Deutsch /

der Besuch der alten Dame Interpretation ills flucht

der Besuch der alten Dame Interpretation ills flucht

 16.03.2020
Interpretation (Ills Fluchtversuch)
In der vorliegenden Szene aus dem Drama "Der Besuch der alten Dame" von
Friedrich Dürrenmatt

der Besuch der alten Dame Interpretation ills flucht

user profile picture

anna261104

55 Followers

Teilen

Speichern

71

 

9

Ausarbeitung

Interpretation der Szene „ills Flucht“ aus dem 2. Akt(Schlussszene)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

16.03.2020 Interpretation (Ills Fluchtversuch) In der vorliegenden Szene aus dem Drama "Der Besuch der alten Dame" von Friedrich Dürrenmatt geht es um Ills gescheiterten Fluchtversuch und seine Erkenntnis, dass es nichts mehr bringt zu fliehen. Die zu analysierende Szene ist die Schlussszene des 2. Aktes und bildet damit den Wendepunkt. III, der anfangs glaubt, sich auf seine Mitbürger verlassen zu können, bemerkt, dass die Güllener teurere Sachen besitzen und Schulden machen. Er sucht Hilfe beim Polizisten und beantragt die Verhaftung der Claire Zachanassian. Ill fühlt sich durch die Güllener bedroht und will fliehen. Auf dem Weg zum Bahnhof erscheinen immer mehr Güllener, die ihn begleiten und sich als "alte Freunde” (S.82 Z.24f.) bezeichnen. In dieser Szene wird die zunehmende Bedrohung Ills durch die Güllener und seine Isolation durch verschiedene Mittel deutlich gemacht. Ängstlich "wie ein gehetztes Tier” (S.81 Z.25), schaut sich III die Güllener an, die wie eine lebendige Mauer, um ihn stehen. Dass sich die Güllener als Gruppe geschlossen gegen III wenden, wird z. B. durch das chorische Sprechen der Güllener deutlich gemacht (vgl. S.82 Z.3-5). Wie eine MAuer umgeben sie III und regen sich nicht, zusätzlich haben manche noch die Hände in den Hosentaschen (S.83 Z.31f.). Auffallend an der Szene ist, dass chorische Sprechverhalten der Güllener, welches sehr deutlich macht, dass sie III hintergehen werden. Außerdem ist sehr...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

interessant, dass III immer das sagt, was er denkt (also die Wahrheit), und die Güllener eher auf ironische Weise sprechen (vgl. S.83 Z.2f.). Die Sprache der Güllener steht im Gegensatz zu dem, was sie tun.

Deutsch /

der Besuch der alten Dame Interpretation ills flucht

user profile picture

anna261104  

Follow

55 Followers

 16.03.2020
Interpretation (Ills Fluchtversuch)
In der vorliegenden Szene aus dem Drama "Der Besuch der alten Dame" von
Friedrich Dürrenmatt

App öffnen

Interpretation der Szene „ills Flucht“ aus dem 2. Akt(Schlussszene)

16.03.2020 Interpretation (Ills Fluchtversuch) In der vorliegenden Szene aus dem Drama "Der Besuch der alten Dame" von Friedrich Dürrenmatt geht es um Ills gescheiterten Fluchtversuch und seine Erkenntnis, dass es nichts mehr bringt zu fliehen. Die zu analysierende Szene ist die Schlussszene des 2. Aktes und bildet damit den Wendepunkt. III, der anfangs glaubt, sich auf seine Mitbürger verlassen zu können, bemerkt, dass die Güllener teurere Sachen besitzen und Schulden machen. Er sucht Hilfe beim Polizisten und beantragt die Verhaftung der Claire Zachanassian. Ill fühlt sich durch die Güllener bedroht und will fliehen. Auf dem Weg zum Bahnhof erscheinen immer mehr Güllener, die ihn begleiten und sich als "alte Freunde” (S.82 Z.24f.) bezeichnen. In dieser Szene wird die zunehmende Bedrohung Ills durch die Güllener und seine Isolation durch verschiedene Mittel deutlich gemacht. Ängstlich "wie ein gehetztes Tier” (S.81 Z.25), schaut sich III die Güllener an, die wie eine lebendige Mauer, um ihn stehen. Dass sich die Güllener als Gruppe geschlossen gegen III wenden, wird z. B. durch das chorische Sprechen der Güllener deutlich gemacht (vgl. S.82 Z.3-5). Wie eine MAuer umgeben sie III und regen sich nicht, zusätzlich haben manche noch die Hände in den Hosentaschen (S.83 Z.31f.). Auffallend an der Szene ist, dass chorische Sprechverhalten der Güllener, welches sehr deutlich macht, dass sie III hintergehen werden. Außerdem ist sehr...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

interessant, dass III immer das sagt, was er denkt (also die Wahrheit), und die Güllener eher auf ironische Weise sprechen (vgl. S.83 Z.2f.). Die Sprache der Güllener steht im Gegensatz zu dem, was sie tun.