Deutsch /

Gotthold Ephraim Lessing

Gotthold Ephraim Lessing

 1 Gotthold Ephraim Lessing
2Gliederung
3Zitat: "Der größte Fehler, den man bei
der Erziehung zu begehen pflegt, ist
dieser, dass man die Ju
 1 Gotthold Ephraim Lessing
2Gliederung
3Zitat: "Der größte Fehler, den man bei
der Erziehung zu begehen pflegt, ist
dieser, dass man die Ju
 1 Gotthold Ephraim Lessing
2Gliederung
3Zitat: "Der größte Fehler, den man bei
der Erziehung zu begehen pflegt, ist
dieser, dass man die Ju

Kommentare (2)

Teilen

Speichern

31

Gotthold Ephraim Lessing

user profile picture

Lara🌻☀️

39 Followers
 

Deutsch

 

11/12/10

Präsentation

Dies ist ein von mir erstellter Vortrag über den Aufklärer Gotthold Ephraim Lessing inklusive PowerPoint, Handout und Stichworten. Vielleicht kann das ja jemand gebrauchen.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

1 Gotthold Ephraim Lessing 2Gliederung 3Zitat: "Der größte Fehler, den man bei der Erziehung zu begehen pflegt, ist dieser, dass man die Jugend nicht zum eigenen Nachdenken gewöhnt" 4Steckbrief 22.01.1729 als Sohn eines Pfarrers geboren, 1738-1741 Besuch der protestantischen Lateinschule Kamenz, 1741-1746 Besuch der Fürstenschule St. Afra in Meißen, 1746-1748 Studium in Leipzig, studierte zunächst Theologie für seinen Vater, wechselte später zu Medizin/Philosophie?, April 1752 Magistertitel, bereits während seines Studiums baute er sich Existenz als freier Schriftsteller auf, Publikationen in Zeitschriften und Theaterstücken, verfasst verschiedenste Werke z.B. 1759 drei Bücher „Fabeln“, 1772 Uraufführung „Emilia Galotti“, 1774 Veröffentlichung „Fragmente eines Ungenannten“, Kind stirbt 24h nach Geburt, Fragmentenstreit 1778, 15.Februar 1781 Tod als armer Mann Zeitlebens ging es ihm um religiöse Wahrheit, Kampf gegen stumpfe Buchstabengläubigkeit, für ein tolerantes Christentum, auch gegenüber anderen Glaubensrichtungen 5Fragmentenstreit In den Fragmenten Kritik an der Lehre der katholischen Kirche, stellten Auferstehung Jesu in Frage (Jünger Betrüger?), auch Lessing unterstütze historisch-kritische Analyse der Bibel, glaubte nicht an Wunder und Offenbarung, aber an grundsätzliche Lehre Jesu und an Werte wie Nächstenliebe, Streit mit Johann Melchior Goeze (Hamburger Hauptpastor), verfasst „Anti-Goeze" Schrift, Folge daraus Zensurfreiheit entzogen, Ungnade, verlor Sympathisanten und Anhänger, wurde Einsam, schrieb Nathan der Weise als Antwort auf Angriffe durch Goeze 6Nathan der Weise Nathan letztes Werk Lessings, Ringparabel: Jeder soll an die Echtheit seines Ringes glauben und ein rechtschaffendes, urteilsfreies Leben führen, Toleranzgedanke der Aufklärung...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

