Deutsch /

Biografie Gotthold Ephraim Lessing

Biografie Gotthold Ephraim Lessing

N

Nele

18 Followers
 

Deutsch

 

11/12/13

Lernzettel

Biografie Gotthold Ephraim Lessing

 GRUNDLEGENDE INFOS UBER LESSING :
Name: Gotthold Ephraim Lessing
Geboren 22.01.1729 in Kamenz
Gestorben: 15.02.1781 in Braunschweig
Familie

Kommentare (2)

Teilen

Speichern

34

Biografie

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

GRUNDLEGENDE INFOS UBER LESSING : Name: Gotthold Ephraim Lessing Geboren 22.01.1729 in Kamenz Gestorben: 15.02.1781 in Braunschweig Familie: Er hatte 12 Geschwister und war der Älteste, er war in seinem nur einmal mit einer Frau verheiratet Beruf: Er war Deutscher Dichter, Kritiker, Philosoph, Dramatiker und noch vieles mehr Epoche: Die der Aufklärung Gotthold Ephraim Lessing LESSINGS LEBEN : - Lessing besuchte die Statische Latein Schule in Kamenz, wechselte dann aber an die Fürstenschule. - An der Fürstenschule in Leipzig bekam er ein Stipendium. - Lessing studierte daraufhin dann in Leipzig an der Fürstenschule Theologie und Medizin. - Er brach das Studium ab no zog nach Berlin und arbeitete für eine Berliner Zeitung. - 5 Jahre später kehrte er zurück nach Leipzig und begann eine Bildungsreise. - Nach seiner Bildungsreise suchte er in Berlin nach einer festen Anstellung. -Lessing veröffentlichte Briefe über die aktuellste Literatur. - Lessing wurde zum auswärtigen Mitglied der Berliner Akademie der Wissenschaft ernannt. - In seiner weiteren Karriere arbeitete er 4 Jahre als Sekretär des Preußischen Generals Tauentziens in Bresselau (Polen) Im Jahr 1765 veröffentlicht er in Berlin die Bücher LAOKOON und MINNA VAN BARNHELM - 1767 eröffnete er eine Druckerei, diese scheiterte aber aus finanziellen Gründen - Im Jahr 1779 veröffentlichte er sein Werk NATHAN DER WEISE 1780 erlitt Lessing einen Schlaganfall un er wurde begleitet von...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

seiner voranschreitenden Blindheit LESSING UND DIE EPOCHE DER AUFKLARUNG: -Lessing hatte einen klaren Schreibstil --> Hatte großen Einfluss auf die deutsche Sprache - Lessing hatte einen Einfluss durch Witz und Pointen (Wendungen, Überraschender Schluss) in seinen Werken --> Er griff aktuelle Themen, Verarbeitungen von Lust- und Trauerspielen, Fabeln, wissenschaftlichen Texten oder Essays auf - Lessing forderte Vernunft als Grundlage des Menschlichen Handelns - Er steht für Aufklärung und Toleranz - Lessing lehnt das Festhalten an einer einzigen gültigen Wahrheit ab --> Nathan der Weise Ephraim Lessing Nathan der Weise ANACONDA ,,Nathan der Weise" (1779) Drama BEKANNTE WERKE ,,Emilia Galotti" (1772) bürgerliches Trauerspiel DIE UNTERSCHRIFT VON LESSING : Borge fly. Coſting. Gotthold Ephraim Fessing. Wenn Gott in seiner Rechten alle alle Wahrheiten in in seiner Linken den einzigen immer regen Trieb nach Wahrheit, obschon mit dem Zusatze, mich immer und ewig zu irren, verschlossen hielte und spräche zu mir: wähle! Ich fiele ihm mit Demut in seine Linke und sagte: Vater gib! die reine Wahrheit ist ja doch nur für dich allein! GOTTHOLD EPHRAIM LESSING EMILIA GALOTTI Zitat Lessings in der Zeit der Aufklärung HAMBURGER LESEHEFTE VERLAG 149. Helt

Deutsch /

Biografie Gotthold Ephraim Lessing

Biografie Gotthold Ephraim Lessing

N

Nele

18 Followers
 

Deutsch

 

