Deutsch /

Unter der Drachenwand

Unter der Drachenwand

user profile picture

Hannah Katharina🕊

36 Followers
 

Deutsch

 

12/13

Lernzettel

Unter der Drachenwand

 Kerninfos:
Autor: Arno Geiger
Textart: Roman
Gerne: Fiktion, Antikriegsroman, Briefroman
Wann veröffentlicht? Januar 2018
Thema: Der junge

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

177

Abi Lernzettel zu unter der Drachenwand. Bitte achtet nicht auf Rechtschreibfehler :)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Kerninfos: Autor: Arno Geiger Textart: Roman Gerne: Fiktion, Antikriegsroman, Briefroman Wann veröffentlicht? Januar 2018 Thema: Der junge Soldat, Veit Kolbe, welcher sich am Mondsee im Genesungsurlaub befindet und dort auf die verschiedensten Themen, wie den 2. Weltkrieg und dessen Folgen, Liebe, Freundschaft und auch Mord, trifft. Allgemeine Infos: Wer? Veit Kolbe Wann? Spielt zur Zeit des 2. Weltkrieges Wo? Mondsee, Unter der Drachenwand (diesen Ort gibt es wirklich und er liegt in Österreich. Benachbarte Orte vom Mondsee sind: Schwarzindien, Sankt Lorenz und Plomberg. Die Drachenwand ist ein knapp 1176 m. ü. A. und besitzt eine 700 Meter hohe Nordwand) Chronologie der Handlung: Zeit Abi Lernzettel Unter der Drachenwand Themen des Romans: -zweiter Weltkrieg -> Kriegserfahrungen + unterschiedliche Kriegsansichten -Holocaust -Liebe und Liebesbeziehungen -Schuldfrage -die Veränderung der Menschen durch den Krieg November/ Dezember gebracht 1943 Abfolge der Ereignisse 1939-1941 -Vollständige Ausgrenzung der Juden in Wien -später entschließt sich Oskar Meyer zur Flucht -Veit Kolbe wird an der Front verwundet, ins Lazarett und dann zurück nach Wien Januar 1944 Inhaltsübersicht Februar 1944 März 1944 -Nach ständigem Streit mit seinem Vater beschließt er zu seinem Onkel zu ziehen -Veits Unterkunft im Mondsee ist sehr karg, die Quartierfrau sehr unfreundlich. Nebenan wohnt eine junge Mutter mit Kind -im Ort erleidet Veit eine erste Angstattacke -V. Trifft kinderlandverschickte Mädchen und ihre Lehrerin -Das Gewächshaus des Brasilianers wird zur Zuflucht -Der Kontakt zum Brasilianer wird enger -Eine Beziehung mit der Lehrerin ergibt sich nicht -Veit verbringt seinen 24. Geburtstag alleine -nach...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

