Deutsch /

Der Verbrecher aus verlorener Ehre - Inhaltsangabe

Der Verbrecher aus verlorener Ehre - Inhaltsangabe

user profile picture

Angieslerntipps

927 Followers
 

Deutsch

 

11/12/13

Lernzettel

Der Verbrecher aus verlorener Ehre - Inhaltsangabe

 Der Verbrecher aus verlorener Ehre
Christian Wolf ist ein Halbwaise, der aus Geldnot dreimal zum
Wilddieb wird, um seine geliebte Johanna z

Kommentare (2)

Teilen

Speichern

101

Die vollständige Inhaltsangabe und ein Spontanurteil über das Buch „Der Verbrecher aus verlorener Ehre“ 💜

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Der Verbrecher aus verlorener Ehre Christian Wolf ist ein Halbwaise, der aus Geldnot dreimal zum Wilddieb wird, um seine geliebte Johanna zu beeindrucken. Der Jägerbursche Robert ertappt ihn und erstattet eine Anzeige. Wolf kann sich beim ersten Mal von seiner Strafe freikaufen, beim zweiten Mal kam er ein Jahr in ein Zuchthaus und beim dritten Mal wurde er zu drei Jahren Strafarbeit auf einer Festung verurteilt. Nach seiner Haft tötet er seinen Feind Robert im Wald und stehlt die Hälfte seines Geldes. Nach dieser Tat trifft er einen Räuber und schließt sich einer Räuberbande an und wurde ihr Hauptmann. Als er merkt, dass ein Kopfgeld auf ihn gesetzt wird, bekommt er Angst und flieht. Er will wieder in die Gesellschaft zurückkehren und beschließt für den Rest seines Lebens als Soldat zu dienen. Bei einer Grenzkontrolle glaubt er entdeckt zu sein und zieht eine Pistole. Er wird verhaftet und offenbart seine Identität gegenüber dem Richter. Schlussendlich wird Christian Wolf für seine Taten erhängt. Im folgenden Text wird ein Spontanurteil über den Verbrecher Christian Wolf aus der Erzählung ,,Der Verbrecher aus verlorener Ehre" von Friedrich Schiller aus dem Jahr 1786 gebildet. Zudem wird auf zwei von Schiller gestellte Fragen eingegangen: Ob der Verbrecher das Recht gehabt hätte an jenen Geist der Duldung zu appellieren und ob der Verbrecher ohne Rettung für den Körper des Staats...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

verloren war. Meiner Meinung nach ist der Verbrecher Christian Wolf auf Grund seiner Taten schuldig. Wolf hatte zwar seine Gründe zum Wilddieb zu werden, jedoch hätte schon nach dem ersten Mal Schluss sein sollen. Stattdessen hat er diese Tat dreimal wiederholt und zusätzlich seinen Feind Robert für den dreimaligen Verrat ermordet. Ein Mord kann von der Gesellschaft nicht akzeptiert, weder toleriert werden. Einen Mord sollte man immer meiden, ganz egal welche Gründe es dafür geben könnte. Ebenfalls ist Wolf für den Staat schuldig, da ein Mord eine Straftat ist. Wenn man diese Tat auf unser heutiges Grundgesetz bezieht, hat Wolf die Würde von Robert verletzt (GG Art. 1). Ebenfalls hat er nicht nur einen Menschen ermordet, sondern auch unerlaubt Tiere getötet.

Deutsch /

Der Verbrecher aus verlorener Ehre - Inhaltsangabe

Der Verbrecher aus verlorener Ehre - Inhaltsangabe

user profile picture

Angieslerntipps

927 Followers
 

Deutsch

 

11/12/13

Lernzettel

Der Verbrecher aus verlorener Ehre - Inhaltsangabe

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Der Verbrecher aus verlorener Ehre
Christian Wolf ist ein Halbwaise, der aus Geldnot dreimal zum
Wilddieb wird, um seine geliebte Johanna z

App öffnen

Teilen

Speichern

101

Kommentare (2)

F

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Die vollständige Inhaltsangabe und ein Spontanurteil über das Buch „Der Verbrecher aus verlorener Ehre“ 💜

Ähnliche Knows

6

Maria Stuart

Know Maria Stuart  thumbnail

39

 

11/12/13

3

Interpretationsaspekte "Der Vorleser"

Know Interpretationsaspekte "Der Vorleser" thumbnail

31

 

11

48

"Maria Stuart" - F. Schiller

Know "Maria Stuart" - F. Schiller thumbnail

159

 

11/12

TERROR - Ferdinand von Schirach

Know TERROR - Ferdinand von Schirach thumbnail

67

 

11/12/13

Mehr

Der Verbrecher aus verlorener Ehre Christian Wolf ist ein Halbwaise, der aus Geldnot dreimal zum Wilddieb wird, um seine geliebte Johanna zu beeindrucken. Der Jägerbursche Robert ertappt ihn und erstattet eine Anzeige. Wolf kann sich beim ersten Mal von seiner Strafe freikaufen, beim zweiten Mal kam er ein Jahr in ein Zuchthaus und beim dritten Mal wurde er zu drei Jahren Strafarbeit auf einer Festung verurteilt. Nach seiner Haft tötet er seinen Feind Robert im Wald und stehlt die Hälfte seines Geldes. Nach dieser Tat trifft er einen Räuber und schließt sich einer Räuberbande an und wurde ihr Hauptmann. Als er merkt, dass ein Kopfgeld auf ihn gesetzt wird, bekommt er Angst und flieht. Er will wieder in die Gesellschaft zurückkehren und beschließt für den Rest seines Lebens als Soldat zu dienen. Bei einer Grenzkontrolle glaubt er entdeckt zu sein und zieht eine Pistole. Er wird verhaftet und offenbart seine Identität gegenüber dem Richter. Schlussendlich wird Christian Wolf für seine Taten erhängt. Im folgenden Text wird ein Spontanurteil über den Verbrecher Christian Wolf aus der Erzählung ,,Der Verbrecher aus verlorener Ehre" von Friedrich Schiller aus dem Jahr 1786 gebildet. Zudem wird auf zwei von Schiller gestellte Fragen eingegangen: Ob der Verbrecher das Recht gehabt hätte an jenen Geist der Duldung zu appellieren und ob der Verbrecher ohne Rettung für den Körper des Staats...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

verloren war. Meiner Meinung nach ist der Verbrecher Christian Wolf auf Grund seiner Taten schuldig. Wolf hatte zwar seine Gründe zum Wilddieb zu werden, jedoch hätte schon nach dem ersten Mal Schluss sein sollen. Stattdessen hat er diese Tat dreimal wiederholt und zusätzlich seinen Feind Robert für den dreimaligen Verrat ermordet. Ein Mord kann von der Gesellschaft nicht akzeptiert, weder toleriert werden. Einen Mord sollte man immer meiden, ganz egal welche Gründe es dafür geben könnte. Ebenfalls ist Wolf für den Staat schuldig, da ein Mord eine Straftat ist. Wenn man diese Tat auf unser heutiges Grundgesetz bezieht, hat Wolf die Würde von Robert verletzt (GG Art. 1). Ebenfalls hat er nicht nur einen Menschen ermordet, sondern auch unerlaubt Tiere getötet.