Lernangebote

Lernangebote

Unternehmen

Eine literarische Figur schriftlich charakterisieren

11

Teilen

Speichern

Eine literarische Figur schriftlich
charakterisieren.
Eine Figurencharakterisierung vorbereiten und planen
1. Den Charakter einer literarisc
Eine literarische Figur schriftlich
charakterisieren.
Eine Figurencharakterisierung vorbereiten und planen
1. Den Charakter einer literarisc

Ähnliche Inhalte

Know Merkmale dramatischer Texte thumbnail

0

Merkmale dramatischer Texte

Merkmale dramatischer Texte: Figuren, Figurenkonstellation, Dialog, Raum, Zeit und Monolog

Know Adverbien thumbnail

1

Adverbien

Eine Erklärung mit Beispielen zu allen Adverbienarten.

Know Ruhm - Stichwortanalyse mehrerer Kapitel thumbnail

0

Ruhm - Stichwortanalyse mehrerer Kapitel

Gattungsfrage, kreative Aufgabe und jeweils kurze Analyseansätze

Know Charakterisierung  thumbnail

19

Charakterisierung

Wie schreibt man eine Charakterisierung? Alles zusammengefasst…

Know Wichtige Begriffe um eine Kurzgeschichte zu erschließen  thumbnail

4

Wichtige Begriffe um eine Kurzgeschichte zu erschließen

hoffe es hilft euch:)

Know Charakterisierung  thumbnail

40

Charakterisierung

Eine ausführliche Erklärung, wie man eine Charakterisierung im deutschen schreibt. Mit Tipps und Erklärungen! Abo und Like wäre nett!

Eine literarische Figur schriftlich charakterisieren. Eine Figurencharakterisierung vorbereiten und planen 1. Den Charakter einer literarischen Figur aus dem Text erschließen - direkte Charakterisierung: Bei dieser Art der Charakterisierung werden die äußeren und inneren Handlungen (das Verhalten, die äußere Erscheinung, die Anschauungen) sowie die Lebensumstände einer Figur durch den Erzähler oder eine der anderen Figuren beschrieben oder gekennzeichnet. Du musst also nach Textstellen suchen, in denen sich Informationen oder Hinweise zu diesen Aspekten einer Figur finden. - indirekte Charakterisierung: Hierbei werden die äußeren und inneren Handlungen (das Verhalten, die äußere Erscheinung, die Anschauungen) sowie die Lebens umstände durch die Beschreibung dessen vermittelt, was eine Figur selbst tut, sagt, denkt oder empfindet. Du musst dementsprechend Textstellen ermitteln, in denen die Figur sich zu ihrem Verhalten, ihrem Äußeren und ihrer Kleidung, ihren Gedanken und Gefühlen oder auch zu ihren Lebensumständen äußert. Beachte: Zum Charakter einer Figur zählt nur das, was für sie typisch ist. 2. Einen Schreibplan erstellen - Stichpunkte zu Einleitung und Hauptteil notieren - Reihenfolge der inneren und äußeren Handlungen, durch die die Figur charakterisiert werden soll, anhand ihrer Bedeutung für die Charakterisierung festlegen - Gesamtaussage über die Figur für den Schluss festhalten - Schreibplan auf fehlende Informationen oder Begründungen überprüfen Maria Judite de Carvalho: Das Leben und der Traum (Ausschnitt) Er hätte Handelsreisender, Lokomotivführer oder Matrose werden können. Dennoch war er nichts von alldem, denn...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity wurde bei Apple als "Featured Story" ausgezeichnet und hat die App-Store-Charts in der Kategorie Bildung in Deutschland, Italien, Polen, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich regelmäßig angeführt. Werde noch heute Mitglied bei Knowunity und hilf Millionen von Schüler:innen auf der ganzen Welt.

Ranked #1 Education App

Laden im

Google Play

Laden im

App Store

Immer noch nicht überzeugt? Schau dir an, was andere Schüler:innen sagen...

iOS User

Ich liebe diese App so sehr, ich benutze sie auch täglich. Ich empfehle Knowunity jedem!! Ich bin damit von einer 4 auf eine 1 gekommen :D

Philipp, iOS User

Die App ist sehr einfach und gut gestaltet. Bis jetzt habe ich immer alles gefunden, was ich gesucht habe :D

Lena, iOS Userin

Ich liebe diese App ❤️, ich benutze sie eigentlich immer, wenn ich lerne.

Alternativer Bildtext:

wir gestalten uns nicht selbst, sondern werden durch die äußeren Umstände geformt. Seinem Vater war es [...] gelungen, ihn schon im dreizehnten Lebensjahr in einem bedeutenden Bankhaus unterzubringen, wo man ihm eine graue Uniform und eine zukunftsreiche Stelle gegeben hatte. ,,Kleiner, was ist mit diesem Scheck?"- ,,Kleiner, bring diesen Wechsel zu Senhor Silva" - ,,Nun, Kleiner? - Klei-ner!" Er mühte sich ab, war sehr eifrig, sehr ernst, begierig darauf bedacht, seine Pflicht zu erfüllen, und verstand noch nicht, dass seine Geschicklichkeit und sein Eifer ihn langsam ganz in dieses Räderwerk verstrickten, aus dem er sich niemals mehr würde befreien können. Abends, zu Hause, verschlang er die Bücher von Emilio Salgari, [...]. Oder er blätterte in einem alten Atlas [...]. Aber was konnten die Grenzlinien schon für Adérito bedeuten? Ihm genügten die weiten blauen Flächen, die Städte mit den exotischen Namen, die er laut (und falsch) las, um sich zu hören, wobei er fast Wollust empfand. [...] So geht's Figurenkonstellation: - ,,Seinem Vater war es gelungen ...". (Z. 4 ff.)→ wird vom Vater bestimmt -,,Kleiner..." (Z. 7f.) → Mitarbeiter behandeln ihn wie ein Kind. direkte Charakterisierung durch äußere Handlungen: - ,,Er mühte sich ab, ..." (Z. 8 ff.) → verhält sich angepasst - ,,verschlang...". (Z. 13 f.) → Leidenschaft für Abenteuer, Reisen direkte Charakterisierung durch innere Handlungen: - ,,Wollust" beim Betrachten von Landkarten (Z. 17 f.) → Sehnsucht nach fernen Ländern, Freiheit direkte Charakterisierung durch Erzählerkommentar: Junge wird ,,durch die äußeren Umstände geformt" (Z. 3)