2 Jahren verschlechtert sich auch in Budapest die Situation der Juden -Oskars Frau Wally und der Sohn Georg verschwinden -Veit intensiviert den Kontakt zum Brasilianer und Margot -V. Hat ständig Streit mit der Quartiersfrau -Nanni hilft Veit bei einer Angstattacke April 1944 Juni 1944 Juli 1944 September 1944 Oktober 1944 November 1944 Dezember 1944 Der spätere Verlauf (Nacherzäh lung) -Veit begegnet Nanni vor ihrem Verschwinden -Der Brasilianer äußert offen Kritik an den Nationalsozialisten und wird abgeholt -Veit übernimmt mit Margots Hilfe seine Gärtnerei -Lore Neff beschreibt die Situation in Darmstadt: Fliegeralarme und Materialknappheit. Ihre Sorge gilt den Töchtern -der Krieg rückt auch in Wien näher -Kurt Ritler vermisst Nanni, plant zu Ostern einen Besuch -Landung der Alliierten in der Normandie, Offensive der Roten Armee im Osten -Sportwettkämpfe zur Ablehnung der Mädchen im Mondsee -Veit fährt zur Nachmusterung nach Wien und wird nochmal zurückgestellt -Kurt ist jetzt Flakhelfer in der Nähe von Wien, sorgt sich um die vermisste Nanni -das Attentat auf Hitler wird in Mondsee nur zur Kenntnis genommen -die Dorfbewohner tratschen über Veit und Margot -der Brasilianer kommt vorzeitig aus der Haft frei - mehr denn je den Wunsch nach Brasilien zurückzukehren -Luftangriffe in Darmstadt fordern tausende von Toten, zerstören Gebäude und Infrastruktur -in Budapest wird die Situation für Juden Lebensgefährlich -Oskar ist apathisch, hoffnungslos hat Schuldgefühle -Veit fälscht Dokumente für eine erneute Zurückstellung -Nannis Leiche wird in der Drachenwand gefunden; Totenmesse und Begräbnis finden in Mondsee statt -Oskar meldet sich zum Arbeitseinsatz als "Schanzer"* -nach einem Streit mit seinem Schwager flieht der Brasilianer und versteckt sich in Schwarzindien -Das Lager wird aufgelöst -Veit erschießt den Onkel, der den Brasilianer erschießen will -das Überleben in Darmstadt wird immer schwieriger, auch Lore Neffs Ehemann ist pessimistisch -Frau Neff wünscht sich ein gemeinsames Weihnachtsfest mit der Familie -die Juden werden auf einen Fußmarsch nach Berg geschickt -Veit wird nach Wien beordert und für Kriegsverwendungsfähig eingestuft -bringt Kurt Nannis Briefe -sieht zufällig und das einzige Mal Oskar Meyer -Abschied von Margot in Mondsee -> beide hoffen auf eine gemeinsame Zukunft -Kurt Division baut in Hainburg ein Lager für die Schanzer aus Ungarn; von Veit erhält er die Briefe an Nanni zurück; nach Nannis Tod und vor dem Fronteinsatz hat Kurt keinerlei Hoffnung mehr -aus der Nähe von Hainburg gibt es Oskars letztes Lebenszeichen -Veit kehrt an die Drachenwand zurück und heiratet Margot; diese bekommen noch 2 Kinder *Def. Schanzer: jemand, der mit einem Spaten o.Ä. Erdarbeiten zum Anlegen einer Schanze verrichtet Erzählende Figuren Charaktere Figuren, über die erzählt wird Hauptfiguren Veit Kolbe - 26.02.1920 geboren -> zu Beginn der Handlung 23 Jahre alt -wollte Ursprünglich studieren, wurde jedoch in den Krieg gezogen -diente Kraftfahrer an der Ostfront -war 5 Jahre im Krieg -kommt an den Mondsee, da er es bei seinen Eltern in Wien nicht mehr aushält -zu Beginn: emotional und körperlich sehr beschädigt (Körperlich verletzt durch eine Granate - Granatsplitter in Wange, Schlüsselbein und Oberschenkel) -entwickelt eine Skepsis gegenüber dem Nationalsozialismus -> kann sich jedoch nicht komplett davon lösen, da er mit den -regelmäßige Panikattacken (ausgelöst durch Geräusche) - nimmt gegen diese Panikattacken Pervitin (helfen ihm auch) -Anti-Held? -Probleme mit dem Verlust seiner Jugend -tötet Onkel Johann um den Brasilianer zu beschützen (erschießt ihn) -wird 2x einberufen, schafft es jedoch nur einmal, dass der Antrag abgelehnt wird -leitet unter einer Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) Der Brasilianer: -eigentlicher Name: Robert Raimund Perttes -ist eigentlich kein Brasilianer -> hat einige Jahre in Brasilien gelebt und träumt nun von einem Leben dort -> Bewertung weiter unten -Bewirtschaftet das