Deutsch /

Der Besuch der alten Dame Zusammenfassungen

Der Besuch der alten Dame Zusammenfassungen

 Friedrich Dürrenmatt
Der Besuch der alten Dame
Kapitel Seite
Erster Akt S. 13-20
"C
CC
S.21-24
S.25-31
S.31-34
S.34-35
Ort
Güllen
Bahnhof
C

Der Besuch der alten Dame Zusammenfassungen

user profile picture

anna261104

55 Followers

Teilen

Speichern

425

 

9

Lernzettel

Zusammenfassung des gesamten Buches

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Friedrich Dürrenmatt Der Besuch der alten Dame Kapitel Seite Erster Akt S. 13-20 "C CC S.21-24 S.25-31 S.31-34 S.34-35 Ort Güllen Bahnhof CC Stadt/ Goldenes Apostel Goldenes Apostel Personen Handlung Eigene Anmerku ngen Bürger, III, Bürgermeiste r, Pfarrer, Claire Zachanassian "(S. o.) Gatte VII (Moby), Boby, Claire, Zugführer Chor, Jugendgrup pe, der Lehrer, Roby & Toby Zofen, Güllener, Polizist, Koby & Loby, Roby & Toby, Claire, Bürgermeister, Pfarrer, Lehrer Bürgermeiste r, Pfarrer, Lehrer Vorstellung der Stadt, Vorbereitung des Empfangs, Planung der Rede, Die Rolle von III Konflikt mit Zugführer Zugführer bekommt als Entschädigun g 4.000€ Empfang der Claire Z., Vorstellung ihres VII Gatten, Vorstellung der Sänftenträge r Transport des Gepäcks zum Goldenen Apostel, Vorstellung von Koby & Loby, Beobachtung des Transports schwärmen über die Beziehung von kleine Stadt, halb zerrissener Fahrplan, verrostetes Stellwerk, Güllener nur an Geld interessiert nicht an Cl. Zugführer behandelt Claire anders als er weiß, wer sie ist Claire hat Roby & Toby aus dem Gefängnis freigekauft (1.000.000€ pro Kopf), sie waren eigentlich für den elektrischen Stuhl verurteilt →Sind sich sicher, dass sie Geld von Claire bekommen nennen sie Romeo und Julia CC Zweiter Akt S.36-39 S.40-45 S.45-50 S.51-52 S.52-57 Roby & Konrads Weilerwald Toby, Boby, Moby,Claire, (C ||| Ill's Laden, Balkon Wirtshausapos tel, Güllener, Pfarrer, Bürgermeister, Arzt, Lehrer, Polizist, Claire, III, Turner Goldenes Roby, Toby, III, III's Apostel Tochter & Sohn Claire, Boby, III, 4 Kunden, Koby & Loby Claire und III Erinnerun g an Vergange nheit Feier mit Essen, Stadtmusik und Rede des Bürgermeiste rs an Claire, Claire widerspricht dem Bürgermeiste r, Claire schenkt Güllenern 1 Milliarde unter einer Bedingung Jemand soll Ill umbringen, da er 1910 vor Gericht bestritt, dass er der Vater des Kindes von Claire und ihm sei, er bestoch Koby und Loby mit 1 Liter Schnaps Roby & Toby schmücken Sarg, III schaut zu, III möchte mit seiner Familie frühstücken doch Sohn muss arbeiten, Tochter möchte zum Arbeitsamt und Mutter will sich ausruhen Ill bedient Kunden, Koby & LOby gehen fischen, Claire öffnet Briefe Ill möchte Mitleid und jammert bei Claire, dass er arm sei Bürgermeister schleimt sich bei Claire ein, Widerspruch Z.B. mit den Kartoffeln, Claire hat sich schon an Koby & Loby gerecht indem sie sie kastriert und geblendet hat, nun möchte sie sich an Ill rächen. Bürgermeister lehnt ab Zitat III: "Gute, brave Kinder." Claire & Gatte VII geschieden, er fährt mit dem Zug nach Portugal und dann nach CC "C S.58-60 S.61-67 S.67-72 S. 73-76 S.76-77 S.78-79 S.80-85 (C Sakristei Goldene Apostel Bahnhof "+Gatte VIII Gatte VIII, Claire, Polizist, Boby, ||| Gatte VIII, Claire, Pfarrer, III Claire, Boby, Lehrer, III, Bürgermei ster Claire, III, Koby & Loby, Boby ihrer Ex-Gatten auf dem Balkon III, Bürger, Bürgermeister, Lehrer, Polizist, Gatte VIII setzt sich zu Claire, Ill's Kunden können sich plötzlich mehr leisten Bürgermeist Revolver er, Boby, III Claires Panther ist weggelaufen, Ill sucht Hilfe bei Polizist Ill sucht Hilfe beim BM, welcher einen neben...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

