Deutsch /

Gedichtsanalyse

Gedichtsanalyse

 ihrer sexuellen Enthaltsamkeit
Fazit, z.B.:
typisch barocke Motive:
Idealisierung der Frau aufgrund ihrer äußeren Schönheitsmerkmale;
Domin

Gedichtsanalyse

E

Elisabeth

70 Followers

Teilen

Speichern

111

 

11/12/13

Klausur

-Gedichtsanalyse über „Vergänglichkeit der Schönheit“ von Christian von Hoffmannswaldau -LK Klausur -mit Erwartungshorizont

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

ihrer sexuellen Enthaltsamkeit Fazit, z.B.: typisch barocke Motive: Idealisierung der Frau aufgrund ihrer äußeren Schönheitsmerkmale; Dominanz des Vanitas-MotivS; appellativer Charakter des Sonetts- erarbeitet eine oder auch beide Interpretationsmöglichkeiten: Mahnung, sich auf die Beständigkeit des Herzens zu besinnen (Memento Mori) oder indirekte Afforderung zum Sexualakt/ironischer Ton (Carpe diem); stellt Bezüge zu motivähnlichen Gedichten her, die im Unterricht behandelt wurden, z.B. ,,Ach Liebste, lass uns eilen" von Opitz oder „So soll der Purpur deiner Lippen" von Christian Hoffmann von Hoffmannswaldau selbst Form des Sonetts mit seiner antithetischen Struktur Rückführung des Vanitas-Motivs auf die Allgegenwart des Todes in der Epoche des Barock aufgrund des Dreißigjährigen Krieges Zusatzpunkte insgesamt sprachliche Darstellung strukturiert seinen Text kohärent, schlüssig, stringent und gedanklich klar: angemessene Gewichtung der Teilaufgaben in der Durchführung - gegliederte und angemessen gewichtete Anlage der Arbeit - schlüssige Verbindung der einzelnen Arbeitsschritte -schlüssige gedankliche Verknüpfung von Sätzen formuliert unter Beachtung der fachsprachlichen und fachmethodischen Anforderungen: - Trennung von Handlungs- und Metaebene - begründeter Bezug von beschreibenden, deutenden und wertenden Aussagen - Verwendung von Fachtermini in sinnvollem Zusammenhang - Beachtung der Tempora - korrekte Redewiedergabe (Modalität) belegt Aussagen durch angemessenes und korrektes Zitieren: - sinnvoller Gebrauch von vollständigen oder gekürzten Zitaten in begründender Funktion drückt sich allgemeinsprachlich präzise, stilistisch sicher und begrifflich differenziert aus: 100-95 94-90 89-85 84-80 79-75 2 3 59-55 54-50 40-45 44-40 399-33 26-20 - sachlich-distanzierte Schreibweise - Schriftsprachlichkeit - begrifflich abstrakte Ausdrucksfähigkeit formuliert lexikalisch und syntaktisch sicher, variabel und komplex (und zugleich 5 klar) schreibt sprachlich richtig insgesamt Inhalt Inhalt und sprachliche Darstellung 3- 4+ 12 5+ 72 6 6 3 5 5 43 4 4 तुल 2 3 3 28 18 72 43 100 61 Einleitungssatz: Textsorte,...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Titel, Autor, Erscheinungsjahr u. Entstehungszeit präzise Benennung des Themas Formale Elemente - Sonett: zwei Quartette, zwei Terzette - Alexandriner: sechshebiger Jambus Reimschema: abba, abba, ccd, eed - klingende u. stumpfe Kadenuen Erstes Quartett Inhalt, z.B.: Darstellung des Todes und der Frau als Liebespaar; Vergänglichkeit der Schönheit ihres Körpers - hier ihrer Brüste, Mund und Schulter Interpretation, z.B.: - Personifikation des Todes negativ konnotierte Wortwahl zur Darstellung des Todes (vgl. V.1) u. des Zerfalls des weiblichen Körpers - positiv konnotierte Wortwahl zur Darstellung der momentanen Schönheit der Frau - antithetische Struktur, auch der Metaphorik direkte Ansprache der Frau - Drohung/Ermahnung Enjambement von V.1 zu V. 2-Betonung