11/12/13

Lernzettel

Biografie Gotthold Ephraim Lessing

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 GRUNDLEGENDE INFOS UBER LESSING :
Name: Gotthold Ephraim Lessing
Geboren 22.01.1729 in Kamenz
Gestorben: 15.02.1781 in Braunschweig
Familie

App öffnen

Teilen

Speichern

34

Kommentare (2)

N

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Biografie

Ähnliche Knows

16

Nathan der Weise/ Woyzeck Deutung/ Vergleich

Know Nathan der Weise/ Woyzeck Deutung/ Vergleich thumbnail

21

 

11/12/13

Biografie: Gotthold Ephraim Lessing

Know Biografie: Gotthold Ephraim Lessing  thumbnail

101

 

11/12

Emilia Galotti Präsentation

Know Emilia Galotti Präsentation thumbnail

45

 

11/12/13

3

Nathan der Weise

Know Nathan der Weise thumbnail

65

 

13

Mehr

GRUNDLEGENDE INFOS UBER LESSING : Name: Gotthold Ephraim Lessing Geboren 22.01.1729 in Kamenz Gestorben: 15.02.1781 in Braunschweig Familie: Er hatte 12 Geschwister und war der Älteste, er war in seinem nur einmal mit einer Frau verheiratet Beruf: Er war Deutscher Dichter, Kritiker, Philosoph, Dramatiker und noch vieles mehr Epoche: Die der Aufklärung Gotthold Ephraim Lessing LESSINGS LEBEN : - Lessing besuchte die Statische Latein Schule in Kamenz, wechselte dann aber an die Fürstenschule. - An der Fürstenschule in Leipzig bekam er ein Stipendium. - Lessing studierte daraufhin dann in Leipzig an der Fürstenschule Theologie und Medizin. - Er brach das Studium ab no zog nach Berlin und arbeitete für eine Berliner Zeitung. - 5 Jahre später kehrte er zurück nach Leipzig und begann eine Bildungsreise. - Nach seiner Bildungsreise suchte er in Berlin nach einer festen Anstellung. -Lessing veröffentlichte Briefe über die aktuellste Literatur. - Lessing wurde zum auswärtigen Mitglied der Berliner Akademie der Wissenschaft ernannt. - In seiner weiteren Karriere arbeitete er 4 Jahre als Sekretär des Preußischen Generals Tauentziens in Bresselau (Polen) Im Jahr 1765 veröffentlicht er in Berlin die Bücher LAOKOON und MINNA VAN BARNHELM - 1767 eröffnete er eine Druckerei, diese scheiterte aber aus finanziellen Gründen - Im Jahr 1779 veröffentlichte er sein Werk NATHAN DER WEISE 1780 erlitt Lessing einen Schlaganfall un er wurde begleitet von...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

seiner voranschreitenden Blindheit LESSING UND DIE EPOCHE DER AUFKLARUNG: -Lessing hatte einen klaren Schreibstil --> Hatte großen Einfluss auf die deutsche Sprache - Lessing hatte einen Einfluss durch Witz und Pointen (Wendungen, Überraschender Schluss) in seinen Werken --> Er griff aktuelle Themen, Verarbeitungen von Lust- und Trauerspielen, Fabeln, wissenschaftlichen Texten oder Essays auf - Lessing forderte Vernunft als Grundlage des Menschlichen Handelns - Er steht für Aufklärung und Toleranz - Lessing lehnt das Festhalten an einer einzigen gültigen Wahrheit ab --> Nathan der Weise Ephraim Lessing Nathan der Weise ANACONDA ,,Nathan der Weise" (1779) Drama BEKANNTE WERKE ,,Emilia Galotti" (1772) bürgerliches Trauerspiel DIE UNTERSCHRIFT VON LESSING : Borge fly. Coſting. Gotthold Ephraim Fessing. Wenn Gott in seiner Rechten alle alle Wahrheiten in in seiner Linken den einzigen immer regen Trieb nach Wahrheit, obschon mit dem Zusatze, mich immer und ewig zu irren, verschlossen hielte und spräche zu mir: wähle! Ich fiele ihm mit Demut in seine Linke und sagte: Vater gib! die reine Wahrheit ist ja doch nur für dich allein! GOTTHOLD EPHRAIM LESSING EMILIA GALOTTI Zitat Lessings in der Zeit der Aufklärung HAMBURGER LESEHEFTE VERLAG 149. Helt