(durch verschiedene Religionen), jede Religion, die Liebe stiftet, ist echt, Uraufführung nach Tod Lessings 7Weitere Werke Dramen Nathan der Weise, Emilia Galotti, Die Juden (1749) Ästhetische und kritische Schriften Hamburgische Dramaturgie (1767-1769), Wie die Alten den Tod gebildet (1769) Philosophische und theologische Schriften Gedanken über die Herrnhuter (Fragment 1750), Eine Parabel (1778) 8Quellen (1729-1781) GOTTHOLD EPHRAIM LESSING ord GLIEDERUNG Steckbrief • Fragmentenstreit Nathan der Weise • Weitere Werke "Der größte Fehler, den man bei der Erziehung zu begehen pflegt, ist dieser, dass man die Jugend nicht zum eigenen Nachdenken gewöhnt" -Gotthold Ephraim Lessing STECKBRIEF ● 1729 geboren • Studium Theologie bzw. Medizin Aufbau einer Existenz als "freier Schriftsteller" • 1749-1774 erster Teil der "Fragmente" erscheint 1781 Tod als armer Mann FRAGMENTENSTREIT Streit zwischen Lessing und den Vertretern der (lutherischen) Kirche/Dogmatikern • Der Ungenannte stellte Jesus Auferstehung in Frage ● Lessing unterstützt historisch-kritische Bibelanalyse Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781) "Der größte Fehler, den man bei der Erziehung zu begehen pflegt, ist dieser, dass man die Jugend nicht zum eigenen Nachdenken gewöhnt" Deutscher Vertreter der Aufklärung Bekannt durch Werke wie ,,Nathan der Weise" und „Emilia Galotti" Fragmente 1774 Veröffentlichung der „Fragmente eines Ungenannten“, in den die katholische Lehre kritisiert und die Auferstehung Jesu in Frage gestellt wird Lessing unterstützte zwar die grundsätzliche Lehre und wichtige vermittelte Werte wie die der Nächstenliebe, kritisierte jedoch ebenfalls den Glauben an Wunder und Offenbarung Fragmentenstreit Gerät darüber mit dem damaligen Hauptpastor Hamburgs Johann Melchior Goeze in Konflikt Verfasst mehrere „Anti-Goeze“-Schriften, verliert durch diese sein Ansehen Nathan der Weise als Antwort auf zahlreiche Angriffe Goezes Nathan der Weise Ringparabel:: Jeder soll an die Echtheit seines Ringes glauben und ein rechtschaffendes, urteilsfreies Leben führen Toleranzgedanke der Aufklärung Zeitlebens ging es Lessing um die religiöse Wahrheit. Er kämpfte gegen die stumpfe Buchstabengläubigkeit und sprach sich für ein tolerantes, weltoffenes Christentum aus.

Deutsch /

Gotthold Ephraim Lessing

Gotthold Ephraim Lessing

user profile picture

Lara🌻☀️

39 Followers
 

Deutsch

 

11/12/10

Präsentation

Gotthold Ephraim Lessing

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 1 Gotthold Ephraim Lessing
2Gliederung
3Zitat: "Der größte Fehler, den man bei
der Erziehung zu begehen pflegt, ist
dieser, dass man die Ju

App öffnen

Teilen

Speichern

31

Kommentare (2)

Q

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Dies ist ein von mir erstellter Vortrag über den Aufklärer Gotthold Ephraim Lessing inklusive PowerPoint, Handout und Stichworten. Vielleicht kann das ja jemand gebrauchen.

Ähnliche Knows

Biografie: Gotthold Ephraim Lessing

Know Biografie: Gotthold Ephraim Lessing  thumbnail

101

 

11/12

Nathan der Weise

Know Nathan der Weise thumbnail

3109

 

11/12/13

16

Nathan der Weise/ Woyzeck Deutung/ Vergleich

Know Nathan der Weise/ Woyzeck Deutung/ Vergleich thumbnail

21

 

11/12/13

Emilia Galotti Präsentation

Know Emilia Galotti Präsentation thumbnail

45

 