der abschreckenden Vorstellung des Todes als Liebhaber Zweites Quartett Inhalt, z. B.: - Nachlassen der Schönheit der Augen u. des Haares mit der Zeit - Nachlassen der Kraft Interpretation, z.B.: - positiv u. negativ konnotierte Wortwahl - antithetische Struktur -Alliteration: „Goldes Glanz"(V.7)-gemeines Band" (V.8) - Hervorhebung des äußeren Schönheitsmerkmals, das der Vergänglichkeit unterliegt Erstes Terzett Inhalt, z.B.: - Idealisierung der Schönheit der Frau aufgrund ihres Ganges, ihrer Gesten, an die sich nach ihrem Tod niemand mehr erinnern wird Ausmaßes der Bedeutungslosigkeit - Drohung/Warnung: ,,Dann opfert keiner mehr" (V.11) - nicht nur Memento mori, auch Lesart des Carpe diem möglich Zweites Terzett Inhalt, z.B.: -das lyrische Ich zieht das Fazit, dass der schöne Körper der Frau der Vergänglichkeit unterliegt, nur ihr Herz ist von Bestand Interpretation, z.B.; -Alliteration: allein zu aller Zeit" (V.13)-exzeptionelle Bedeutung des Herzens 3 3 6 10 3 Interpretation, z.B.: - Aufzählung der Merkmale, die der Vergänglichkeit unterliegen (vgl. V. 9) - Metapher: „Gottheit deiner Pracht" (V.11)-religiöses Element zur Idealisierung 10 der Frau aufgrund ihrer äußeren Schönheit variierte Wiederholung: nichts"(V.10), nichtig"(V.10) - Betonung des 6 4 - antithetische Struktur - Metapher: ,,aus Diamant" (V.14) - zwei Interpretationsmöglichkeiten: einerseits 8 moralische Beständigkeit der Frau im Kontrast zur Vergänglichkeit ihrer äußeren Schönheit - andererseits Abwertung der Frau als kalt und unnachgiebig aufgrund 3 maly 2 8 2 4 6 6 Leistungskursklausur Deutsch (Kokavecz) Interpretieren Sie das barocke Gedicht, Vergänglichkeit der Schönheit" unter Berücksichtigung inhaltlicher, sprachlich-formaler und epochenspezifischer Aspekte. Vergänglichkeit der Schönheit (1695) A Es wird der bleiche Tod mit seiner kalten Hands 2 Dir endlich mit der Zeit um deine Brüste streichen *> Dez tebliche Koralliden Lipped wird verbleichentrot der Lippen = beg 4Der Schultern warmer Schnee wird werden kalter Sand, as Abiturile der Auge sveg. a *5 Der Augen Ber Blin, die Kräfte deiner Hand) Für welchen solches fällt, die werden zeitlich weichen Das Haar, das izund kann des Goldes Glanz erreichen, STilgt endlich Tag und Jahr als ein gemeines Band. Dweit wie sie geht Ana Flirt *9 Der wohlgesetzte Fuß, die lieblichen Gebärtlen, 16 Die werden teils zu Staub, teils nichts und nichtig werden MADann opfert keiner mehr der Gottheit deiner Pracht Christian von Hoffmannswaldau Trochas Herz gxArtita Axpersonal n. Dies und noch mehr als dies muss endlich untergehen. A> Dein Herze kann allein zu aller Zeit bestehen, Dieweil es die Natur aus Diamant gemacht. b ↓ unzerstörbar Blick 2 mit der Zeit 3 jetzt 4 gewöhnlich hete forte auf Lippen - Tou •Sand Fall nicht mehr razvell : Talen Viele positiv kornagiote wörter trotz Tad & verlust der Ihr dann nicht mehr hur a> soll nicht Sonett = 2 Quarters & Les texte auf Schönheit achten /Schönheit- Licht alles. Erinnerung in den Herzeniess Leiter auch wenn man Tod Tod bringt Sie any rot = sexuell antiehend ist momenten in der Jugend=blan a niche da nicht mehr sexy alle wollten was mit Schönheit negativ) ist es positiv Ebene mit anderen

Deutsch /

Gedichtsanalyse

E

Elisabeth   

Follow

70 Followers

 ihrer sexuellen Enthaltsamkeit
Fazit, z.B.:
typisch barocke Motive:
Idealisierung der Frau aufgrund ihrer äußeren Schönheitsmerkmale;
Domin

