Korrosion oft positive Eigenschaften, wie Festigkeit und Glanz --> bes. durch Korrosion von Eisen (Rost), entstehen jährlich immense volkswirtschaftliche Schäden Unedle Metalle, wie Eisen, korrodieren unter Einfluss von Wasser und Sauerstoff Metallatome reagieren durch Elektronenabgabe zu Metallionen, die in wässrige Lösung übergehen, sodass sich das Metall langsam auslöst In feuchter Luft werden die abgegebenen Elektronen von im Wasser gelösten Sauerstoffmolekülen aufgenommen. Es entstehen Sauerstoff-lonen, die sofort mit Wassermolekülen zu Hydroxid-Ionen ( ) reagieren. Korrosionserscheinungen: Flächenkorrosion Lochkorrosion Nahezu gleichmäßige Zerstörung der gesamten Zerstörung der Oberfläche an kleinen Oberfläche Bereichen --> Entstehung von Rissen und Löcher Sauerstoffkorrosion -Korrosion wird teilweise durch sauren Regen -Findet bei niedrigen pH-werten und verstärkt auch in Abwesenheit von Sauerstoff statt (also in sauren Lösungen) -Reaktion der zusätzlich im Wasser enthaltenen Wasserstoff-ionen -Im Wasser vorhandenen Salze (zb Meersalz) fördern Leitfähigkeit des Elektrolyten --> Ladetransport wird erleichtert --> Aufnahme der abgegebenen Elektronen und Umwandlung zu Wasserstoffmolekülen KONTAKTKORROSION: Korrosion entsteht meist dort, wo unedles Metall mit edlem Metall in Berührung kommt Durch Luftfeuchtigkeit und durch Regen sind Metalle von Elektrolyten umgeben Hier: unedler Zink (Anode) wird Zerstört, da an Oberfläche Oxidation stattfindet Elektronen fließen durch Zink zum Kupfer --> Reduktion kann ungehindert ablaufen Kupfer ist also Katode An Kupferoberfläche erfolgt die Reduktion...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

der Wasserstoff-lonen, Atome lagern sich zu Molekülen zusammen Reduktion (Kathode): O2 + 2 H₂O + 4e¯ → 4 OH- Oxidation (Anode): Fe Fe²+ + 2e™ → säurehaltiges Wasser (Elektrolyt) Säurekorrosion Kupfer (Katode) Zink (Anode) H₂ Zn²+ Zn 2e™ H+ 2H* Korrosionsschutz, vor Korrosion zur Vermeidung oder Verminderung von Schäden und Verlusten. Wasser spielt bei Korrosion häufig große Rolle --> deshalb Trockenheit der Schutz von Werkstoffen, Bauteilen und Ausrüstungen --> Pflanzenöle bspw. Sind auch tlw. Wasserabweisend (jedoch nur kurzzeitiger Schutz --> fest haftende Überzüge aus Kunststoff oder Lack sind zu empfehlen Opferanoden: Bei Redoxreaktionen wird immer das unedlere Element oxidiert, deshalb kann man ein "Opfer" zwischen Eisen und Wasser/Sauerstoff einfügen, so wird das unedlere Metall oxidiert --> Opferanode wird zersetzt und muss regelmäßig erneuert werden Unedle Metalle wie Aluminium oder Zink können sich bis zu einem bestimmten Punkt selbst schützen --> ihre Oberfläche reagiert mit Luftsauerstoff --> dadurch entsteht eine dünne Metalloxidschicht, die weitere Oxidationen verhindert -> Bezeichnung als Passivierung Korrosion - verletzlicher Stahl KORROSION Verletzlicher Stahl Zugriff 28.02.2021 MAX PLANCK CINEMA Quellen: ■ https://www.spektrum.de/lexikon/chemie/korrosionsschutz/5078 ■ https://flexikon.doccheck.com/de/Korrosion ■ https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/chemie/artikel/korrosion ■ https://www.duden.de/rechtschreibung/Korrosion ■ https://flexikon.doccheck.com/de/Korrosion KORROSION UND KORROSIONS- SCHUTZ VON: MAJA KÖHLER GLIEDERUNG 1. Korrosion Definition Allgemeines Korrosionserscheinungen Sauerstoff- und Säurekorrosion Kontaktkorrosion 2. Korrosionsschutz Definition Erscheinungsformen 3. Zusammenfassung KORROSION: Elektrochemische Korrosion: ausgehende Zerstörung eines idR Werkstoffs, aufgrund von Redoxreaktionen des Metalls mit seiner Umgebung years and make NAOPA ALLGEMEINES ● Unterscheidung: Säurekorrosion und Sauerstoffkorrosion durch Korrosion häufiger Verlust positiver Eigenschaften KORROSIONSERSCHEINUNGEN Flächenkorrosion Lochkorrosion