Gewächshaus -Freigeist -6 Monate im Zuchthaus, da er sich negativ gegenüber der Regierung geäußert hat -gegen den Krieg und den Nationalsozialismus -muss nach dem vermeintlichen Mord von Onkel Johann fliehen -Gärtner -Vegetarier -hilfsbereit -tatkräftig -kommt aus Darmstadt Margot: -bereut die frühe Hochzeit (Kriegsheirat) zu ihrem Ehemann Ludwig, jedoch nicht Lilo -verliebt sich in Veit und kommt auch mit ihm in eine Beziehung -im Mondsee evakuiert -Anfangs unglücklich, gewöhnt sich aber bald an das Leben dort -offen Nebencharaktere: Onkel Johann: -Postkommandant am Mondsee -unterstützer des Nationalsozialismus -will den Brasilianer erschießen, da er gegen die Gesetze des 3. Reichs verstößt -> wird daraufhin von Veit erschossen -Agiert nur, wenn er muss -angepasst -passiv -wird von Veit erschossen -Raucher -faul Egoistisch -ignorant -schadenfroh -glaubt an einen militärischen Sieg -keine Trennung vom privatem und Arbeit -am Anfang: -hilfsbereit; -gastfreundlich Veits Vater: -überzeugter Nationalsozialist -glaubt an einen Sieg der Deutschen -häufig in Streitsituationen mit Veit -autoritär -ist der Meinung, dass Veit wieder in den Krieg ziehen sollte; stolz auf den Soldaten- Sohn -uneinsichtig -> akzeptiert nicht die Realität (dass der Krieg bereits verloren ist) - wohnt in Wien -Präsentiert das Weltbild der Gesellschaft Nanni: -eigentlicher Name: Annemarie Schaller -wirkt ungewöhnlich Reif -emphatisch -euphorisch -> durch ihre Liebe zu Kurt und ihren gemeinsamen Plänen -kann sich nicht in die Gleichförmigkeit und den Drill im Lager fühlen -Hilft Veit bei einer Panikattacke -bricht aus dem Kinderlandverschickungslager aus -> Ende = tödlich -stirbt im April 1944 an der Drachenwand -> Tod wird erst später bekannt, erst gilt sie nur als verschwunden Kurt Ritler: -Anfangs: hoffnungsvoll und glücklich in seine Cousine Nanni verliebt -wird einberufen -> verhindert ein Wiedersehen mit Nanni -Nannis Tod und der Fronteinsatz rauben ihm jede Hoffnung auf eine glückliche Zukunft -Schüler/ Jugendlicher -Sicht auf den Krieg aus der Schülersicht (Identifikationsangebot) - zeigt, wie am Ende eine ganze Generation junger Männer in einen bereits verlorenen Krieg geschickt worden sind -Lieb zu Nanni = Hoffnungsschimmer -ungewissheit über Nanni während ihres Verschwindens = viele Menschen haben sich so gefühlt, da viele Menschen vermisst wurden -zeigt, wie eine ganze Generation durch den Krieg zerstört wurden sind (bspw. Kein Schulabschluss) Lore Neff: -berichtet ihrer Tochter von den Verheerungen des Krieges in Darmstadt -pragmatisch -> lässt Emotionen und Ängste nur selten zu -Familienbewusst -> einziges Ziel: eigenes Überleben und das Überleben der Familie sichern -erlebt die Bombardierungen als einzige Romanfigur hautnah mit --> steht für eine Generation an Frauen, welche zuhause waren und das Haus gehütet haben, während die Männer im Krieg gekämpft haben und daher alleine mit den Problemen des Krieges klarkommen mussten Oskar Meyer: -jüdischer Zahntechniker aus Wien -durch Ausgrenzung in der Existenz bedroht -Familie flieht nach Budapest -> Verschlimmerung der Situation + Lebensbedrohung -sieht Veit nur einmal ganz kurz am Ende des Buches -besitzer des Halstuches (erhält es nach dem Verschwinden seiner Frau und seines Sohnes) -> Veit erkennt so seine Leiche am Ende des Buches -wirkt emotional am stärksten --> Da es sich bei dem Roman um einen Gesellschaftsroman und zu dem Gesellschaftlichen Leben in den 1940er handelt und das Leben einer jüdischen Familie dabei eine besondere Rolle. Es wäre schwierig, Themen wie den 2. Weltkrieg zu behandeln, dabei den Fokus aber auf Multiperspektivität und Empathisches Empfinden der Leser zu legen, ohne eine jüdische Familie. Die Quartierfrau (Trude Dohm): -unterstützerin der SS -rassistisch -egoistisch, grob, schadenfroh -> repräsentiert überall herrschenden Faschismus -gibt Veit und Margot eine Unterkunft Max Dohm: -SS-Mann Grete Bilstein: -SS-Unterstützerin -Lehrerin -zeigt, dass sie kein Interesse an Veit hat

