Deutsch /

DIE VERWANDLUNG Hauptpersonen

DIE VERWANDLUNG Hauptpersonen

 DIE VERWANDLUNG Die Figuren
GREGOR
Beruf:
●
Familie:
●
Privates:
GRETE
Handlungsreisende
Kritischer Verstand
introvertiert
Familie:
Vor der

DIE VERWANDLUNG Hauptpersonen

L

lucie leveque

10 Followers

Teilen

Speichern

410

 

11/12/13

Lernzettel

Die Verwandlung - Kafka Zusammenfassung der Hauptpersonen vor und nach der Verwandlung Deutsch GK Abi 2021

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

DIE VERWANDLUNG Die Figuren GREGOR Beruf: ● Familie: ● Privates: GRETE Handlungsreisende Kritischer Verstand introvertiert Familie: Vor der Verwandlung Druck durch den Chef Mag sein Beruf nicht, arbeitet jedoch seit 5 Jahren (träumt von Kündigung) Kein Vertrauensverhältnis, Misstrauen(Ständige Kontrolle auch durch Kollegen) Sehnsucht nach eine Existenz ohne Pflicht und Verantwortung Leidet unter hierarchischen Struktur Verkrampfte/übervorsichtige Beziehung zu den anderen Bewohner Kälte im Umgang miteinander, vertraut seine Eltern jedoch blind Lebt wie ein Fremdkörper in der Familie Grundsätzliches misstrauen gegenüber anderen (Verschließen der Türen) Arbeitet um die Schulden seiner Familie abzubezahlen, Alleinverdiener, Aufopferung Einsamkeit, keine Freunde,keine sozialen Kontakte Sehnsucht nach Intimität und Nähe O Gescheiterte Beziehungsversuche, Bindungsfähigkeit Kein hohes Selbstwertgefühl Spannungsfelde: Erwartung Bruder und Vater Vor der Verwandlung Gute Beziehung zu Gregor, fürsorglich Nutzlos, untergeordnete Rolle in der Familie (Schützling der Familie) Privatleben/Berufsleben: 17 Jahre alt Nicht berufstätig (finanziell abhängig) Gesellschaftlich Inferior Mehr Freiheit Familie ● Nach der Verwandlung Fühlt sich von seinem Körper entfremdet Isolation, Dunkelheit, geduckte Körperhaltung Isoliertes Außenseiter Deutsch Q3 Unterwerfungsgesten gegenüber Schwester Selbsttäuschung: Idealisierung seiner Familienmitglieder Während Ausräumen des Zimmers: radikaler Sinneswandel und beginnende aggressive Gegenwehr (Schreibtisch und Bild der Frau im Pelzmantel) - noch nicht bereit, auf sein Existenzrecht als Mensch zu verzichten Widersprüchliche Verhaltensweisen (Wechsel von Aggressionsbereitschaft und Demutsgesten); Wut über Vernachlässigung vs. Schuldgefühl Abwendung Gretes = Verlust der letzten Verbindung zur Familie Doppelexistenz (innen - Mensch; außen - Käfer) Verlust der Sprachfähigkeit schwach Nach der Verwandlung Am Ende: stellt sich gegen Gregor, Zurücknahme der väterlicher Dominanz, die Schwester als Handlungsführerende, fällt das Todesurteil Bezeichnet Gregor sehr schnell als Tier; unheilbar Anerkennung bei den Eltern Laut Eltern bereit Kinder zu bekommen Mittelpunkt der Familie Privatleben/Berufsleben: Verkäuferin, nutzt Bildungsangebote, willensstark, kraftvoll Wachsendes Selbstbewusstsein, ausgeprägter eigener Wille emanzipatorische Bestrebungen...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Eigenschaften: ● MUTTER ● ● ● Familie: ● ● Empathisch Musikalisch Privatleben/Berufsleben: Asthma krank ● VATER Naiv/kindisch Schreckhaft Setzt sich für Gregor ein Gregor wird abgeschottet im Raum gelassen Hoffnung in Gregor Eigenschaften: Gesellschaftlicher Rang = Hausfrau O Finanziell abhängig von Gregor einzige die richtige Fürsorge zeigt ist aber zu schwach und passiv um auf den Rest der Familie einzuwirken glaubt an Rückwandlung passiv wegen schwacher körperliche Konstitution Ehemann und Tochter untergeordnet Vor der Verwandlung unterwürfig/unselbstständig fürsorglich leidend schwach/passiv Oberhaupt der Familie, zielstrebig, pragmatisch komplett fehlende Sensibilität für seinen Sohn Vor der Verwandlung Beziehung zu Gregor: hemmende Autoritätsbeziehung zwischen Vater und Sohn geprägt zwischen Hass & Vorurteilen, Egoismus Verdrängung von Hass: irrationale Bewunderung unterdrücktes Gefühl der Demütigung Eigenschaften: ● Familie: ● Gesellschaftlich Superior ● Hohe Wandelbarkeit, nimmt die traditionelle Rolle, die ihre Eltern für sie wünschen, an Abweisen und egoistischer (zu Gregor) eingeschränkter (durch Familie und Beruf) dominant realistisch selbstbestimmt Nach der Verwandlung Gibt Mutterrolle auf Gibt Hoffnung auf ihr Kind auf O Gregor ist ihr egal, leistet keine medizinische Hilfe für ihn Verdrängt Verwandlung Privatleben/Berufsleben: Eigenschaften: näht im Heimarbeit und führt den Haushalt gibt sich selbst auf gesellschaftlicher Rang sinkt egoistisch selbstsüchtig Nach der Verwandlung Beziehung zu Gregor. Wurf des Apfels auf den Rücken des Sohnes: väterliche Gewalt O Angriff: heimliche Rivalität verwandelt sich in offene Konfrontation Privatleben/Berufsleben: arbeitslos finanziell abhängig von Gregor Privatleben/Berufsleben: Bankbediensteter in Uniform, Familienoberhaupt Eigenschaften: Gewalttätig, kühl, schwerfällig, erniedrigt den Sohn, rücksichtslos

