Deutsch /

(Literarische) Charakterisierung Aufbau

(Literarische) Charakterisierung Aufbau

user profile picture

H 🦋

37 Followers
 

Deutsch

 

11

Lernzettel

(Literarische) Charakterisierung Aufbau

 Literarische Charakterisierung
Was ist eine Charakterisierung?
●
es geht darum, die wichtigsten Eigenschaften & Merkmale einer Figur zu ben

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

20

Aufbau einer Charakterisierung

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Literarische Charakterisierung Was ist eine Charakterisierung? ● es geht darum, die wichtigsten Eigenschaften & Merkmale einer Figur zu benennen und in einem Text zusammenzufassen ● • dabei geht es nicht nur um Charaktereigenschaften (Verhalten, Gedanken, Gefühle...), sondern auch um die äußerlichen Merkmale Man unterscheidet zwischen einer Personenbeschreibung und der Charakterisierung: eine Personenbeschreibung bezieht sich auf die äußeren Merkmale einer Person, also das, was man sehen kann • die Charakterisierung geht zusätzlich auf die Innenwelt ein, indem sie Eigenschaften, Gefühle, Gedanken usw. beschreibt Direkte und indirekte Charakterisierung: • direkte Charakterisierung- Textstellen, an denen der Erzähler oder die Figuren Aussagen über die zu charakterisierende Person machen • indirekte Charakterisierung- Textstellen, in denen wichtige Eigenschaften durch das Verhalten oder eigene Äußerungen indirekt deutlich werden Aufbau einer Charakterisierung: Einleitung: in der Einleitung nennt man den Titel des Textes, aus dem die zu charakterisierende Figur stammt, den Autor, die Textsorte, das Erscheinungsdatum und das zentrale Thema • außerdem schreibt man an dieser Stelle schon, welche Figur in seinem Text charakterisiert werden soll Beispiel: ,,Nathan der Weise“ ist ein aus fünf Aufzügen bestehendes Drama des deutschen Dichters Gotthold Ephraim Lessing, welches 1779 veröffentlicht wurde. Die Handlung spielt in Jerusalem und ist in die Zeit der Kreuzzüge am Ende des 12. Jahrhunderts einzuordnen. Das zentrale Thema des Dramas ist der Umgang der drei Religionen Judentum, Christentum und Islam miteinander. Im folgenden werde ich den Protagonisten...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Nathan aus dem Drama charakterisieren. Hauptteil: Außensicht und Innensicht: Bei einer Charakterisierung beginnt man in der Regel mit den äußerlichen Merkmalen und arbeitet sich Schritt für Schritt nach Innen vor Außensicht: • man beginnt mit den Fakten zu einer Figur (also Name, Alter, Lebensumstände, Herkunft, Stand, Vorgeschichte, Beruf, Beziehung und Stellung in der Gesellschaft) anschließend geht man auf das äußere Erscheinungsbild ein (also Körperstatur, Haar-& Augenfarbe, auffällige/ besondere Merkmale, Sprache) ● • weiter geht es mit dem Verhalten (also wie verhält sie sich gegenüber anderen Personen, welches Verhältnis wird hier deutlich, gibt es besondere Beziehungen oder Konflikte) Innensicht: • Man geht auf die Charaktereigenschaften ein, die nicht direkt beobachtbar sind (also Gedanken, Gefühle, Eigenschaften, Vorlieben, Einstellungen und Absichten) Am Schluss des Hauptteils sollte man noch einmal auf eine mögliche Entwicklung der Figur schauen und schauen, ob sie sich im laufe des Textes verändert hat und warum Schluss: • Man kann die Charakterisierung mit einer Bewertung der Person abschließen • hier darf man zum ersten Mal die eigene Meinung einbauen Tipps: • schreibe im Präsens belege deine Aussagen mit Zitaten oder Textbelegen • schreibe sachlich und objektiv • gehe von den äußerlichen Merkmalen schrittweise zu den inneren

Deutsch /

(Literarische) Charakterisierung Aufbau

(Literarische) Charakterisierung Aufbau

user profile picture

H 🦋

37 Followers
 

Deutsch

 