Deutsch /

Unter der Drachenwand

Unter der Drachenwand

user profile picture

Hannah Katharina🕊

36 Followers
 

Deutsch

 

12/13

Lernzettel

Unter der Drachenwand

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Kerninfos:
Autor: Arno Geiger
Textart: Roman
Gerne: Fiktion, Antikriegsroman, Briefroman
Wann veröffentlicht? Januar 2018
Thema: Der junge

App öffnen

Teilen

Speichern

177

Kommentare (1)

R

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Abi Lernzettel zu unter der Drachenwand. Bitte achtet nicht auf Rechtschreibfehler :)

Ähnliche Knows

12

Unter der Drachenwand - Kapitelzusammenfassung

Know Unter der Drachenwand - Kapitelzusammenfassung thumbnail

221

 

12/13

15

Unter der Drachenwand (Inhalt, Charakterisierungen, Symbole)

Know Unter der Drachenwand (Inhalt, Charakterisierungen, Symbole)  thumbnail

729

 

12

Zusammenfassung von "Unter der Drachenwand"

Know Zusammenfassung von "Unter der Drachenwand" thumbnail

392

 

11

12

Unter der Drachenwand

Know Unter der Drachenwand thumbnail

170

 

11/12

Mehr

Kerninfos: Autor: Arno Geiger Textart: Roman Gerne: Fiktion, Antikriegsroman, Briefroman Wann veröffentlicht? Januar 2018 Thema: Der junge Soldat, Veit Kolbe, welcher sich am Mondsee im Genesungsurlaub befindet und dort auf die verschiedensten Themen, wie den 2. Weltkrieg und dessen Folgen, Liebe, Freundschaft und auch Mord, trifft. Allgemeine Infos: Wer? Veit Kolbe Wann? Spielt zur Zeit des 2. Weltkrieges Wo? Mondsee, Unter der Drachenwand (diesen Ort gibt es wirklich und er liegt in Österreich. Benachbarte Orte vom Mondsee sind: Schwarzindien, Sankt Lorenz und Plomberg. Die Drachenwand ist ein knapp 1176 m. ü. A. und besitzt eine 700 Meter hohe Nordwand) Chronologie der Handlung: Zeit Abi Lernzettel Unter der Drachenwand Themen des Romans: -zweiter Weltkrieg -> Kriegserfahrungen + unterschiedliche Kriegsansichten -Holocaust -Liebe und Liebesbeziehungen -Schuldfrage -die Veränderung der Menschen durch den Krieg November/ Dezember gebracht 1943 Abfolge der Ereignisse 1939-1941 -Vollständige Ausgrenzung der Juden in Wien -später entschließt sich Oskar Meyer zur Flucht -Veit Kolbe wird an der Front verwundet, ins Lazarett und dann zurück nach Wien Januar 1944 Inhaltsübersicht Februar 1944 März 1944 -Nach ständigem Streit mit seinem Vater beschließt er zu seinem Onkel zu ziehen -Veits Unterkunft im Mondsee ist sehr karg, die Quartierfrau sehr unfreundlich. Nebenan wohnt eine junge Mutter mit Kind -im Ort erleidet Veit eine erste Angstattacke -V. Trifft kinderlandverschickte Mädchen und ihre Lehrerin -Das Gewächshaus des Brasilianers wird zur Zuflucht -Der Kontakt zum Brasilianer wird enger -Eine Beziehung mit der Lehrerin ergibt sich nicht -Veit verbringt seinen 24. Geburtstag alleine -nach...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

