Deutsch /

Besuch der alten Dame

Besuch der alten Dame

 Inhaltsangabe
In dem Buch,, Der Besuch der allen Dame,
geschrieben von Friedrich Dürrenmatt, erschienen
M956 geht es darum, das Claire Zach

Besuch der alten Dame

S

Saskia Salzmann

3 Followers

Teilen

Speichern

129

 

9

Lernzettel

Inhaltsangabe

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Inhaltsangabe In dem Buch,, Der Besuch der allen Dame, geschrieben von Friedrich Dürrenmatt, erschienen M956 geht es darum, das Claire Zachanassian in ihre Heimatstadt Güllen zurückkehrt um in der Stadt Radhe an Alfred Ill zu hehmen. Claire Zachanassian ist aus ihrer Heimatstaal geflüchtet. Nach 45 Jahren koommt sie wieder Zurück. Alle Güllener Bürger warten auf ihre Ankunft. Es wird ein großes Fest vorbereitet. Als sie am Bahnhof ankommt sieht sie ihre alte Liebe Alfred Ill wieder. Sie gehen anschließend in den Konradsweilerwald, wo auch die Peterschen Scheune steht. Claire und Alfred setzen sich auf eine Bank und unterhalten sich. Alfred erzählt ihr, das er Mathilde Blumhard geheiratet hat. claire antwortet darauf, das sie jetzt Geld hat und sie die Hölle geworden ist. Sie sagte auch, das die ganze Welt ihr gehört. Die Güllen hoffen, dass die Milliadorin ihrer Heimatstadt mit einer Finanzspritze helfen wird. Claire verspricht der Stadt 1 Milliarde zu geben. wenn Alfred I'll umgebracht wird. Alfred Ill hat vor 45 Jahren die Vaterschaft des gemeinsamen kind bestritten und vor Gericht Zeugen bestochen. Die Güllener lehnen zu nächst das Angebot ab. Wenig später muss aber Alfred Ill feststellen das die Gullener sich neue Kredite machen und heve Sachen kaufen. Er bittet die Polizei und die Politik um hilfe. Er möchte das Claire fest genommen wird, damit sie keine weiteren Drohungen aussprechen kann. Aber die Polizei und die Politik nehmen ihn nicht ernst...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

und helfen ihm nicht. Die Stimmung schlägt um und Ill wird angefeindet. Keiner glaubt ihm mehr, noch nicht mal seine Familie. Alfred Ill findet sich mit seinem Schicksal ab und stimmt einem Schauprozess zu. Wenig später wird er von den Männem der Gemeinde umgebracht. Der Arzt stellt als Todesurache einen Herzinfakt fest. O

Deutsch /

Besuch der alten Dame

S

Saskia Salzmann  

Follow

3 Followers

 Inhaltsangabe
In dem Buch,, Der Besuch der allen Dame,
geschrieben von Friedrich Dürrenmatt, erschienen
M956 geht es darum, das Claire Zach

App öffnen

Inhaltsangabe

Ähnliche Knows

user profile picture

Deutung der Besuch der alten Dame

Know Deutung der Besuch der alten Dame thumbnail

17

 

8/9/10

user profile picture

Besuch der alten Dame Charakterisierungen

Know Besuch der alten Dame Charakterisierungen thumbnail

119

 

9/10

user profile picture

Der Besuch der alten Dame (einzelne Personen)

Know Der Besuch der alten Dame (einzelne Personen) thumbnail

357

 

9

Der Besuch der alten Dame: Zusammenfassung

Know Der Besuch der alten Dame: Zusammenfassung  thumbnail

359

 

9

Inhaltsangabe In dem Buch,, Der Besuch der allen Dame, geschrieben von Friedrich Dürrenmatt, erschienen M956 geht es darum, das Claire Zachanassian in ihre Heimatstadt Güllen zurückkehrt um in der Stadt Radhe an Alfred Ill zu hehmen. Claire Zachanassian ist aus ihrer Heimatstaal geflüchtet. Nach 45 Jahren koommt sie wieder Zurück. Alle Güllener Bürger warten auf ihre Ankunft. Es wird ein großes Fest vorbereitet. Als sie am Bahnhof ankommt sieht sie ihre alte Liebe Alfred Ill wieder. Sie gehen anschließend in den Konradsweilerwald, wo auch die Peterschen Scheune steht. Claire und Alfred setzen sich auf eine Bank und unterhalten sich. Alfred erzählt ihr, das er Mathilde Blumhard geheiratet hat. claire antwortet darauf, das sie jetzt Geld hat und sie die Hölle geworden ist. Sie sagte auch, das die ganze Welt ihr gehört. Die Güllen hoffen, dass die Milliadorin ihrer Heimatstadt mit einer Finanzspritze helfen wird. Claire verspricht der Stadt 1 Milliarde zu geben. wenn Alfred I'll umgebracht wird. Alfred Ill hat vor 45 Jahren die Vaterschaft des gemeinsamen kind bestritten und vor Gericht Zeugen bestochen. Die Güllener lehnen zu nächst das Angebot ab. Wenig später muss aber Alfred Ill feststellen das die Gullener sich neue Kredite machen und heve Sachen kaufen. Er bittet die Polizei und die Politik um hilfe. Er möchte das Claire fest genommen wird, damit sie keine weiteren Drohungen aussprechen kann. Aber die Polizei und die Politik nehmen ihn nicht ernst...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

und helfen ihm nicht. Die Stimmung schlägt um und Ill wird angefeindet. Keiner glaubt ihm mehr, noch nicht mal seine Familie. Alfred Ill findet sich mit seinem Schicksal ab und stimmt einem Schauprozess zu. Wenig später wird er von den Männem der Gemeinde umgebracht. Der Arzt stellt als Todesurache einen Herzinfakt fest. O