Deutsch /

DIE VERWANDLUNG Hauptpersonen

L

lucie leveque  

Follow

10 Followers

 DIE VERWANDLUNG Die Figuren
GREGOR
Beruf:
●
Familie:
●
Privates:
GRETE
Handlungsreisende
Kritischer Verstand
introvertiert
Familie:
Vor der

App öffnen

Die Verwandlung - Kafka Zusammenfassung der Hauptpersonen vor und nach der Verwandlung Deutsch GK Abi 2021

Ähnliche Knows

user profile picture

die Verwandlung - Franz Kafka

Know die Verwandlung - Franz Kafka thumbnail

592

 

11/12/13

user profile picture

7

die Verwandlung

Know die Verwandlung thumbnail

164

 

11/12/13

J

9

„Die Verwandlung“ von Franz Kafka (1915) – Zusammenfassung

Know „Die Verwandlung“  von Franz Kafka (1915) – Zusammenfassung  thumbnail

74

 

11/12/13

user profile picture

Lernzettel Klausur über die Lektüre „Die Verwandlung“

Know Lernzettel Klausur über die Lektüre „Die Verwandlung“ thumbnail

196

 

11/12

DIE VERWANDLUNG Die Figuren GREGOR Beruf: ● Familie: ● Privates: GRETE Handlungsreisende Kritischer Verstand introvertiert Familie: Vor der Verwandlung Druck durch den Chef Mag sein Beruf nicht, arbeitet jedoch seit 5 Jahren (träumt von Kündigung) Kein Vertrauensverhältnis, Misstrauen(Ständige Kontrolle auch durch Kollegen) Sehnsucht nach eine Existenz ohne Pflicht und Verantwortung Leidet unter hierarchischen Struktur Verkrampfte/übervorsichtige Beziehung zu den anderen Bewohner Kälte im Umgang miteinander, vertraut seine Eltern jedoch blind Lebt wie ein Fremdkörper in der Familie Grundsätzliches misstrauen gegenüber anderen (Verschließen der Türen) Arbeitet um die Schulden seiner Familie abzubezahlen, Alleinverdiener, Aufopferung Einsamkeit, keine Freunde,keine sozialen Kontakte Sehnsucht nach Intimität und Nähe O Gescheiterte Beziehungsversuche, Bindungsfähigkeit Kein hohes Selbstwertgefühl Spannungsfelde: Erwartung Bruder und Vater Vor der Verwandlung Gute Beziehung zu Gregor, fürsorglich Nutzlos, untergeordnete Rolle in der Familie (Schützling der Familie) Privatleben/Berufsleben: 17 Jahre alt Nicht berufstätig (finanziell abhängig) Gesellschaftlich Inferior Mehr Freiheit Familie ● Nach der Verwandlung Fühlt sich von seinem Körper entfremdet Isolation, Dunkelheit, geduckte Körperhaltung Isoliertes Außenseiter Deutsch Q3 Unterwerfungsgesten gegenüber Schwester Selbsttäuschung: Idealisierung seiner Familienmitglieder Während Ausräumen des Zimmers: radikaler Sinneswandel und beginnende aggressive Gegenwehr (Schreibtisch und Bild der Frau im Pelzmantel) - noch nicht bereit, auf sein Existenzrecht als Mensch zu verzichten Widersprüchliche Verhaltensweisen (Wechsel von Aggressionsbereitschaft und