App öffnen

-Gedichtsanalyse über „Vergänglichkeit der Schönheit“ von Christian von Hoffmannswaldau -LK Klausur -mit Erwartungshorizont

Ähnliche Knows

J

3

Letzte Rede einer vormals stolzen und gleich jetzt sterbenden Jungfrau (1638), Gedichtinterpretation

Know Letzte Rede einer vormals stolzen und gleich jetzt sterbenden Jungfrau (1638), Gedichtinterpretation thumbnail

14

 

11/10

user profile picture

Gedichtinterpretation "Vergänglichkeit der Schönheit"

Know Gedichtinterpretation "Vergänglichkeit der Schönheit"  thumbnail

469

 

11/12/10

user profile picture

2

Die Vergänglichkeit der Schönheit von Christian Hoffmannswaldau

Know Die Vergänglichkeit der Schönheit von Christian  Hoffmannswaldau  thumbnail

8

 

11

user profile picture

Gedichtsanalyse

Know Gedichtsanalyse thumbnail

60

 

11/9/10

ihrer sexuellen Enthaltsamkeit Fazit, z.B.: typisch barocke Motive: Idealisierung der Frau aufgrund ihrer äußeren Schönheitsmerkmale; Dominanz des Vanitas-MotivS; appellativer Charakter des Sonetts- erarbeitet eine oder auch beide Interpretationsmöglichkeiten: Mahnung, sich auf die Beständigkeit des Herzens zu besinnen (Memento Mori) oder indirekte Afforderung zum Sexualakt/ironischer Ton (Carpe diem); stellt Bezüge zu motivähnlichen Gedichten her, die im Unterricht behandelt wurden, z.B. ,,Ach Liebste, lass uns eilen" von Opitz oder „So soll der Purpur deiner Lippen" von Christian Hoffmann von Hoffmannswaldau selbst Form des Sonetts mit seiner antithetischen Struktur Rückführung des Vanitas-Motivs auf die Allgegenwart des Todes in der Epoche des Barock aufgrund des Dreißigjährigen Krieges Zusatzpunkte insgesamt sprachliche Darstellung strukturiert seinen Text kohärent, schlüssig, stringent und gedanklich klar: angemessene Gewichtung der Teilaufgaben in der Durchführung - gegliederte und angemessen gewichtete Anlage der Arbeit - schlüssige Verbindung der einzelnen Arbeitsschritte -schlüssige gedankliche Verknüpfung von Sätzen formuliert unter Beachtung der fachsprachlichen und fachmethodischen Anforderungen: - Trennung von Handlungs- und Metaebene - begründeter Bezug von beschreibenden, deutenden und wertenden Aussagen - Verwendung von Fachtermini in sinnvollem Zusammenhang - Beachtung der Tempora - korrekte Redewiedergabe (Modalität) belegt Aussagen durch angemessenes und korrektes Zitieren: - sinnvoller Gebrauch von vollständigen oder gekürzten Zitaten in begründender Funktion drückt sich allgemeinsprachlich präzise, stilistisch sicher und begrifflich differenziert aus: 100-95 94-90 89-85 84-80 79-75 2 3 59-55 54-50 40-45 44-40 399-33 26-20 - sachlich-distanzierte Schreibweise - Schriftsprachlichkeit - begrifflich abstrakte Ausdrucksfähigkeit formuliert lexikalisch und syntaktisch sicher, variabel und komplex (und zugleich 5 klar) schreibt sprachlich richtig insgesamt Inhalt Inhalt und sprachliche Darstellung 3- 4+ 12 5+ 72 6 6 3 5 5 43 4 4 तुल 2 3 3 28 18 72 43 100 61 Einleitungssatz: Textsorte,...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Titel, Autor, Erscheinungsjahr u. Entstehungszeit präzise Benennung des Themas Formale Elemente - Sonett: zwei Quartette, zwei Terzette - Alexandriner: sechshebiger Jambus Reimschema: abba, abba, ccd, eed - klingende u. stumpfe Kadenuen Erstes Quartett Inhalt, z.B.: Darstellung des Todes und der Frau als Liebespaar; Vergänglichkeit der Schönheit ihres Körpers - hier ihrer Brüste, Mund und Schulter Interpretation, z.B.: - Personifikation des Todes negativ konnotierte