sich stehen hat Ill sucht Hilfe beim Pfarrer, Pfarrer hat auch ein Gewehr,Pfarr er umklammert Ill und sagt er solle fliehen Panther wurde erschossen, Güllener versammeln sich, Chor spielt Trauerlied, III kommt und meint sie sollen schweigen III und Claire reden über alte Zeiten, III richtet Gewehr auf sie, Claire lässt sich von Boby auf's Zimmer führen Ill geht mit Koffer zum Bahnhof, Brasilien →Gatte VIII-Hoby III wird stutzig und bewirft Kunden mit Waren Polizist trägt neuere Sachen, er richtet Gewehr auf III Bürgermeister sagt Revolver ist für den Panther, möchte nicht mehr, dass III NAchfolger wird aufgrund seiner Tat Pfarrer sagt III würde überreagieren, Ills einziger Weg wäre sein Gewissen zu durchforsten, III nimmt Gewehr des Pfarrers III denkt Trauerfeier wäre für ihn Ill bewarf Loby & Koby mit Steinen als er und Cl. sich früher getroffen haben ⇒Sie müsse noch 1 Milliarde transferieren III möchte nach Australien, er denkt als Bahn Dritter Akt S. 86-91 S.91-103 S.104-109 S.110-112 Petersche Scheune Ills Laden Ills Auto Maler, Kondukteur, Arzt Claire, Boby,Arzt, Lehrer, Roby & Toby Frau III, Lehrer, Maler, Pressemann 1&2, Roby&Toby, Tochter & Sohn |||, ||| Frau III. Tochter& Sohn, III, Bürgermeiste r Frau III, Tochter& Sohn, III Güllener wollen ihn begleiten, BM findet III lächerlich, Hochzeit von Cl. und Gatte IIX(Hoby), CI. braucht Ruhe, Scheidung bereits durch, Hoby schon abgereist, Lehrer bettelt nach kam, dass jmd ihn aufhalten will was nicht stimmte, Angst hat ihn verrückt gemacht Unterstützung, Gatte IX ist da, Roby & Toby kommen Alles im Laden ist neu, Frau III und Güllener unterhalten sich & hoffen dass III nicht bei Presse schwätzt, Lehrer betrinkt sich und schwätzt bei der Presse, III befiehlt Lehrer, dass er schweigen soll KOmplimente doch sie erwidern nicht Familie von III kauft besitzt teurere Sachen, Kinder suchen keine Arbeit mehr, III will letztes mal mit Fam. was unternehmen, BM kommt mit Gewehr und sagt, dass Abends Verhandlung ist, III macht Tochter und Frau Ill möchte ein letztes mal mit Familie Güllen sehen Cl. liebt Scheune wegen Geruch und Erinnerung, zweit kürzeste Ehe mit Gatte IIX Frau III leidet unter Il's Tat,Güllener lügen Presse an, Ill kämpft nicht mehr ↳hat aufgegeben & sieht ein, dass er Schuld hat "Alle machen Schulden"(III) Ill schweigt bei Verhandlung Ill weiß nichts über Otillie und Karl S.112-118 S.119-127 S.127-134 Konradswe ilerwald Goldenes Apostel CC III, Roby&Toby, CI., Gatte IX, Boby Radiosprecher, Güllener, BM, Lehrer, III,Polizist, Kameramann, Pfarrer Güllener, BM, III, Pfarrer,Polizist, CI., Pressemann Cl. stellt Gatte IX(Zoby) vor, Befiehlt Zoby forschen zu gehen, CI, & III rauchen und erinnern sich an Vergangenheit (Tochter), Cl. erzählt was sie mit seiner Leiche macht Versammlung, BM erzählt Presse von den Mil., Lehrer spielt erneut auf Tötung Ills an, III akzeptiert Urteil, Presse/ Rundfunk & Filmleute verlassen Raum bereiten sich auf dem Mord vor, Ill raucht letztes mal, II| wird auf Bühne erschossen, Pressemann kommt rein, Cl, befiehlt Ills Leiche in den Sarg zu legen, CI. überreicht den Check & fährt mit ihrem Gefolge nach Capri (mit Sarg) Cl. besitzt den Wald, III hat bereits Abschied von Familie genommen und ist sich sicher, dass er heute Abend getötet wird ||| akzeptiert zwar Urteil doch möchte gehen ||| akzeptiert es und fürchtet sich nicht mehr, "schwarzer Panther"