2 Jahren verschlechtert sich auch in Budapest die Situation der Juden -Oskars Frau Wally und der Sohn Georg verschwinden -Veit intensiviert den Kontakt zum Brasilianer und Margot -V. Hat ständig Streit mit der Quartiersfrau -Nanni hilft Veit bei einer Angstattacke April 1944 Juni 1944 Juli 1944 September 1944 Oktober 1944 November 1944 Dezember 1944 Der spätere Verlauf (Nacherzäh lung) -Veit begegnet Nanni vor ihrem Verschwinden -Der Brasilianer äußert offen Kritik an den Nationalsozialisten und wird abgeholt -Veit übernimmt mit Margots Hilfe seine Gärtnerei -Lore Neff beschreibt die Situation in Darmstadt: Fliegeralarme und Materialknappheit. Ihre Sorge gilt den Töchtern -der Krieg rückt auch in Wien näher -Kurt Ritler vermisst Nanni, plant zu Ostern einen Besuch -Landung der Alliierten in der Normandie, Offensive der Roten Armee im Osten -Sportwettkämpfe zur Ablehnung der Mädchen im Mondsee -Veit fährt zur Nachmusterung nach Wien und wird nochmal zurückgestellt -Kurt ist jetzt Flakhelfer in der Nähe von Wien, sorgt sich um die vermisste Nanni -das Attentat auf Hitler wird in Mondsee nur zur Kenntnis genommen -die Dorfbewohner tratschen über Veit und Margot -der Brasilianer kommt vorzeitig aus der Haft frei - mehr denn je den Wunsch nach Brasilien zurückzukehren -Luftangriffe in Darmstadt fordern tausende von Toten, zerstören Gebäude und Infrastruktur -in Budapest wird die Situation für Juden Lebensgefährlich -Oskar ist apathisch, hoffnungslos hat Schuldgefühle -Veit fälscht Dokumente für eine erneute Zurückstellung -Nannis Leiche wird in der Drachenwand gefunden; Totenmesse und Begräbnis finden in Mondsee statt -Oskar meldet sich zum Arbeitseinsatz als "Schanzer"* -nach einem Streit mit seinem Schwager flieht der Brasilianer und versteckt sich in Schwarzindien -Das Lager wird aufgelöst -Veit erschießt den Onkel, der den Brasilianer erschießen will -das Überleben in Darmstadt wird immer schwieriger, auch Lore Neffs Ehemann ist pessimistisch -Frau Neff wünscht sich ein gemeinsames Weihnachtsfest mit der Familie -die Juden werden auf einen Fußmarsch nach Berg geschickt -Veit wird nach Wien beordert und für Kriegsverwendungsfähig eingestuft -bringt Kurt Nannis Briefe -sieht zufällig und das einzige Mal Oskar Meyer -Abschied von Margot in Mondsee -> beide hoffen auf eine gemeinsame Zukunft -Kurt Division baut in Hainburg ein Lager für die Schanzer aus Ungarn; von Veit erhält er die Briefe an Nanni zurück; nach Nannis Tod und vor dem Fronteinsatz hat Kurt keinerlei Hoffnung mehr -aus der Nähe von Hainburg gibt es Oskars letztes Lebenszeichen -Veit kehrt an die Drachenwand zurück und heiratet Margot; diese bekommen noch 2 Kinder *Def. Schanzer: jemand, der mit einem Spaten o.Ä. Erdarbeiten zum Anlegen einer Schanze verrichtet Erzählende Figuren Charaktere Figuren, über die erzählt wird Hauptfiguren Veit Kolbe - 26.02.1920 geboren -> zu Beginn der Handlung 23 Jahre alt -wollte Ursprünglich studieren, wurde jedoch in den Krieg gezogen -diente Kraftfahrer an der Ostfront -war 5 Jahre im Krieg -kommt an den Mondsee, da er es bei seinen Eltern in Wien nicht mehr aushält -zu Beginn: emotional und körperlich sehr beschädigt (Körperlich verletzt durch eine Granate - Granatsplitter in Wange, Schlüsselbein und Oberschenkel) -entwickelt eine Skepsis gegenüber dem Nationalsozialismus -> kann sich jedoch nicht komplett davon lösen, da er mit den -regelmäßige Panikattacken (ausgelöst durch Geräusche) - nimmt gegen diese Panikattacken Pervitin (helfen ihm auch) -Anti-Held? -Probleme mit dem Verlust seiner Jugend -tötet Onkel Johann um den Brasilianer zu beschützen (erschießt ihn) -wird 2x einberufen, schafft es jedoch nur einmal, dass der Antrag abgelehnt wird -leitet unter einer Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) Der Brasilianer: -eigentlicher Name: Robert Raimund Perttes -ist eigentlich kein Brasilianer -> hat einige Jahre in Brasilien gelebt und träumt nun von einem Leben dort -> Bewertung weiter unten -Bewirtschaftet das