11

Lernzettel

(Literarische) Charakterisierung Aufbau

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Literarische Charakterisierung
Was ist eine Charakterisierung?
●
es geht darum, die wichtigsten Eigenschaften & Merkmale einer Figur zu ben

App öffnen

Teilen

Speichern

20

Kommentare (1)

N

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Aufbau einer Charakterisierung

Ähnliche Knows

1

Charakterisierung

Know  Charakterisierung  thumbnail

750

 

11

Charakterisierung

Know Charakterisierung  thumbnail

1498

 

11/9/10

1

Leitfaden zur Interpretation einer Kurzgeschichte

Know Leitfaden zur Interpretation einer Kurzgeschichte thumbnail

3180

 

11/12/13

Kurzprosa analysieren

Know Kurzprosa analysieren thumbnail

2496

 

11

Mehr

Literarische Charakterisierung Was ist eine Charakterisierung? ● es geht darum, die wichtigsten Eigenschaften & Merkmale einer Figur zu benennen und in einem Text zusammenzufassen ● • dabei geht es nicht nur um Charaktereigenschaften (Verhalten, Gedanken, Gefühle...), sondern auch um die äußerlichen Merkmale Man unterscheidet zwischen einer Personenbeschreibung und der Charakterisierung: eine Personenbeschreibung bezieht sich auf die äußeren Merkmale einer Person, also das, was man sehen kann • die Charakterisierung geht zusätzlich auf die Innenwelt ein, indem sie Eigenschaften, Gefühle, Gedanken usw. beschreibt Direkte und indirekte Charakterisierung: • direkte Charakterisierung- Textstellen, an denen der Erzähler oder die Figuren Aussagen über die zu charakterisierende Person machen • indirekte Charakterisierung- Textstellen, in denen wichtige Eigenschaften durch das Verhalten oder eigene Äußerungen indirekt deutlich werden Aufbau einer Charakterisierung: Einleitung: in der Einleitung nennt man den Titel des Textes, aus dem die zu charakterisierende Figur stammt, den Autor, die Textsorte, das Erscheinungsdatum und das zentrale Thema • außerdem schreibt man an dieser Stelle schon, welche Figur in seinem Text charakterisiert werden soll Beispiel: ,,Nathan der Weise“ ist ein aus fünf Aufzügen bestehendes Drama des deutschen Dichters Gotthold Ephraim Lessing, welches 1779 veröffentlicht wurde. Die Handlung spielt in Jerusalem und ist in die Zeit der Kreuzzüge am Ende des 12. Jahrhunderts einzuordnen. Das zentrale Thema des Dramas ist der Umgang der drei Religionen Judentum, Christentum und Islam miteinander. Im folgenden werde ich den Protagonisten...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Nathan aus dem Drama charakterisieren. Hauptteil: Außensicht und Innensicht: Bei einer Charakterisierung beginnt man in der Regel mit den äußerlichen Merkmalen und arbeitet sich Schritt für Schritt nach Innen vor Außensicht: • man beginnt mit den Fakten zu einer Figur (also Name, Alter, Lebensumstände, Herkunft, Stand, Vorgeschichte, Beruf, Beziehung und Stellung in der Gesellschaft) anschließend geht man auf das äußere Erscheinungsbild ein (also Körperstatur, Haar-& Augenfarbe, auffällige/ besondere Merkmale, Sprache) ● • weiter geht es mit dem Verhalten (also wie verhält sie sich gegenüber anderen Personen, welches Verhältnis wird hier deutlich, gibt es besondere Beziehungen oder Konflikte) Innensicht: • Man geht auf die Charaktereigenschaften ein, die nicht direkt beobachtbar sind (also Gedanken, Gefühle, Eigenschaften, Vorlieben, Einstellungen und Absichten) Am Schluss des Hauptteils sollte man noch einmal auf eine mögliche Entwicklung der Figur schauen und schauen, ob sie sich im laufe des Textes verändert hat und warum Schluss: • Man kann die Charakterisierung mit einer Bewertung der Person abschließen • hier darf man zum ersten Mal die eigene Meinung einbauen Tipps: • schreibe im Präsens belege deine Aussagen mit Zitaten oder Textbelegen • schreibe sachlich und objektiv • gehe von den äußerlichen Merkmalen schrittweise zu den inneren