Deutsch /

Der Besuch der alten Dame Zusammenfassungen

user profile picture

anna261104  

Follow

55 Followers

 Friedrich Dürrenmatt
Der Besuch der alten Dame
Kapitel Seite
Erster Akt S. 13-20
"C
CC
S.21-24
S.25-31
S.31-34
S.34-35
Ort
Güllen
Bahnhof
C

App öffnen

Zusammenfassung des gesamten Buches

Friedrich Dürrenmatt Der Besuch der alten Dame Kapitel Seite Erster Akt S. 13-20 "C CC S.21-24 S.25-31 S.31-34 S.34-35 Ort Güllen Bahnhof CC Stadt/ Goldenes Apostel Goldenes Apostel Personen Handlung Eigene Anmerku ngen Bürger, III, Bürgermeiste r, Pfarrer, Claire Zachanassian "(S. o.) Gatte VII (Moby), Boby, Claire, Zugführer Chor, Jugendgrup pe, der Lehrer, Roby & Toby Zofen, Güllener, Polizist, Koby & Loby, Roby & Toby, Claire, Bürgermeister, Pfarrer, Lehrer Bürgermeiste r, Pfarrer, Lehrer Vorstellung der Stadt, Vorbereitung des Empfangs, Planung der Rede, Die Rolle von III Konflikt mit Zugführer Zugführer bekommt als Entschädigun g 4.000€ Empfang der Claire Z., Vorstellung ihres VII Gatten, Vorstellung der Sänftenträge r Transport des Gepäcks zum Goldenen Apostel, Vorstellung von Koby & Loby, Beobachtung des Transports schwärmen über die Beziehung von kleine Stadt, halb zerrissener Fahrplan, verrostetes Stellwerk, Güllener nur an Geld interessiert nicht an Cl. Zugführer behandelt Claire anders als er weiß, wer sie ist Claire hat Roby & Toby aus dem Gefängnis freigekauft (1.000.000€ pro Kopf), sie waren eigentlich für den elektrischen Stuhl verurteilt →Sind sich sicher, dass sie Geld von Claire bekommen nennen sie Romeo und Julia CC Zweiter Akt S.36-39 S.40-45 S.45-50 S.51-52 S.52-57 Roby & Konrads Weilerwald Toby, Boby, Moby,Claire, (C ||| Ill's Laden, Balkon Wirtshausapos tel, Güllener, Pfarrer, Bürgermeister, Arzt, Lehrer, Polizist, Claire, III, Turner Goldenes Roby, Toby, III, III's Apostel Tochter & Sohn Claire, Boby, III, 4 Kunden, Koby & Loby Claire und III Erinnerun g an Vergange nheit Feier mit Essen, Stadtmusik und Rede des Bürgermeiste rs an Claire, Claire widerspricht dem Bürgermeiste r, Claire schenkt Güllenern 1 Milliarde unter einer Bedingung Jemand soll Ill umbringen, da er 1910 vor Gericht bestritt, dass er der Vater des Kindes von Claire und ihm sei, er bestoch Koby und Loby mit 1 Liter Schnaps Roby & Toby schmücken Sarg, III schaut zu, III möchte mit seiner Familie frühstücken doch Sohn muss arbeiten, Tochter möchte zum Arbeitsamt und Mutter will sich ausruhen Ill bedient Kunden, Koby & LOby gehen fischen, Claire öffnet Briefe Ill möchte Mitleid und jammert bei Claire, dass er arm sei Bürgermeister schleimt sich bei Claire ein, Widerspruch Z.B. mit den Kartoffeln, Claire hat sich schon an Koby & Loby gerecht indem sie sie kastriert und geblendet hat, nun möchte sie sich an Ill rächen. Bürgermeister lehnt ab Zitat III: "Gute, brave Kinder." Claire & Gatte VII geschieden, er fährt mit dem Zug nach Portugal und dann nach CC "C S.58-60 S.61-67 S.67-72 S. 73-76 S.76-77 S.78-79 S.80-85 (C Sakristei Goldene Apostel Bahnhof "+Gatte VIII Gatte VIII, Claire, Polizist, Boby, ||| Gatte VIII, Claire, Pfarrer, III Claire, Boby, Lehrer, III, Bürgermei ster Claire, III, Koby & Loby, Boby ihrer Ex-Gatten auf dem Balkon III, Bürger, Bürgermeister, Lehrer, Polizist, Gatte VIII setzt sich zu Claire, Ill's Kunden können sich plötzlich mehr leisten Bürgermeist Revolver er, Boby, III Claires Panther ist weggelaufen, Ill sucht Hilfe bei Polizist Ill sucht Hilfe beim BM, welcher einen neben...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

