Deutsch /

Emilia Galotti /Emilias Gefühle

Emilia Galotti /Emilias Gefühle

 Arbeitsauftrag:
1. Arbeitet aus beiden Textstellen heraus, wie sich Emilia fühlt bzw. in welcher Verfassung sie ist.
2. Durch welche sprach

Emilia Galotti /Emilias Gefühle

user profile picture

Hanna Kienle

133 Followers

Teilen

Speichern

56

 

11/9/10

Ausarbeitung

Emilias Gefühle und wie sie sich verändern im Verlauf der Lektüre

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Arbeitsauftrag: 1. Arbeitet aus beiden Textstellen heraus, wie sich Emilia fühlt bzw. in welcher Verfassung sie ist. 2. Durch welche sprachlichen Auffälligkeiten wird dies vermittelt? (Textbelege nicht vergessen!) 3. Haltet eure Ergebnisse in der Tabelle fest. Verfassung Emilias/ sprachliche Auffälligkeiten: 2. Aufzug, 6. Auftritt: S.28, V.10-35 Emilia hat Angst (V.15) -> der Name des Prinzen wird nicht von ihr ausgesprochen Sie zittert (V. 32f.) Verzweifelt -> Was konnt ich sonst? (V. 27f.) Angst den Frevel erlauben zu dürfen (V. 34f.) -> mit dem Prinzen an dem Tag ihrer Hochzeit zu reden-> will nicht untugendhaft sein (V.28-30) Hilflos -> hören musst ich dies alles (V.26f.) Emilia hat Angst (V.15) -> der Name des Prinzen wird nicht von ihr ausgesprochen. Emilia ist verzweifelt (V.25 f.) -> sie weiß nicht, was sie tun soll · Fühlt sich bedrängt und erschreckt sich-> Wiederholung, dass der Prinz sehr dicht hinter ist (V.12 f.). · Fühlt sich belästigt (V. 21 f.) · Hat Angst, dass sie sich nicht bewegen konnte (V.14 f.) · Emilia ist außer sich (V.10): auffällige Trennung des Satzes, Emilia ist außer Atem. Emilia schämt sich: Sie betont, dass sie nicht hören wollte, was der Prinz gesagt hat (V. 21 f., V.28 f.) --> Sie sorgt sich um ihre Tugendhaftigkeit ● ● 2. Aufzug, 6. Auftritt: S.31, V.3-22 Fühlt sich unterlegen, weil sie keinen Willen gegen den von ihrer Mutter hat (V....

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

3f.) - jedoch später dankbar dafür, da ihre Erkenntnis erst später kommt (V.19f.) Scham (und Reue) -> „was für ein albernes, furchtsames Ding ich bin“ (Z.5f.) -Jedoch versucht sie sich dies auszureden, weil sie sich auch wenn sie sich anders verhalten hätte, schämen würde (V. 5-7) Erneut Angst um ihre Tugendhaftigkeit und für eitel gehalten zu werden (V. 20f.) Sie macht sich sehr viele Gedanken über das Ereignis und versucht diese zu stoppen und wieder nur an Appiani zu denken (V. 23)

Deutsch /

Emilia Galotti /Emilias Gefühle

user profile picture

Hanna Kienle  

Follow

133 Followers

 Arbeitsauftrag:
1. Arbeitet aus beiden Textstellen heraus, wie sich Emilia fühlt bzw. in welcher Verfassung sie ist.
2. Durch welche sprach

App öffnen

Emilias Gefühle und wie sie sich verändern im Verlauf der Lektüre

Arbeitsauftrag: 1. Arbeitet aus beiden Textstellen heraus, wie sich Emilia fühlt bzw. in welcher Verfassung sie ist. 2. Durch welche sprachlichen Auffälligkeiten wird dies vermittelt? (Textbelege nicht vergessen!) 3. Haltet eure Ergebnisse in der Tabelle fest. Verfassung Emilias/ sprachliche Auffälligkeiten: 2. Aufzug, 6. Auftritt: S.28, V.10-35 Emilia hat Angst (V.15) -> der Name des Prinzen wird nicht von ihr ausgesprochen Sie zittert (V. 32f.) Verzweifelt -> Was konnt ich sonst? (V. 27f.) Angst den Frevel erlauben zu dürfen (V. 34f.) -> mit dem Prinzen an dem Tag ihrer Hochzeit zu reden-> will nicht untugendhaft sein (V.28-30) Hilflos -> hören musst ich dies alles (V.26f.) Emilia hat Angst (V.15) -> der Name des Prinzen wird nicht von ihr ausgesprochen. Emilia ist verzweifelt (V.25 f.) -> sie weiß nicht, was sie tun soll · Fühlt sich bedrängt und erschreckt sich-> Wiederholung, dass der Prinz sehr dicht hinter ist (V.12 f.). · Fühlt sich belästigt (V. 21 f.) · Hat Angst, dass sie sich nicht bewegen konnte (V.14 f.) · Emilia ist außer sich (V.10): auffällige Trennung des Satzes, Emilia ist außer Atem. Emilia schämt sich: Sie betont, dass sie nicht hören wollte, was der Prinz gesagt hat (V. 21 f., V.28 f.) --> Sie sorgt sich um ihre Tugendhaftigkeit ● ● 2. Aufzug, 6. Auftritt: S.31, V.3-22 Fühlt sich unterlegen, weil sie keinen Willen gegen den von ihrer Mutter hat (V....

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

3f.) - jedoch später dankbar dafür, da ihre Erkenntnis erst später kommt (V.19f.) Scham (und Reue) -> „was für ein albernes, furchtsames Ding ich bin“ (Z.5f.) -Jedoch versucht sie sich dies auszureden, weil sie sich auch wenn sie sich anders verhalten hätte, schämen würde (V. 5-7) Erneut Angst um ihre Tugendhaftigkeit und für eitel gehalten zu werden (V. 20f.) Sie macht sich sehr viele Gedanken über das Ereignis und versucht diese zu stoppen und wieder nur an Appiani zu denken (V. 23)