Deutsch /

Tränen des Vaterlandes

Tränen des Vaterlandes

E

era

48 Followers
 

Deutsch

 

11/12/10

Lernzettel

Tränen des Vaterlandes

 Thränen des Vaterlandes (1
Lage der Menschen:
- keine Kraft weiter zu machen
5
Ausmaß vom Kneg
Innenleben der Menschen. Leich
-Zerstörte Ge

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

24

Stilmittel und Einleitung

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Thränen des Vaterlandes (1 Lage der Menschen: - keine Kraft weiter zu machen 5 Ausmaß vom Kneg Innenleben der Menschen. Leich -Zerstörte Gebäude -Vergewaltigungen ܕܢܘܡ to p -Blut weldes die Straßen fließt •Hoffnung aufgegeben Metaphern Alliterationen bsp.-durch dick u. dinn - Bimmelbahn Wir sind doch nunmehr ganz, ja mehr denn ganz verheeret! Der frechen Völker Schar, die rasende Posaun, - Das vom Blut fette Schwert, die donnernde Kartaun Hat aller Schweiß und Fleiß und Vorrat aufgezehret. Sicherheit Religion Die Türme stehn in Glut, die Kirch ist umgekehret, -> die Gegner, welche das Land angreifen Regierung Das Rathaus liegt in Graus, die Starken sind zerhaun, Die Jungfraun sind geschänd't, und wo wir hin nur schaun, (Ist Feuer, Pest und Tod, der Herz und Geist durchfähret Alligorien /Symbola -> Soldaten, die im Krieg gekämpft haben Klimax Hier durch Schanz und Stadt rinnt allzeit frisches Blut Dreimal sind schon sechs Jahr, als unser Ströme Flut, Von so viel Leichen schwer, sich langsam fortgedrungen. Doch schweig ich noch von dem, was ärger als der Tod, Was grimmer denn die Pest und Glut und Hungersnot, Dass auch der Seelenschatz so vielen abgezwungen -> Teufelszahl, da Religion auch eine bedeutsame Rolle gespielt hat ->das Gute in Menschen Gedichtsanalyse: „Thränen des Vaterlandes" Das vorliegende Gedicht ,,Thränen des Vaterlandes“, geschrieben von Andreas Gryphius, wurde im Jahr 1636 veröffentlicht und lässt sich dem Sonett zuordnen. Das Gedicht stammt aus der Barockepoche, weshalb das Gedicht auch von dem Tod und der...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

schrecklich, düsteren Zeit ohne Hoffnung und Leid handelt. Zudem ist zu erkennen, dass das Lyrische Ich ausschließlich das Negative vom Krieg thematisiert. Der Autor des Gedichts will mit diesem Gedicht die Realität und Auswirkungen des Krieges verdeutlichen. Außerdem wird einem das Leid und die Gefühle der damaligen Zeit näher gebracht, denn der Tod und die schrecklichen Seiten des Krieges werden deutlich thematisiert.

Deutsch /

Tränen des Vaterlandes

Tränen des Vaterlandes

E

era

48 Followers
 

Deutsch

 

11/12/10

Lernzettel

Tränen des Vaterlandes

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Thränen des Vaterlandes (1
Lage der Menschen:
- keine Kraft weiter zu machen
5
Ausmaß vom Kneg
Innenleben der Menschen. Leich
-Zerstörte Ge

App öffnen

Teilen

Speichern

24

Kommentare (1)

G

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Stilmittel und Einleitung

Ähnliche Knows

Tränen des Vaterlandes- Andreas Gryphins- Gedichtsanalyse

Know Tränen des Vaterlandes- Andreas Gryphins- Gedichtsanalyse thumbnail

93

 

11

Emigranten-Monolog Masha Kaléko

Know Emigranten-Monolog Masha Kaléko thumbnail

19

 

11

Tränen des Vaterlandes

Know Tränen des Vaterlandes thumbnail

91

 

11

Emigranten - Monolog

Know Emigranten - Monolog  thumbnail

94

 

11

Mehr

Thränen des Vaterlandes (1 Lage der Menschen: - keine Kraft weiter zu machen 5 Ausmaß vom Kneg Innenleben der Menschen. Leich -Zerstörte Gebäude -Vergewaltigungen ܕܢܘܡ to p -Blut weldes die Straßen fließt •Hoffnung aufgegeben Metaphern Alliterationen bsp.-durch dick u. dinn - Bimmelbahn Wir sind doch nunmehr ganz, ja mehr denn ganz verheeret! Der frechen Völker Schar, die rasende Posaun, - Das vom Blut fette Schwert, die donnernde Kartaun Hat aller Schweiß und Fleiß und Vorrat aufgezehret. Sicherheit Religion Die Türme stehn in Glut, die Kirch ist umgekehret, -> die Gegner, welche das Land angreifen Regierung Das Rathaus liegt in Graus, die Starken sind zerhaun, Die Jungfraun sind geschänd't, und wo wir hin nur schaun, (Ist Feuer, Pest und Tod, der Herz und Geist durchfähret Alligorien /Symbola -> Soldaten, die im Krieg gekämpft haben Klimax Hier durch Schanz und Stadt rinnt allzeit frisches Blut Dreimal sind schon sechs Jahr, als unser Ströme Flut, Von so viel Leichen schwer, sich langsam fortgedrungen. Doch schweig ich noch von dem, was ärger als der Tod, Was grimmer denn die Pest und Glut und Hungersnot, Dass auch der Seelenschatz so vielen abgezwungen -> Teufelszahl, da Religion auch eine bedeutsame Rolle gespielt hat ->das Gute in Menschen Gedichtsanalyse: „Thränen des Vaterlandes" Das vorliegende Gedicht ,,Thränen des Vaterlandes“, geschrieben von Andreas Gryphius, wurde im Jahr 1636 veröffentlicht und lässt sich dem Sonett zuordnen. Das Gedicht stammt aus der Barockepoche, weshalb das Gedicht auch von dem Tod und der...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

schrecklich, düsteren Zeit ohne Hoffnung und Leid handelt. Zudem ist zu erkennen, dass das Lyrische Ich ausschließlich das Negative vom Krieg thematisiert. Der Autor des Gedichts will mit diesem Gedicht die Realität und Auswirkungen des Krieges verdeutlichen. Außerdem wird einem das Leid und die Gefühle der damaligen Zeit näher gebracht, denn der Tod und die schrecklichen Seiten des Krieges werden deutlich thematisiert.