Deutsch /

Handout Wolfgang Borchert

Handout Wolfgang Borchert

M

MW

22 Followers
 

Deutsch

 

11

Ausarbeitung

Handout Wolfgang Borchert

 C
Referent: Roman Hüttl
Wolfgang Borchert - ,,Das Brot"
1. Leben von Wolfgang Borchert
1921
1928
1932
1938
1939
am 20. Mai in Hamburg gebor

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

3

Handout 01

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

C Referent: Roman Hüttl Wolfgang Borchert - ,,Das Brot" 1. Leben von Wolfgang Borchert 1921 1928 1932 1938 1939 am 20. Mai in Hamburg geboren Einschulung an der Volksschule Hamburg - Eppendorf Übergang in Oberrealschule Eppendorf Schulabschluss, erste Gedichte erscheinen Beginn der Lehre in einer Buchhandlung (C.Boysen.), Beginn seines Schauspielunterrichts 1941 →Beginn seiner Schauspielkarriere (Lüneburg), Ausbildung zum Panzergrenadier 1942 1943 Seuchenlazarett Smolensk - Verlegung nach Elend (Harz) 1945 →Fronteinsatz im Westen mit Gefangennahme und Flucht 1946 bettlägerig in Hamburg (Elisabeth-Krankenhaus) 1947 21 November Tod aufgrund seiner Krankheiten in Basel Ly pragle Kurzgeschichte mit nach Schussverletzung Verlegung ins Heimatlazarett und Haft wegen Verdacht auf Selbstverstümmelung 2. Trümmerliteratur -Begriff: * Vellest, verstorte Hauss, Armud, ungewire rekumft -Zeit: ab deutscher Kapitulation 1945 bis Anfang der 50er -Themen: Zerstoring Armut, Angst. Zukunftrangst, Traumata, Scham, Hemskehr Schuld, Einsamkeit, Angst -Schwierige Bedingungen für das Literarische Leben -kurze Formen um wenig Papier zu nutzen Neue Autoren: -Böll, Borches, Schure

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Deutsch /

Handout Wolfgang Borchert

Handout Wolfgang Borchert

M

MW

22 Followers
 

Deutsch

 

11

Ausarbeitung

Handout Wolfgang Borchert

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 C
Referent: Roman Hüttl
Wolfgang Borchert - ,,Das Brot"
1. Leben von Wolfgang Borchert
1921
1928
1932
1938
1939
am 20. Mai in Hamburg gebor

App öffnen

Teilen

Speichern

3

Kommentare (1)

F

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Handout 01

C Referent: Roman Hüttl Wolfgang Borchert - ,,Das Brot" 1. Leben von Wolfgang Borchert 1921 1928 1932 1938 1939 am 20. Mai in Hamburg geboren Einschulung an der Volksschule Hamburg - Eppendorf Übergang in Oberrealschule Eppendorf Schulabschluss, erste Gedichte erscheinen Beginn der Lehre in einer Buchhandlung (C.Boysen.), Beginn seines Schauspielunterrichts 1941 →Beginn seiner Schauspielkarriere (Lüneburg), Ausbildung zum Panzergrenadier 1942 1943 Seuchenlazarett Smolensk - Verlegung nach Elend (Harz) 1945 →Fronteinsatz im Westen mit Gefangennahme und Flucht 1946 bettlägerig in Hamburg (Elisabeth-Krankenhaus) 1947 21 November Tod aufgrund seiner Krankheiten in Basel Ly pragle Kurzgeschichte mit nach Schussverletzung Verlegung ins Heimatlazarett und Haft wegen Verdacht auf Selbstverstümmelung 2. Trümmerliteratur -Begriff: * Vellest, verstorte Hauss, Armud, ungewire rekumft -Zeit: ab deutscher Kapitulation 1945 bis Anfang der 50er -Themen: Zerstoring Armut, Angst. Zukunftrangst, Traumata, Scham, Hemskehr Schuld, Einsamkeit, Angst -Schwierige Bedingungen für das Literarische Leben -kurze Formen um wenig Papier zu nutzen Neue Autoren: -Böll, Borches, Schure

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen