Deutsch /

Die Judenbuche-Portfolio

Die Judenbuche-Portfolio

user profile picture

Arbesa

16 Followers
 

Deutsch

 

9

Präsentation

Die Judenbuche-Portfolio

 01
Die
Judenbuche
Portfolio Arbesa Rrustemi, 9c. Was ist eigentlich
eine Novelle?
Eine Novelle ist eine kürzere Erzählung, die in
der Prosa

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

58

Hier findet ihr ein Portfolio zu der Novelle ,,Die Judenbuche“.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

01 Die Judenbuche Portfolio Arbesa Rrustemi, 9c. Was ist eigentlich eine Novelle? Eine Novelle ist eine kürzere Erzählung, die in der Prosaform steht. Sie ist eine Erzählung von kürzerer bis mittlerer Länge. Der Begriff leitet sich aus dem Lateinischen (novus-neu) oder auch dem Italienischen (novella- Neuigkeit) ab. 02 Novelle Ein mögliches Titelbild: 03 Thema, Story und Plot der Novelle Die Themen der Novelle sind unaufgeklärte Morde, Vorurteile und Schuld. Die Story der Novelle ist, dass ab dem neunten Lebensjahr, als sein Vater starb, ein neues Leben für Friedrich begann. Er wird von seinem Onkel adoptiert und lernt Johannes, seinen Cousin, kennen. Seit dem Zeitpunkt verändert Friedrich sich sehr ins negative. Friedrich wird von einem Juden, Aaron, gedemütigt und am selben Abend stirbt Aaron. Friedrich flüchtet, kehrt nach 28 Jahren zurück und erhängt sich. Der Plot sieht wie folgt aus: Als Friedrich gerade mal neun Jahre alt war, wird sein Vater tot aufgefunden. Mit 12 Jahren erscheint Simon Semmler, der Onkel von Friedrich und adoptiert ihn. Er soll nämlich für ihn arbeiten und sein Onkel verspricht ihm sein Erbe. Somit lernt Friedrich Johannes, den Sohn von Simon, kennen. In Friedrichs achtzehnten Lebensjahr, geschieht der Mord an Brandis. Vier Jahre später wird Friedrich von dem Juden, Aaron, gedemütigt. Am selben Abend stirbt Aaron und Friedrich flieht. Nach 28 Jahren kehrt Friedrich zurück ins Dorf und gibt sich...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

als Johannes Niemand aus. Mit 50 Jahren erhängt er sich. Der Gutsherr findet die Leiche und kann identifizieren, dass es sich um Friedrich handelt. Die Wendepunkte der Novelle sind einmal das plötzliche Verschwinden Friedrichs mit Johannes, die Rückkehr Friedrichs als Johannes Niemand und der Tod Friedrichs. 04 inhaltsangabe In der Novelle ,,Judenbuche“ von Annette von Droste-Hülshoff aus dem Jahr 1842, geht es um unaufgeklärte Morde und Schuld. Der Protagonist der Novelle ist Friedrich, der 1738 geboren wird. Er ist der Sohn von Magreth und Hermann Mergel. Der Vater betrinkt sich regelmäßig und vergreift sich an der Mutter des öfteren durch gewalttätige Aktionen, aber nie an seinen Sohn, da er ihn anscheinend liebt. Mit neun Jahren erfährt Friedrich, dass sein Vater gestorben ist. Er ist betrunken in einen graben gefallen und ab dem Zeitpunkt geht es bergab für Friedrich. Er wird von anderen Jungen gehänselt und wird von keinem angenommen, dies zieht sich über mehrere Jahre und irgendwann adoptiert Simon, der Bruder der Mutter, Friedrich. Friedrich arbeitet für seinen Onkel und lernt Johannes Niemand kennen. Zur selben Zeit treiben die Blaukittel Unwesen im Dorf B. Der Förster Brandis, beleidigt Friedrich Mergel und Friedrich weist Brandis in die Arme der Blaukittel. Daraufhin kommt Förster Brandis ums Leben und wird erschlagen aufgefunden. Anschließend, wird Friedrich von dem Juden, Aaron, gedemütigt daraufhin wird Aaron am selben Abend getötet. Friedrich flüchtet und das Verfahren wird eingestellt. Nach 28 Jahren taucht Friedrich wieder in dem Dorf auf, gibt sich aber als Johannes Niemand aus, da seine Mutter und Simon schon gestorben sind und ihn keiner mehr kennt. Doch eines Tages marschiert er im Wald und kommt nicht mehr wieder... 05

Deutsch /

Die Judenbuche-Portfolio

Die Judenbuche-Portfolio

user profile picture

Arbesa

16 Followers
 

Deutsch

 

9

Präsentation

Die Judenbuche-Portfolio

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 01
Die
Judenbuche
Portfolio Arbesa Rrustemi, 9c. Was ist eigentlich
eine Novelle?
Eine Novelle ist eine kürzere Erzählung, die in
der Prosa

App öffnen

Teilen

Speichern

58

Kommentare (1)

Y

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Hier findet ihr ein Portfolio zu der Novelle ,,Die Judenbuche“.