Demutsgesten); Wut über Vernachlässigung vs. Schuldgefühl Abwendung Gretes = Verlust der letzten Verbindung zur Familie Doppelexistenz (innen - Mensch; außen - Käfer) Verlust der Sprachfähigkeit schwach Nach der Verwandlung Am Ende: stellt sich gegen Gregor, Zurücknahme der väterlicher Dominanz, die Schwester als Handlungsführerende, fällt das Todesurteil Bezeichnet Gregor sehr schnell als Tier; unheilbar Anerkennung bei den Eltern Laut Eltern bereit Kinder zu bekommen Mittelpunkt der Familie Privatleben/Berufsleben: Verkäuferin, nutzt Bildungsangebote, willensstark, kraftvoll Wachsendes Selbstbewusstsein, ausgeprägter eigener Wille emanzipatorische Bestrebungen...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Eigenschaften: ● MUTTER ● ● ● Familie: ● ● Empathisch Musikalisch Privatleben/Berufsleben: Asthma krank ● VATER Naiv/kindisch Schreckhaft Setzt sich für Gregor ein Gregor wird abgeschottet im Raum gelassen Hoffnung in Gregor Eigenschaften: Gesellschaftlicher Rang = Hausfrau O Finanziell abhängig von Gregor einzige die richtige Fürsorge zeigt ist aber zu schwach und passiv um auf den Rest der Familie einzuwirken glaubt an Rückwandlung passiv wegen schwacher körperliche Konstitution Ehemann und Tochter untergeordnet Vor der Verwandlung unterwürfig/unselbstständig fürsorglich leidend schwach/passiv Oberhaupt der Familie, zielstrebig, pragmatisch komplett fehlende Sensibilität für seinen Sohn Vor der Verwandlung Beziehung zu Gregor: hemmende Autoritätsbeziehung zwischen Vater und Sohn geprägt zwischen Hass & Vorurteilen, Egoismus Verdrängung von Hass: irrationale Bewunderung unterdrücktes Gefühl der Demütigung Eigenschaften: ● Familie: ● Gesellschaftlich Superior ● Hohe Wandelbarkeit, nimmt die traditionelle Rolle, die ihre Eltern für sie wünschen, an Abweisen und egoistischer (zu Gregor) eingeschränkter (durch Familie und Beruf) dominant realistisch selbstbestimmt Nach der Verwandlung Gibt Mutterrolle auf Gibt Hoffnung auf ihr Kind auf O Gregor ist ihr egal, leistet keine medizinische Hilfe für ihn Verdrängt Verwandlung Privatleben/Berufsleben: Eigenschaften: näht im Heimarbeit und führt den Haushalt gibt sich selbst auf gesellschaftlicher Rang sinkt egoistisch selbstsüchtig Nach der Verwandlung Beziehung zu Gregor. Wurf des Apfels auf den Rücken des Sohnes: väterliche Gewalt O Angriff: heimliche Rivalität verwandelt sich in offene Konfrontation Privatleben/Berufsleben: arbeitslos finanziell abhängig von Gregor Privatleben/Berufsleben: Bankbediensteter in Uniform, Familienoberhaupt Eigenschaften: Gewalttätig, kühl, schwerfällig, erniedrigt den Sohn, rücksichtslos