Fächer

Fächer

Unternehmen

Sarah Kirsch - Gedichtanalyse 'Im Sommer'

28.5.2021

583

18

Teilen

Speichern

Herunterladen



<p>Im Gedicht "Im Sommer" von Sarah Kirsch handelt es sich um ein lyrisches Ich, das sich in der Einsamkeit nach Liebe und einem Ausweg seh

Im Gedicht "Im Sommer" von Sarah Kirsch handelt es sich um ein lyrisches Ich, das sich in der Einsamkeit nach Liebe und einem Ausweg sehnt. Die Antithese zwischen dem warmen Sommer und der Einsamkeit des lyrischen Ichs wird deutlich. Die nüchterne und anonyme Beschreibung der Verhältnisse lässt auf eine gewisse Distanz des lyr. Ichs zum politischen Geschehen schließen, da das Thema hauptsächlich um eigene Probleme und Sorgen kreist.

Sprachliche Mittel und Bedeutung

Die sprachlichen Mittel wie die Antithese und die Selbstbeschreibung des lyrischen Ichs als verloren, verlassen, allein, bemitleidenswert und isoliert verstärken die resignative Stimmung des Gedichts. Die Einsamkeit im Sommer wird als bedrückend und erschöpfend dargestellt, während die Sehnsucht nach Liebe unerfüllt bleibt. Die Farbe Blau, die im Gedicht als Trauer oder Leere beschrieben wird, verstärkt die Melancholie und Einsamkeit des lyrischen Ichs.

Analyse der Verse

Das Gedicht besteht aus einer Strophe mit 18 Versen und ist durch Enjambements verbunden. Es gibt kein festes Metrum oder Reimschema, was auf den resignativen Schreibstil und die Altagsprache des lyrischen Ichs hinweist, typisch für die Epoche der Neuen Subjektivität. Es ist kein konkreter Adressat bekannt, was die Einsamkeit des lyrischen Ichs zusätzlich betont.

Bedeutung der Liebesbeziehung

Die Erwähnung von Hollywood-Stars wie Lana Turner und Robert Mitchum in Verbindung mit der Einsamkeit des lyrischen Ichs verstärkt das Gefühl der Einsamkeit. Die Aufzählung der Gründe, warum und wie einsam das lyrische Ich ist, zeigt die Verlorenheit und Isolation des Ichs.

Fazit

Das Gedicht "Im Sommer" von Sarah Kirsch zeigt eindringlich die Einsamkeit und Sehnsucht nach Liebe eines lyrischen Ichs im Sommer. Die Verwendung verschiedener sprachlicher Mittel und die resignative Stimmung verstärken die Melancholie und Einsamkeit, die das lyrische Ich durchlebt.

Zusammenfassung - Deutsch

  • Gedicht "Im Sommer" von Sarah Kirsch
  • Lyrisches Ich sehnt sich nach Liebe und Ausweg
  • Sprachliche Mittel verstärken resignative Stimmung
  • Neuen Subjektivität
  • Einsamkeit und Sehnsucht nach Liebe im Sommer
user profile picture

Hochgeladen von j o h a n n a

181 Follower

Häufig gestellte Fragen zum Thema Deutsch

Q: Was sind die sprachlichen Mittel im Gedicht 'Im Sommer' von Sarah Kirsch und welche Bedeutung verstärken sie?

A: Die sprachlichen Mittel wie die Antithese und die Selbstbeschreibung des lyrischen Ichs als verloren, verlassen, allein, bemitleidenswert und isoliert verstärken die resignative Stimmung des Gedichts. Die Einsamkeit im Sommer wird als bedrückend und erschöpfend dargestellt, während die Sehnsucht nach Liebe unerfüllt bleibt.

Q: Wie ist das Gedicht 'Im Sommer' von Sarah Kirsch strukturiert und welche Bedeutung hat die Struktur?

A: Das Gedicht besteht aus einer Strophe mit 18 Versen und ist durch Enjambements verbunden. Es gibt kein festes Metrum oder Reimschema, was auf den resignativen Schreibstil und die Altagsprache des lyrischen Ichs hinweist, typisch für die Epoche der Neuen Subjektivität.

Q: Welche Bedeutung hat die Liebesbeziehung in 'Im Sommer' von Sarah Kirsch und wie wird sie dargestellt?

A: Die Erwähnung von Hollywood-Stars wie Lana Turner und Robert Mitchum in Verbindung mit der Einsamkeit des lyrischen Ichs verstärkt das Gefühl der Einsamkeit. Die Aufzählung der Gründe, warum und wie einsam das lyrische Ich ist, zeigt die Verlorenheit und Isolation des Ichs.

Q: Wie drückt sich die Einsamkeit im Gedicht 'Im Sommer' von Sarah Kirsch aus?

A: Das Gedicht zeigt eindringlich die Einsamkeit und Sehnsucht nach Liebe eines lyrischen Ichs im Sommer. Die Verwendung verschiedener sprachlicher Mittel und die resignative Stimmung verstärken die Melancholie und Einsamkeit, die das lyrische Ich durchlebt.

Q: Wie setzt das Gedicht 'Im Sommer' von Sarah Kirsch die Antithese zwischen dem warmen Sommer und der Einsamkeit des lyrischen Ichs ein?

A: Die Antithese zwischen dem warmen Sommer und der Einsamkeit des lyrischen Ichs wird deutlich im Gedicht 'Im Sommer' von Sarah Kirsch. Die nüchterne und anonyme Beschreibung der Verhältnisse lässt auf eine gewisse Distanz des lyr. Ichs zum politischen Geschehen schließen, da das Thema hauptsächlich um eigene Probleme und Sorgen kreist.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity wurde bei Apple als "Featured Story" ausgezeichnet und hat die App-Store-Charts in der Kategorie Bildung in Deutschland, Italien, Polen, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich regelmäßig angeführt. Werde noch heute Mitglied bei Knowunity und hilf Millionen von Schüler:innen auf der ganzen Welt.

Ranked #1 Education App

Laden im

Google Play

Laden im

App Store

Immer noch nicht überzeugt? Schau dir an, was andere Schüler:innen sagen...

iOS User

Ich liebe diese App so sehr, ich benutze sie auch täglich. Ich empfehle Knowunity jedem!! Ich bin damit von einer 4 auf eine 1 gekommen :D

Philipp, iOS User

Die App ist sehr einfach und gut gestaltet. Bis jetzt habe ich immer alles gefunden, was ich gesucht habe :D

Lena, iOS Userin

Ich liebe diese App ❤️, ich benutze sie eigentlich immer, wenn ich lerne.