Ähnliche Knows

40

Johann Wolfgang von Goethe

Know Johann Wolfgang von Goethe thumbnail

130

 

9/10

38

Faust J. W. Goethe - Lernzettel Abitur (Deutsch Leistungskurs)

Know Faust J. W. Goethe - Lernzettel Abitur (Deutsch Leistungskurs) thumbnail

16

 

11/12/13

15

Alle Epochen

Know Alle Epochen thumbnail

32

 

11/12/10

8

Epochenübersicht

Know Epochenübersicht thumbnail

84

 

13

Mehr

01 Die Judenbuche Portfolio Arbesa Rrustemi, 9c. Was ist eigentlich eine Novelle? Eine Novelle ist eine kürzere Erzählung, die in der Prosaform steht. Sie ist eine Erzählung von kürzerer bis mittlerer Länge. Der Begriff leitet sich aus dem Lateinischen (novus-neu) oder auch dem Italienischen (novella- Neuigkeit) ab. 02 Novelle Ein mögliches Titelbild: 03 Thema, Story und Plot der Novelle Die Themen der Novelle sind unaufgeklärte Morde, Vorurteile und Schuld. Die Story der Novelle ist, dass ab dem neunten Lebensjahr, als sein Vater starb, ein neues Leben für Friedrich begann. Er wird von seinem Onkel adoptiert und lernt Johannes, seinen Cousin, kennen. Seit dem Zeitpunkt verändert Friedrich sich sehr ins negative. Friedrich wird von einem Juden, Aaron, gedemütigt und am selben Abend stirbt Aaron. Friedrich flüchtet, kehrt nach 28 Jahren zurück und erhängt sich. Der Plot sieht wie folgt aus: Als Friedrich gerade mal neun Jahre alt war, wird sein Vater tot aufgefunden. Mit 12 Jahren erscheint Simon Semmler, der Onkel von Friedrich und adoptiert ihn. Er soll nämlich für ihn arbeiten und sein Onkel verspricht ihm sein Erbe. Somit lernt Friedrich Johannes, den Sohn von Simon, kennen. In Friedrichs achtzehnten Lebensjahr, geschieht der Mord an Brandis. Vier Jahre später wird Friedrich von dem Juden, Aaron, gedemütigt. Am selben Abend stirbt Aaron und Friedrich flieht. Nach 28 Jahren kehrt Friedrich zurück ins Dorf und gibt sich...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

als Johannes Niemand aus. Mit 50 Jahren erhängt er sich. Der Gutsherr findet die Leiche und kann identifizieren, dass es sich um Friedrich handelt. Die Wendepunkte der Novelle sind einmal das plötzliche Verschwinden Friedrichs mit Johannes, die Rückkehr Friedrichs als Johannes Niemand und der Tod Friedrichs. 04 inhaltsangabe In der Novelle ,,Judenbuche“ von Annette von Droste-Hülshoff aus dem Jahr 1842, geht es um unaufgeklärte Morde und Schuld. Der Protagonist der Novelle ist Friedrich, der 1738 geboren wird. Er ist der Sohn von Magreth und Hermann Mergel. Der Vater betrinkt sich regelmäßig und vergreift sich an der Mutter des öfteren durch gewalttätige Aktionen, aber nie an seinen Sohn, da er ihn anscheinend liebt. Mit neun Jahren erfährt Friedrich, dass sein Vater gestorben ist. Er ist betrunken in einen graben gefallen und ab dem Zeitpunkt geht es bergab für Friedrich. Er wird von anderen Jungen gehänselt und wird von keinem angenommen, dies zieht sich über mehrere Jahre und irgendwann adoptiert Simon, der Bruder der Mutter, Friedrich. Friedrich arbeitet für seinen Onkel und lernt Johannes Niemand kennen. Zur selben Zeit treiben die Blaukittel Unwesen im Dorf B. Der Förster Brandis, beleidigt Friedrich Mergel und Friedrich weist Brandis in die Arme der Blaukittel. Daraufhin kommt Förster Brandis ums Leben und wird erschlagen aufgefunden. Anschließend, wird Friedrich von dem Juden, Aaron, gedemütigt daraufhin wird Aaron am selben Abend getötet. Friedrich flüchtet und das Verfahren wird eingestellt. Nach 28 Jahren taucht Friedrich wieder in dem Dorf auf, gibt sich aber als Johannes Niemand aus, da seine Mutter und Simon schon gestorben sind und ihn keiner mehr kennt. Doch eines Tages marschiert er im Wald und kommt nicht mehr wieder... 05