11/12/13

Mehr

1 Gotthold Ephraim Lessing 2Gliederung 3Zitat: "Der größte Fehler, den man bei der Erziehung zu begehen pflegt, ist dieser, dass man die Jugend nicht zum eigenen Nachdenken gewöhnt" 4Steckbrief 22.01.1729 als Sohn eines Pfarrers geboren, 1738-1741 Besuch der protestantischen Lateinschule Kamenz, 1741-1746 Besuch der Fürstenschule St. Afra in Meißen, 1746-1748 Studium in Leipzig, studierte zunächst Theologie für seinen Vater, wechselte später zu Medizin/Philosophie?, April 1752 Magistertitel, bereits während seines Studiums baute er sich Existenz als freier Schriftsteller auf, Publikationen in Zeitschriften und Theaterstücken, verfasst verschiedenste Werke z.B. 1759 drei Bücher „Fabeln“, 1772 Uraufführung „Emilia Galotti“, 1774 Veröffentlichung „Fragmente eines Ungenannten“, Kind stirbt 24h nach Geburt, Fragmentenstreit 1778, 15.Februar 1781 Tod als armer Mann Zeitlebens ging es ihm um religiöse Wahrheit, Kampf gegen stumpfe Buchstabengläubigkeit, für ein tolerantes Christentum, auch gegenüber anderen Glaubensrichtungen 5Fragmentenstreit In den Fragmenten Kritik an der Lehre der katholischen Kirche, stellten Auferstehung Jesu in Frage (Jünger Betrüger?), auch Lessing unterstütze historisch-kritische Analyse der Bibel, glaubte nicht an Wunder und Offenbarung, aber an grundsätzliche Lehre Jesu und an Werte wie Nächstenliebe, Streit mit Johann Melchior Goeze (Hamburger Hauptpastor), verfasst „Anti-Goeze" Schrift, Folge daraus Zensurfreiheit entzogen, Ungnade, verlor Sympathisanten und Anhänger, wurde Einsam, schrieb Nathan der Weise als Antwort auf Angriffe durch Goeze 6Nathan der Weise Nathan letztes Werk Lessings, Ringparabel: Jeder soll an die Echtheit seines Ringes glauben und ein rechtschaffendes, urteilsfreies Leben führen, Toleranzgedanke der Aufklärung...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

(durch verschiedene Religionen), jede Religion, die Liebe stiftet, ist echt, Uraufführung nach Tod Lessings 7Weitere Werke Dramen Nathan der Weise, Emilia Galotti, Die Juden (1749) Ästhetische und kritische Schriften Hamburgische Dramaturgie (1767-1769), Wie die Alten den Tod gebildet (1769) Philosophische und theologische Schriften Gedanken über die Herrnhuter (Fragment 1750), Eine Parabel (1778) 8Quellen (1729-1781) GOTTHOLD EPHRAIM LESSING ord GLIEDERUNG Steckbrief • Fragmentenstreit Nathan der Weise • Weitere Werke "Der größte Fehler, den man bei der Erziehung zu begehen pflegt, ist dieser, dass man die Jugend nicht zum eigenen Nachdenken gewöhnt" -Gotthold Ephraim Lessing STECKBRIEF ● 1729 geboren • Studium Theologie bzw. Medizin Aufbau einer Existenz als "freier Schriftsteller" • 1749-1774 erster Teil der "Fragmente" erscheint 1781 Tod als armer Mann FRAGMENTENSTREIT Streit zwischen Lessing und den Vertretern der (lutherischen) Kirche/Dogmatikern • Der Ungenannte stellte Jesus Auferstehung in Frage ● Lessing unterstützt historisch-kritische Bibelanalyse Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781) "Der größte Fehler, den man bei der Erziehung zu begehen pflegt, ist dieser, dass man die Jugend nicht zum eigenen Nachdenken gewöhnt" Deutscher Vertreter der Aufklärung Bekannt durch Werke wie ,,Nathan der Weise" und „Emilia Galotti" Fragmente 1774 Veröffentlichung der „Fragmente eines Ungenannten“, in den die katholische Lehre kritisiert und die Auferstehung Jesu in Frage gestellt wird Lessing unterstützte zwar die grundsätzliche Lehre und wichtige vermittelte Werte wie die der Nächstenliebe, kritisierte jedoch ebenfalls den Glauben an Wunder und Offenbarung Fragmentenstreit Gerät darüber mit dem damaligen Hauptpastor Hamburgs Johann Melchior Goeze in Konflikt Verfasst mehrere „Anti-Goeze“-Schriften, verliert durch diese sein Ansehen Nathan der Weise als Antwort auf zahlreiche Angriffe Goezes Nathan der Weise Ringparabel:: Jeder soll an die Echtheit seines Ringes glauben und ein rechtschaffendes, urteilsfreies Leben führen Toleranzgedanke der Aufklärung Zeitlebens ging es Lessing um die religiöse Wahrheit. Er kämpfte gegen die stumpfe Buchstabengläubigkeit und sprach sich für ein tolerantes, weltoffenes Christentum aus.