Gesundheit /

Risikofaktorenmodell

Risikofaktorenmodell

 Das Risikofaktorenmodell
Mensch ist ein aktives Subjekt -> wird zur Verantwortung gezogen.
• Wurde erstellt aufgrund Chronisch-degnerativen

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

2

Risikofaktorenmodell

user profile picture

Franziska Lackmann

41 Followers
 

Gesundheit

 

11

Lernzettel

Zusammenfassung des Modells

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Das Risikofaktorenmodell Mensch ist ein aktives Subjekt -> wird zur Verantwortung gezogen. • Wurde erstellt aufgrund Chronisch-degnerativen Krankheiten L₂ wie Zivilisationskrankheiten, Herzkreislauf Erkrankungen, Urebs, Diabetis und Rheuma, da sie oft vorkommen und Gefährlich sind •Es basiert auf Ergebnissen von Studien und Statistiken • Biomedicinisches llodell war nicht mehr ausreichend •Multifaktorielles brankheitsgeschehen ● -> Innen wohnende / aubenwirkende Falforen und Verhaltens weisen Risikofaktoren: Verhaltensweisen 8 Rauchen, wenig Bewegung, ungesunde Ernährung Körpermedumate: Affer, Bluthochdruck, Geschlecht, genetischer Oefelt Umwelteinflüsse: Strahlung, Sonne, duftverschmutzung, Lärm La hier soll das Verhalten analysiert werden und Risiken identifiziert, gemieden werden und Verhaltensweisen sollen geändert werden. => dies braucht Mot, Disciplin, Durchhalte vermogen L> Ermittlung der Risikofaktoren werden für Intervationen / Maßnahmen eingeselef ond sind Grundlage do Aravention ~Alleinige Kenntniss der Risikofaktoren reicht nicht aus kritik & -Aussagen und Risiken und deren Auswirkungen treffen auf bestimmte Inviduen nicht au -heine Aussagen über kausalität, Morbidität, Mortalität ableiten. • Einsicht führt off nicht zu Verhaltensänderung (frete wissen der Auswirkung) -Einzelne betrachten sich als « Avenahure"

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Gesundheit /

Risikofaktorenmodell

Risikofaktorenmodell

user profile picture

Franziska Lackmann

41 Followers
 

Gesundheit

 

11

Lernzettel

Risikofaktorenmodell

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Das Risikofaktorenmodell
Mensch ist ein aktives Subjekt -> wird zur Verantwortung gezogen.
• Wurde erstellt aufgrund Chronisch-degnerativen

App öffnen

Teilen

Speichern

2

Kommentare (1)

O

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Zusammenfassung des Modells

Das Risikofaktorenmodell Mensch ist ein aktives Subjekt -> wird zur Verantwortung gezogen. • Wurde erstellt aufgrund Chronisch-degnerativen Krankheiten L₂ wie Zivilisationskrankheiten, Herzkreislauf Erkrankungen, Urebs, Diabetis und Rheuma, da sie oft vorkommen und Gefährlich sind •Es basiert auf Ergebnissen von Studien und Statistiken • Biomedicinisches llodell war nicht mehr ausreichend •Multifaktorielles brankheitsgeschehen ● -> Innen wohnende / aubenwirkende Falforen und Verhaltens weisen Risikofaktoren: Verhaltensweisen 8 Rauchen, wenig Bewegung, ungesunde Ernährung Körpermedumate: Affer, Bluthochdruck, Geschlecht, genetischer Oefelt Umwelteinflüsse: Strahlung, Sonne, duftverschmutzung, Lärm La hier soll das Verhalten analysiert werden und Risiken identifiziert, gemieden werden und Verhaltensweisen sollen geändert werden. => dies braucht Mot, Disciplin, Durchhalte vermogen L> Ermittlung der Risikofaktoren werden für Intervationen / Maßnahmen eingeselef ond sind Grundlage do Aravention ~Alleinige Kenntniss der Risikofaktoren reicht nicht aus kritik & -Aussagen und Risiken und deren Auswirkungen treffen auf bestimmte Inviduen nicht au -heine Aussagen über kausalität, Morbidität, Mortalität ableiten. • Einsicht führt off nicht zu Verhaltensänderung (frete wissen der Auswirkung) -Einzelne betrachten sich als « Avenahure"

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen