Lernzettel Kunststoffe

user profile picture

Emily

18 Followers
 

Chemie

 

11/12/10

Lernzettel

Lernzettel Kunststoffe

 Kunststoffe
bestehen aus Monomeren durch Verknüpfung von vielen monomeren
Makromoleküle (Polymere)
Radikalische Polymeration
1. ein Start r

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

24

Radikalische Polymerisation, Thermoplaste, Duroplaste, Elastomere, Polykondensation, Polyester, Polyamide, Polycarbonate

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Kunststoffe bestehen aus Monomeren durch Verknüpfung von vielen monomeren Makromoleküle (Polymere) Radikalische Polymeration 1. ein Start radikal wird gebildet (meist aus organischen Schritt 1: Kettenstart ● ein Radikal spaltet die Doppelbindung eines Monomermolekuls → es entsteht ein verlängertes Radikal Schritt 2: Kettenwachstum ● → Radikal reagiert mit einem weiteren Monomermolekül unter Kettenverlängerung Schritt 3: Kettenabbruch Reaktion setzt sich SO bewirken Chemie Klausur: Kunststoffe 2. 3. im Ergebnis sind die Kettenlängen unterschiedlich r. P. bei der von außen durch Zusatzstoffe zu steuern Reaktion wird viel Wärmeenergie freigesetzt Zersetzung der Makromoleküle vermeiden: Reaktion in Flüssigkeit ist leicht 1. Kettenstart (Erzeugung Monomer - Radikalen) I R. + <=<< R- C-C. R Kettenwachstum C- 1 I Kettenabbruch lange fort, * { ¢ - ¢ ] - ¢ - ¢ • Thermoplaste lineare oder wenig verzweigte Moleküle (Verlängerung Radikalkette") + <=<< → R-¢-¢-¢-¢· + bis 1 (2smschluss Radikale) 1 Thermoplaste werden beim Erwärmen weich & formbar behalten beim Abkühlen die Form bei es liegen lineare oder strauch ähnlich verzweigte Makromoleküle vor → werden durch zwischenmolekulare Kräfte zusammengehalten Elastomere weitmaschig, zweidimen- sional vernetzte Moleküle • & - ¢ - ¢ -¢-R m → Können vor allem gut wirksam werden wenn Moleküle parallel sind (geordnet / kristallin) → wenn moleküle verknäult vorliegen eher schlecht (ungeordnet /amorph) Duroplaste dreidimensional vernetzte Moleküle Peroxiden hergestellt) ● Radikale miteinander reagieren · entstehen Langkettige und Duroplaste ● • hart & spröde bei Zimmertemp. I I R - [4 - 4] - & - - ¢ - & - - 4 - R n : einen Kettenabbruch Molekülketten engmaschig vernetzte Moleküle, durch Verknüpfung der über Atombindungen (Bestandteile) nur wenig bewegen) können sich Erwärmung zersetzen sich (Atombindungen werden gespalten) → man kann sie thermisch nicht mehr verändern Elastomere elastisch bei Zimmertemperatur verändern Form bei mechanischer Einwirkung, nehmen aber ursprüngliche Form wieder...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

an Elektronenpaar bindungen bleiben erhalten → bestehen aus weitmaschig, vernetzten Makromolekülen, die verknäult vorliegen → Moleküle können durch äußere Krafteinwirkung aneinander abgleiten & sich strecken • hart & spröde bei niedrigen Temperaturen schmelzen nicht bei höheren Temp. → Zersetzung ab 300°C Poly kondensation • Verknüpfung von Monomeren z. B. Dicarbonsäuren • bei der ● wichtigsten Chemie Klausur: Kunststoffe R R H-Ō Polyester Dicarbonsäure + Diol n O-H H-O C-R-C Kondensationsreaktion Poly kondensate: Polyester, Polyamide, Polycarbonate +H-O-R-O-H + O-H Polycarbonate Diale + R H-O-R-O- Polyamide Dicarbonsäure + Diamin Polyamid H-O-R-OH + = H-O Phosgen R-0 mit lineare O=0 0₁ = H- H. + IN-R-NI + H H + O-H → wird 30% 30 R H-O H-O - 3 H₂O OH I min. zwei funktionellen Polyester Repetiereinheit O 6 To c-ō- R -ō-c-R)-c-Ō- (R)-0-H R R Carboxy-Gruppe `H → Amino -Gruppe ein niedermolekulares Produkt abgespalten (H₂ 0₁ HCI,...) Jn -0-R-0- Repetiereinheit, - 3 H₂O O-H n - 4 HCI ( Carboxy- und H H H Sol lol lol loc R -N-R -N R-C N-R-NI H-O ROTH+₁ + H²O- R -0-H HO || R-C-N-R-N-C-(R)-C-N-R (Carboxy- & Hydroxy-gruppe O-H CC KO=U ан I II O-R-O-H Amino H-5-R-3-1-3- H-O-RO-C-Ō- (R) -ō-c-Ō- R -0-H polo H Diole Diam ine +--N-R-NI Hi H H Gruppe zu Kohlensäure ester-Bindung unter Abspaltung von HCI nö || H R-O-H H -0-R-O-H Gruppen H - ō - R - Ō -H → Hydroxy- Gruppe H -R-Ní H H Zu einer Ester - Bindung unter Abspaltung von Wasser) Ester - Bindung unter Abspaltung von Wasser

Lernzettel Kunststoffe

user profile picture

Emily

18 Followers
 

Chemie

 

11/12/10

Lernzettel

Lernzettel Kunststoffe

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Kunststoffe
bestehen aus Monomeren durch Verknüpfung von vielen monomeren
Makromoleküle (Polymere)
Radikalische Polymeration
1. ein Start r

App öffnen

Teilen

Speichern

24

Kommentare (1)

S

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Radikalische Polymerisation, Thermoplaste, Duroplaste, Elastomere, Polykondensation, Polyester, Polyamide, Polycarbonate

Ähnliche Knows

Kunststoffe

Know Kunststoffe  thumbnail

7487

 

11/12/13

3

Kunststoffe Chemie

Know Kunststoffe Chemie  thumbnail

1046

 

13

Polykondensation

Know Polykondensation  thumbnail

759

 

11/12/13

9

Kunststoffe

Know Kunststoffe  thumbnail

670

 

12

Mehr

Kunststoffe bestehen aus Monomeren durch Verknüpfung von vielen monomeren Makromoleküle (Polymere) Radikalische Polymeration 1. ein Start radikal wird gebildet (meist aus organischen Schritt 1: Kettenstart ● ein Radikal spaltet die Doppelbindung eines Monomermolekuls → es entsteht ein verlängertes Radikal Schritt 2: Kettenwachstum ● → Radikal reagiert mit einem weiteren Monomermolekül unter Kettenverlängerung Schritt 3: Kettenabbruch Reaktion setzt sich SO bewirken Chemie Klausur: Kunststoffe 2. 3. im Ergebnis sind die Kettenlängen unterschiedlich r. P. bei der von außen durch Zusatzstoffe zu steuern Reaktion wird viel Wärmeenergie freigesetzt Zersetzung der Makromoleküle vermeiden: Reaktion in Flüssigkeit ist leicht 1. Kettenstart (Erzeugung Monomer - Radikalen) I R. + <=<< R- C-C. R Kettenwachstum C- 1 I Kettenabbruch lange fort, * { ¢ - ¢ ] - ¢ - ¢ • Thermoplaste lineare oder wenig verzweigte Moleküle (Verlängerung Radikalkette") + <=<< → R-¢-¢-¢-¢· + bis 1 (2smschluss Radikale) 1 Thermoplaste werden beim Erwärmen weich & formbar behalten beim Abkühlen die Form bei es liegen lineare oder strauch ähnlich verzweigte Makromoleküle vor → werden durch zwischenmolekulare Kräfte zusammengehalten Elastomere weitmaschig, zweidimen- sional vernetzte Moleküle • & - ¢ - ¢ -¢-R m → Können vor allem gut wirksam werden wenn Moleküle parallel sind (geordnet / kristallin) → wenn moleküle verknäult vorliegen eher schlecht (ungeordnet /amorph) Duroplaste dreidimensional vernetzte Moleküle Peroxiden hergestellt) ● Radikale miteinander reagieren · entstehen Langkettige und Duroplaste ● • hart & spröde bei Zimmertemp. I I R - [4 - 4] - & - - ¢ - & - - 4 - R n : einen Kettenabbruch Molekülketten engmaschig vernetzte Moleküle, durch Verknüpfung der über Atombindungen (Bestandteile) nur wenig bewegen) können sich Erwärmung zersetzen sich (Atombindungen werden gespalten) → man kann sie thermisch nicht mehr verändern Elastomere elastisch bei Zimmertemperatur verändern Form bei mechanischer Einwirkung, nehmen aber ursprüngliche Form wieder...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

an Elektronenpaar bindungen bleiben erhalten → bestehen aus weitmaschig, vernetzten Makromolekülen, die verknäult vorliegen → Moleküle können durch äußere Krafteinwirkung aneinander abgleiten & sich strecken • hart & spröde bei niedrigen Temperaturen schmelzen nicht bei höheren Temp. → Zersetzung ab 300°C Poly kondensation • Verknüpfung von Monomeren z. B. Dicarbonsäuren • bei der ● wichtigsten Chemie Klausur: Kunststoffe R R H-Ō Polyester Dicarbonsäure + Diol n O-H H-O C-R-C Kondensationsreaktion Poly kondensate: Polyester, Polyamide, Polycarbonate +H-O-R-O-H + O-H Polycarbonate Diale + R H-O-R-O- Polyamide Dicarbonsäure + Diamin Polyamid H-O-R-OH + = H-O Phosgen R-0 mit lineare O=0 0₁ = H- H. + IN-R-NI + H H + O-H → wird 30% 30 R H-O H-O - 3 H₂O OH I min. zwei funktionellen Polyester Repetiereinheit O 6 To c-ō- R -ō-c-R)-c-Ō- (R)-0-H R R Carboxy-Gruppe `H → Amino -Gruppe ein niedermolekulares Produkt abgespalten (H₂ 0₁ HCI,...) Jn -0-R-0- Repetiereinheit, - 3 H₂O O-H n - 4 HCI ( Carboxy- und H H H Sol lol lol loc R -N-R -N R-C N-R-NI H-O ROTH+₁ + H²O- R -0-H HO || R-C-N-R-N-C-(R)-C-N-R (Carboxy- & Hydroxy-gruppe O-H CC KO=U ан I II O-R-O-H Amino H-5-R-3-1-3- H-O-RO-C-Ō- (R) -ō-c-Ō- R -0-H polo H Diole Diam ine +--N-R-NI Hi H H Gruppe zu Kohlensäure ester-Bindung unter Abspaltung von HCI nö || H R-O-H H -0-R-O-H Gruppen H - ō - R - Ō -H → Hydroxy- Gruppe H -R-Ní H H Zu einer Ester - Bindung unter Abspaltung von Wasser) Ester - Bindung unter Abspaltung von Wasser