Wortwahl zur Darstellung des Todes (vgl. V.1) u. des Zerfalls des weiblichen Körpers - positiv konnotierte Wortwahl zur Darstellung der momentanen Schönheit der Frau - antithetische Struktur, auch der Metaphorik direkte Ansprache der Frau - Drohung/Ermahnung Enjambement von V.1 zu V. 2-Betonung der abschreckenden Vorstellung des Todes als Liebhaber Zweites Quartett Inhalt, z. B.: - Nachlassen der Schönheit der Augen u. des Haares mit der Zeit - Nachlassen der Kraft Interpretation, z.B.: - positiv u. negativ konnotierte Wortwahl - antithetische Struktur -Alliteration: „Goldes Glanz"(V.7)-gemeines Band" (V.8) - Hervorhebung des äußeren Schönheitsmerkmals, das der Vergänglichkeit unterliegt Erstes Terzett Inhalt, z.B.: - Idealisierung der Schönheit der Frau aufgrund ihres Ganges, ihrer Gesten, an die sich nach ihrem Tod niemand mehr erinnern wird Ausmaßes der Bedeutungslosigkeit - Drohung/Warnung: ,,Dann opfert keiner mehr" (V.11) - nicht nur Memento mori, auch Lesart des Carpe diem möglich Zweites Terzett Inhalt, z.B.: -das lyrische Ich zieht das Fazit, dass der schöne Körper der Frau der Vergänglichkeit unterliegt, nur ihr Herz ist von Bestand Interpretation, z.B.; -Alliteration: allein zu aller Zeit" (V.13)-exzeptionelle Bedeutung des Herzens 3 3 6 10 3 Interpretation, z.B.: - Aufzählung der Merkmale, die der Vergänglichkeit unterliegen (vgl. V. 9) - Metapher: „Gottheit deiner Pracht" (V.11)-religiöses Element zur Idealisierung 10 der Frau aufgrund ihrer äußeren Schönheit variierte Wiederholung: nichts"(V.10), nichtig"(V.10) - Betonung des 6 4 - antithetische Struktur - Metapher: ,,aus Diamant" (V.14) - zwei Interpretationsmöglichkeiten: einerseits 8 moralische Beständigkeit der Frau im Kontrast zur Vergänglichkeit ihrer äußeren Schönheit - andererseits Abwertung der Frau als kalt und unnachgiebig aufgrund 3 maly 2 8 2 4 6 6 Leistungskursklausur Deutsch (Kokavecz) Interpretieren Sie das barocke Gedicht, Vergänglichkeit der Schönheit" unter Berücksichtigung inhaltlicher, sprachlich-formaler und epochenspezifischer Aspekte. Vergänglichkeit der Schönheit (1695) A Es wird der bleiche Tod mit seiner kalten Hands 2 Dir endlich mit der Zeit um deine Brüste streichen *> Dez tebliche Koralliden Lipped wird verbleichentrot der Lippen = beg 4Der Schultern warmer Schnee wird werden kalter Sand, as Abiturile der Auge sveg. a *5 Der Augen Ber Blin, die Kräfte deiner Hand) Für welchen solches fällt, die werden zeitlich weichen Das Haar, das izund kann des Goldes Glanz erreichen, STilgt endlich Tag und Jahr als ein gemeines Band. Dweit wie sie geht Ana Flirt *9 Der wohlgesetzte Fuß, die lieblichen Gebärtlen, 16 Die werden teils zu Staub, teils nichts und nichtig werden MADann opfert keiner mehr der Gottheit deiner Pracht Christian von Hoffmannswaldau Trochas Herz gxArtita Axpersonal n. Dies und noch mehr als dies muss endlich untergehen. A> Dein Herze kann allein zu aller Zeit bestehen, Dieweil es die Natur aus Diamant gemacht. b ↓ unzerstörbar Blick 2 mit der Zeit 3 jetzt 4 gewöhnlich hete forte auf Lippen - Tou •Sand Fall nicht mehr razvell : Talen Viele positiv kornagiote wörter trotz Tad & verlust der Ihr dann nicht mehr hur a> soll nicht Sonett = 2 Quarters & Les texte auf Schönheit achten /Schönheit- Licht alles. Erinnerung in den Herzeniess Leiter auch wenn man Tod Tod bringt Sie any rot = sexuell antiehend ist momenten in der Jugend=blan a niche da nicht mehr sexy alle wollten was mit Schönheit negativ) ist es positiv Ebene mit anderen