sich stehen hat Ill sucht Hilfe beim Pfarrer, Pfarrer hat auch ein Gewehr,Pfarr er umklammert Ill und sagt er solle fliehen Panther wurde erschossen, Güllener versammeln sich, Chor spielt Trauerlied, III kommt und meint sie sollen schweigen III und Claire reden über alte Zeiten, III richtet Gewehr auf sie, Claire lässt sich von Boby auf's Zimmer führen Ill geht mit Koffer zum Bahnhof, Brasilien →Gatte VIII-Hoby III wird stutzig und bewirft Kunden mit Waren Polizist trägt neuere Sachen, er richtet Gewehr auf III Bürgermeister sagt Revolver ist für den Panther, möchte nicht mehr, dass III NAchfolger wird aufgrund seiner Tat Pfarrer sagt III würde überreagieren, Ills einziger Weg wäre sein Gewissen zu durchforsten, III nimmt Gewehr des Pfarrers III denkt Trauerfeier wäre für ihn Ill bewarf Loby & Koby mit Steinen als er und Cl. sich früher getroffen haben ⇒Sie müsse noch 1 Milliarde transferieren III möchte nach Australien, er denkt als Bahn Dritter Akt S. 86-91 S.91-103 S.104-109 S.110-112 Petersche Scheune Ills Laden Ills Auto Maler, Kondukteur, Arzt Claire, Boby,Arzt, Lehrer, Roby & Toby Frau III, Lehrer, Maler, Pressemann 1&2, Roby&Toby, Tochter & Sohn |||, ||| Frau III. Tochter& Sohn, III, Bürgermeiste r Frau III, Tochter& Sohn, III Güllener wollen ihn begleiten, BM findet III lächerlich, Hochzeit von Cl. und Gatte IIX(Hoby), CI. braucht Ruhe, Scheidung bereits durch, Hoby schon abgereist, Lehrer bettelt nach kam, dass jmd ihn aufhalten will was nicht stimmte, Angst hat ihn verrückt gemacht Unterstützung, Gatte IX ist da, Roby & Toby kommen Alles im Laden ist neu, Frau III und Güllener unterhalten sich & hoffen dass III nicht bei Presse schwätzt, Lehrer betrinkt sich und schwätzt bei der Presse, III befiehlt Lehrer, dass er schweigen soll KOmplimente doch sie erwidern nicht Familie von III kauft besitzt teurere Sachen, Kinder suchen keine Arbeit mehr, III will letztes mal mit Fam. was unternehmen, BM kommt mit Gewehr und sagt, dass Abends Verhandlung ist, III macht Tochter und Frau Ill möchte ein letztes mal mit Familie Güllen sehen Cl. liebt Scheune wegen Geruch und Erinnerung, zweit kürzeste Ehe mit Gatte IIX Frau III leidet unter Il's Tat,Güllener lügen Presse an, Ill kämpft nicht mehr ↳hat aufgegeben & sieht ein, dass er Schuld hat "Alle machen Schulden"(III) Ill schweigt bei Verhandlung Ill weiß nichts über Otillie und Karl S.112-118 S.119-127 S.127-134 Konradswe ilerwald Goldenes Apostel CC III, Roby&Toby, CI., Gatte IX, Boby Radiosprecher, Güllener, BM, Lehrer, III,Polizist, Kameramann, Pfarrer Güllener, BM, III, Pfarrer,Polizist, CI., Pressemann Cl. stellt Gatte IX(Zoby) vor, Befiehlt Zoby forschen zu gehen, CI, & III rauchen und erinnern sich an Vergangenheit (Tochter), Cl. erzählt was sie mit seiner Leiche macht Versammlung, BM erzählt Presse von den Mil., Lehrer spielt erneut auf Tötung Ills an, III akzeptiert Urteil, Presse/ Rundfunk & Filmleute verlassen Raum bereiten sich auf dem Mord vor, Ill raucht letztes mal, II| wird auf Bühne erschossen, Pressemann kommt rein, Cl, befiehlt Ills Leiche in den Sarg zu legen, CI. überreicht den Check & fährt mit ihrem Gefolge nach Capri (mit Sarg) Cl. besitzt den Wald, III hat bereits Abschied von Familie genommen und ist sich sicher, dass er heute Abend getötet wird ||| akzeptiert zwar Urteil doch möchte gehen ||| akzeptiert es und fürchtet sich nicht mehr, "schwarzer Panther"