Gewächshaus -Freigeist -6 Monate im Zuchthaus, da er sich negativ gegenüber der Regierung geäußert hat -gegen den Krieg und den Nationalsozialismus -muss nach dem vermeintlichen Mord von Onkel Johann fliehen -Gärtner -Vegetarier -hilfsbereit -tatkräftig -kommt aus Darmstadt Margot: -bereut die frühe Hochzeit (Kriegsheirat) zu ihrem Ehemann Ludwig, jedoch nicht Lilo -verliebt sich in Veit und kommt auch mit ihm in eine Beziehung -im Mondsee evakuiert -Anfangs unglücklich, gewöhnt sich aber bald an das Leben dort -offen Nebencharaktere: Onkel Johann: -Postkommandant am Mondsee -unterstützer des Nationalsozialismus -will den Brasilianer erschießen, da er gegen die Gesetze des 3. Reichs verstößt -> wird daraufhin von Veit erschossen -Agiert nur, wenn er muss -angepasst -passiv -wird von Veit erschossen -Raucher -faul Egoistisch -ignorant -schadenfroh -glaubt an einen militärischen Sieg -keine Trennung vom privatem und Arbeit -am Anfang: -hilfsbereit; -gastfreundlich Veits Vater: -überzeugter Nationalsozialist -glaubt an einen Sieg der Deutschen -häufig in Streitsituationen mit Veit -autoritär -ist der Meinung, dass Veit wieder in den Krieg ziehen sollte; stolz auf den Soldaten- Sohn -uneinsichtig -> akzeptiert nicht die Realität (dass der Krieg bereits verloren ist) - wohnt in Wien -Präsentiert das Weltbild der Gesellschaft Nanni: -eigentlicher Name: Annemarie Schaller -wirkt ungewöhnlich Reif -emphatisch -euphorisch -> durch ihre Liebe zu Kurt und ihren gemeinsamen Plänen -kann sich nicht in die Gleichförmigkeit und den Drill im Lager fühlen -Hilft Veit bei einer Panikattacke -bricht aus dem Kinderlandverschickungslager aus -> Ende = tödlich -stirbt im April 1944 an der Drachenwand -> Tod wird erst später bekannt, erst gilt sie nur als verschwunden Kurt Ritler: -Anfangs: hoffnungsvoll und glücklich in seine Cousine Nanni verliebt -wird einberufen -> verhindert ein Wiedersehen mit Nanni -Nannis Tod und der Fronteinsatz rauben ihm jede Hoffnung auf eine glückliche Zukunft -Schüler/ Jugendlicher -Sicht auf den Krieg aus der Schülersicht (Identifikationsangebot) - zeigt, wie am Ende eine ganze Generation junger Männer in einen bereits verlorenen Krieg geschickt worden sind -Lieb zu Nanni = Hoffnungsschimmer -ungewissheit über Nanni während ihres Verschwindens = viele Menschen haben sich so gefühlt, da viele Menschen vermisst wurden -zeigt, wie eine ganze Generation durch den Krieg zerstört wurden sind (bspw. Kein Schulabschluss) Lore Neff: -berichtet ihrer Tochter von den Verheerungen des Krieges in Darmstadt -pragmatisch -> lässt Emotionen und Ängste nur selten zu -Familienbewusst -> einziges Ziel: eigenes Überleben und das Überleben der Familie sichern -erlebt die Bombardierungen als einzige Romanfigur hautnah mit --> steht für eine Generation an Frauen, welche zuhause waren und das Haus gehütet haben, während die Männer im Krieg gekämpft haben und daher alleine mit den Problemen des Krieges klarkommen mussten Oskar Meyer: -jüdischer Zahntechniker aus Wien -durch Ausgrenzung in der Existenz bedroht -Familie flieht nach Budapest -> Verschlimmerung der Situation + Lebensbedrohung -sieht Veit nur einmal ganz kurz am Ende des Buches -besitzer des Halstuches (erhält es nach dem Verschwinden seiner Frau und seines Sohnes) -> Veit erkennt so seine Leiche am Ende des Buches -wirkt emotional am stärksten --> Da es sich bei dem Roman um einen Gesellschaftsroman und zu dem Gesellschaftlichen Leben in den 1940er handelt und das Leben einer jüdischen Familie dabei eine besondere Rolle. Es wäre schwierig, Themen wie den 2. Weltkrieg zu behandeln, dabei den Fokus aber auf Multiperspektivität und Empathisches Empfinden der Leser zu legen, ohne eine jüdische Familie. Die Quartierfrau (Trude Dohm): -unterstützerin der SS -rassistisch -egoistisch, grob, schadenfroh -> repräsentiert überall herrschenden Faschismus -gibt Veit und Margot eine Unterkunft Max Dohm: -SS-Mann Grete Bilstein: -SS-Unterstützerin -Lehrerin -zeigt, dass sie kein Interesse an Veit hat